Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Deutsches Reich Infla: Portoperiode 2 (1.8.16-30.9.18) - Portostufen
rostigeschiene (RIP) Am: 25.03.2011 00:15:21 Gelesen: 10135# 1 @  
Ich fange hier mal ein altes Thema mit neuer Überschrift an. Vielleicht bekommen wir dadurch, im mittlerweile doch recht langen Inflathread eine Entzerrung und etwas Struktur.

Mit der PP2 vom 01.08.1916 bis 30.09.1918.

Die längste Periode in der Inflazeit, mit 791 Tagen.

Viele Belege aus dieser Portoperiode kann ich nicht zeigen, aber ich bin mir sicher dass die von mir vorgestellten Belege nicht lange alleine bleiben.

Zuerst eine Postkarte im Fernverkehr vom 19.10.16 mit einer Einzelfrankatur der Mi.Nr. 99a.



Die 7,5 Pf. kamen aber auch durch den Gebrauch von dreimal Mi.Nr. 98 zustande. Portorichtige MF. Vom 19.2.17. Ebenfalls eine Postkarte im Fernverkehr.



Und zu guter Letzt noch ein Orts-Einschreibe- Brief vom 29.8.16 Berlin 66 nach Berlin Groß-Lichterfelde, wo er am 30.8.16 morgens zwischen 6-7 Uhr ankam.



Werner
 
lonerayder Am: 25.03.2011 07:29:07 Gelesen: 10118# 2 @  
hallo Werner,

schöne Belege die Du hier zeigst.

Damit dein Beitrag nicht so alleine bleibt von mir hier ein Fernbrief von Darmstadt nach Köln, tarifgerecht mit 2 x Mi. 99 frankiert.

Und eine Auslands-Postkarte von Gresgen nach Zürich; hier die P 91.

Gruss Andreas




 
Hawoklei (RIP) Am: 25.03.2011 10:37:39 Gelesen: 10096# 3 @  
@ rostigeschiene [#1]

Hallo, da mach ich gleich mal mit,

eine Fernpostkarte am 19.8.17 von MARBURG nach Dresden mit 99a und eine weitere FPK am 10.8.18 von BERLIN nach Göttingen mit 99b.

Beste Grüsse
Hans


 
portocard Am: 25.03.2011 11:24:17 Gelesen: 10089# 4 @  
Eine Ganzsache - Fern-Postkarte mit Antwortkarte:

Frageteil 30.6.18 von Dresden-Blasewitz nach Weinböhla

Antwortteil -6.7.18 von Weinböhla(Bz.Dresden) nach Dresden-Blasewitz

Wunderbar: beide Teile bedarfsgebraucht, zusammenhängend und vor allem ohne Aktenlochung archiviert, so wie es sich der Sammler wünscht


 
Hawoklei (RIP) Am: 25.03.2011 12:52:07 Gelesen: 10075# 5 @  
@ portocard [#4]

Herzlichen Glückwunsch,

ich glaube, das Teil ist ziemlich selten!

Ich habe hier zwei Ortsbriefe in Göttingen gelaufen am 17.12.1917 mit Nr. 99a und gelaufen am 19.4.1918 mit Nr. 99b.

Beste Grüsse
Hans


 
rostigeschiene (RIP) Am: 25.03.2011 13:19:53 Gelesen: 10064# 6 @  
Und noch ein weiterer Brief von Dillenburg nach Stangenroth, Post Korb im Westerwald.

Mit Postzustellungsurkunde, befördert am 21.11.16 und mit MiNr.91x portorichtig freigemacht.



Werner..
 
muemmel Am: 25.03.2011 17:44:09 Gelesen: 10045# 7 @  
@ rostigeschiene [#1]

Hallo Werner,

das ist eine prima Idee von Dir und ich werde zukünftig Belege auch in separaten Portoperioden vorstellen.

Schönes Wochenende
Harald
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.