Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Rollenmarken Bund
Das Thema hat 32 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
Sammler Am: 06.12.2010 11:52:34 Gelesen: 13832# 8 @  
@ petzlaff [#7]

Ein Abklatsch von der Unterlage auf der die Marken geklebt waren - dann sollte die Schrift aber Spiegelschrift sein.
 
portocard Am: 06.12.2010 11:57:02 Gelesen: 13827# 9 @  
@ Sammler [#8]

Wenn man "C H E" spiegelt bleibt es "C H E" - eigenartigerweise.
 
Sammler Am: 06.12.2010 13:39:29 Gelesen: 13811# 10 @  
@ portocard [#9]

Das wäre eine Spiegelung an der Achse von C nach E – ich meinte aber Spiegelschrift.
 
petzlaff Am: 06.12.2010 13:53:50 Gelesen: 13809# 11 @  
@ Sammler [#10]

Stimmt - das hast du Recht.

Trotzdem halte ich den Druck nicht für eine amtlich angebrachte Kennzeichnung. Dafür ist sie zu schief im Verhältnis zur Rollenlaufrichtung.

Wieso wird eigentlich wie selbstverständlich davon ausgegangen, dass es sich um Rollenkonfektion handelt?

LG, Stefan
 
Lars Boettger Am: 06.12.2010 15:43:32 Gelesen: 13792# 12 @  
@ petzlaff [#11]

Hallo Stefan,

weil es ein schöner Fund wäre, eine neue Aufdruckvariante zu finden. Da ist die profane Erklärung mit dem Abklatsch vom Brief doch deutlich weniger interessant - wenn auch m.E. richtig. Die Suche nach Variationen macht aber einen nicht unerheblichen Teil des Spasses an unserem Hobby aus.

Beste Sammlergrüsse!

Lars
 
JFK Am: 06.12.2010 16:15:58 Gelesen: 13785# 13 @  
@ Gisi [#5]

Auch ich bin auf der Seite der Abklatsch-Vermuter. Das CHE sieht aus wie ein Teil aus DEUTSCHE, entweder beim Waschen und Trocknen entstanden als Überbleibsel von einer anderen Marke oder Markenheftchen o. ä. oder durch Feuchtlagerung?

Lieben Gruss

Jürgen
 
Gisi Am: 07.12.2010 00:06:25 Gelesen: 13755# 14 @  
An alle Beteiligten,

vielen Dank für die Aufklärung. Ja, wieso nehme ich gleich an es sei eine Rollenmarke. Habe diese Marken in einer grossen Tüte mit Paketstücken gefunden in welcher viele Rollenmarken zu finden waren.

Eines zeigt der Scan nicht sehr deutlich. Die Marken haben wahrscheinlich nie ein Wasserbad gesehen, denn es befindet sich noch verhältnismässig viel Gummierung auf den Marken. 75% auf der zweiten und ca. 10% auf der CHE Marke. CHE und auch der kleine rote "Kringel" sind nicht unter Gummi. Werde die Marken mal mit meinen Fälschungsexemplaren aufheben.

Sammlergruss,
Gisi
 
AfriKiwi Am: 07.12.2010 06:07:53 Gelesen: 13752# 15 @  
@ Gisi [#5]

Hallo Gisi,

dem Stempel nach wurden die Marken waagerecht auf einer Postkarte geklebt und teilweise über einen vermutlich gedruckten Werbedruck auf der Karte BesuCHE oder DeutsCHE wie JFK meinte.

Erich.
 
JFK Am: 07.12.2010 10:13:52 Gelesen: 13738# 16 @  
@ Gisi [#5]
@ AfriKiwi [#15]

Hallo,

es könnte auch DRUCKSA CHE oder ähnlich gewesen sein. Früher wurden die Briefmarken oft unter Wasserdampf abgelöst, da blieb schon mal was hängen, was für die Hypothese von Erich sprechen dürfte, und dabei blieben auch schon mal grössere Gummierungsreste an der Marke.

Lieben Gruss

Jürgen
 
rostigeschiene Am: 07.12.2010 12:05:29 Gelesen: 13726# 17 @  
Ich habe hier einmal etwas gebastelt.

Gruß Werner


 
AfriKiwi Am: 07.12.2010 22:06:55 Gelesen: 13688# 18 @  
@ rostigeschiene [#17]
@ JFK [#16]

Ja ich meine das kann ganz plausibel sein mit DRUCKSACHE, da kann das Porto auch stimmen.

Erich
 
Gisi Am: 12.12.2010 15:45:41 Gelesen: 13595# 19 @  
Vielen Dank,

Drucksache ist sehr plausibel.

Gruss Gisi
 
westfale1953 Am: 11.11.2014 15:30:24 Gelesen: 8553# 20 @  
Hallo zusammen,

ich habe bei der Rollenmarke "EXPO 2000 HANNOVER" verschieden grosse Zählnummern auf den Rückseiten gefunden. Wer kann mir hierzu etwas sagen? Evtl. verschiedene Rollengrößen?



Danke für eure Hilfe,

Bernhard
 
Hobby Am: 20.05.2015 19:04:52 Gelesen: 8098# 21 @  
Schloss Pfaueninsel 1978, 20 gelblicher mit "Anhang"

Hiervon habe ich von mehreren anderen auch solche mit diesen Anhängseln, wozu sind die nötig? Und natürlich, ist das was wert? Dankeschön.


