Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (49) Deutsches Reich: Ganzsachen bestimmen
Das Thema hat 64 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2   3  oder alle Beiträge zeigen
 
muemmel Am: 29.11.2014 22:44:26 Gelesen: 19268# 40 @  
@ JoshSGD [#39]

Man nehme lt. Michel-Ganzsachenkatalog die Nr. P 110 I (ungezähnte Ausführung).

Grüßle
Mümmel
 
JoshSGD Am: 21.09.2016 15:31:07 Gelesen: 12247# 41 @  
Hallo,

ich möchte heute wieder kurz um Hilfe bitten. Nachfolgend eine Ganzsache mit Trockensiegeleinprägung vom Finanzministerium Hessen:



Dazu noch eine Ganzsache, an der ich in der Hülle folgende Notiz fand: Besteller war Erich Weinert, Berlin. Ich kenne bisher nur den Schriftsteller Erich Weinert.



Ich möchte daher die mögliche Katalognotierung erfragen sowie einen ungefähren Wert.

Danke und Gruß
Josh
 
asmodeus Am: 30.10.2016 12:44:13 Gelesen: 14968# 42 @  
Reichspost Ganzsache Antwortteil identifizieren

Liebe Philaseiten- Mitglieder!

Ich kann diese Ganzsache Antwortteil nicht einordnen. Sie hat kein Wasserzeichen und kein Druckdatum oder Buchstabe. Der Strich unter der dritten Punktzeile scheint mir dünner zu sein und ein fehlender Punkt in der vierten Punktzeile.

Wert kann mir helfen? Vielen Dank für Eure Hilfe!


 
asmodeus Am: 30.10.2016 13:19:35 Gelesen: 14955# 43 @  
Hat sich erledigt und ich wurde erleuchtet: Es ist die P 38 A I

Wer hätte nur noch eine aktuelle Katalogbewertung für mich? Vielen Dank!
 
mausbach1 Am: 31.10.2016 07:53:21 Gelesen: 14890# 44 @  
@ asmodeus [#43]

10,- M€ - Stand 2002
 
Richard Am: 31.10.2016 09:18:16 Gelesen: 14873# 45 @  
@ asmodeus [#43]

Wer hätte nur noch eine aktuelle Katalogbewertung für mich?

Hallo Denis,

auch im neuesten Michel Ganzsachen Deutschland 2014, Seite 131, wertet P 38 I A gebraucht mit 10 Euro.

Schöne Grüsse, Richard
 
10Parale Am: 20.11.2016 19:32:57 Gelesen: 14530# 46 @  
@ volkimal [#10]

Wenn ich aus diesem Thread richtig gelernt habe, hier auch ein P5 - 5 PFENNIGE

Abgeschlagen mit einem Bahnpoststempel ? von LAUTERBACH IM GROSSHERZOGTUM HESSEN am 19.7.77.

Liebe Grüße

10Parale


 
Lars Boettger Am: 21.11.2016 17:21:52 Gelesen: 14467# 47 @  
@ 10Parale [#46]

Das ist ein normaler Ortsstempel, kein Bahnpoststempel.

Beste Grüsse!

Lars
 
inflamicha Am: 21.12.2017 22:31:46 Gelesen: 10299# 48 @  
@ JoshSGD [#41]

Hallo Josh,

beide Karten sind keine Privatganzsachen, gehören also eigentlich nicht in dieses Thema. Die obere Karte ist eine normale amtliche Ganzsache P 107 I mit zugeklebter 5 Pf. Germania, die Siegeleinprägung war eventuell gegen private Verwendung ähnlich einer Firmenlochung gedacht, vielleicht auch nur als Absenderangabe- noch nie gesehen, Wert keine Ahnung. Das zweite Stück ist eine PZP 26 I (laut Michel-Ganzsachenkatalog), der 20 Pf.- Wertstempel wurde auf private Bestellung auf einer P 107 angebracht. Wertet ungebraucht ganze 15 Euro.

Gruß Michael

[Beiträge [#41] und [#48] redaktionell verschoben aus dem Thema "Deutsches Reich: Privatganzsachen bestimmen"]
 
Totalo-Flauti Am: 24.11.2018 09:42:15 Gelesen: 5406# 49 @  
Liebe Sammlerfreunde,

auf der Deutsches Reich P18 vom 28.06.1888 aus Bad Kösen nach Leipzig ist ein Zudruck der Rudelsburg zu sehen. Falls es hierfür eine Katalognummer gibt, könnte mir diese genannt werden? Vielen Dank für die Hilfe.

Mit lieben Sammlergrüßen

Totalo-Flauti.


 
dietbeck Am: 12.04.2020 10:47:47 Gelesen: 2010# 50 @  
Hilfe - Deutsches Reich - Dienstsache

Hallo,

kann mir jemand sagen, um welche Michel-Nummer es sich bei dieser Dienstsache handelt ? Finde ich diese Dienstsache im Michel-Ganzsachen-Katalog ?

Danke für Hilfe.

Dieter


 
inflamicha Am: 12.04.2020 11:24:32 Gelesen: 1992# 51 @  
Hallo Dieter,

das Bild ist etwas klein, es sollte sich aber um DU 6 b von 1895 handeln.

Gruß Michael
 
Martin de Matin Am: 12.04.2020 11:24:39 Gelesen: 1990# 52 @  
@ dietbeck [#50]

Die Ganzsache findet man unter Deutsche Staaten (Württemberg) unter Dienstumschlägen ab MiNr. DU 5. Welche Nummer es genau ist kann ich aus der Abbildung (Papier) nicht genau sagen.

