Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: DDR: Einschreiben
Das Thema hat 113 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4   5  oder alle Beiträge zeigen
 
Fips002 Am: 27.08.2017 20:11:17 Gelesen: 18624# 89 @  
18.4.1984, Einschreiben von Sondershausen nach Wilhelmsfeld.

Freigemacht wurde der Brief mit dem Block 76 zum 175. Geburtstag von Felix Mendelssohn.



Gruß Dieter
 
Fips002 Am: 12.05.2018 21:12:28 Gelesen: 7332# 90 @  
Einschreiben von Magdeburg 17.6.1976 nach Langenfeld, Rheinland.

Der Brief wurde mit dem Block 46, Olympische Sommerspiele Montreal freigemacht.



Gruß Dieter
 
Totalo-Flauti Am: 13.05.2018 09:37:01 Gelesen: 7275# 91 @  
Liebe Sammlerfreunde,

ein einfacher, eingeschriebener Brief vom 11.05.1960 von Leipzig nach Storkow/Mark. Die Freimachung erfolgte mit MiNr. 707, 710 und 711.

Mit lieben Sammlergrüßen

Totalo-Flauti.


 
Sachsendreier53 Am: 15.05.2018 09:12:32 Gelesen: 7128# 92 @  
Einschreiben aus 49 ZEITZ 2 / b / 19.8.88.-12, Pergamin R- Zettel / 49 Zeitz 2 / 0088 ab



Brief bis 20g im Fernverkehr = 20 Pf, Einschreiben = 50 Pf, freigemacht mit MiNr. 3168 20(Pf) / 3169 50 (Pf), Ausg. vom 7.6.1988 Arbeiterfestspiele der DDR



Ortsbrief aus 9900 PLAUEN 4 / ae / 13.3.90-10, Pergamin R- Zettel / 9900 Plauen 4 / 788 dc

Brief innerorts bis 20 g = 10 Pf, Einschreiben = 50 Pf, freigemacht mit 3x MiNr.3310 20 (Pf), Ausg. vom 20.2.1990, 150. Geburtstag von August Bebel.

mit Sammlergruß,
Claus
 
hannibal Am: 15.05.2018 15:09:37 Gelesen: 7059# 93 @  
Hallo,

ein Einschreibbrief mit Eilzustellung (20+50+50) portogerecht von Berlin nach Hoyerswerda.

DDR U8 entwertet mit anlaßbezogenem SST zur Leipziger Messe BERLIN 1085 08.03.88.-19



Passt ob der wunderbaren Umschlaggestaltung, Wertziffereindruck und dem SST auch zum Them das Doppel-MM der Leipziger Messe.

Viele Grüße
Peter
 
Fips002 Am: 20.05.2018 19:57:35 Gelesen: 6842# 94 @  
Satzbrief von Zschopau nach Schwelm/Westfalen mit Ausgabe Historisches Kunsthandwerk auf Ersttagsbrief Umschlag.

Ausgabetag der Marken war der 19. Oktober 1976. Die Marken wurden durch falsche Einstellung des Stempels mit Datum 19. Oktober 1975 gestempelt.



Gruß Dieter
 
hannibal Am: 20.05.2018 22:07:34 Gelesen: 6821# 95 @  
Einschreiben mit Eilzustellung (20+50+50) von Berlin nach Hoyerswerda, portogerecht frankiert mit Block 97 und 3227:



Gestempelt mit passendem Sonderstempel zur Thomas Müntzer Ehrung der DDR 1989
BERLIN 1085 21.03.89.-19 .

Einlieferungsschein vorhanden.

Viele Grüße
Peter
 
Totalo-Flauti Am: 20.05.2018 23:02:39 Gelesen: 6809# 96 @  
Liebe Sammlerfreunde,

ein Einschreiben nach Wien per Luftpost zur Leipziger Frühjahrsmesse 1960 vom 27.02.1960. Das Porto setzt sich zusammen aus 25 Pfennige für den einfachen Auslandsbrief, 50 Pfennige für das Einschreiben und 5 Pfennige für die Luftpostgebühr innerhalb Europas. Auf der Rückseite wurde in Wien die Ankunft (ebenfalls am 27.2.) und die Rücksendung (13.3.) entsprechend dokumentiert.
Die Frankierung erfolgte mit den Mi.Nr. 611 und 750/751.

Vor Einführung der 4-stelligen Postleitzahl in der DDR wurden im Zeitraum 1954 bis 1964 Leitregionen eingeführt. Der verwendete R-Zettel vom Postamt C 1 zeigt mit dem Amtskennzeichen 126 die gleichnamige Leitregion an.

Mit lieben Sammlergrüßen

Totalo-Flauti.


 
hannibal Am: 21.05.2018 22:23:27 Gelesen: 6691# 97 @  
Einschreiben von Schwarze Pumpe nach Hoyerswerda vom letzten Tag der DDR portogerecht (50+150 Portoperiode ab 01.07.1990) frankiert mit 3341 (2), 3343 und WZd 796 auf Ersttagsumschlag zur Ausgabe "Kostbarkeiten in Bibliotheken der DDR"

Schwarze Pumpe 1 i -2-10.90.-18



Zweisprachiger Stempel, Ortsname in Sorbisch Carna Plumpa, handschriftlicher Benachrichtigungsvermerk.

