Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Niederlande: Wie lange sind die Gulden-Marken noch gültig ?
drmoeller_neuss Am: 14.12.2011 19:43:36 Gelesen: 11752# 1 @  
Letzte Woche war ich auf einem Tauschtreffen in Blerick (gegenüber von Venlo, über der Maas).

Dort habe ich erfahren, das die PostNL alle Marken in alter (Gulden-)Währung zum 01.01.2012 als ungültig erklären wird. Nur noch die Doppelnominale (EUR/hfl) bleiben gültig. Der Autor dieses Gerüchtes (?) sollte es eigentlich wissen, er arbeitet bei PostNL in der Postzustellung in Eindhoven. Ich habe nichts schriftliches auf den Webseiten der PostNL gefunden, auch nicht im Internet.

Weiss jemand genaueres? Oder ist es eine Nacht- und Nebelaktion der niederländischen Post? Auf niederländischen Postämtern kann man nicht fragen, solche gibt es nämlich nicht mehr.

Für mich ist die Antwort wichtig, da eventuell die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr hektisch werden könnten. :-)

Wenn hier jemand über Niederländisch-Kenntnisse verfügt, kann das auch bei der Suche im Web weiterhelfen.
 
Briefmarkensammler Am: 14.12.2011 23:45:57 Gelesen: 11718# 2 @  
Meine Frau ist aus den Niederlande. Sie hat mal bei google.nl recherchiert. Den einzigen Artikel, den sie mit Bezug zu der Gültigkeit niederländischer Marken gefunden hat, ist dieser hier

http://www.bndestem.nl/algemeen/brabant/article10030485.ece

Im letzten Satz wird darauf hingewiesen, dass man für die Weihnachtspost nach wie vor die alten Weihnachtsbriefmarken in Gulden-Währung im Gegenwert von 36 C verwenden kann.

Ich würde mal sagen, wenn die NL Post die Marken in Gulden-Währung tatsächlich für ungültig erklärt, ist das heute in der Niederlande noch keinem bekannt.
 
filunski Am: 15.12.2011 11:36:48 Gelesen: 11685# 3 @  
@ drmoeller_neuss [#1]

Im Netz und auch bei einem Bekannten in NL scheint davon noch nichts bekannt zu sein. Auch die Suche mit dem Begriff "Gulden postzegels vervaln" sowohl bei POST NL als auch bei Suchmaschinen bringt dazu nichts ausser der Bekanntmachung bei POST NL, dass Euro/Gulden Briefmarken weiterhin gültig sind, leider keine Aussagen zu "nur" Gulden Werten.

Gruß,
Peter
 
Jo Ger Am: 20.12.2011 18:06:37 Gelesen: 11601# 4 @  
Die Gulden Werte sind noch immer gültig. Siehe Webseite postnl.nl

Frage nur: zijn de guldenwaarden nog geldig und Sie bekommen die Antwort: ja postwaarden met gulden aanduiding zijn nog steeds geldig.

Ich habe heute, Dienstag 20. Dezember nachgeprüft!

Gruesse

Jo Ger
 
ReinierCornelis Am: 27.05.2012 23:32:10 Gelesen: 10838# 5 @  
Es hat sich noch nichts geändert!

Gruss aus Leiden NL, Rein
 
drmoeller_neuss Am: 28.05.2012 11:26:27 Gelesen: 10787# 6 @  
@ ReinierCornelis [#5]

Wie Reinier richtig schreibt, sind die Gulden-Marken weiterhin gültig. Ein wichtiges Detail hat sich aber geändert: Die Marken müssen direkt auf der Sendung kleben, und nicht auf Klebeetiketten. Offiziell begründet das die niederländische TNT mit dem massiven Auftreten von Fälschungen alter Gulden-Marken.

Bislang waren diese Etiketten ein beliebter Weg, alte Gulden-Frankatur an den Mann zu bringen. Auf ein Etikett wurde das genaue Brief-Porto mit mehreren Marken geklebt. Der Postkunde konnte dann das Etikett quasi wie eine selbstklebende Marke auf die Postsendung kleben, ohne Gulden in Euro umrechnen zu müssen.

Man kann natürlich argumentieren, dass man gefälschte Marken auch direkt auf Postsendungen kleben könnte. Die Verwertung von alter Gulden-Frankaturware wird natürlich jetzt erschwert. Ein Schelm, wer böses dabei denkt. :-)
 
ReinierCornelis Am: 28.05.2012 16:22:06 Gelesen: 10758# 7 @  
Ich weiss, wie die PostNL es präsentiert hat! ;)

http://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?ST=4324&CP=0&F=1

Gruss, Rein
 
Heiko.Joe.Nagengast Am: 04.10.2013 12:10:12 Gelesen: 9139# 8 @  
@ Dr.Möller Neuß:

Endspurt! Die niederländischen Marken in reiner Guldenwährung sind nur noch bis zum 31.10.2013 gültig. Der Standardbrief aus den NL in die BRD kostet aktuell 0,96 Euros, das sind 2,12 Gulden. Wenn es nicht aufgeht, kann man mit auf Euros lautenden Dazuklebemarken (bijplakzegels) zu 2c, 3c, 5c, 10c und 12c ergänzen. Viel Rechnerei, also Taschenrechner mitnehmen, wenn Sie nach Holland fahren. Also wenn es nicht aufgeht, den erreichten Guldenbetrag auf Euros umrechnen und mit Dazuklebemarken ergänzen, bis 0,96 Euros erreicht sind. Ein Euro entspricht 2,20371 Gulden, ein Gulden entspricht 0,45378 Euros, das ist die amtliche EZB-Umrechnung.

