Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Was ist ein 'Nachverwendeter Stempel' ?
Richard Am: 15.01.2008 13:50:39 Gelesen: 5693# 1 @  
Schweizerische Briefmarken Zeitung 1-2/2008:

Nachverwendung (Autor: es) - "Ein nachverwendeter Stempel ist ein Poststempel, der von einer ehemals selbständigen Postverwaltung stammt und nach deren Auflösung von der Nachfolgeorganisation weiterverwendet wurde.

Sie unterscheiden sich daher von den neu eingesetzten Poststempeln der neuen Postverwaltung in Form und/oder Inschrift.

Solche nachverwendeten Stempel gab es im Deutschen Reich nach 1871 vor allem in Baden, Braunschweig, Hannover, Mecklenburg, Preussen, Sachsen, Thurn und Taxis."
 
doktorstamp Am: 15.01.2008 16:58:05 Gelesen: 5687# 2 @  
@ Richard [#1]

Insofern stimmt alles was oben zu lesen ist. Zu erwähnen aber ist folgendes;

Stempel müssen gelegentlich ersetzt, bzw. in Reparatur versandt werden. Dann werden 'Notstempel' in Einsatz genommen. Oft im Tresor aufbewahrt waren ältere Stempel, die dann wieder den Einsatz für wenige Tage oder ein paar Wochen finden. Ist auch eine Form der nachträgliche Verwendung.

Nach dem Kriege (WKII) haben viele Altstempel den Weg zum Einsatz wieder gefunden. In Bayern und Württemberg sind Stempel aus der Zeit der eigenen Posthoheit zur Verwendung gekommen. Die aus dem Dritten Reich mussten oft aptiert werden, die Anschaffung neue Stempel nahm auch ihre Zeit in Anspruch.

Komischerweise trugen hier die neuen Stempel aus Kiel die Inschrift Reichspost.

mfG

Nigel
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.