Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Stempel bestimmen: Kanada
Das Thema hat 43 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
Crispin Am: 09.08.2012 09:23:37 Gelesen: 21285# 19 @  
Kann mir jemand sagen, von welchem Fabrikat dieser Stempel war und wie lange er im Einsatz war?

Karte ist vom September 1886, Ottawa.

Danke
Crispin


 
chuck193 Am: 18.12.2012 04:06:31 Gelesen: 20720# 20 @  
@ Pilatus [#30]

Hi Pilatus,

hast Du mal die Zähnung gemessen? Ich nehme an, dass es sich um die Scott 41 handelt. In bright vermillion, (1888), nach altem Katalog, 30 cent. In rose carmine, 5.- $. Der Stempel ist normal für die Zeit.

Schöne Grüsse,
Chuck
 
Manne Am: 05.10.2013 19:23:07 Gelesen: 19859# 21 @  
Hallo zusammen,

hier eine Karte aus Canada die am ? 1897 nach Göttingen versandt wurde, Ankunftstempel vom 21.10.97. Wer kann den Stempel bestimmen?

Gruß
Manne



 
iholymoses Am: 03.09.2018 18:31:35 Gelesen: 14835# 22 @  
@ Manne [#21]

Wegen des Datums: Da lese ich OC3 - also 3.10.97.

Das würde auch zum Eingangsstempel passen, Laufzeit von 18 Tagen, das ist sogar ziemlich gut für die Zeit damals.

Gruß,
Reinhard
 
Heinrich3 Am: 03.03.2019 13:27:26 Gelesen: 13912# 23 @  
Hallo,

auf einer Karte aus Kanada ist mehrmals der Stempel "PC", wobei ich vermute, daß er nicht erst in Deutschland auf die Marken kam.

Für die Buchstaben PC fallen mir 2 englische Wörter ein: Postcard und Postcrossing.

Weiß jemand mehr?

Danke!
Heinrich


 
jmh67 Am: 03.03.2019 14:47:46 Gelesen: 13902# 24 @  
@ Heinrich3 [#23]

Meine Interpretation: PC = Post Canada oder Postes Canada. Für Postkarten oder Postcrossing würde man wohl kaum besondere Stempel verwenden. Aber zur Entwertung von Marken auf durchgerutschten Stücken oder solchen, die warum auch immer nicht von der Maschinerie verarbeitet werden, hat es wohl Sinn, ein einfaches Stempelgerät vorzuhalten. Besser als der Filzstift ist das allemal. Davon kann sich manche Post ein Scheibchen abschneiden.

Wenn du herausbekommst, wo die Karte aufgegeben wurde, kann man vielleicht eine begründete Vermutung abstellen, wo der Stempel verwendet wird, und ihn in die Datenbank stellen.

-jmh
 
Heinrich3 Am: 03.03.2019 17:26:02 Gelesen: 13885# 25 @  
@ jmh67 [#24]

Der Absender schreibt, daß er in Montréal wohnt. Das sagt aber nicht zu 100 %, daß er die Karte dort aufgegeben hat.

Danke
Heinrich
 
Nicepm Am: 06.03.2019 16:03:05 Gelesen: 13793# 26 @  
@ Heinrich3 [#23]
@ jmh67 [#24]

Ich gehe eher davon aus, dass es für "Postage Cancellation" steht, sprich "Frankaturentwertung". Der Entgeltsicherung ist aufgefallen, dass diese Marken nicht gestempelt wurden und wie jmh67 erwähnte, gibt es dann diese einfachen Stempelgeräte zur Entwertung. Ist aber auch nur eine Vermutung.

VG
Emmanuel
 
filunski Am: 11.03.2019 00:21:56 Gelesen: 13743# 27 @  
@ Heinrich3 [#23]

Lieber Heinrich,

ich hatte einen guten Bekannten in Kanada zu diesen Stempeln angeschrieben und er hat mir jetzt geantwortet.

In Kanada (hier Ottawa und Montreal) tauchen diese Stempel seit ca. zwei Jahren recht häufig auf. Sie stammen von Poststücken die das Brief-/Sortierzentrum Montreal durchlaufen. Immer auf Poststücken die nicht maschinenentwertet wurden und auf übergroßen Sendungen (die nicht maschinensortiert werden).

