Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (1) Berlin: Abarten
A-Post Am: 12.10.2011 14:12:09 Gelesen: 4165# 1 @  
Berlin Nr.437 Doppeldruck ?

Hallo alle,

für mich sieht es aus wie ein Doppeldruck der schwarzen Farbe. Kann dies jemand bestätigen oder hat jemand ein Vergleichstück ?

MFG Michael


 
Pommes Am: 12.10.2011 19:48:33 Gelesen: 4140# 2 @  
@ farbmarke [#1]

Hallo Michael,

es handelt sich nicht um einen Doppeldruck, dann wären beide Druckgänge in der gleichen Intensität gedruckt. Hier handelt es sich um einen sogenannten Schmitzdruck.

Mit den besten Sammlergrüßen
Thomas

Siehe z. B. hier: http://www.bpp.de/pages/begriffsbestimmungen.html#Doppeldruck_und_Schmitzdruck
 
A-Post Am: 12.10.2011 20:02:35 Gelesen: 4133# 3 @  
Vielen Dank für die Antwort.

MFG Michael
 
philapit Am: 30.12.2020 16:30:56 Gelesen: 186# 4 @  
Hallo Berlin Spezialisten,

beim Sichten eines Berlinpostens fielen mir 2 Marken mit Besonderheiten auf.

Mi. 218 Feld 1 mit verschiedenen Oberrändern -weiter Abstand?



Weiterhin Berlin 216 Unterrand 4er mit Formnummer 1



Ersichtlich UR nicht durchgezähnt und einmal mit verlängertem Zahnloch.

Sind das Abarten oder verschiedene Auflagen ?

Wünsche allen ein erfolgreiches 2021
Bleibt gesund
Philapit
 
marcofilius Am: 30.12.2020 17:49:45 Gelesen: 166# 5 @  
@ philapit [#4]

Hallo philapit,

vorab, ich bin kein Berlin-Spezialist, eher auf die Ecken geeicht.

Hinsichtlich der Nr. 218 danke ich dafür, dass du die Mitwelt auf die unterschiedlichen Reihenwertzähler aufmerksam machst. Die eine Variante habe ich postfrisch, die andere gestempelt vorliegen.

Zu Nr. 216 bringst du nichts Neues. Zähnung G ist die häufigere, Zähnung C die seltenere Variante. Die zarte Schrift neben der oberen Marke ist falsch! Bei richtigem Cl kommt nach dem 8en Zahnloch kein weiteres Loch, sondern freier Platz. Das echte Cl kommt bei Formnummer 2 vor.

Ich wünsche einen guten Rutsch in das Neue Jahr!

Heinrich
 
marcofilius Am: 10.01.2021 10:35:15 Gelesen: 103# 6 @  
Hallo philapit,

in Ergänzung zu meiner Anmerkung in [#5] möchte ich einen Hinweis geben. In einer Broschüre mit dem Titel "Bogenrandsignaturen der Postwertzeichen" (von 2004) fand ich im Kapitel 2.1.2 Reihenwertzähler zwei kleine Abbildungen der Nr. 218 mit dem Text: "Unterschiedlich große Abstände der Reihenwertziffern untereinander". Aus der Broschüre ist nicht zu entnehmen, ob dem Verfasser weitere derartige Fälle bekannt waren.

Schöne Grüße
Heinrich
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.