Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Briefzentren und ihre Stempel
Das Thema hat 885 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 8 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27   28   29 30 31 32 33 34 35 36 oder alle Beiträge zeigen
 
Manne Am: 15.05.2018 11:59:59 Gelesen: 137144# 661 @  
Hallo,

hier meine Kopfsteher aus dem BZ 64 vom 29.07.2005 und BZ 78 vom 14.06.2006.

Gruß
Manne


 
Seku Am: 15.05.2018 13:03:33 Gelesen: 137123# 662 @  
@ LOGO58 [#660]

Das kommt wohl öfters vor, wie gestern in Dresden (BZ 01):


 
omega_man Am: 15.05.2018 19:34:44 Gelesen: 137052# 663 @  
@ LOGO58 [#640]

Hallo zusammen,

hier "Stadt Fürth - 200 Jahre eigenständig" 'mal live.



Auch hier gilt: Für feuer5170 zurückgelegt.

Grüße

Dierk
 
feuer5170 Am: 16.05.2018 09:28:12 Gelesen: 136855# 664 @  
@ omega_man [#663]

Hallo Dierk,

vielen Dank für Deine Aufmerksamkeit, neue Stempel fehlen natürlich immer.

Norbert
 
gabriele Am: 16.05.2018 11:27:53 Gelesen: 136828# 665 @  
Hallo,

am 30.-3.99 -21 gab es im Briefzentrum 72 md einen, bei mir leider abgeschnittenen, Kopfsteher: Landesausstellung 1999, Vorderösterreich, in Rottenburg. Ist der schon bekannt?



Viele Grüße, Gabi
 
LOGO58 Am: 16.05.2018 17:58:14 Gelesen: 136750# 666 @  
@ gabriele [#665]

Hallo Gabi,

zumindest mir ist der Kopfsteher bekannt. Aber vielen Dank für das Zeigen.

Grüße aus dem Norden
Lothar
 
Tech-Nick Am: 16.05.2018 20:09:42 Gelesen: 136715# 667 @  
@ Seku [#662]

Das ist keine Besonderheit, sondern ganz normal, weil die Großbriefe in fast jeder Lage durch die GSA laufen. Hauptsache die Adresse ist immer auf der gleichen Seite!

VG
 
mumpipuck Am: 23.05.2018 13:49:36 Gelesen: 134795# 668 @  
@ LOGO58 [#640]

Pünktlich wie angekündigt wurden beim Briefzentrum 24 bei zwei von vier Stempelköpfen die neuen Werbeklischees für die Kieler Woche 2018 eingesetzt. Ausgewählt wurden die beiden weniger abgenutzten Stempelköpfe jeweils mit Unterscheidungsbuchstaben "ma" und "mb" (bei mir jeweils Typ 2). Vorher waren beide mit einer "Welle" verbunden. Die beiden anderen (je Typ 1) liefen weiter mit Welleneinsätzen.

Ich zeige hier in der Reihenfolge:

ma Typ 1 vom 04.05.2018 mit Welle
ma Typ 2 vom 30.04.2018 mit Welle
ma Typ 2 vom 03.05.2018 mit Kieler Woche (02.05.2018 liegt mir nicht vor).
mb Typ 1 vom 30.04.2018 mit Welle (Bruch im Außenkreis über "EN")
mb Typ 2 vom 25.04.2018 mit Welle
mb Typ 2 vom 02.05.2018 mit Kieler Woche
mb Typ 2 vom 14.05.2018 mit Kieler Woche (weil deutlicher)








 
mumpipuck Am: 23.05.2018 15:24:04 Gelesen: 134757# 669 @  
@ mumpipuck [#652]

Briefzentrum 20

Hier noch ein sehr schöner freistehender Abschlag, bei dem man den seit 16.04.2018 vorhandenen Bruch des unteren Stegs bei dem Stempelkopf mit UB "mc" und dem Werbeeinsatz "wwf Schützt die Natur" mit dem Pandabären (bei mir Typ 4) sehr gut erkennen kann.

Damit sind die beiden derzeit eingesetzten Stempelköpfe UB "mc" (Typen 3 und 4)des BZ 20 jetzt klar unterscheidbar, da Typ 3 unbeschädigt ist.


 
LOGO58 Am: 30.05.2018 10:26:04 Gelesen: 127624# 670 @  
@ LOGO58 [#653] - Fortsetzung

Neues aus den Briefzentren

BZ 94 (Straubing)

So neu ist der Werbeentwerter auch nicht. Aber er wird wieder einmal (weiter) verwendet: Werbestempel der Stadt Straubing, Region der nachwachsenden Rohstoffe.



