Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Was man an den Philaseiten ändern könnte !
Das Thema hat 298 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11   12  oder alle Beiträge zeigen
 
doktorstamp Am: 05.07.2013 17:31:39 Gelesen: 97680# 274 @  
So habe ich es gemeint, dass sie unten auf der Vorderseite zusammen sind.

mfG

Nigel
 
DL8AAM Am: 05.07.2013 21:13:51 Gelesen: 97633# 275 @  
@ Richard [#273]

Vielleich wäre eine sehr 'abgespeckte' englischsprachige Hilfe für einfache Standardanwendungen doch eine gute Idee!

Philatelisten, die international aktiv sind, können mit sehr wenigen Ausnahmen auch Englisch bzw. soviel 'Hobbyenglisch", um mit den Kollegen im Fach weltweit kommunizieren zu können. Ich muss hier ja keine tiefschürfende philosophische Diskussion auf Englisch führen (können). Auch reicht Englisch für 95% der "Interessierten" vollkommen aus, das ist nun einmal inzwischen die neue Lingua franca, das "neue Latein" (gut, im westafrikanischen Hinterland hatte ich etwas Probleme in Englisch die Busabfahrtszeiten zu erfahren). Deshalb brauche ich keine Hilfe- oder FAQ-Seite in 10 oder mehr Sprachen.

Man muss das Forum ja nicht auf Englisch führen, aber für Fragen von nichtdeutschsprachigen Sammlern, die spezielle Fragen zu deutschen Themen haben, bietet sich das an. Hier ist ja die gesammelte Kompetenz zu allen Bereichen der deutschen Philatelie versammelt (kaum eine noch so exotische Frage bleibt unbeantwortet)! Auch ich schreibe regelmäßig meine Fragen zu "fremdsprachigen Gebieten" in den passenden spanisch-, russisch-, niederländisch- oder italienschsprachigen Foren immer nur auf Englisch. Bisher habe ich immer sehr gute Erfahrungen gemacht, bis auf französische Philaforen, da kam bisher nie eine Antwort. Das ist trotzdem auf jeden Fall weit besser, als den depperten Googleübersetzer zwischenzuschalten, da kommt meist - speziell im Bereich von speziellen Hobbysprachen - nur Mist raus. Aus dem Wort Funkamateur wird da zum Beispiel immer Schinken. Das liegt in der Regel aber daran, dass wenn man Deutsch in so exotische Sprachen wie Russisch übersetzten will, Google das über den Umweg über Englisch tut, d.h. erst "Deutsch > Englisch" und dann erst ins Russische: "Radiolubitjel > ham > Schinken" ;-)

Was ich sagen will, wir sollten für Fragen von nichtdeutschsprachigen Hobbykollegen zu deutschen Themen, Englisch im Forum als gleichberechtigt akzeptieren. Aber nicht abgeschoben tief unten im Bild vergraben, wo kaum mal einer bewusst hinschaut. Man sollte die entsprechenden Threads ruhig in der normalen Liste führen, aber entsprechend markieren. Viele Beiträge werden das sicherlich sowieso nicht. Ich dachte schon, dass die drei *** bei der betreffenden Themenüberschrift (zu Berlin), schon eine Kennzeichnung für "Achtung Englisch" wäre.

My two cents

Thomas
 
el-mue Am: 05.07.2013 22:07:19 Gelesen: 97613# 276 @  
Wie wär's denn mit einem Button, der auf eine englischsprachige FAQ-Seite führt, z.B. dekoriert mit dem Union Jack?

Ist nur so 'ne Idee.