Die Information steht auf der Seite der niederländischen Post: post.nl. Klicken Sie unten links in der Rubrik Post en Paketten auf Postzegels. Auf der aufgehenden Seite klicken Sie unten in der mittleren Rubrik Bijzondere Postzegels auf Gulden Postzegels. Nun geht ein Fragenkatalog mit zehn Fragen auf, die alles beantworten. Durch Klicken auf den rechts der jeweiligen Frage stehenden oranjen Pfeil erhalten Sie die Antwort auf die jeweilige Frage. Kurz Zusammengefaßt: Ungültig werden am 1.11. nur reine auf Guldenwährung lautende Marken. Doppelnominale sowie auf Stufen (zb. Europa 1, Wereld 1) bleiben gültig. Es findet keine Rücknahme und kein Umtausch statt! Also aufbrauchen.

Sinnvollerweise die besseren Werte für Post an Leute, wo Sie Ihre Marken beim nächsten Besuch oder Antwortbrief zurückkriegen. Ich rechne mit einem nach dem 1.11. einsetzenden Preisverfall bei auf Guldenwährung lautenden postfrischen Marken, da nun die Frankaturkraft als Wertgarant wegfällt. Erst recht, wenn die Gummierung fehlt oder beschädigt ist. Also aufbrauchen! Schicken Sie zb. Ihre Weihnachtskarten halt schon Ende Oktober weg. Beachten Sie aber, daß die niederländischen Postagenturen oft nur bis 17 Uhr auf haben. Gehen Sie auf der Startseite in der zweiten Rubrik unten auf Postkantoor zoeken, dann geht der Lokatiewijzer auf. Klicken Sie dann links auf Postkantoor of Businesspoint, dann können Sie links unten einen Ort eingeben, zb. Roermond, Sittard, Vaals etc. und op zoek klicken. Nun geht eine Mappe auf, in der ein paar oranje Symbole zu sehen sind. Klicken Sie auf eines der Symbole, und es geht der Name der Agentur, die Adresse und die Öffnungszeiten auf. Mit einem Stadtplan von Roermond etc. oder einem in den NL funktionierenden Navigationssystem finden Sie das dann vor Ort. Die Mappe ist größer und kleiner zoombar.

Wenn Sie nicht nur Standardbriefe und nicht nur in die BRD schicken wollen, finden Sie die Gebührenliste unter der Rubrik Posttarieven. Es empfiehlt sich, um zb. die Zuschlagskleinbögen nicht zertrennen zu müssen, da deren Wert meist 0,96 Euros übersteigt. Also schicken Sie mal was großformatiges oder schwereres weg. Post wo Sie demnächst ohnehin hätten wegschicken müssen, zb. Ebaywaren. Das System ist heute einfach aufgebaut, da es nur drei Grundstufen gibt (Binnenland, Europa en Wereld) und alles was über 20g wiegt, immer ein Vielfaches der jeweiligen Grundstufe darstellt. Aktuell ist Binnenland 1 = 0,60 Euros, Europa 1 = 0,96 Euros en Wereld 1 = 1 Euro. Das erklärt auch, warum die heutigen Marken meist keine Betragsangabe mehr, sondern nur noch Stufenangaben haben. Vorteil dieses Systems für den Kunden: Bereits gekaufte Marken steigen bei Gebührenerhöhungen mit, es muß dann also nichts dazugeklebt werden.

Bitte informieren Sie alle anderen Sammler aus Ihrem Umfeld wo dasselbe Problem haben. Ich selbst fahre dieses Jahr noch mit Bahn und Fahrrad in den Raum Aachen - Düren- Zelfkant - M-gladbach - Neuß, um bundesdeutsche Postagenturen flächendeckend lückenlos abzuklappern (bin Stempelsammler) und verschicke meine Ansichtskarten dann auch vom Königreich aus, um meine Guldenmarken aufzubrauchen. Am 20. und 21.10. bin ich in Neuß bei Verwandten und könnte Ihnen zur Not helfen, falls Sie mit der Seite post.nl nicht zurechtkommen sollten. Viel Spaß!
 
drmoeller_neuss Am: 04.10.2013 15:34:12 Gelesen: 9092# 9 @  
@ Heiko.Joe.Nagengast [#8]

Vielen Dank für diesen ausführlichen Hinweis. Ergänzen möchte ich noch den Link auf die Webseite der niederländischen Post mit den Hinweisen über die Gültigkeit der Gulden-Marken:

http://www.postnl.nl/voorthuis/postzegels/gulden-postzegels/?bnr=dp-PK-bnr010813-Bpostzegelplein23

Ergänzen möchte ich, dass alle Sondermarken vor 1977 und die Königin-Juliane-Dauerserie vor 1969 sowie die alten Ziffermarken bereits jetzt schon, d.h. genauer seit 1985 ungültig sind, auch wenn sie z.B. in Eindhoven noch in den achziger Jahren verkauft wurden (5 cent alte Ziffermarke von 1953). Natürlich sind auch die Dienstmarken für Private nicht gültig, obwohl ich schon einige Briefe damit frankiert aus den Niederlanden bekommen habe.