Weder von Seiten der Kanadischen Post noch von der philatelistischen Presse gab es dazu bislang nach seiner Aussage, irgendwelche Informationen. Ob PC für "Post Canada" steht könnte möglich sein aber bestätigen konnte ihm das noch niemand. Sobald er irgendetwas Offizielles dazu erfährt will er mir darüber Bescheid geben.

Viele Grüße,
Peter
 
Winni451 Am: 28.12.2022 20:03:09 Gelesen: 5342# 28 @  
Hallo,

heute habe ich mal eine Frage, vielleicht hat zufällig oder nicht jemand ja eine Antwort? Falls nicht auch OK:

Ich habe die beiden folgenden Stempel aus Kanada, 1976, Sonderstempel zur Olympiade Montreal. Die Stempel gibt es auch nahezu gleich mit anderen Sportarten, ich zeige hier die Variante mit Judo:



Die Stempel unterscheiden sich in der Datumszeile. Beim einen werden die Elemente durch Striche, beim anderen durch Punkte getrennt, zudem ist die Schriftgröße und vielleicht auch die Art unterschiedlich.

Ansonsten sind die Stempel doch recht gleich.

Der Stempel mit den Punkten kenne ich von einem Schmuckumschlag der wohl von der Kanadischen Post verausgabt wurde:



Den Stempel mit den Strichen kenne ich von echt gelaufenen Belegen (philatelistisch motiviert) und eines Beleges der deutschen Sporthilfe:



Zur Frage: Kann mir jemand mehr zu den unterschiedlichen Geräten sagen? Sind das unterschiedliche Geräte oder ein Gerät mit ausgetauschter Datumszeile?

Eine Schöne Zeit und ein gutes Neues,
Winfried

Stempel in der Datenbank:

[1] https://www.philastempel.de/stempel/zeigen/323311
[2] https://www.philastempel.de/stempel/zeigen/506005
 
filunski Am: 29.12.2022 00:02:17 Gelesen: 5326# 29 @  
@ Winni451 [#28]

Hallo Winfried,

der Stempel mit den Strichen ist ein Aufdruck, drucktechnisch aufgebracht, für die Datenbank ein Maschinenstempel. Der andere Stempel ist ein Handstempel.

Viele Grüße,
Peter
 
antwortscheinsammler Am: 22.09.2023 15:30:02 Gelesen: 2572# 30 @  
Rätselhafter Stempel

Das ist mir in Jahrzehnten nicht passiert, dass mich ein so klar abgeschlagener Stempel dermaßen erfolglos rätseln lässt.

Um euch nicht zu beeinflussen, erwähne ich all meine bisherigen Versuche und Ansätze nicht.

Scan 1200 dpi:



Viel Spass beim Rätseln !
Antwortscheinsammler
 
Lars Boettger Am: 22.09.2023 18:54:04 Gelesen: 2506# 31 @  
Ich probiere es mal:

West Hill, Ontario, Canada [1]

Beste Grüsse!

Lars

[1] https://en.wikipedia.org/wiki/West_Hill,_Toronto
 
antwortscheinsammler Am: 22.09.2023 20:09:28 Gelesen: 2482# 32 @  
@ Lars Boettger [#31]

Das ist schon mal Klasse aber ich komme mit MICIAO o.ä. nicht weiter.

Bisher fand ich bei Onkel Google eigentlich immer jedes noch so kleine Kaff oder Ortsteil.

LG

Wolfgang
 
Lars Boettger Am: 23.09.2023 00:03:21 Gelesen: 2456# 33 @  
@ antwortscheinsammler [#32]

Hallo Wolfgang,

an MICIAD oder MICIAU beisse ich mir auch die Zähne aus. Oder halt MICIAO. Der restliche Text könnte "SUB[URB] AUX[ILIARY]" heissen.

Beste Grüsse!

Lars
 
Koban Am: 23.09.2023 01:46:35 Gelesen: 2448# 34 @  
Hallo zusammen,

Ich lese oben SUB AUX 7 WEST HILL ON. Unten steht der aus Buchstaben und Ziffern bestehende postal code M1C1A9.

Die Karte im Link [1] leicht vergrössern. Die Markierung für den postal code M1C 1A9 befindet sich unmittelbar über der Ortsteilbezeichnung West Hill, in Scarborough/Toronto (Ontario).