Gruss
Martin
 
dietbeck Am: 12.04.2020 15:16:40 Gelesen: 1957# 53 @  
Hallo nochmal,

ich versuche es nochmal mit einem bessere Scan. Danke für die bisherigen Antworten. Mein Michel Ganzsachen-Katalog ist von anno tobak (1982), da finde ich keine DUB 6 oder ähnliches.

Danke nochmal für Aufklärung.

Dieter


 
inflamicha Am: 12.04.2020 15:42:17 Gelesen: 1948# 54 @  
@ dietbeck [#53]

Hallo Dieter,

meine Einschätzung bestätigt sich, von der Papierfarbe her ist es ein Württemberg-Dienstumschlag DU 6 b. Der stand 1982 bestimmt auch schon drin. ;-)

Gruß Michael
 
Martin de Matin Am: 12.04.2020 17:37:57 Gelesen: 1937# 55 @  
@ dietbeck [#53]

Meine Angaben stammen aus dem Michel Ganzsachenkatalog von 1987. Dort sind die Dienstumschläge von Württemberg (nicht Deutsches Reich) nach den Ganzsachen mit dem Motiv der württembergischen Freimarken (MiNr. 44-62) aufgeführt. Es ist nur eine kleine unscheinbare Abbildung des Rautenmotivs am Anfang der Dienstumschläge zu sehen.

Gruss
Martin
 
Richard Am: 14.04.2020 09:51:50 Gelesen: 1891# 56 @  
@ dietbeck [#53]

Hallo Dieter,

die Ganzsache DU 6 [Deine mit einem schönen Stempel meines Heimatortes Leutkirch] findest Du im Michel Ganzsachen Katalog 2018 auf Seite 94 unter "Wertstempel der Gemeindebehörden".

Die Ganzsache hat einen Katalogwert in der Farbe hellgraugelb von 8 Euro und in der Farbe grünlichgrau bis olivgrau von 3 Euro.

Bleib gesund, Richard
 
Baber Am: 29.05.2020 10:40:56 Gelesen: 1436# 57 @  
Ganzsache Deutsches Reich bestimmen

Ist das die P137 II ?

Nach der Abbildung im Michel Ganzsachen-Katalog würde ich sagen ja.



Gruß
Bernd
 
DerLu Am: 02.06.2020 20:29:07 Gelesen: 1294# 58 @  
@ Baber [#57]

Hallo Bernd,

m.M. nach sogar ziemlich eindeutig, nur ist es eine P 133/01 II. Hier eine P 133/01 I, mit zwei ungeteilten Strichen:



Wie aber im Michel steht, sind die Übergänge zwischen zwei und drei/vier Strichen fließend.

Gruß DerLu
 
Baber Am: 17.06.2020 16:34:00 Gelesen: 1143# 59 @  
@ DerLu [#58]

Hallo Derlu,

Danke für den Hinweis, ich hatte mich beim Markenbild der ursprünglichen Bayernkarte verschaut.

Gruß
Bernd
 
dr31157 Am: 27.09.2020 14:18:27 Gelesen: 397# 60 @  
@ dr31157

Hallo zusammen,

kann mir keiner eine Antwort auf meine Frage geben?

Gruß Detlef
 
ginonadgolm Am: 27.09.2020 19:24:11 Gelesen: 366# 61 @  
@ dr31157 [#60]

Auf welche Frage?

In diesem Thema ist kein Frage von dir offen!

Beste Grüße von
Ingo aus dem Norden
 
dr31157 Am: 27.09.2020 20:24:31 Gelesen: 354# 62 @  
@ ginonadgolm [#61]

Hallo Ingo,

sorry. Meine Einstellung wurde von "Deutsches Reich Postkarten" hierher verschoben. Dabei wurde meine Frage nicht übernommen und einfach samt dem Scan "gefressen".

Also hier noch einmal alle meine Frage:

Ich bin kein Ganzsachenspezialist. Ich habe hier eine P 5 bei der in der 4. Zeile der 2. und 3. Punkt nur ganz schwach zu erkennen ist. Ist diese Karte als eine P 5 II bestimmbar?



Ich bitte um Hilfestellung.

Gruß Detlef
 
Ameise Am: 17.10.2020 08:27:12 Gelesen: 147# 63 @  
Hallo,

ich sehe in der 4. Zeile ganz vorn eine Lücke und keinen Punkt - also dürfte es die P 5 I sein.

Viele Grüße Enrico
 
dr31157 Am: 17.10.2020 21:38:50 Gelesen: 118# 64 @  
@ Ameise [#63]

Hallo Enrico,

vielen Dank für Deine Antwort.

Ich habe mir den Scan jetzt hier noch einmal angesehen. Die Qualität der Erhaltung der Karte ist leider nicht besonders. Ich habe mir das Original mit einer Lupe mit 10-facher Vergrösserung ansehen, sieht man dann ganz ganz schwach den 2. u. 3. Punkt. Wahrscheinlich eine partielle Abnutzung.

Gruß Detlef
 

Das Thema hat 64 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2   3  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

24628 75 14.09.20 10:00mausbach1
5056 26.08.20 10:38mausbach1
61673 93 19.05.20 17:50doktorstamp
7084 16 24.04.19 06:13Detlev0405
3883 13.11.10 00:10Christian


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.