Thema: (?) (1175) Briefzentren und ihre Stempel
Das Thema hat 1186 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 12 22 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41   42   43 44 45 46 47 48 oder alle Beiträge zeigen
 
mumpipuck Am: 06.04.2020 00:49:05 Gelesen: 35732# 1012 @  
Hallo Carsten,

nach mir vorliegenden Unterlagen von Sammlerfreunden ist der Stempel "mb" tatsächlich ein Handstempel. Weitere Abschläge finden sich in der Datenbank bei http://www.stampsx.com . Vermutlich ist es ein Hammerstempel, wie sie meistens in den BZ eingesetzt werden. Das weiß ich aber nicht.

Herzliche Grüße
Burkhard
 
eifelsammler Am: 06.04.2020 16:22:36 Gelesen: 35619# 1013 @  
@ mumpipuck

Hallo Burkhard!

Vielen Dank für Deinen Hinweis - dann komme ich der Sache ja schon ein bisschen näher!

Viele Grüße

Carsten
 
LOGO58 Am: 06.04.2020 17:26:59 Gelesen: 35605# 1014 @  
@ eifelsammler [#1011]

Hallo Carsten,

auch ich bestätige die Einschätzung von Burkhard, dass es sich hier eindeutig um einen Handstempel des BZ 26 mit dem UB mb handelt. Allein die Lage des Stempels zeigt, dass es sich nicht um einen Maschinenstempel handeln kann.

Ich hatte diesen Stempel bereits in meinen Unterlagen verzeichnet. Daneben soll es im BZ 26 noch Handstempel mit den UB ba, be, ma, tr geben/gegeben haben. Diese haben mir aber noch nicht vorgelegen.

Bei den Maschinenstempeln des BZ 26 sind mir als UB bekannt: ma, mb, me, mf, mg. Die UB mc und my soll es auch geben/gegeben haben, habe ich aber noch nicht belegt.

Grüße aus dem Norden
Lothar
 
eifelsammler Am: 06.04.2020 19:10:13 Gelesen: 35570# 1015 @  
@ Logo58

Hallo Lothar!

Auch dir nochmal vielen Dank!

Damit habt ihr beiden ja alle Fragen beantwortet.

Bin im Moment noch ein paar Belege am durcharbeiten anschließend werde ich in ein paar Tagen mit dem einstellen beginnen.

Gruß

Carsten
 
eifelsammler Am: 06.04.2020 19:20:44 Gelesen: 35565# 1016 @  
Hallo nochmal!

Hier ist mir erneut ein Stempel vor die Lupe gekommen, der mir Fragen aufwirft.

Ist ein Stempelkopf (Maschinenstempel) im BZ 28 ohne UB bekannt.

Der Stempel ist nicht einwandfrei sauber und dem Anschein nach auch leicht gestaucht. Allerdings wirkt er im Bereich der Sehne und des Segmentbogens eigentlich sauber? Oder ist hier eine Notlösung für die Weihnachtspost denkbar?

BRIEFZENTRUM 28 vom 18.12.1998



Viele Grüße

Carsten
 
LOGO58 Am: 08.04.2020 12:32:54 Gelesen: 35208# 1017 @  
@ eifelsammler [#1016]

Hallo Carsten,

es handelt sich wohl tatsächlich um einen Stempelkopf ohne UB. Ich habe diesen Umstand bereits länger registriert, habe aber gegenwärtig keinen weiteren Beleg zur Hand.

Grüße aus dem Norden
Lothar
 
Journalist Am: 08.04.2020 16:06:17 Gelesen: 35169# 1018 @  
Hallo an alle,

ich habe dieser Tage beim sortieren folgenden Maschienwerbestempel gefunden - das Datum ist scheinbar der 3.9.2001 mit Passau 1 und 5-stelliger PLZ 94039 - aber zu dieser Zeit gab es ja normalerweise schon lange ein entsprechendes BZ ?



Liegt hier evenutell eine Stempelfalscheinstellung vor oder wurde dieser Stempel tatsächlich 2001 genutzt ? - und wenn ja wo ?

