Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Deutsches Reich: Packkammerstempel
Polar-Tibeter Am: 13.11.2011 02:11:55 Gelesen: 6283# 1 @  
Beleg Deutsches Reich, bitte Stempel identifizieren

Habe den folgenden Beleg gestern auf einem Flohmarkt mitgebracht, aus Neugierde. Wegen der Stempel auf den Germania-Marken. Solche Stempel habe ich noch nie gesehen. Vielleicht kann mir jemand hier was dazu sagen. Danke.

Ich zeige auch die Rückseite des Belegs; die ist allerdings nicht mehr in einem guten Zustand.

Polar-Tibeter



 
doktorstamp Am: 13.11.2011 02:34:33 Gelesen: 6281# 2 @  
@ Polar-Tibeter [#1]

Es handelt sich um einen sogenannten Packkammerstempel. Sie sind überwiegend aus Kork hergestellt.

Ihr Einsatz erfolgte oft nachdem der eigentlichen Poststempel in die Reparatur ging, bzw. Stempel verlorengegangen, oder abhandengekommen war.

Aus der Inflazeit sind sie ziemlich häufig anzutreffen.

Erwähnt werden sie in der Literatur, ob es aber Fachliteratur diesbezuglich gibt, weiss ich nicht.

Gratuliere zu dem Erwerb.

mfG

Nigel
 
Polar-Tibeter Am: 13.11.2011 04:10:25 Gelesen: 6273# 3 @  
@ doktorstamp [#2]

Hi Nigel,

danke für die schnelle Antwort und die Infos. Jetzt kann ich mal weiter forschen, da mich schon interessiert, ob der Beleg (trotz seines Zustandes) durch diese Stempel vielleicht einen besonderen Wert hat. Habe nicht vor, ihn zu behalten. Ich hab' übrigens 50 Cent dafür geben müssen. :)

Gruß vom Polar-Tibeter
 
lonerayder Am: 13.11.2011 08:15:52 Gelesen: 6255# 4 @  
@ Polar-Tibeter [#1]

Hallo Kölner-Tausch-Freund,

der Beleg wurde in der PP 2(1.8.16 - 20.9.18) versandt.

Hier Ankunftsstempel vom 4.11.1917

In dieser Portoperiode betrug das Porto für einen Fernbrief bis 20 gr. 15 Pf und die Einschreibegebühr 20 Pf.

Wert beträgt lt. Katalog ~ 5 Euro

Ich hätte Interesse an dem Beleg.

Gruß
Andreas
 
Lars Boettger Am: 13.11.2011 10:09:57 Gelesen: 6225# 5 @  
@ Polar-Tibeter [#1]

Für 50 Cents war der Beleg ein Schnäppchen! Trier war im 1. Weltkrieg Grenzgebiet, es fand sowohl Inlands- als auch Auslandspostkontrolle statt (ein entsprechender Katalog wartet noch auf Veröffentlichung). Der Grobsendungsstempel aus (vermutlich) Kork und die Öffnung mit anschliessendem Verschluss durch Verschlusszettel machen ein schönes Briefgesicht (trotz der kleinen Erhaltungsmängel).

An dem Brief selbst bin ich nicht interessiert (obwohl ich für solche Briefe gerne mindestens 10-20 Euro bezahle), aber an Bildern für meine Registratur der Zensurstelle Trier.

Beste Sammlergrüsse!

Lars
 
Polar-Tibeter Am: 13.11.2011 10:36:24 Gelesen: 6221# 6 @  
@ lonerayder [#4]

Auch dir meinen Dank für die Infos. Sind für mich natürlich weitgehend Böhmische Dörfer ;) - z.B. die Portoperioden -, wie du ja weißt. Der Beleg ist reserviert für dich, werter Tauschfreund. Freut mich, wenn ich was zu deiner Sammlung beitragen kann.

Polar-Tibeter
 
Polar-Tibeter Am: 13.11.2011 10:42:47 Gelesen: 6218# 7 @  
@ Lars Boettger [#5]

Danke auch an dich für deine Erklärungen. Wie oben schon erwähnt ist das alles für mich unbekanntes Gebiet - meine Sammelgebiete sind halt andere. Mich machten halt die Packkammerstempel neugierig. Der Beleg hat ja schon ein neues Zuhause gefunden bei lonerayder. Schön, daß für dich die Bilder des Belegs interessant sind.

Polar-Tibeter
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.