Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Posteigenwerbung im Stempel
Das Thema hat 203 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8   9  oder alle Beiträge zeigen
 
Markus Pichl Am: 16.09.2017 19:51:56 Gelesen: 59023# 179 @  
Hallo,

Maschinenwerbestempel "7 STUTTGART - BAD CANNSTATT 1 mc / 21.12.64 / Zu festlichen Anlässen ein Schmuckblatt=Telegramm" auf Postkarte mit Scherenschnittmotiv und Weihnachtsfestgruß.





Beste Grüße
Markus
 
Seku Am: 30.05.2018 19:39:11 Gelesen: 42240# 180 @  
@ [#171]

Der Telefonhörer im Werbeklischee des Maschinenstempels von Worms



FERNSPRECHER SPART ZEIT UND GELD vom 17.8.37
 
Manne Am: 31.05.2018 11:11:10 Gelesen: 42017# 181 @  
Hallo,

aus Schwenningen ein aptierter, (14b), k- Vorkriegsstempel, Stempeldatum 21.11.1950, Werbung, Zustellung durch =Eilboten= beschleunigt.

Gruß
Manne


 
Seku Am: 06.01.2019 08:17:38 Gelesen: 30322# 182 @  
@ Jürgen Witkowski [#2]

Guten Morgen Jürgen,

"Schreib mal wieder!"gibt es immer noch, hier aus Nürnberg



Gruß und schönen Sonntag noch

Günther
 
Quincy Am: 06.01.2019 08:47:13 Gelesen: 30313# 183 @  
Südafrika hat eine besondere Art von Eigenwerbung:

ONVOLDOENDE POSGELD VEROORSAAK VERTRAGING = Unzureichendes Porto verursacht Verzögerungen



Viele Sonntagsgrüße
Quincy
 
Quincy Am: 06.01.2019 09:20:37 Gelesen: 30308# 184 @  
Chile verbindet seine Werbung für Postanweisungen sogar mit einer versteckten Drohung:

Geld in normalen Briefen zu versenden, ist illegal!



Nochmals Grüße
Quincy
 
Quincy Am: 06.01.2019 09:30:42 Gelesen: 30307# 185 @  
Aus dem Niederländischen frei übersetzt:

POSTLEITZAHL - mach es einfach.



Wiederum Grüße
Quincy
 
London-Dieter Am: 10.07.2019 00:28:05 Gelesen: 25511# 186 @  
Bereits in den 1980er Jahren hatte ich die Studiengruppe Posteigenwerbung gegründet. Im "Julius Bochmann Katalog der deutschen Gelegenheitsstempel" sind diese bis vom Anfang der Verwendung bis zu den neueren Jahren aufgelistet. Meine Studiengruppe war der Poststempelgilde "Rhein-Donau" e.V. (seinerzeit noch unter der Leitung von Herrn Mewes) angegliedert.

Bei diesen Stempelfahnen (-Einsätzen) spricht man von "Serienstempeln", da der gleiche Einsatz durchaus bei verschiedenen Postämtern quer durch Deutschland eingesetzt wurden.

Einsatz und Verwendungszeitraum der Stempelfahnen mit Posteigenwerbung-Slogans: Bei einem Besuch im Postamt Karlsruhe wurde uns vorgeführt, wie aus einer Kiste vorhandener Einsatzstücke wahllos eines herausgenommen und einsetzt wurde. Jeweils in den Zeiten, in denen keine bezahlte Werbung zum Einsatz kommt wurden diese Stempelfahnen benutzt. Aufzeichnungen wurden keine darüber geführt, wann welcher Einsatz in welcher Maschine dort beim Postamt Karlsruhe benutzt wurde. Es gibt einige bekannte Beispiele, bei denen die Stempelfahne kopfstehend eingesetzt wurde. Natürlich ein Versehen des Beamten, aber technisch schnell geschehen, wenn man nicht aufpasst.

Die Erfassung der Einsätze in der Neuzeit war die Aufgabe meiner Studiengruppe, der ich mich mit meinen Mitgliedern verschrieben hatte. Die Daten wurden an die Poststempelgilde weitergeleitet und sollten zur Fortführung des "Bochmann-Kataloges" nach dem Tode des Autors von dessen Nachfolgeautoren des Bochmann-Kataloges weiter archiviert werden.