Viele Grüße Jürgen
 
Uwe Seif Am: 08.04.2020 18:31:11 Gelesen: 35133# 1019 @  
@ LOGO58 [#1014]

Hallo,

zum BZ 26 habe ich mir vor langer Zeit noch notiert:

Handstempel UB: mc, md
Maschinenstempel UB: mc = Postfreistempel, mh, mi, mj.

Gruß Uwe
 
eifelsammler Am: 09.04.2020 02:08:33 Gelesen: 35064# 1020 @  
Guten Morgen!

Vielen Dank für Eure Informationen. Dann werden ich den BZ 28 entsprechend ohne UB einstellen.

Viele Grüße

Carsten
 
Nachtreter Am: 09.04.2020 12:55:57 Gelesen: 34918# 1021 @  
@ Journalist [#1018]

Hallo Jürgen,

da es sich um eine Sielaff-ATM handelt dürfte das Datum korrekt sein. Für Mannheim ist auch eine solche Spätverwendung dokumentierbar - wurde hier im Forum auch schon besprochen, ich kann Dir aber nicht sagen wo!

Viele Grüße + schönes Osterfest

Nachtreter
 
MHX Am: 12.04.2020 10:25:07 Gelesen: 34429# 1022 @  
Guten Morgen in die Runde,

ich habe in meiner Sammlung folgenden Stempel gefunden. Ich finde dazu keinen Hinweis in Foren oder Datenbanken. Vielleicht kann mir jemand näheres dazu schreiben. Es geht (siehe Bild) um den Braunschweiger Weihnachtsmarkt 2000 -mb- mit zwei unterschiedlichen Daten.

23.11 - 28.12.2000 und 29.11. - 28.12.2000. Wer kann mir die unterschiedlichen Daten erklären.

Vielen Dank und frohe Ostern

MHX


 
Journalist Am: 12.04.2020 22:53:44 Gelesen: 34287# 1023 @  
@ MHX [#1022]

Hallo MHX,

scheinbar wurden hier zwei unterschiedliche Werbeklischees gefertigt, eines vermutlich nachdem man festgestellt hat, das das Anfangsdatum falsch ist - soweit dazu.

Nun noch ein Stempel vom BZ 88 aus dem Jahr 2001, bei dem man vergessen hat die Werbung einzusetzen:



Nun noch mal zu folgenden Post von mir:

@ Journalist [#1018]

und danke für die erste Antwort von

@ Nachtreter [#1021]

Gibt es denn eventuell weitere Sammler, die den gezeigten Stempel mal gesichtet haben ?

Soweit für heute zum Bereich BZ - viele Grüße Jürgen
 
LOGO58 Am: 13.04.2020 16:46:47 Gelesen: 34184# 1024 @  
@ MHX [#1022]

Hallo MHX,

der obere Stempel zeigt als Datum den 21.12.00, der mittlere das Datum 29.11.00. Kannst du bitte am Original noch einmal nachschauen, welches Datum der untere Stempel zeigt? Es ist so sehr schwer zu erkennen. Vielleicht hilft uns das weiter.

Grüße aus dem Norden
Lothar
 
LOGO58 Am: 15.04.2020 12:15:56 Gelesen: 33822# 1025 @  
@ LOGO58 [#1003] - Fortsetzung

Neues aus den Briefzentren

Briefzentrum 40 (Düsseldorf)

Das BZ 40 wirbt in der Zeit vom 04.05.2020-31.07.2020 für die Urlaubsregion Suhl.



Dieser Maschinen-Serienstempel wurde bereits von den BZ 04 (Leipzig) und 90 (Nürnberg) eingesetzt [#878].

Verwunderlich erschien dem Verfasser zunächst, dass das BZ 40 diese doch recht weit von Düsseldorf entfernte Region bewirbt. Eine Nachfrage bei der DPAG, ob ggf. eine Verwechselung mit dem BZ 04 (Zahlendreher) vorliegt, wurde verneint. Ausschließlich aus Gründen der Werbung erfolgt der Einsatz auch im BZ 40.

Briefzentrum 49 (Osnabrück)

Auch in diesem Jahr wie schon seit 2016 jährlich erfolgt wieder der Einsatz des Werbestempels "Europäisches Kulturerbe-Siegel".



Die Verwendung ist vorgesehen vom 18.05.2020-30.06.2020.