El Mü
 
Richard Am: 09.07.2013 08:18:48 Gelesen: 97457# 277 @  
@ DL8AAM [#275]

Hallo Thomas,

wenn es Nigel, Dir und anderen wichtig ist, kannst Du gerne eine sehr abgespeckte Version der Hilfe verfassen, aber dazu auch alle entstehenden Kosten der Programmierung und vielfachen Verlinkung (!) übernehmen. Dies dürfte ein vierstelliger Betrag sein. Jede Ergänzung, Erweiterung und Vervollständigung - in der deutschsprachigen Version kommt dies 1-2 mal monatlich vor - wird Dir dann vom Webmaster monatlich in Rechnung gestellt. Korrespondenz und Rechnungsstellung direkt mit bzw. von Heiko.

Dazu muß jede weitere Arbeit wie Schriftverkehr von Dir oder einem der anderen Beteiligten übernommen werden, verbindlich und dauerhaft und mit Vertretung bei Krankheit, Urlaub usw., damit ein jederzeitiger und schneller Service gewährleistet ist.

Ansonsten bleibt es bei dem in [#273] geschriebenen. Ich werde mich weiterhin auf die 3.184 über 99,9 % deutschsprachigen Mitglieder konzentrieren, um diesen einen guten Service zu bieten. Mit diesem Service sind Brigitte und ich an unserer Kapazitätsgrenze. Zudem besteht unser Leben nicht nur aus der Philatelie.

Ich habe noch eine ganze Reihe von Aufträgen zur Programmierung erteilt und weitere bereits in Vorbereitung, Heiko dürfte vor 2014 vermutlich keine Aufträge mehr annehmen.

Ansonsten bin ich für einen perfekten Service - schon immer - und nicht für irgendwelche abgespeckten Billigversionen zu haben.

Schöne Grüsse, Richard
 
LOGO58 Am: 09.07.2013 09:02:57 Gelesen: 97438# 278 @  
@ DL8AAM [#275]

Das ist trotzdem auf jeden Fall weit besser, als den depperten Googleübersetzer zwischenzuschalten ...

Hallo Thomas,

natürlich hast du Recht mit dem Google-Übersetzer, der häufig nicht das übersetzt, was eigentlich erwartet wird. Aber für den einen oder anderen, dessen Englisch etwas verschüttet ist und der einmal einen Begriff oder eine Redewendung sucht oder bestätigt haben will, hilft er doch ein wenig. Und das ist ja schon immerhin etwas. ;-) Und nicht jeder hat immer einen guten "dictionary" zur Hand.

Worauf ich hinweisen möchte: Man kann bei Philaseiten.de unter Meine Philaseiten-Meine Einstellungen den Google-Übersetzer zum Lesen zuschalten.



Viele Grüße aus dem Norden
Lothar
 
drmoeller_neuss Am: 09.07.2013 10:37:36 Gelesen: 97422# 279 @  
Ich kann Richard nur beipflichten, dies ist ein deutschsprachiges Forum und sollte es auch bleiben. Es gibt genügend englisch-sprachige Foren, die von Muttersprachlern viel besser betreut werden können, als das Richard und Brigitte von Deutschland aus könnten.

Wenn man sich verzettelt, wird die Qualität leiden. Und Deutsch ist keine so exotische Sprache, dass alles zweisprachig sein muss. Und nebenbei: So kompliziert sind die philaseiten auch nicht zu bedienen, dass man da eine mehrsprachige Bedienungsanleitung braucht.
 
doktorstamp Am: 09.07.2013 11:39:16 Gelesen: 97406# 280 @  
@ drmoeller_neuss [#279]
@ Richard [#277]

Es ginge mir darum, dass die in englisch verfassten Beiträge auf einem Platz zu finden waren. Wenn dies aus welchen Gründen auch immer unumsetzbar ist, dann eben gut, lassen wirs. Es war nur eine konjunktiv gestellte Frage.

Zu den englischsprächigen Foren, und es gibt ja genügend davon; die sind meist schwach besucht, und oft sind die Antworten von denen verfaßt, die gut gemeint statt gut informiert sind.

Wer Marken eines Fremdgebiets sammelt und Fragen hat, die nicht vom Katalog beantwortet werden können, kann sich nur an die Landsleuten wenden. Wer englisch spricht, hat hier einen Vorteil.

