Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Kreisstegstempel, auch mit Bogen oben oder unten
Das Thema hat 146 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5   6  oder alle Beiträge zeigen
 
arkar Am: 22.04.2012 18:16:00 Gelesen: 66944# 122 @  
@ volkimal [#120]

Prima, 2 komplett neue Stempel - ich danke Dir!

@ rostigeschiene [#121]

Da habe ich mich zu entschuldigen. Es sollte nicht so ankommen, dass ich dir einen Fehler vorhalten wollte. Bei meinen Stempelsammlungen habe ich mir ein kleines Prinzip zu eigen gemacht: Glaube nichts, was du nicht selber gesehen hast.

Das hat nichts mit Misstrauen zu tun, nur hat mich meine Erfahrung gelehrt, dass durch Hörensagen zu viele Fehler entstehen. Mit meinem Hinweis wollte ich nur sichergehen, dass kein falscher Stempel durch mich erfasst wird. Theoretisch bestand ja auch die Möglichkeit, dass es einen mit Segment oben von EICKEL geben könnte. Gemeinsam haben wir ja nun geklärt, was es für ein Stempel ist - also auch dir noch einmal danke!
 
reichswolf Am: 25.04.2012 03:44:11 Gelesen: 66802# 123 @  
Hallo arkar,

vielleicht kennst du den ja noch nicht: HERZOGENRATH / (Kr. AACHEN) / LAND, hier vom 02.01.1932



Beste Grüße,
Christoph
 
arkar Am: 26.04.2012 22:08:28 Gelesen: 66686# 124 @  
@ reichswolf [#123]

Vielen Dank, kannte ich noch nicht! Wieder einer mehr.
 
volkimal Am: 27.04.2012 17:16:51 Gelesen: 66641# 125 @  
Hallo Arkar,

im Beitrag [#57] zeigte ich einen Stempel aus Bad Frankenhausen aus dem Jahre 1927. Jetzt habe ich den entsprechenden aptierten Stempel aus dem Jahre 1963 entdeckt.



Der Stempel sieht "gerastert" aus. Das liegt daran, dass er nicht auf einer Briefmarke aus Papier sondern auf dem DDR-Block aus Dederongewebe abgeschlagen wurde:



Kennst Du den aptierten Stempel schon?

Viele Grüße
Volkmar
 
volkimal Am: 27.04.2012 17:24:07 Gelesen: 66638# 126 @  
Hallo Arkar,

ich habe gerade entdeckt, dass ich beim Stempel von 1927 in der Datenbank den Unterscheidungsbuchstaben falsch angegeben habe. Es ist ein "d" und kein "a". Den Stempel mit dem UB "a" findest Du bei StampsX.

Viele Grüße
Volkmar
 
rostigeschiene Am: 01.05.2012 20:23:00 Gelesen: 66452# 127 @  
Hallo arkar,

hier ein Stempelfragment, ich vermute von Zeulenroda.



Unter dem Steg könnte Langenwolschendorf oder Langenwetzendorf stehen, wenn Du diesen Stempel schon erfasst hast, kannst Du die Sache ja klarstellen. Wenn nicht, wünsche ich Dir viel Freude bei der Forschung.

Viele Grüße

Werner
 
filunski Am: 05.05.2012 17:33:17 Gelesen: 66176# 128 @  
Hallo arkar,

hier mal wieder einer mit Bogen unten aus Esslingen am Neckar. Hast Du einen Verwendungszeitraum dazu ?

Gruß,
Peter


 
Jürgen Witkowski Am: 06.05.2012 21:59:55 Gelesen: 66122# 129 @  
Wie wäre es mit einem Stempel des Postscheckamtes Karlsruhe:

KARLSRUHE / (BADEN) / * Sch. A. y vom 1.8.1924

Mit besten Sammlergrüßen
Jürgen


 
volkimal Am: 07.05.2012 09:01:41 Gelesen: 66088# 130 @  
Hallo Arkar,

kennst Du die Stempel der Deutschen Kartierungsstelle in Basel?



Insgesamt gibt es 4 verschiedene Stempel, die in Dein Sammelgebiet fallen. Sie sind in den Infla-Berichten Folge 205, März 2002 abgebildet - mit Angabe der Verwendungsdaten.

Viele Grüße
Volkmar
 
volkimal Am: 11.05.2012 16:05:26 Gelesen: 65862# 131 @  
Hallo Arkar,

hast Du schon diesen Stempel aus Bad Godesberg registriert?



Einen viel besseren Abschlag sieghst Du hier:

http://www.ebay.de/itm/PK-Ganzsache-All-Besetzung-1946-Bad-Godesberg-/290708979232?pt=Briefmarke&hash=item43af9afe20

Oder ein weiteres Exemplar, das meinem ähnelt:

http://delcampe.de/page/item/id,112829579,var,EU-15104-enveloppe-commerciale-envoyee-de-Bad-Godesberg-1947,language,G.html

Viele Grüße
Volkmar
 
volkimal Am: 12.05.2012 09:48:46 Gelesen: 65769# 132 @  
@ [#131]

Hallo Arkar,

ich habe nicht aufgepasst. Der Godesberger Stempel ist natürlich ein "Kreissehnenstempel mit Stegbogen oben".