Geplante Laufzeit: 26.06.2018-ohne Enddatum

Damit ergeben sich für diesen Werbeentwerter bisher folgende Laufzeiten:



Grüße aus dem Norden
Lothar
 
Pete Am: 01.06.2018 15:49:15 Gelesen: 123663# 671 @  
@ Journalist [#573]

An anderer Stelle wurde ja schon mal angedeutet, das es aufgrund des Alters der AM990/91 Aufstell- und Stempelmaschine die Suche nach einer Nachfolgelösung in Vorbereitung ist. Die bisherigen Maschinenstempel sollen durch eine Tintenstrahlentwertung ersetzt werden. Dazu liefen und laufen seit Oktober 2017 sporadisch im BZ 60 diverse Versuche. Einen dieser Versuche vom 30.1.2018 möchte ich heute hier zeigen:

Erkennbar sind diese Versuche daran, das auf normalen Standard- und Kompaktbriefen teils unabhängig von der Frankierung zusätzlich eine Frankierwelle mit Tintenstrahldruck dazu gedruckt wird (siehe gezeigter Ausschnitt).

Ich suche solche Belege im Original oder zumindest als Scan, um festzustellen, wann entsprechende Versuche gelaufen sind, daher bitte genau aufpassen und diese Belege nicht achtlos entsorgen.


Nachfolgend die mir (bisher) vorliegenden Exemplare:



Sendung mit dem Frankierdatum 17.10.2017



Sendung mit dem Frankierdatum 01.11.2017, dieser Tag war in einigen Bundesländern ein Feiertag



Sendung mit dem Frankierdatum 24.01.2018, Zuschaltung im Frankit "Standardbrief / Rückantwort", wo das Frankierdatum vermutlich lediglich bedingt zum tatsächlichen Versanddatum passt



Sendung mit dem Frankierdatum 05.02.2018

Weitere gezeigte Stücke in diesem Thema:

[#605]: 18.10.2017
[#594]: 08.11.2017
[#578]: 26.01.2018
[#575] + [#606] + [#634]: 29.01.2018
[#573] + [#580]: 30.01.2018
[#587]: 31.01.2018
[#596]: 05.02.2018

Fazit: Bisher belegbarer Testzeitraum im Briefzentrum 60 von (minimum) Oktober 2017 bis Februar 2018, wobei anscheinend in den letzten Januartagen und in der ersten Februarwoche 2018 verstärkt Tests stattfanden (?).

Gruß
Pete
 
mumpipuck Am: 02.06.2018 17:40:19 Gelesen: 123131# 672 @  
Hat jemand schon einmal den Handrollstempel mit Unterscheidungsbuchstaben "pa" vom Briefzentrum 20 (Hamburg-Mitte) gesehen ? Ich meine noch nie eine mit "p" beginnende Kombination im BZ 20 gesehen zu haben. Sollten noch neue Handrollstempel beschafft werden ?



Burkhard
 
Manne Am: 03.06.2018 10:22:22 Gelesen: 122926# 673 @  
Hallo,

da hier gerade ein Handroller vom BZ 20 gezeigt wurde, von mir einige vom BZ 78, Villingen-Schwenningen.

Gruß
Manne

bg:



bh:



bi:



bj:


 
Manne Am: 03.06.2018 10:27:25 Gelesen: 122925# 674 @  
BZ 78, weitere Handroller.

bk:



bl:



bm:



bn:


 
Manne Am: 03.06.2018 10:32:53 Gelesen: 122923# 675 @  
BZ 78, weitere Handroller.

bo:



bp:



bq:



bin:


Hier endet momentan meine Doku zu den BZ 78 Handrollern.

Gruß
Manne
 
mumpipuck Am: 04.06.2018 01:13:10 Gelesen: 122711# 676 @  
Hallo Manne,

tolle Zusammenstellung!

Bei dem letzten würde ich aber auch auf "bm" tippen. Drei UB sind sehr ungewöhnlich. Wie so oft wurden die Stempel mehrfach mit den selben UB beschafft. Bei den dann drei "bm" weisen alle drei Abschläge unterschiedliche Brüche auf, die in Verbindung mit den Daten auf verschiedene Geräte hindeuten.

Burkhard
 
Manne Am: 04.06.2018 09:13:48 Gelesen: 122597# 677 @  
@ mumpipuck [#676]

Hallo Burkhard,

danke für den Hinweis, werde den "bin" zu "bm" einsortieren.