Gruß,
Koban

[1] https://www.zip-codes.com/canadian/postal-code.asp?postalcode=m1c+1a9&loadMap=true
 
antwortscheinsammler Am: 23.09.2023 08:06:39 Gelesen: 2430# 35 @  
@ Lars Boettger [#33]
@ Koban [#34]

Das ist die Lösung, vielen Dank.

Dies habe ich gleichzeitig heute Nacht von einem Sammlerfreund aus Canada erhalten:

Zitat: This cancel appears to be from SUB AUX 7 WEST HILL ON (Ontario) MICIAO.
I believe that this is the Postal Code which is M1C 1A0

Here is a map of the M1C postal code area.



LG Wolfgang

[Redaktion: Dieser Stempel scheint von SUB AUX 7 WEST HILL ON (Ontario) MICIAO zu sein.
Ich glaube, dass dies die Postleitzahl ist, die M1C 1A0 ist.
Hier ist eine Karte des Postleitzahlengebiets M1C1.]
 
wheilmann Am: 31.03.2024 15:23:40 Gelesen: 565# 36 @  
Hallo zusammen,

wer kann die oberen beiden Zeilen lesen/bestimmen?



Unten steht m. E.: Vancouver, B.C. / C.-B. / V5V 3E0

Frohe Ostern wünscht ich Euch
Wolfgang
 
DL8AAM Am: 01.04.2024 15:58:21 Gelesen: 473# 37 @  
@ wheilmann [#36]

Die zweite Zeile lautet RPO/COP 40 - das steht für Retail Post Outlet bzw. das französischsprachige Gegenstück Comptoir Postal

A location, usually in a commercial store such as Drug stores, or a Canada Post facility, where customers can go to purchase postal supplies and/or induct their mail products into the Canada Post System. The picking up from, and/or the delivery to, mail to Retail Postal Outlets and/or Franchises. Pick up and/or delivery can be required to be performed either in the morning and/or the afternoon. [1]

In etwa also so etwas, was bei der Deutschen Post eine "Postfiliale im Einzelhandel" ist, d.h. eine Postagentur beim Bäcker nebenan.

In der ersten Zeile findest Du normalerweise die POCON (=Post Office Computer Organization Number), eine postinterne Kennung des Postamts (eine sechsstellige Zahl) [2], hier 648018?

Heute wäre das also die Postagentur in der 1238 Kingsway Street, Kensington–Cedar Cottage, Vancouver, V5V 3E0 [3] (im Royal Road Trading [ab etwa 2022], ehemals Noah's Variety [um 2016/2018], Shadman Trading [?]) - ob das auch für 1990 bereits galt, kann ich Dir nicht sagen.

Beste Grüße
Thomas

[1] https://www.canadapost-postescanada.ca/cpo/mc/assets/pdf/transportation/2014-01-17-oshawa.pdf
[2] https://www.stampcommunity.org/topic.asp?TOPIC_ID=29893
[3] https://www.canadapost-postescanada.ca/cpc/en/tools/find-a-post-office.page?detail=true&outletId=105345
 
DL8AAM Am: 01.04.2024 16:06:59 Gelesen: 470# 38 @  
@ wheilmann [#36]

Die zweite Zeile lautet RPO/COP 40 - das steht für Retail Post Outlet bzw. das französischsprachige Gegenstück Comptoir Postal

A location, usually in a commercial store such as Drug stores, or a Canada Post facility, where customers can go to purchase postal supplies and/or induct their mail products into the Canada Post System. The picking up from, and/or the delivery to, mail to Retail Postal Outlets and/or Franchises. Pick up and/or delivery can be required to be performed either in the morning and/or the afternoon. [1]

In etwa also so etwas, was bei der Deutschen Post eine "Postfiliale im Einzelhandel" ist, d.h. eine Postagentur beim Bäcker nebenan.

In der ersten Zeile findest Du normalerweise die POCON (=Post Office Computer Organization Number), eine postinterne Kennung des Postamts (eine sechsstellige Zahl) [2], hier 648018?

Heute wäre das also die Postagentur in der 1238 Kingsway Street, Kensington–Cedar Cottage, Vancouver, V5V 3E0 [3] (im Royal Road Trading [ab etwa 2022], ehemals Noah's Variety [um 2016/2018], Shadman Trading [?]) - ob das auch für 1990 bereits galt, kann ich Dir nicht sagen.


