Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Österreich: Postentgelt bar bezahlt / Infopost ?
robweiss Am: 16.07.2011 20:16:31 Gelesen: 13121# 1 @  
Privatpostmarke aus Österreich ?

Bitte sagt mir was ist das für eine Marke. Danke.


 
T-M 123 Am: 17.07.2011 13:21:05 Gelesen: 13050# 2 @  
Aufgrund des Textes "Postentgelt bar bezahlt" könnte ich mir vorstellen, dass es einfach eine österreichische Variante eines "Entgelt bezahlt"-Vermerks ist für Infopost o. ä., der in diesem Fall in der Form eines briefmarkenförmigen Aufklebers gestaltet wurde, um auf den ersten Blick den Eindruck von mit Briefmarken frankierter Post zu erwecken, um nicht gleich vom Empfänger als bloße Werbung erkannt und aussortiert zu werden.

Das ist ja auch der Grund, warum in Deutschland der Infopost-Vermerk briefmarkenähnlich gestaltet wird oder Infopost mit Briefmarken frankiert wird, obwohl das mit höherem Aufwand und/oder höheren Kosten verbunden ist.

Gruß
Tim
 
gründi Am: 17.07.2011 14:57:41 Gelesen: 13041# 3 @  
Hallo robweiss,

ich habe gerade deinen Thread gelesen und mich nach der Firma Lohs Gesmbh erkundigt. Beid dieser Firma handelt es sich um einen Dienstleister aus Österreich, der Druck - Direktmarketing - Outsourcing anbietet.

Hier ein Link zum Internetauftritt der Gesmbh: http://www.lohs.at/

Ich vermute, dass es sich bei der "Marke" die du gefunden hast, um eine Druckprobe oder ein Musterstück dieser Firma zu Demonstrationszwecken handelt.

Mich interessiert, wie du an diese Marke gelangt bist.

mfg

Florian
 
robweiss Am: 17.07.2011 15:59:32 Gelesen: 13024# 4 @  
Hallo Gründi.

Habe die Marke auf einen Werbebrief gefunden.

Danke für Deine Antwort.
 
T-M 123 Am: 17.07.2011 16:55:43 Gelesen: 13015# 5 @  
@ robweiss [#4]

Danke für die Information. Das würde eher für meine Theorie sprechen, denke ich.

Gruß
Tim
 
Pepe Am: 19.06.2013 17:53:15 Gelesen: 9421# 6 @  
Wer kann etwas zu diesen Beleg sagen?

Wie hoch setzt man einen Tauschwert an?


Barfreimachungslabel Wien nach Berlin



Label mit Wertsstempel 7 Schilling, Labelgröße: 80 mm x 38 mm

Der Absender ist ein Baumeister und Bauträger, Alfred Noll aus 1120 Wien.

Nette Grüße
Pepe
 
Wachauer Am: 19.06.2013 23:49:42 Gelesen: 9399# 7 @  
@ Pepe [#6]

Es handelt sich hier um ein in der Zeit üliches OPAL-Label aus einem Wertzeichendrucker der Post.

Das Postamt 1150 Wien ist ein sehr großes Postamt mit einem großen Postaufkommen, den Tauschwert würde ich bestenfalls mit 10 Cent ansetzen.

Ich hoffe, Richard ist nicht böse, wenn ich einen Link zu unserem österreichischen Forum setze, dort wird das Thema etwas behandelt:

http://www.briefmarken-forum.com/t3916-bar-codes-in-osterreich

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
 
DL8AAM Am: 20.06.2013 20:46:06 Gelesen: 9356# 8 @  
@ Pepe [#6]

Ja, das sind, trotz des "BAR FREIGEMACHT"-Textes, echte Freistempel (PFS/Postfreistempel) und keine einfachen "Entgelt-bezahlt-Vermerke" (PPI/Postage Paid Indicia). Diese Formen sind im "International Postage Meter Stamp Catalog: Austria" unter dem Kapitel PO-B katalogisiert, siehe

http://en.wikibooks.org/wiki/International_Postage_Meter_Stamp_Catalog/Austria

Ein paar wenige davon finden sich auch schon in unserer Stempeldatenbank:

http://www.philastempel.de/stempel/suchen/ablage/385

Tauschwert würde ich, wie Gerhard schon geschrieben hat, auch mit ca. "einem Bier" für einen vollen Karton ansetzen. ;-))

Gruß
Thomas

Nachsatz: Hier ein paar aktuelle PPI für österreichische Infopost (nennt sich dort "Info.Mail") Sendungen:



von http://www.philastempel.de/stempel/suchen/ablage/386

und auch noch ein paar normale "Entgelt-Bezahlt-Vermerke"



aus http://www.philastempel.de/stempel/suchen/ablage/387
 
Pepe Am: 21.06.2013 15:00:19 Gelesen: 9323# 9 @  
@ Wachauer [#7]
@ DL8AAM [#8]

Vielen Dank für die Antworten. Solch Briefmarken "Killer" sind ja für bestimmte Gelegenheiten vorteilhaft, aber mein Fall nun gar nicht. Ganz sinnlos war die Sache dennoch nicht, denn so bin ich immerhin mal in ein anderes, sicher auch sehr interessantes Forum gelandet.

Die Australier haben in den Siebzigern auch schon mit solchen Labeln getestet. Da sind dann wohl die 'hässlichsten Belege' der Australiensammlung entstanden. Ist aber ein anderes Thema.

Nette Grüße
Pepe
 
Seku Am: 02.03.2017 10:53:52 Gelesen: 5402# 10 @  
@ DL8AAM [#8]

Noch was zum Thema BAR FREIGEMACHT


 
Seku Am: 20.01.2019 10:15:26 Gelesen: 941# 11 @  
BAR FREIGEMACHT durch die oberösterreichische Landesgartenschau 2019 in Aigen-Schlägl im Mühlviertel


 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.