Grüße aus dem Norden
Lothar
 
MHX Am: 19.04.2020 12:02:47 Gelesen: 33219# 1026 @  
@ LOGO58 [#1024]

Hallo Lothar,

das Datum ist auch auf dem Original schwer zu erkennen.

Bin mir aber recht sicher das es X2.11.00 ist. (BZ 38/mb)

Vielen Dank
MHX
 
Christoph 1 Am: 19.04.2020 14:33:42 Gelesen: 33177# 1027 @  
@ MHX [#1026]
@ LOGO58 [#1024]

Hallo,

ich lese den 12.11.00.

Viele Grüße
Christoph
 
bedaposablu Am: 24.04.2020 15:57:27 Gelesen: 32445# 1028 @  
Beim Durchstöbern gefunden:

Transparenter Briefumschlag (Pergamentpapier) mit 2 verschiedenen Stempeln vom BZ 37.

UB "ma" und Werbung- und "mc" mit Wellen-Entwerter



MfG!
bedaposablu
 
feuer5170 Am: 25.04.2020 09:45:01 Gelesen: 32326# 1029 @  
Für die Thematik der Coronakrise hier ein Beitrag aus der DBZ Nr. 10



Mit freundlichen Grüßen
Norbert
 
Seku Am: 29.04.2020 09:23:18 Gelesen: 31682# 1030 @  
@ LOGO58 [#1003]

Hallo Lothar,

den Stempel Kamp-Lintfort gibt es auch in Münster vom 05.06. - 07.07.2020.

Die Eröffnung der Schau ist voraussichtlich am 05. Mai.

MfG

Günther
 
LOGO58 Am: 29.04.2020 11:05:50 Gelesen: 31633# 1031 @  
@ LOGO58 [#1003]
@ LOGO58 [#1025] - Fortsetzung

Neues aus den Briefzentren

Briefzentrum 48 (Münster)

Auch hier die Werbung für die Landesgartenschau in Kamp-Lintfort:



Geplanter Einsatz 04.05.2020-29.05.2020

Da dieser Stempel bereits im BZ 40 baugleich laufen wird, siehe [#1003], handelt es sich somit um einen Maschinen-Serienstempel.

@ Seku [#1030]

Vielen Dank für den Hinweis, Günther. Ich habe die Info erst heute morgen durch den Eingang von Stempel & Information bekommen.

Grüße aus dem Norden
Lothar
 
Michael Mallien Am: 30.04.2020 16:11:20 Gelesen: 31370# 1032 @  
Ich weiß nicht, ob es etwas besonderes ist, aber ich poste es hier einmal:

Stempel BRIEFZENTRUM 20 mit UB mb vom 28.-4.20 und kleiner Ziffer 4 des Monats.



Ich habe in der Stempeldatenbank geschaut und so etwas nicht explizit gefunden, allerdings zufällig einen BZ 20 / mb Stempel vom -4.-9.2011 mit ebenfalls kleiner Ziffer 4 im Datum.

Viele Grüße
Michael
 
juju Am: 30.04.2020 16:50:45 Gelesen: 31352# 1033 @  
@ Michael Mallien [#1032]

Hallo Michael,

das scheint einfach beim Stempelkopf mit UB "mb" ein abgebrochener oberer Teil der Zahl zu sein. Habe zum Vergleich hier ein Abschlag aus dem BZ 30 vom 26.4. liegen, da sieht man sehr gut, dass die Breite der Zahl sonst auch passt. Ich denke, im Laufe der Jahre ist der Teil einfach abgenutzt oder abgebrochen.

Beste Grüße
Justus
 
mumpipuck Am: 03.05.2020 16:27:19 Gelesen: 30776# 1034 @  
@ juju [#1033]

Das sehe ich genau so.

Burkhard
 
Seku Am: 03.05.2020 21:09:25 Gelesen: 30720# 1035 @  
@ Araneus [#941]

Und hier in Stereo (links, rechts und in der Mitte)


 
bedaposablu Am: 05.05.2020 16:35:16 Gelesen: 29946# 1036 @  
@ Seku [#1035]

Und hier BZ 46 "mb" vom 18.02.2020 noch mit kleiner Schrift.



MfG!
bedaposablu
 

Das Thema hat 1186 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 12 22 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41   42   43 44 45 46 47 48 oder alle Beiträge zeigen