Viele Grüße
Peter
 
Totalo-Flauti Am: 27.05.2018 07:49:09 Gelesen: 6281# 98 @  
Liebe Sammlerfreunde,

ein Einschreiben aus Leipzig vom 22.1.1968. Der R-Zettel stammt aus der Versuchszeit der Selbstbedienungspostämter. Der Zähnung (12 1/2) nach handelt es sich um MiNr. 1Cx. Zur Einschreibgebühr von 50 Pfennige wurde noch eine MiNr. 1304 20 Pfennige für den einfachen Brief verwendet (für die Bundesrepublik galt bis 30.06.1971 der Inlandstarif).

Mit lieben Sammlergrüßen

Totalo-Flauti.


 
Altmerker Am: 27.05.2018 12:14:46 Gelesen: 6250# 99 @  
@ Totalo-Flauti [#98]

Schönes Stück, noch dazu mit meinem Motivgruppen-Ahn Gutenberg als Sonderstempel.

Nur eine kleine Frage zum Zettel: Müsste da nicht die verklebte Nr. 771 stehen?

Gruß
Uwe
 
Totalo-Flauti Am: 28.05.2018 08:14:52 Gelesen: 6041# 100 @  
@ Altmerker [#99]

Lieber Uwe,

Du hast recht. Das ist mit gar nicht aufgefallen, dass auf dem Einlieferungsschein statt der Nr.771 die Nr.770 verwendet wurde. Da hat wohl der "produzierende" Sammlerfreund die Einlieferungsscheine verwechselt. Ich nehme mal an, dass der richtige Einlieferungsschein im R-Brf. mit der Nr.770 (soweit noch vorhanden) liegt. Das wird wohl auch der Grund gewesen sein, warum ab März 1968 beide Abschnitte der R-Zettel nicht mehr das selbe Bild zeigen.

Mit lieben Sammlergrüßen

Totalo-Flauti.
 
Sachsendreier53 Am: 30.05.2018 09:55:17 Gelesen: 5531# 101 @  


Einschreiben aus 1255 WOLTERSDORF / h / 31.08.88-17, Pergamin R-Zettel / 1255 Woltersdorf / 209,
mit MiNr.1881 (70 Pf), Freimarke Aufbau in der DDR, Großformat, Ausg. vom 18.9.1973



Einschreiben aus 28 LUDWIGSLUST 1 / i /-9.6.88-17, Pergamin R-Zettel / 2801 Ludwigslust 1 / 0801 g,
mit MiNr.2602 70 (Pf), Freimarke Aufbau in der DDR, Kleinformat, Ausg. von 1981/88

mit Sammlergruß,
Claus
 
Fips002 Am: 31.05.2018 20:03:02 Gelesen: 5179# 102 @  
Einschreiben-Eilbrief mit Block 33, 200. Geburtstag Ludwig van Beethoven und Marke Mi.Nr. 1628 -Königin der Nacht- von Leipzig 17.12.1970 nach Harscheid, Ankunft Waldbröl am 19.12.1970.



Dieter
 
Fips002 Am: 05.06.2018 19:38:18 Gelesen: 4575# 103 @  
Einschreiben von Rathenow 1, 13.7.1988, nach Friesoythe.

Freigemacht wurde der Brief mit Mi.Nr. 3170-3172, 10. Jahrestag des gemeinsamen Weltraumfluges der Kosmonauten Sigmund Jähn und Waleri Bykowski. Vor 40 Jahren war S. Jähn der 1. Deutsche im Weltall.

Morgen, am 06.6.2018, startet der deutsche Astronaut Alexander Gerst zu seiner 2. Weltraum Mission.



Dieter
 
hannibal Am: 06.06.2018 19:51:27 Gelesen: 4504# 104 @  
Einschreiben aus dem Jahr 1950 von Bischofswerda nach Johanngeorgenstadt, freigemacht mit waagerechtem Paar SBZ 222 und Einzelmarke 220 Bischofswerda 12.10.50.-15 und zweimal PII-Stempel 10 Stacha über Bischofswerda.



Interessant auch der provisorische R-Zettel mit eingestempeltem Bischofswerda (Sachs) noch in alter Schreibweise mit lang s. Auch der PII-Stempel dürfte nicht so häufig sein.

Viele Grüße
Peter
 
Sachsendreier53 Am: 14.06.2018 10:05:58 Gelesen: 4033# 105 @  
Einschreiben aus LEIPZIG N 14 / d / -9.10.51.-16 + Einlieferungsschein nach MILTITZ (BZ LEIPZIG)



Brief im Fernverkehr bis 20g = 24 Pf, Einschreiben 60 Pf



mit Sammlergruß,
Claus
 
Fips002 Am: 16.06.2018 11:12:58 Gelesen: 3952# 106 @  
Einschreiben von Königsee nach Hamburg.

