Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Marken bestimmen: Bernera Island Scotland
filunski Am: 24.01.2011 17:17:52 Gelesen: 9991# 1 @  
Woher stammt dieser Block? Bernera Island? Vignette/Cinderella?

Sehr verehrte Sammlergemeinde,

woher stammt dieser Block?

Bernera Island welches zu Schottland gehört ist wohl kaum eine Marken ausgebende amtliche Behörde/Agentur. Ist es vielleicht eine Vignette/Cinderella zur 1996 in Seoul stattgefundenen Briefmarkenmesse?

Alle Zuschriften sind herzlich willkommen.

Danke und Gruß,
filunski


 
Postgeschichte Am: 24.01.2011 17:45:31 Gelesen: 9980# 2 @  
@ filunski [#1]

Die Marken sind wohl privater Natur für Touristen hergestellt. Siehe hier:

http://www.avionstamps.com/ambrowCart/unique/features_details.php?category=69

Auf der Hauptinsel sind wohl 3 Briefkästen und auf der kleinen Insel 1 Briefkasten aufgestellt. Die Post, die das doppelte des normalen Portos kostet, wird von dem Fährmann abgeholt und auf dem Festland mit postgültigen Marken versehen der regulären Post übergeben.

Gruß
Manfred
 
filunski Am: 24.01.2011 17:51:38 Gelesen: 9979# 3 @  
@ Postgeschichte

Hallo Manfred,

danke für den Link, war sehr aufschlußreich!

Gruß,
Peter
 
melibokus Am: 24.01.2011 20:16:14 Gelesen: 9957# 4 @  
@ filunski [#1]

Hallo,

habe mal die Gebietssuche im Michel Online Katalog bemüht. Dort ist dieses Gebiet nicht gelistet.

LG,
Michael
 
DL8AAM Am: 25.01.2011 19:41:52 Gelesen: 9905# 5 @  
Viele dieser der Küste vorgelagerten abgelegenen Inseln Schottlands haben einen eigenen "Postdienst", der (weil scheinbar die Royal Mail diese Inseln nicht mit Postruderbooten versorgt) für die Zuleitung von Post (die von diesen Inseln stammen) zum nächsten Postamt der "echten" Post zuständig sind. Zwar legal, aber zu wohl zu 99% rein aus Gründen des Geldes das von Touristen und Briefmarkensammlern abzweigbar ist.

Vielleicht weiss aber jemand etwas noch genaueres zu den korrekten rechtlichen Status dieser Ausgaben. Im Prinzip eine Art Privatpost, ähnlich der alten Hotelposten aus der Schweiz.

http://www.gm3vlb.com/qsls_stamps/special_stamps.htm

"Many, if not most, Scottish Islands fall outwith the normal UK Royal Mail collection and delivery service. For these islands it is perfectly legal for the landowner to charge a fee for postal services to the mainland. The Island of Pabay is notable in this respect in that is has a long history in the philatelic community for the issue of unique stamps."



Ebenfalls auf der Webseite des Funkamateurs GM3VLB, Andre Saunders, der eigens für seine Funkaktivitäten, einer sogenannten DXpedition von einer dieser "postfreien" Inseln Briefmarken mit entsprechenden FDCs herausgeben lässt: http://www.gm3vlb.com/qsls_stamps/prices.htm



Das rechte Beispiel ist etwas OT stammt es doch von der Antarktisbasis "Patroit Hill".

"DXpedition" ist wieder so ein typisches Hobbysprachen-Kunstwort. Es kommt von DX für "Weitverkehrsfunk" und Expedition. Expedition, weil bei diesen Aktivitäten meist ein einsamer Funker (hier) auf einer abgelegenen Insel mit seinem Funkgerät und portablen Antennen bei Sturm und Regen auf dem Boden kauernd, seine Funkkontakte ("QSOs") fährt [man merke Funkkontakte/"QSO"s werden "gefähren", man spricht nicht]. Damit die Funker auf der anderen Seiten wieder eine neue kleinen Insel oder sogar Felsen (z.B. Rockall) in ihren Leistungslisten abhaken können. Dabei hat im Vorfeld jede Insel eine eigene individuelle Referenznummer zugewiesen bekommen, ähnlich der Katalogisierung des MICHELs. Für schottische Inseln gibt es das IOSA-Directory und die Konkurrenzlistung nach SCOTIA, sowie weltweit das unter Funkamateuren sehr beliebte IOTA ("Islands On The Air"). Man, d.h. der Funkamateur, führt auch hier Fehllisten, ganz wie die Briefmarkensammler. OM Andre, GM3VLB, versucht hier die Kosten für diese DXpeditionen durch den Briefmarkenverkauf etwas zu minimieren. Ein echtes Crossover zwischen Insel- und Briefmarkensammlern. ;-)

Gruß
Thomas
 
Richard Am: 14.03.2011 11:22:32 Gelesen: 9646# 6 @  
Wer sich für Vogelmarken interessiert, wird auf der schottischen Bernera Insel fündig, siehe Quelle unter dem Thema.

Beschreibung: Kleine Insel vor der Westküste der Insel Lewis ; Äußere Hebriden. Auf ihr leben ständig um die 350 Einwohner, denen ein Postamt zur Verfügung steht.

Seit 1977 gibt es Briefmarken von Bernera. Diese Briefmarken haben mehr den Zweck von Souvenirs für Touristen.

(Quelle: http://www.briefmarken-peh.de/Bernera2008.html )


 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

5888 09.12.14 09:27merkuria
5595 13.03.11 08:38Richard


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.