Ferner aus der Erfahrung, sofern vorhanden, ist die landeseigene Literatur das beste.

mfG

Nigel
 
Richard Am: 10.07.2013 19:16:13 Gelesen: 97308# 281 @  
@ drmoeller_neuss [#279]

Wenn man sich verzettelt, wird die Qualität leiden. Und Deutsch ist keine so exotische Sprache, dass alles zweisprachig sein muss. Und nebenbei: So kompliziert sind die philaseiten auch nicht zu bedienen, dass man da eine mehrsprachige Bedienungsanleitung braucht.

Hallo Uli,

die Qualität wird nicht leiden, wir werden uns weiterhin auf eine Sprache beschränken.

Wer möchte, kann aber im englischsprachigen Bereich lesen und antworten, bitte ebenfalls nur in englischer Sprache. Diese Themen sind in der Standardeinstellung der Startseite ganz unten zu finden. Und wer diese Beiträge an einer anderen Stelle der Startseite lesen möchte, gerne auch ganz oben, kann dies innerhalb einer Minute über seine Einstellungen selbst ändern.

Schöne Grüsse, Richard
 
heide1 Am: 10.07.2013 20:04:49 Gelesen: 97281# 282 @  
Moin,

ich wünschte mir beim Bieten in den Auktionen eine Sicherheitsabfrage.

Mir ist es passiert, dass ich am Tablet ausversehen über den Bietbutton "wischte" und zack, war ich der ungewollte Höchstbieter.

Das "musst eben vorsichtiger sein" ist ja nicht die Lösung. Zumindest kenne ich das so allgemein.

Aber, ist nur ein Wunsch und ich weiss, Weihnachten ist noch nicht. Ansonsten muss ich mal sehen, was ich mit dem tatterigen Finger mache.
 
bignell Am: 10.07.2013 20:44:45 Gelesen: 97266# 283 @  
Hallo Richard,

wäre es möglich in der Forumsübersicht das "NEU" links vom Titel zu verschieben?

Danke,
harald
 
DL8AAM Am: 10.07.2013 21:03:09 Gelesen: 97258# 284 @  
@ Richard [#281]

Scheinbar bin ich doch noch zu unerfahren mit der Forensoftware, ich habe über die Maske MEINE EINSTELLUNGEN versucht, diese Subrubrik zu verschieben. Bisher ist es mir hier nur geschafft die Rubriken auszuwählen, zu deaktivieren und die Länge zu bestimmen. Nach oben bzw. oder auch idealerweise in die chronologische Hauptliste zu verschieben ist mir nicht gelungen. Auch die Hilfe hülft nicht, da steht nur das die Maske selbsterklärend ist. ;-)

Das schöne an unserem Forum ist ja, dass neue (und nur neue) Berichte gekennzeichnet immer oben auf der Startseite erscheinen, nur so springen sie einem zeitnah ins Auge und können behandelt werden. Der positive Aspekt ist dabei ja, das Nachrichten bei uns chronologisch und themenübergreifend für jeden gleich sichtbar gelistet werden, im Gegensatz zu den meisten anderen Foren, wo Nachrichten möglichst fein unterteilt in separten Postfächern verfächert werden, nur durch ein gezieltes runterklicken gefunden werden kann und auch nur von dem, der bereits weiss, was er genau sucht.

So gelingt selten ein Blicken über den eigenen Themen- und Sammlungstellerrand. Welcher (z.B.) Inflasammler würde sich gewusst mal nach "Briefmarken aus Rumänien" oder zur "modernen Privatpost" nur so aus Spass mal durchklicken. Bei uns sieht er die entsprechenden Themen auf den ersten Blick sofort und kann vielleicht auch mal was ganz neues lernen oder vlt. sogar was beisteuern ;-) Von dieser Prämisse ausgehend würde aber auch ein starres, über Wochen immer gleiches "5-zeiliges" abgetrenntes Inhaltsverzeichnis mit uralten, bereits lange 'abgehandelten' Themen oben im Bild, diesen Vorteil auch wieder zunichte machen.