Gruß
Manne
 
Uwe Seif Am: 04.06.2018 18:09:32 Gelesen: 122459# 678 @  
@ Manne [#675]
@ mumpipuck [#676]

Hallo,

dass es sich teilweise um unterschiedliche Stempelgeräte handelt, kann man auch an der unterschiedlichen Länge von "BRIEFZENTRUM 78" sehen. Beispielsweise "bq": Jahr 2000: lange Inschrift, Jahr 2006: kurze Inschrift.

Gruß
Uwe Seif
 
Manne Am: 04.06.2018 21:48:16 Gelesen: 122397# 679 @  
@ Uwe Seif [#678]

Hallo Uwe,

danke für den Hinweis! Dieser Unterschied, der auch bei den anderen Stempeln sichtbar ist, ist mir gar nicht aufgefallen.

Gruß
Manne
 
GSFreak Am: 06.06.2018 09:53:47 Gelesen: 122080# 680 @  
Hier zwei aktuelle Belege:

Briefzentrum 07 (Gera) vom 01.06.2018 mit der anspruchsvollen Werbung "Wir verbinden Ostthüringen mit der Welt" (UB ma)



Briefzentrum 54 (Trier) vom 01.06.2018, zweimal durch die Maschine gelaufen, einmal mit Wellenlinien-Einsatz und einmal mit Werbung zur Landesausstellung Karl Marx (beide mit 21 Uhr und UB ma). Kann man davon ausgehen, dass zunächst mit den Wellenlinien gestempelt wurde, aber eigentlich die Karl Marx-Werbung eingesetzt werden sollte, was man dann nachgeholt hat? Oder gibt es eine andere Erklärung?



Gruß Ulrich
 
Tech-Nick Am: 06.06.2018 19:15:15 Gelesen: 121984# 681 @  
@ GSFreak [#680]

Zur Doppelstempelung von BZ 54:

Der Brief ist aus welchen Gründen auch immer entweder nochmal durch die eine AM gelaufen und dann "zufällig" mit dem anderen Stempelkopf nochmal entwertet worden oder er ist nochmal durch eine zweite AM gelaufen.

Gründe kann derlei viele geben.
 
mumpipuck Am: 13.06.2018 15:09:58 Gelesen: 119325# 682 @  
Seit m.E. langer Zeit sind die vier Stempelköpfe des Briefzentrum 25 in Elmshorn hier nicht vorgestellt werden. Das liegt sicher auch daran, dass dort wenig Abwechslung bei den Werbeklischees herrscht.

Eingesetzt werden seit geraumer Zeit je zwei Stempelköpfe mit den Unterscheidungsbuchstaben "ma" und "mb". Die Typisierung ist von mir. Die beiden "ma" sind mit der Eigenwerbung des Briefzentrums, die beiden "mb" mit Wellen verbunden. Bis etwa 2009 war das umgekehrt.

"ma" Typ 1 vom 24.05.2018 (unterer Steg intakt)
"ma" Typ 2 vom 24.05.2018 (unterer Steg mehrfach gebrochen; das ist der Stempelkopf mit dem früher unten links offenen Stegsegment)
"mb" Typ 1a vom 29.05.2018 (Stegsegment unten links geschlossen)
"mb" Typ 2 vom 31.05.2018 (Stegsegment unten links offen)




Burkhard
 
feuer5170 Am: 15.06.2018 12:53:29 Gelesen: 118973# 683 @  
@ GSFreak [#680]
@ Tech-Nick [#681]

Hallo,

soweit mir bekannt ist, gibt es für Karl Marx nur ein Klischee, es wird also im Wechsel einmal Karl Marx und beim nächsten die Wellen abgestempelt. Dieser Brief müsste nach meiner Meinung zweimal durch die selbe Stempelmaschine gelaufen sein.

Gruß Norbert
 
Journalist Am: 16.06.2018 21:11:48 Gelesen: 118807# 684 @  
Hallo an alle,

anbei hier ein Handrollstempel vom BZ 93 mit UB "n" aus aktuellen Eingang



viele Grüße Jürgen
 
Tech-Nick Am: 17.06.2018 21:51:00 Gelesen: 118152# 685 @  
@ feuer5170 [#683]

In soweit richtig, dass Trier nur eine Stempelmaschine hat.

Es wird aber nicht abwechselnd gestempelt. Je nach Lage des Briefes auf der Stoffeingabe "trifft" der eine oder andere Stempel.
 

Das Thema hat 885 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 8 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27   28   29 30 31 32 33 34 35 36 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.