Aus Google Maps

Beste Grüße
Thomas

[1] https://www.canadapost-postescanada.ca/cpo/mc/assets/pdf/transportation/2014-01-17-oshawa.pdf
[2] https://www.stampcommunity.org/topic.asp?TOPIC_ID=29893
[3] https://www.canadapost-postescanada.ca/cpc/en/tools/find-a-post-office.page?detail=true&outletId=105345
 
wheilmann Am: 01.04.2024 18:35:11 Gelesen: 448# 39 @  
@ DL8AAM [#38]

Hallo Thomas,

Deine Informationen sind super, Danke!

Mit Deinen Ergänzungen habe ich den Stempel schon in die Datenbank eingestellt.

Ich habe noch ein weiteres Problem, dass ich gerne lösen würde:





In dem Werbeteil sehe ich oberhalb der beiden olympischen Ringe je ein Zeichen für eine "Canada post location".

Unterhalb der olympischen Ringe sehe ich rechts das Zeichen "M" im Ring.

Die erste Textzeile darunter endet mit: _______"Olympic Sponsor" (was könnte hier davor stehen?)

Die erste Hälfe der unteren Zeile kann ich auch nicht lesen ____________"des olympiques".

Hast Du zu den von mir nicht lesbaren beiden Textfeldern vielleicht auch noch eine Lösung?

Frohe Ostern
Wolfgang
 
DL8AAM Am: 01.04.2024 20:21:05 Gelesen: 430# 40 @  
@ wheilmann [#39]

Ich hatte Glück bei Google ;-) Im Journal of Sports Philtely (May/June 1992) der amerikanischen "Sports Philatelists Internation" findet sich auf Seite 10 der folgende Beitrag [1]:



Zitat The Canadian cancel shows the new Canada Mail Post logo over the Olympic Rings with the words "Official Olympic Sponsor/Commanditaire officiel des olympiques.

Dein "V6B 3A0 (Vancouver, British Columbia) machine #3" fehlt noch in dieser sehr zeitnahen Auflistung. ;-)

Beste Grüße
Thomas

[1] https://aicolympic.org/wp-content/uploads/SPI-Publications/JSP-vol-30-no-05-1992May-Jun.pdf
 
wheilmann Am: 01.04.2024 20:37:49 Gelesen: 425# 41 @  
@ DL8AAM [#40]

Hallo Thomas,

das ist ja der Wahnsinn, geil, sagen die jungen Leute dazu, danke!

Mit meinem Englisch kann ich nach bzw. in solchen Zeitschriften usw. nicht suchen, geht einfach nicht.

Ganz großes Dankeschön!

Wolfgang
 
DL8AAM Am: 01.04.2024 20:47:19 Gelesen: 422# 42 @  
@ wheilmann [#41]

Zur Ergänzung: Eine umfangreichere (komplette?) Auflistung dieses kanadischen Werbe-Serienstempels findet sich in der Ausgabe Sept/Okt 1992 [1], in der wird Dein Stempel auch aufgeführt.

https://aicolympic.org/wp-content/uploads/SPI-Publications/
 
wheilmann Am: 02.04.2024 17:08:05 Gelesen: 351# 43 @  
@ DL8AAM [#42]

Hallo Thomas,

in der Zeitschrift "Journal of Sports Philately" /Sept-Oktober 1992 fand ich drei Stempelorte in Vancouver:

- das große Amt mit den vier Stempelmaschinen V6B 3A0, 1 bis 4,
- die Station V8Z 4B0 - zu diesen beiden Ämtern findet man in der aktuellen "Kanada-Postleitzahlen-Suche" keine Eintragungen mehr -

und

- die Station V3T 2Y0 - diese Agentur/Postamt existiert heute noch -

und

- zu der Postleitzahl aus meinem Viereckstempel (V5V 3E0) wird auch noch in dem Stadtplan der genaue Standort angezeigt.

Sehr schön, dass man diese alten Zeitschriften (ab 1962) heute noch im Internet kostenlos aufrufen kann.

Herzlichen Dank für den Link

Wolfgang
 

Das Thema hat 43 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.