Beste Grüße aus Göttingen
Thomas
 
iceland10 Am: 10.07.2013 21:58:45 Gelesen: 97229# 285 @  
Hi Richard,

ich bin nun nicht jeden Tag auf den philaseiten, von daher ist mein "Problem" eventuell auch der mangelnden Erfahrung hier zu schulden.

Dennoch finde ich, die Rubrik "Meine Philaseiten" gehört nach oben gesetzt und farblich abgehoben, ich such mir jedesmal nen Wolf und finde das schlichtweg unpraktisch.

Ist nun aber auch nicht das größte Problem der (Phila)- Welt, aber ich wollte es zumindest gesagt haben. :-)

Gruß
 
Cantus Am: 14.07.2013 02:50:01 Gelesen: 97028# 286 @  
Hallo miteinander,

was haltet ihr von meinem Wunsch, dass irgendwo unten auf der Seite oder meinetwegen auch links zwischen den diversen Gliederungspunkten eine neue Zeile eingefügt wird, die da heißen könnte "aktiv im Forum". Darin sollten die Forenmitglieder mit ihren jeweiligen Kunstnamen aufgeführt werden, so wie das auch bei Philachat.de der Fall ist, die sich aktuell im Forum befinden. Es ist gar nicht so selten, dass ich nach dem Lesen eines Beitrags gerne antworten würde, wenn ich wüsste, dass der Vorredner noch im Forum aktiv ist, um möglichst eine kurze Rückmeldung bekommen zu können, so wie das in anderen Foren zuweilen der Fall ist. Da diese Angabe hier aber fehlt und also keine aktueller Austausch zum Thema möglich ist, ziehe ich dann meistens weiter.

Wie denkt ihr darüber?

Viele Grüße
Ingo
 
JFK Am: 14.07.2013 12:47:22 Gelesen: 96984# 287 @  
@ Cantus [#286]

Lieber Ingo,

nö, bitte nicht!

Ich finde, wir sind ohnehin schon "gläsern" genug und ich bin auf den Philaseiten zum Pläsier und nicht, um wie im beruflichen Leben immer und sofort erreichbar zu sein.

Das mag auf Facebook ganz praktisch sein oder für Sammler mit viel Zeit.

Ich bin noch berufstätig und auch oft im Ausland unterwegs. Wenn ich dann gehäuft Anrufe auf die bei den Philaseiten hinterlegte Handynr. bekomme, wäre das für mich kontraproduktiv und wegen der Roaminggebühren auch unnötig teuer.

Lieben Gruß vom Niederrhein

Jürgen (JFK)
 
Cantus Am: 14.07.2013 12:53:26 Gelesen: 96981# 288 @  
@ JFK [#287]

Hallo Jürgen,

es gäbe ja auch noch die Möglichkeit, so etwas zwar einzurichten, es aber jedem freizustellen, ob er denn sichtbar sein möchte. Das müsste man doch relativ einfach durch ein Häkchen im eigenen Profil an- oder abwählen können.

Viele Grüße
Ingo
 
Wolffi Am: 14.07.2013 13:01:17 Gelesen: 96976# 289 @  
@ Cantus [#286] @ [#287]

Ihr redet nicht aneinander vorbei?

Onlineliste im Forum und sichtbare Telefonnummer?
 
Richard Am: 25.07.2013 08:35:39 Gelesen: 96721# 290 @  
@ heide1 [#282]

ich wünschte mir beim Bieten in den Auktionen eine Sicherheitsabfrage. Mir ist es passiert, dass ich am Tablet aus Versehen über den Bietbutton "wischte" und zack, war ich der ungewollte Höchstbieter. Das "musst eben vorsichtiger sein" ist ja nicht die Lösung. Zumindest kenne ich das so allgemein.