Zu den Posttarifen: Die niederländischen Tarife sind wesentlich höher als die deutschen Tarife. Beim Versand von Auslandspost können Niederländer etwa ein Viertel sparen, wenn sie die Briefe in Deutschland aufgeben. Für einen Auslandsbrief bis 20 Gramm sind 75 cent fällig (in den Niederlanden 1.00 EUR), für einen Kompaktbrief sind es in Deutschland 1,45 EUR und in den Niederlanden 2,00 EUR. In Deutschland ist das Briefformat zu beachten, als Standardbrief und Kompaktbrief sind nur kleine Umschläge bis 12.5 cm Höhe und 23.5 cm Breite zugelassen. Achtung: das wird nachgemessen ! Alle grösseren Umschläge zählen bis 500 Gramm als Grossbrief (im Inland 1,45 EUR, im Ausland 3,45 EUR). Für Postkarten gibt es innerhalb von Deutschland einen noch günstigeren Tarif für 45 cent.

Erhebliche Preisunterschiede gibt es bei Einschreibebriefe ("Aangetekend"). Die kosten in den Niederlanden pauschal bis 2 kg 7.70 EUR, in das europäische Ausland 10,-- EUR und in die Welt 16,00 EUR. Die Versicherungssumme ist in den Niederlanden mit 50 EUR doppelt so hoch wie in Deutschland, aber immer noch sehr niedrig. Wertvolle Sachen gehören in ein Paket!

Der Standardbrief kostet in Deutschland im Inland per Einschreiben 2,63 EUR, und für alle anderen Länder 2,80 EUR. Manche Poststellen haben Marken für 2,05 EUR für die Einschreibegebühr. Ansonsten muss man mehrere Marken kombinieren oder eine Automatenmarke ziehen. Auf Einschreiben muss ein Absender in Deutschland angegeben sein, das wird aber fast nie kontrolliert. Es gibt auch "Selbstbedienungs-Einschreibemarken", die man über das Internet kaufen kann und neben der normalen Postgebühr auf den Brief klebt. Solche Briefe können in den Briefkasten geworfen werden, wenn man keine Einlieferungsquittung braucht. Ansonsten muss man damit zum Postschalter gehen. Richtige Postämter gibt es in Deutschland nur noch wenige und nur in den grösseren Städten, die meisten Postfilialen werden als Nebenerwerb in Lebensmittel- und Schreibwarengeschäften betrieben.

Für einen Einschreibebrief hat man als Niederländer die Fahrtkosten nach Deutschland wieder heraus, wenn man nicht zu weit weg von der Grenze wohnt. Bei einem Kompaktbrief spart man 4,20 EUR bei Versand in die Niederlanden, und sogar 6,50 EUR bei Versand in das übrige Ausland. Wegen der niedrigeren Mehrwertsteuer sind auch andere Preise günstiger in Deutschland, bei Lebensmittel trägt der extrem harte Wettbewerb in Deutschland im Lebensmitteleinzelhandel zusätzlich dazu bei.

Wir Deutschen schätzen auch die Niederlande als Einkaufsland, Käse und Fisch gibt es bei uns nicht in der Auswahl wie bei unserem westlichen Nachbarn. Dazu kommt die Besonderheit der Kaffeesteuer in Deutschland, weswegen die Kaffeesupermärkte in Grenznähe wie die Pilze aus dem Boden schiessen. Pro Pfund sind es etwa ein Euro Unterschied, den die deutsche Kaffeesteuer ausmacht.

Und auch ansonsten sind die Niederlande ein schönes Reiseland. Radfahrer vermissen nicht die Berge, können aber auf den meist vorherrschenden Westwind gerne verzichten. :-)

P.s. Man kann sich gerne in Neuss treffen oder vorher am Tauschtag in Venlo-Blerick (immer jeden zweiten Samstag um 11.00 Uhr im Eisenbahnerheim im Bahnhof Blerick, Kazernenstraat).
 
Heinrich3 Am: 07.10.2013 12:19:27 Gelesen: 8996# 10 @  
Wie aus dem Brief unten zu sehen ist, prüft die niederländische Post auch, ob die Umrechnung der Gulden-Marken in Ordnung geht. Nachweis für evtl. nacharbeitende Stellen ist der Stempel links oben. Leider wurden durch eine nacharbeitenden Stelle - vermutlich unser Briefbote im Regen - zwei der 3 Marken demoliert. Schade.


 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.