Bedingt durch Auswanderung ins Ausland und damit verbundener Aufgabe meiner gesamten philatelistischen Sammeltätigkeit habe ich jeglichen Kontakt zum Sammelthema sowie den damaligen Sammlerfreunden über die Jahrzehnte hinweg verloren. Ich hatte seinerzeit alle Unterlagen der Studiengruppe Posteigenwerbung einem von mir ausgesuchten Nachfolger übergeben. Noch heute ist die Studiengruppe in der Poststempelgilde Rhein-Donau geführt und wird durch Herrn Ralph Essig (Nachfolger) vertreten.

In der deutschen Bibliothek in Frankfurt/M. sind alle Exemplare der von mir damals verfassten Rundbriefe der Studiengruppe hinterlegt.

Allen Sammlern interessiert an dem Thema Posteigenwerbung empfehle ich die "Neue Schriftenreihe der Poststempelgilde Rhein-Donau e.v." zur weiterführenden Information über Verwendungsjahre und -orte.

Beispiele früher Stempelfahnen:











Aber es gibt auch Handstempel-Abschläge, zu finden hier auf den Philaseiten:


 
Seku Am: 18.07.2019 07:02:51 Gelesen: 25180# 187 @  
DDR - Berlin Die Postleitzahl in der Anschrift und in der Absenderangabe nicht vergessen !



Die Karte zeigt den Bahnhof Alexanderplatz [1]

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Bahnhof_Berlin_Alexanderplatz

Schweiz - Luzern Sammelt SCHWEIZER Briefmarken



Die Karte zeigt den Bahnhof mit Vierwaldstätter See und dem Rigi im Hintergrund
 
epem7081 Am: 22.03.2020 22:00:59 Gelesen: 18102# 188 @  
Hallo zusammen,

ein Querschnitt durch die Eigenwerbung der Post am Beispiel HANNOVER PSchA Anfang der 60er Jahre. Die werbenden Hinweise jeweils zwischen zwei Stempelköpfen platziert.







Einen schöne Sonntagabend mit der Maxime: "Bleibt gesund" wünscht
Edwin
 
Seku Am: 12.08.2020 17:45:05 Gelesen: 14822# 189 @  
Schweiz - Luzern OSTERPOST BEIZEITEN AUFGEBEN



Mi.-Nr. 531 aus 1949 - Die Karte zeigt den Bahnhof mit Vierwaldstätter See und dem Pilatus im Hintergrund
 
Seku Am: 20.08.2020 06:18:29 Gelesen: 14494# 190 @  
@ Briefmarken-Museum [#95]

Hier die Bitte im Stempel ALWAYS USE ZIP CODE - USA 1988



Mi.-Nr. 1986
 
Seku Am: 01.11.2020 08:57:52 Gelesen: 11939# 191 @  
Gestern aus einem Nachlass vor der Papiertonne gerettet:



abgesandt 10.12.34



abgesandt 11.06.60



abgesandt 08.03.73

Habt alle einen schönen Sonn- und Feiertag

Günther
 
GSFreak Am: 01.11.2020 23:25:07 Gelesen: 11841# 192 @  
Hier ein Maschinenstempel aus (20b) BRAUNSCHWEIG 1, UB co vom 04.03.1952 mit Werbeeinsatz: "UNVERSIEGELTE / WERTPAKETE / für hochwertige Waren / und Gebrauchsgegenstände".



Beste Grüße
Ulrich
 
Seku Am: 21.11.2020 07:46:56 Gelesen: 11072# 193 @  
Kanada Notify your corrsespondents of change of adress aus Cleveland in Ohio - 8. Juli 1933 - soll heißen: Benachrichtigen Sie Ihre Partner über Adressänderung



Ich wünsche allen Lesern ein schönes Wochenende

Günther
 
Altmerker Am: 21.11.2020 12:33:09 Gelesen: 11050# 194 @  
Hier wird massiv für die korrekte Postfachnutzung geworben.

Gruß
Uwe


 
GSFreak Am: 10.12.2020 09:57:50 Gelesen: 9984# 195 @  
Werbung um Werbung, so könnte man den Maschinenstempeleinsatz im Briefzentrums 56 (Koblenz) am 14.0ß4.1996 beschreiben.