Hallo Heide,

ich habe mit dem Webmaster gesprochen, der mir bestätigt hat, daß ein "wischen" über den Bietbutton auf den Philaseiten nicht zum Gebot führt. Für ein Gebot muß aktiv geklickt werden. Wenn Du das nächste mal bieten möchtest, versuche dies bitte mit "wischen" zu tun und berichte danach.

Ich habe den Webmaster auf meine Kosten Dein Gebot manuell entfernen lassen. Beim nächsten versehentlichen Gebot werde ich dies nicht mehr tun. Die Auktion sieht ausdrücklich Angebot und Gebot ausschließlich direkt zwischen zwei Mitgliedern vor und wer versehentlich kauft muß notfalls die Konsequenzen seines Tuns tragen. Ganz wie im richtigen Leben.

Du sprichst die Sicherheitsabfrage an. Gemeint ist wohl die lästige Frage bei Ebay "sind Sie ganz sicher, daß Sie wirklich kaufen wollen ?" oder so ähnlich. Ich halte diese für überflüssig, bei der PPA Auktion ging es bisher bei über 12.000 gehandelten Losen auch ohne eine erneute Abfrage.

Die Sicherheitsabfrage für alle würde bei manchen Mitgliedern mit langsamem Internet Konsequenzen haben. Während der Liveauktion sind nur 20 Sekunden zum Gebot vorgesehen. Wenn dort der Auftrag zweimal zu bestätigen ist, kann es zeitlich knapp werden. Als Lösung empfiehlt der Webmaster die Gebotszeit auf 30 Sekunden zu verlängern. Was würde das bedeuten ?

Angenommen, in der Liveauktion werden 600 Lose angeboten. Bei 20 Sekunden pro Los, jetzt der Einfachheit halber die zusätzlichen Bietvorgänge nach 20 Uhr nicht berücksichtigt, dauert die Auktion 200 Minuten oder 3:20 Stunden. Mit Sicherheitsabfrage und 30 Sekunden pro Los würde sich die Auktionszeit auf 300 Minuten oder 5:00 Stunden, zuzüglich der Gebote nach 20 Uhr, verlängern, d.h. bis mindestens 01:00 Uhr nachts. Ist das wirklich im Sinne der Bietenden ?

Die Lösung kann nur sein, daß diejenigen, die eine "Sicherheitsabfrage" wünschen, den Webmaster damit beauftragen, diese zu programmieren. Und natürlich die Kosten dafür zahlen, weil sie alleine den Nutzen davon haben. Die Bietzeit von 20 Sekunden bei der Live-Auktion wird jedoch für alle Mitglieder bleiben.

@ bignell [#283]

wäre es möglich in der Forumsübersicht das "NEU" links vom Titel zu verschieben?

Kann individuell programmiert werden, wenn diejenigen, die den Wunsch haben, die Kosten der Programmierung zahlen. Ich verstehe nicht, worin der Sinn liegen soll.

@ DL8AAM [#284]

Scheinbar bin ich doch noch zu unerfahren mit der Forensoftware, ich habe über die Maske MEINE EINSTELLUNGEN versucht, diese Subrubrik zu verschieben. Bisher ist es mir hier nur geschafft die Rubriken auszuwählen, zu deaktivieren und die Länge zu bestimmen. Nach oben bzw. oder auch idealerweise in die chronologische Hauptliste zu verschieben, ist mir nicht gelungen. Auch die Hilfe hülft nicht, da steht nur, dass die Maske selbsterklärend ist. ;-)

Hallo Thomas,

Du "markierst" unter -> meine Philaseiten -> meine Einstellung das linke Feld blau und klickst dann auf >>>. Damit erscheinen alle 25 Unterbereiche rechts als "Standardeinstellung".

Wenn die Standardeinstellung so in Ordnung ist kannst Du entweder alle 25 Bereiche markieren und mit <<< nach links verschieben oder zeilenweise oder in Gruppen zu mehreren Zeilen in der von Dir gewünschten Reihenfolge. Damit hast du Deine Wunschreihenfolge individuell festgelegt. Zur Not einfach mal experimentieren.

