Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Moderne Privatpost: Beleg von Pin AG - Happy Digits
Markdo Am: 30.01.2008 12:56:01 Gelesen: 14730# 1 @  
Anbei ein Beleg den ich eigentlich entsorgen wollte, bis mir auffiel das es etwas besonderes sein könnte - und in der Tat soll der Beleg nicht häufig sein.

Die Auflage dürfte fast komplett im Müll entsorgt worden sein.

Er stammt aus dem Zeitraum Ende 05 / Frühjahr 06, ersichtlich an der Rückseite, wo mit einer "privaten WM-Party" als Gewinn geworben wird.

Hat jemand etwas ähnliches ?


 
Remosch Am: 03.02.2008 20:12:23 Gelesen: 14693# 2 @  
Hi,

die Pin Group hatte in NRW u.a. großteils die Happy Digits Info-Briefe verteilt. Dennoch wurden auch diese Infobriefe weiterhin über die Deutsche Post AG verschickt.

Bevor hier in NRW WPS zur Pin wurde hatten die bereits schon etwa alle 3 Monate ein mal so eine Aktion, wo die Zusteller bis irgendwann abends fahren durften und eventuelle Sonderschichten am Montag machen durften.

Was im Regelfall aber nicht mit den grünen von der Pin verschickt wird, sind Happy Digits Briefe, wo die Kundenkarten drinnen sind.

Grüße,

Dr. Gärtner
 
Stefan Am: 13.11.2008 21:07:10 Gelesen: 14329# 3 @  
"Entgelt bezahlt"-Umschläge müssen nicht immer trist aussehen. Der hier gezeigte Absender hat, passend zum Inhalt der Mosaik-Zeitschrift für etwas Abwechslung auf dem Versandumschlag gesorgt:



und die Rückseite:



Mir sind bisher 2 Varianten der Vorderseite mit Motiven der Abrafaxe bekannt, gelaufen 2008; hier die 2. Möglichkeit:



Mancher Leser wird sich sicherlich an diese Zeitschrift aus seiner Jugendzeit erinnern.

Mehr über die Titelhelden:
http://de.wikipedia.org/wiki/Abrafaxe

Beide Umschläge selbst wurden bei der PIN Mail AG in Berlin eingeliefert. Die Zustellung erfolgte in 14913 Jüterbog.

Gruß
Pete
 
Stefan Am: 11.01.2009 20:07:46 Gelesen: 14185# 4 @  
@ [#3]

Eine genauere Auflistung der im Beitrag 3 gezeigten Umschläge mit Motiven der Abrafaxe findet sich hier:

http://www.abrafaxe-fanpage.de/versand/versand.htm

Laut dieser Seite wird ab der Heft-Nr. 347 (ca. November 2004) über die PIN AG versandt. Empfänger außerhalb des Gebietes von PIN Mail erhalten die Hefte weiterhin über die Deutsche Post. Demnach müsste es auch aktuelle "Entgelt bezahlt"-Umschläge mit diesen Motiven geben.

Gruß
Pete
 
Altmerker Am: 18.04.2015 17:38:10 Gelesen: 10453# 5 @  
Ich habe die Abrafaxe auch auf Marke und Umschlag.

Ich bin zwar kein Comic-Fan, aber die Zeitschrift Mosaik passt in mein Pressethema.

Gruß
Uwe


 
eifelsammler Am: 29.09.2015 20:31:07 Gelesen: 9837# 6 @  
Hallo!

Kenne mich bei Privatpost überhaupt nicht aus, habe aber heute diese Maximum-Werbekarte geschenkt bekommen, die ich eigentlich ganz "nett" finde. Leider ist der Stempel sehr schwach!





Gruß

Carsten
 
Cantus Am: 31.07.2016 00:42:25 Gelesen: 8395# 7 @  
@ Pete [#3]

So ein Umschlag, wie Pete vor rund acht Jahren schon gezeigt hat, kann ich von der PIN AG auch präsentieren, gelaufen am 23.1.2013 von Berlin nach Freiberg in Sachsen.



Viele Grüße
Ingo
 
Briefuhu Am: 05.01.2022 12:27:44 Gelesen: 1151# 8 @  
Hier eine Büchersendung vom 22.08.2005 von der Berliner-Schultheiss-Brauerei und einige Briefmarken der PIN-AG




Schönen Gruß
Sepp
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.