Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Forum: Wegen Zeitüberschreitung verschwunden ?
doc Am: 14.09.2010 17:05:20 Gelesen: 8451# 1 @  
Ich habe gerade fast eine Stunde an einem Artikel geschrieben, der nun verschwunden ist - weshalb auch immer (Zeitüberschreitung ?).
 
heide1 Am: 09.06.2011 12:33:24 Gelesen: 6736# 2 @  
@ doc [#1]

Moin,

nachdem mir das auch passiert ist, schreibe ich längere Texte extern und kopiere sie dann hier rein.

Es muss eine Zeitbeschränkung bestehen, denn das wurde mir von etlichen Mitgliedern berichtet.

Wenn man es weiss - extern schreiben!

Gruß Jürgen
 
Richard Am: 18.07.2011 14:46:40 Gelesen: 5880# 3 @  
@ doc [#1]
@ heide1 [#2]
@ alle Mitglieder

Nach meiner Kenntnis gibt es von unserer Seite aus keine technische Begründung bei einer Zeitüberschreitung den geschriebenen Beitrag nicht mehr zu akzeptieren.

Frage an alle Mitglieder: Haben Sie ähnliche Erfahrungen ? Können Sie diese bestimmten Wochentagen oder Tageszeiten zuordnen ?

Wer kann mir eine Begründung geben, warum auf anderen Internetseiten mit Zeitbegrenzung gearbeitet wird ? Sicherheitsgründe vielleicht ?

Schöne Grüsse, Richard
 
22028 Am: 18.07.2011 15:04:25 Gelesen: 5868# 4 @  
Also ich hatte das Thema wegen Zeitüberschreitung noch nie, allerdings wegen einer verlorenen Internetverbindung. Deshalb schreibe ich Text auch erst extern und füge die dann in das Formular ein.

Wenn wegen Zeitüberschreitung was passiert, sollte dann nicht eine Fehlermeldung kommen?
 
Sammler Am: 18.07.2011 15:05:08 Gelesen: 5868# 5 @  
Aus Sicherheitsgründen sollte ein Session-Timeout festgelegt werden.

Ist eine Session abgelaufen, so sind auch alle dazugehörigen Eingaben in der Regel flöten.
 
Cantus Am: 19.07.2011 21:30:58 Gelesen: 5787# 6 @  
Hallo,

dieses Problem ist mir bisher nur aus den PhilaSeiten-Mails bekannt. Da darf man nur wenige Sekunden an einem Text arbeiten, sonst lässt das Programm das Versenden nicht mehr zu. Also weiche ich stets notgedrungen auf private Mail-Adressen oder einen offenen Text im Forum aus.

Eigentlich könnte Richard dieses sinnlose Mail-Programm völlig löschen oder sperren, es würde sich dadurch wohl kaum etwas ändern.

Viele Grüße
Ingo
 
AfriKiwi Am: 20.07.2011 01:32:46 Gelesen: 5761# 7 @  
Hallo Vorschreiber,

Das wegen Zeitüberschreitung wenn das der richtige Titel hatte ich öfters.

Wenn ich ein zu langem Beitrag schreibe, und es nimmt seine Zeit sagt Philaseiten mir daß die Zeit wohl abgelaufen und dazu mein ganzen Beitrag was ich geschrieben habe. So ist mein Beitrag erstens nicht ganz verloren.

Zweitens kann ich dann mein geschriebenen Beitrag kopieren und ganz wieder auf neu im FORUM unter gewünschten Thema nochmals setzen.

Als Sicherheit kopiere ich meine längeren Beiträge im Falle eines Falles das Internet stirbt, so verliere ich keinen Beitrag mehr, man wird halt schlauer.

Erich
 
heide1 Am: 20.07.2011 10:07:53 Gelesen: 5728# 8 @  
@ Cantus [#6]

Moin,

jetzt muss ich aber mal widersprechen, DEIN: Eigentlich könnte Richard dieses sinnlose Mail-Programm völlig löschen oder sperren kann ich nicht verstehen.

Ich finde es ausgenommen gut, dass ich hier sofort an neue Mails erinnert werde, wie in anderen Foren auch. Hier weis ich, dass Mails von PhilaSeiten Teilnehmer kommen und ich sofort reagieren kann. Schneller geht ja wohl kaum.

Wenn ich meine Privat-Emailprogramme öffne, muss ich erst mal reichlich Schrott rauswerfen, obwohl der SPAM-Filter schon viel killt. Und da ich nun mal bei etlichen Foren, EBAY, Delcampe etc. mitmische, ist es schon sehr lästig, die einzelnen Mail zu sortieren und richtig abzulegen.

Hier bin ich eben in PhilaSeiten und habe niemand anderen am Hals. Für mich ein klarer Vorteil!

Gruß Jürgen
 
webmaster Am: 20.04.2012 10:42:09 Gelesen: 4657# 9 @  
Hallo,

eine Zeitüberschreitung gibt es, nach genau 60 Minuten wird die Eingabeform ungültig, d.h. die für diese Form erzeugt Session ist zu alt. Allerdings sind im Normalfall die Eingaben nicht "weg", sondern immer noch im Textfeld wenn die Fehlermeldung über die abgelaufene Session angezeigt wird.

Ist man allerdings länger "untätig" (beim Schreiben von Texten ist man im Sinne des "browsens im Internet" ja untätig), kann es passieren das der eigene Internetrouter die Verbindung beendet hat. Möglicherweise dauert es dann dem Browser "zu lange" bis er eine Antwort bekommt. Manchmal hilft einfach ein Reload im Browser. Längere Text kopiere ich mir inzwischen selbst auch aus dem Browser raus bevor ich abschicke, sicher ist sicher, obwohl mir erst ein mal so etwas passiert ist - und da lags am Firefox der einfach beim Tippen abstürzte.

Viele Grüße
Heiko Weber
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.