Beste Grüße
Ulrich
 
volkimal Am: 10.12.2020 10:37:51 Gelesen: 9979# 196 @  
Hallo zusammen,

diesem Stempel aus Djakarta sieht man die Posteigenwerbung an, auch wenn man den Text nicht lesen kann:



Den indonesischen Stempeltext übersetzt Google mit:

Perangko di soedoet atas sebelah kanan soepaja dikerdjakan lebih djepat
= Die Stempel auf dem Soedoet oben rechts vom Soepaja sind schneller fertig

Es wird aber sofort der Vorschlag gemacht:

Perangko di sudut atas sebelah kanan soepaja dikerjakan lebih cepat
= Briefmarken in der oberen rechten Ecke von Soepaja sind schneller gemacht

Noch besser ist die Übersetzung für diesen Text - vermutlich ist er so gemeint:

Perangko di sudut atas sebelah kanan supaya dikerjakan lebih cepat
= Porto in der oberen rechten Ecke, um schneller fertig zu werden

Man könnte meinen, dass die Karte am 1.1.2005 aufgegeben wurde. Auf der Rückseite sieht man aber, dass das nicht stimmt:



Die Karte wurde am 1.1.2605 aufgegeben. Die Postkarte ist eine japanische Besetzungsausgabe aus dem Zweiten Weltkrieg. Das Stempeldatum ist nach dem japanischen Kōki-System. Der 01.01.2005 (Kōki) entspricht dem 01.01.1945 AD. Weitere Informationen dazu siehe [1] und die folgenden Beiträge.

Viele Grüße
Volkmar

[1] https://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?ME=123331#M57
 
Altmerker Am: 15.12.2020 14:38:41 Gelesen: 9696# 197 @  
@ zockerpeppi [#130]

Ich habe zwar keine Sammlung, sondern nur diesen Beleg, aber es macht Freude ihn zu zeigen. Postscheckdauerauftrag, wer kennt das noch bzw. kann das Wortungetüm noch fehlerfrei aussprechen?

Gruß
Uwe


 
Seku Am: 13.01.2021 22:19:29 Gelesen: 7929# 198 @  
Royal Mail / supporting youth / mental health with / ACTION FOR CHILDREN

kam vom Warrington Mail Centre

Ich wünsche einen schönen Tag

Günther
 
volkimal Am: 27.01.2021 19:33:05 Gelesen: 7225# 199 @  
Hallo zusammen,

ein Retourebrief vom 1.12.1969 aus Elmshorn nach Taipeh in Taiwan bzw. Formosa und zurück:



Auf der Rückseite ein Stempel aus Taipeh (= Taipei) mit einem Datum nach dem Minguo-Kalender vom 59 / 1. 23 / 17 = 23.1.59 ROC, 17 Uhr = 23.01.1970 AD. Zum Minguo-Kalender siehe [1] und die folgenden Beiträge.

Zu diesem Thema gehört der Werbetext im Stempel: 用標準信封可 / 加速郵件處理 Frei übersetzt: Verwenden Sie einen Standardumschlag / beschleunigen Sie die Postverarbeitung.

Weiteres zum Brief beim Thema "Zurück und nachgeschickt" [2].

Viele Grüße
Volkmar

[1] https://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?ME=108085#M33
[2] https://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?PR=257265
 
Seku Am: 12.03.2021 20:19:01 Gelesen: 5412# 200 @  
Schneller mit der Postfach-Postleitzahl



Ich wünsche einen schönen Abend

Günther
 
shopvillage Am: 01.05.2021 14:18:57 Gelesen: 2991# 201 @  
Aktuelles Klischee-Recycling


 
Briefuhu Am: 02.05.2021 12:22:47 Gelesen: 2906# 202 @  
@ Jürgen Witkowski [#13]

Hier noch eine Eigenwerbug der Post mit der Fahrenden Postschule mit Stempel vom 22.06.1973 "Lerne Deine Post kennen"



Wünsche einen schönen Sonntag
Sepp
 
Manne Am: 02.05.2021 15:38:22 Gelesen: 2879# 203 @  
Hallo,

aus Freiburg im Breisgau ein Maschinenstempel vom 15.04.1973.

Gruß
Manne

Post-damit wir uns besser verstehen.


 

Das Thema hat 203 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8   9  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.