Freigemacht wurde der Brief mit Ausgabe -Geschützte heimische Pflanzen- vom 15.4.1969.

Die Marken wurden mit dem Sonderstempel Königsee, 5.7.70, Luftkurort entwertet.



Dieter
 
Fips002 Am: 23.06.2018 16:23:31 Gelesen: 3442# 107 @  
Einschreiben-Eilbrief von Karl-Marx-Stadt nach Erfurt. Freigemacht wurde der Brief mit dem Block Nr. 58, Ausgabe 11.4.1980 und Mi.Nr. 2215-2220. Geburtstag von Carl Friedrich Gauß-, Ausgabe 19.4.1977.

Entwertet wurde der Brief am 3.2.1981 mit dem Sonderstempel von Karl-Marx-Stadt zur ersten weichen Mondlandung Luna 9 am 3.2.1966.



Dieter
 
prefico74 Am: 24.06.2018 10:42:40 Gelesen: 3396# 108 @  
Hallo,

hier mal ein wunderbares Einschreiben per Eilbote von Leipzig C17 am 20.7.1956 nach Ottenhausen (Sömmerda- Land) als FDC!

Hervorzuheben ist die portogerechte Misch- Frankatur (2 senkrechte Dreierstreifen der MiNr. 529 XI und der MiNr. 453 XII).

Hinzu kommt auch noch das vorhanden sein des PF "2 Farbpunkte links oben am Schriftzug der 1. Notenzeile".

Ich finde es ist ein tolles Stück!

Gruß

,
 
Saguarojo Am: 24.06.2018 11:16:18 Gelesen: 3382# 109 @  
Hier aus meiner Kakteen-Motivsammlung:

Maxi-Luftpostbrief per Einschreiben vom 6.12.1989 von Freiberg nach Australien. Ankunft 18.12.89



Viele Grüße

Joachim
 
Totalo-Flauti Am: 17.07.2018 18:58:46 Gelesen: 1812# 110 @  
Liebe Sammlerfreunde,

ein Einschreiben vom 27.12.1976 von Leipzig nach Wissen. Für das Porto von 85 Pfennige wurden MiNr. 1668 aus dem Markenheftchenbogen mit Wertsiegel im Zwischensteg und 2196. Für die Einschreibgebühr wurde eine SbPA-Einschreibemarke MiNr.2C vom Leipziger Postamt 7017 verwendet.

Mit lieben Sammlergrüßen

Totalo-Flauti.


 
wajdz Am: 18.07.2018 12:37:33 Gelesen: 1728# 111 @  
Aus der Kur in Bad Elster (DDR) eine schlichte s/w Ansichtskarte nach Stockelsdorf (Westdeutschland).



s/w Mehrmotiv Foto-Ansichtskarte Bad Elster • VER Fotoverlag ... III 23 4K 1 79 • 07 14 13 317

Aber die Rückseite kommt ganz schön schwergewichtig daher:

DDR MiNr 2508 - 2513 „Bauwerke im bauhaus-Stil“



Tagesstempel 9933 BAD ELSTER • -7.-7.80 • c • -pergamin R-Zettel 9933 Bad Elster 0262

Porto Postkarte Ausland 25 plus Zusatzleistung Einschreiben 50 = 75, verklebt wurde ein kompletter Satz = 170. Also eine Sammlersendung, wie sie 1980 typisch war und deshalb nach meiner Meinung realer - philatelistischer- Bedarf.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Totalo-Flauti Am: 06.08.2018 18:19:01 Gelesen: 649# 112 @  
Liebe Sammlerfreunde,

im Anhang zwei Einschreiben aus Leipzig. Einmal ein eingeschriebener Ortsbrief (10 Pfennig für den Brief und 50 Pfennige für das Einschreiben) vom 1.9.1956. Das zweite Einschreiben ist ein Sammlerbrief vom 29.7.1964 nach Berlin. Die DDR MiNr. 1045-1047 wurden hier an ihrem Ersttag verwendet. Leider ist der Ersttagsbrief mit 15 Pfennige überfrankiert. Oder galt Westberlin bereits vor 1.1.1971 schon als Ausland?

Mit lieben Sammlergrüßen

Totalo-Flauti.




 
Baber Am: 07.08.2018 18:12:01 Gelesen: 556# 113 @  
Ein DDR-Einschreiben mit persönlichen Erinnerungen

Als meine Großmutter in der DDR noch lebte, habe ich sie jedes Jahr einmal besucht. Da ich Österreicher bin, mußte nicht sie für mich die Einreise beantragen sondern ich mußte beim Reisebüro der DDR in Berlin ein Besuchsvisum beantragen.

Dieses Visum kam dann in solchen Briefen:



Gruß
Bernd
 

Das Thema hat 113 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4   5  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.