Der zweite Teil besteht aus der Festlegung, wie viele Tage ein Beitrag auf der Startseite zu sehen sein soll (bei mir 10 Tage) und wie viele letzte Beiträge zu sehen sein sollen (bei mir im Hauptforum 50 und in den 24 anderen Bereichen jeweils 5).

Lothar wird die Hilfe vermutlich bald ergänzen.

@ iceland10 [#285]

Dennoch finde ich, die Rubrik "Meine Philaseiten" gehört nach oben gesetzt und farblich abgehoben, ich such mir jedesmal nen Wolf und finde das schlichtweg unpraktisch.

Hallo Iceland,

Du bist der Einzige der sich gemeldet hat, weil er die Reihenfolge der Menüleiste unpraktisch findet. Hier gilt das Gleiche wie bei dem "NEU" von rechts nach links; diejenigen, die eine individuelle Programmierung der Menüleiste haben möchten, können diese direkt in Auftrag geben und dafür zahlen.

@ Cantus [#286]

was haltet ihr von meinem Wunsch, dass irgendwo unten auf der Seite oder meinetwegen auch links zwischen den diversen Gliederungspunkten eine neue Zeile eingefügt wird, die da heißen könnte "aktiv im Forum". Darin sollten die Forenmitglieder mit ihren jeweiligen Kunstnamen aufgeführt werden, so wie das auch bei Philachat.de der Fall ist, die sich aktuell im Forum befinden.

@ Cantus [#288]

es gäbe ja auch noch die Möglichkeit, so etwas zwar einzurichten, es aber jedem freizustellen, ob er denn sichtbar sein möchte. Das müsste man doch relativ einfach durch ein Häkchen im eigenen Profil an- oder abwählen können.

Hallo Ingo,

die über 3.200 Mitglieder gehen davon aus, daß Vertraulichkeit hinsichtlich der Anwesenheit im Forum gewährleistet wird. Diese habe ich stets zugesichert. Selbst wenn Dein Wunsch programmiert wird, muß danach jedes Mitglied einzeln dieser "Vergläserung" zustimmen. Und das werden nur wenige sein.

Auch hier gilt: Die daran interessierten können einen Programmierauftrag erteilen und die Kosten dafür übernehmen, in diesem Fall dürften sie mit Sicherheit vierstellig sein.

Auf anderen Seiten gibt es sogenannten Online-Listen, die überwiegend völlig unglaubwürdig und nach meiner Vermutung teilweise manipuliert sind, nur um zu "beweisen" wer gerade "führendes" Forum ist. Die Philaseiten haben solche Online Statistiken nicht nötig. Die Zahl der aktiven Beitragschreiber pro Monat, nicht zu verwechseln mit den inaktiv Anwesenden oder nur Manipulierten, liegt nahezu immer zwischen 150 und 170 monatlich mit rund 1.500 Beiträgen alleine im Hauptforum. Dies ist für mich ein Zeichen, daß sich die Mitglieder allgemein wohl fühlen.

Schöne Grüsse, Richard
 
bignell Am: 25.07.2013 23:11:32 Gelesen: 96648# 291 @  
@ Richard [#290]

Hallo Richard,

der Sinn liegt darin:



Es wäre leichter zu sehen, wo es neue Einträge gibt.

Lg, harald
 
ginonadgolm Am: 26.07.2013 13:08:31 Gelesen: 96564# 292 @  
@ bignell [#291]

Hallo Harald,

kann es sein, daß deine Bildschirmfarben nicht optimal eingestellt sind? Bei mir erscheint das "NEU" in auffälligem rot und nicht zu übersehen.

Schweißtreibende Grüße von

Ingo aus dem Norden
 
taro Am: 26.07.2013 15:48:26 Gelesen: 96524# 293 @  
@ Richard [#290]
@ bignell [#291]

Ich würde es auch begrüßen, wenn die Anzeige "NEU" vor den Text rücken würde.