 
Vernian Am: 20.05.2015 19:22:33 Gelesen: 8087# 22 @  
Das ist ein Rollenmarken-Endstück, der grünliche Anhang ist sicherlich an der letzten Marke angeklebt. Solche Endstücke, i.d.R. mit den letzten 5 oder als 11-er Streifen, werden oder wurden durchaus gesammelt und werten daher etwas höher als die Summe der Einzelmarken / Marke mit rückseitiger Nummer. Ich weiß aber nicht, ob es z.B. im Michel-Spezial da spezielle Bewertungen für gibt.

V.
 
Hobby Am: 20.05.2015 19:41:57 Gelesen: 8077# 23 @  
Oh, danke Vernian.

Dann lass ich die Teile an den Marken, hätte sie fast abgerissen.
 
Richard Am: 31.05.2015 09:58:57 Gelesen: 7952# 24 @  
@ Hobby [#21]
@ Vernian [#22]

Die Michel Nummer 995 R ist im Spezial 2015 auf Seite 1010 zu finden. Als Fünferstreifen, also 5 Marken zusammenhängend, davon eine mit Nummer, beträgt der Katalogwert 2,50 Euro.

Rollenenden mit Leerfeldern sind im Spezial für diese Marke nicht katalogisiert.

Einige Philawert-Preise sind auf http://www.philawert.de/index#cg4673 unter "Bund Rollenmarken" zu finden.

Schöne Grüsse, Richard
 
petzlaff Am: 31.05.2015 10:15:59 Gelesen: 7943# 25 @  
@ AfriKiwi [#18]

Dann müsste das "A" aber auf dem Kopf stehend eingezeichnet werden. :-)

Schönen Sonntag,
Stefan
 
Silesia-Archiv Am: 12.10.2018 11:47:25 Gelesen: 425# 26 @  
Liebe Sammlerfreunde,

ich heize mal ein altes Thema wieder an.

Mich interessiert zu erfahren: "Gibt es eine Übersicht der in Deutschland erschienenen Sondermarken die auch als nassklebende Rollenmarken erschienen sind ?"

Hintergrund: Wir Sammler haben eben eine Marke entdeckt, die wir noch nicht kannten.

Danke, beste Sammlergrüße
 
Werner P. Am: 13.10.2018 11:15:38 Gelesen: 322# 27 @  
Zuallererst: Um welche Marke soll es sich denn handeln?

Und ja, im Rollenmarkenkatalog von Michel sind die bis zum Erscheinungsdatum des Katalogs erschienenen Rollenmarken gelistet.
 
jk Am: 13.10.2018 12:28:18 Gelesen: 311# 28 @  
@ Silesia-Archiv [#26]

Hallo !

Im Michel Deutschland-Spezial sind nassklebende Sondermarken in Euro mit rückseitiger Nummer gelistet:

Es sind z.B. 2767, 2806, 2861/62, 2881, 2938, 2970, 2985, 3012, 3070, 3086, 3290.

Vielleicht hilft es weiter.

viele Grüsse
Jürgen
 
Steven Am: 13.10.2018 21:15:01 Gelesen: 263# 29 @  
@ Silesia-Archiv [#26]

Hallo,

das Sammelgebiet nassklebende Sondermarken ist eines meiner Hauptgebiete. Daher kann ich folgendes berichten:

Die erste war der Dachs Mi. Nr. 2767 vom 12.11.2009. Bis jetzt sind 20 verschiedene Motive erschienen und drei weitere in 2. Auflage, die sich grundlegend von der 1. Auflage unterscheidet. Dies ergibt in der Summe 23 nassklebende Sondermarken, alle in einer 200 Rolle. Diese bekommt man nicht am Schalter einer Hauptfiliale der Post sondern in Weiden oder einem sogenannten (ich nenne diese) Post Point Stelle (ein kleiner Postschalter im Supermarkt, Bäcker oder eine kleine Niederlassung.

Häufig kommen die Rollenmarken nicht am gleichen Erscheinungstag wie die Bogenmarken heraus, sondern oft erst viel später, manchmal erst Monate. Es gibt zum Beispiel eine nassklebende Sondermarke von der Rolle, die nur 6 Monate und 16 Tage im Verkauf am Schalter erhältlich war. Der Grund war eine Portoerhöhung, wovon es in den letzten Jahren sehr viele gegeben hat.

Bei weiteren Fragen steht meine hinterlegte Mailadresse zur Verfügung.

Schönen Sonntag
Steven
 
Silesia-Archiv Am: 14.10.2018 21:34:12 Gelesen: 220# 30 @  
Danke für die Antworten, es ist eine große Hilfe.

@ Werner P. [#27]

Es handelt sich um 3290 (Stadt Neunburg vorm Wald)

@ jk [#28]

Danke, Du listet 12 Marken auf, im Beitrag von Steven sind es 20 bzw. 23, dennoch danke.

@ Steven [#29]

Danke, ich melde mich in Kürze mal per Mail, Du bist uns eine große Hilfe.

Beste Sammlergrüße
Michael
 
Werner P. Am: 15.10.2018 10:42:59 Gelesen: 182# 31 @  
Kuck mal hier, da findest Du auch einiges zu den Rollensondermarken im PDF:

https://bmvbrunner.de/Preislisten-Bund

Vor allem die beiden PDF oben auf der Seite dürften für Dich interessant sein. Soll keine Werbung für diese Fa. sein, aber da dürfte das meiste aufgelistet sein.
 
Silesia-Archiv Am: 15.10.2018 11:28:24 Gelesen: 173# 32 @  
@ Werner P. [#31]

Werner, Danke für den Hinweis. Die Seiten sind mir zu sehr komplex eine Wissenschaft für sich. Interessant aber der Hinweis zur 2. Auflage der Rollenmarke 3070.

Danke nochmals und frohes Sammeln,

Michael
 

Das Thema hat 32 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.