Viele Grüße
Volkmar
 
westfale1953 Am: 16.05.2012 14:00:20 Gelesen: 65508# 133 @  
Hallo arkar,

dieser Stempel passt zwar zum Thema, ist aber lt. Absender der Karte, Josef Tönnes (Vorsitzender des BDPh in 1946) der erste Metall-Sonderstempel in der englischen Zone.

DUISBURG / Philatelisten-/Tagung 11.5.46



Aber wahrscheinlich kennst Du den auch schon.

Bernhard
 
mausbach1 Am: 17.05.2012 17:53:20 Gelesen: 65457# 134 @  
@ concordia [#110]

Kohlfurther=Brücke

Ist bekannt, von bis dieser Stempel Verwendung fand? Ich möchte ihn im Mitteilungsblatt der Motivgruppe INGENIEURBAUTEN e.V. vorstellen.

Schönen Gruß
Claus
 
Jürgen Witkowski Am: 17.05.2012 20:45:45 Gelesen: 65435# 135 @  
@ mausbach1 [#134]

Laut Angabe von arkar in Beitrag [#112] ist der Stempel von 1919 bis 1923 belegt.

Mit besten Sammlergrüßen
Jürgen
 
arkar Am: 24.05.2012 19:57:04 Gelesen: 64989# 136 @  
Hallo zusammen und vielen Dank für alle neu gezeigten Stempel. Leider war ich in letzter Zeit beruflich sehr "abgelenkt". Werde mich hoffentlich in nächster Zeit wieder öfter hier zeigen.

LG

Und von mir auch mal wieder ein Bildchen, der auch noch in meine Kleinschrift passt (hab ich leider nicht bekommen). :-(


 
arkar Am: 31.05.2012 20:33:42 Gelesen: 64650# 137 @  
Und von mir auch mal wieder einer:


 
arkar Am: 10.06.2012 10:58:24 Gelesen: 63993# 138 @  
Na, wer hätte das gedacht. Hier ist die Rechtschreibpolizei unterwegs! Und das in einer Art, über die ich nicht diskutieren möchte.

Ich bedanke mich bei Allen, die mir mit den Stempeln weiter geholfen haben. Wer möchte, kann hier in diesem Thema gern noch seinen Spaß haben und weiter Stempel zeigen.

Ich bin dann mal weg!
 
Latzi Am: 24.06.2012 16:47:45 Gelesen: 63459# 139 @  
@ arkar [#138]

Deine Entscheidung deprimiert mich, da dieses Forum von Stempelexperten lebt, die Beiträge zu einzelnen Stempeltypen anschieben und sachkundig dazu berichten.

Dieses Forum ist doch eigentlich gut moderiert, hättest Du das Problem mit der "Rechtschreibpolizei" nicht eventuell so lösen können? Deine Entscheidung.

Jedenfalls zur Sache:

Walscheid (Kr. Saarburg Lothr.) vom 05.07.1918 - wobei frühestens 1919 wegen der Marken in Betracht kommt.

Gruß
Lars


 
volkimal Am: 24.06.2012 21:52:59 Gelesen: 63430# 140 @  
@ Latzi [#139]

Hallo Lars,

Du hast recht. Natürlich kann der Stempel nicht von 1918 sein. Die alten Jahreszahlen sind in Frankreich durchaus weiterverwendet worden, da Ende 1918 keine neuen Ziffern mehr geliefert worden sind. Schau mal in das Thema "Deutsches Reich Elsass-Lothringen: Aptierte Reichspoststempel 1918-20".

Viele Grüße
Volkmar
 
Latzi Am: 24.06.2012 23:00:08 Gelesen: 63419# 141 @  
@ volkimal [#140]

Schon klar, aber der Stempel hat eigentlich Typenräder, so dass die 19 da gewesen sein müßte, oder?
 
volkimal Am: 25.06.2012 09:39:06 Gelesen: 63380# 142 @  
@ Latzi [#141]

Hallo Latzi,

da habe ich gepennt - du hast natürlich recht.

Viele Grüße
Volkmar
 
Helmstedt333 Am: 24.07.2012 17:37:26 Gelesen: 62444# 143 @  
Hallo,

noch ein schöner Stempel der sollte auch dazu passen.

Thomas


 
westfale1953 Am: 04.09.2012 16:29:09 Gelesen: 61266# 144 @  
Hallo arkar,

bevor dieses Thema einschläft, will ich mal wieder einen Stempel mit Bogen unten zeigen:

FRANKFURT MAIN- / HÖCHST e 12.7.46



Bernhard
 
westfale1953 Am: 04.11.2012 12:10:54 Gelesen: 59876# 145 @  
Hallo zusammen,
hallo Arkar,

heute mal einen mit Bogen oben:

NORDHORN / (GRAFSCHAFT / BENTHEIM) -9.9.23



Bernhard
 
westfale1953 Am: 20.11.2012 16:08:59 Gelesen: 59231# 146 @  
Diesen Stempel habe ich schon bei Kleinschrift-Stempeln gezeigt, er passt aber auch hier her:



Bernhard
 

Das Thema hat 146 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5   6  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.