Gerade bei höheren Auflösungen ist der Abstand zwischen Thementitel und der NEU-Anzeige doch recht groß. Alternativ wäre allerdings auch eine leichte Alternierung der Zeilen sinnvoll, um beim "nach rechts schwenken" nicht die aktuelle Zeile zu verlieren.

Viele Grüße
Sven
 
uli Am: 26.07.2013 15:58:32 Gelesen: 96521# 294 @  
@ Richard [#290]

ich habe mit dem Webmaster gesprochen, der mir bestätigt hat, daß ein "wischen" über den Bietbutton auf den Philaseiten nicht zum Gebot führt. Für ein Gebot muß aktiv geklickt werden.

Sorry, aber das Verhalten auf Gesten wird nicht von der aufgerufenen Website gesteuert, sondern vom Betriebssystem des Tablet-Computers bzw. den gewählten Einstellungen. Es ist durchaus möglich, dass ein Wischen über einen Button oder einen Link auf einem Tablet ab und an unglücklicherweise als Klick interpretiert wird. Wenn ich nur häufig genug über diese Seite wische, dann erfolgt sehr wahrscheinlich irgendwann eine über einen Button-Klick ausgelöste Aktion. Fragt man meine Kollegen, die unsere ursprünglich für PCs konzipierte Außendienst-SW auf HTML-Basis supporten, welche Probleme am häufigsten von den Nutzern genannt werden, dann liegt die Kategorie "Bedienung auf einem Tablet" weit vorne.

Gruß
Uli
 
bignell Am: 26.07.2013 18:10:03 Gelesen: 96491# 295 @  
@ ginonadgolm [#292]

Hallo Ingo,

das "Neu" ist deutlich zu sehen, aber durch den grossen Abstand zum Titel unübersichtlich.

Lg, harald
 
LOGO58 Am: 27.07.2013 07:39:21 Gelesen: 96417# 296 @  
@ bignell [#295]

Hallo Harald,

hier einmal der Screenshot des Forums, wie er sich auf meinem Bildschirm zeigt:



Bei mir besteht kein so großer Abstand zwischen den Themenüberschriften und dem "NEU" und den weiteren Informationen. Ich habe einen normalen 19-Zoll-Flachbildschirm und empfinde die Darstellung nicht als so unübersichtlich oder ich habe mich schon daran gewöhnt. ;-)

Grüße aus dem Norden
Lothar
 
Wolffi Am: 27.07.2013 08:30:32 Gelesen: 96397# 297 @  
@ LOGO58 [#296]

Bei mir stellt es sich nicht so kompakt dar, wie auf Deinem Screenshot.

Aber eine Diskussion, ob ein Forenbetreiber die Position eines NEU-Buttons kostenpflichtig ändern sollte, stellt sich nicht so wirklich, denn es ist wirklich nicht das grosse Problem, wegen dem mögliche User dem Forum fernbleiben werden. :-)

Das gibt es noch viele andere Punkte und auch Ideen von Richard, wie man das Forum noch interessanter gestalten kann.

Sonniges Wochenende
Wolfgang
 
taro Am: 27.07.2013 08:35:19 Gelesen: 96395# 298 @  
@ LOGO58 [#296]

Hallo Lothar,

auch wenn du mich gekonnt übersehen hast, gebe ich meinen Senf dazu ab. ;-)

Es kommt vor allem auf die verwendete Auflösung sowie das Format an.

Während du wahrscheinlich mit 1024x768 auf einem 4:3 Monitor unterwegs bist und die Darstellung unproblematisch ist, nutze ich (wie wahrscheinlich auch Harald) zum Beispiel eine Auflösung von 1920x1080 auf einem 16:9 Monitor.



Hier zieht sich das dann doch arg in die Breite.

Viele Grüße
Sven
 

Das Thema hat 298 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11   12  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.