Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Marken bestimmen: Thailand
Das Thema hat 28 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
Pepe Am: 23.05.2014 22:41:39 Gelesen: 11254# 4 @  
@ LK [#11]

Bei der Thailand Mi 1 gibt es mehrere Varianten und ich würde mich hier über Aufklärung freuen. Wurde diese Marke ungummiert ausgegeben? Stimmt die Farbe?



1883 08 04, Mi 1, dunkelblau, gez. 15:14¾, ohne Gummi

Nette Grüße
Pepe
 
LK Am: 23.05.2014 23:14:17 Gelesen: 11248# 5 @  
@ Pepe [#4]

Hallo Pepe,

erstmal zur Gummierung.

Die Marken wurden mit Gummi ausgegeben, der Orginalgummi ist etwas gelblich und dick aufgetragen.

Alle Marken die Thailand schon früh nach der Ausgabe verlassen haben befinden sich meist noch in diesem Zustand, und sind natürlich sehr gesucht.

Alles was ungebraucht in Thailand verblieben ist hat heute eine braune Gummierung und der Gummi ist durch die Hohe Luftfeuchte meist verlaufen. Tropisch gebräunt wird das wohlwollend umschrieben.

Zusätzlich haben sich meist Stockflecken breit gemacht.

Deine gezeigte Marke hat die Retusche im Wertschild über dem Kopf. Ich habe es für Roman schon geschrieben, erkenntlich an der waagerechten Strichelung im Hintergrund des Wertschildes.

Ohne Retusche wäre die Marke besser, da sie der ersten Auflage entstammt.

Deine Marke könnte vom Scan her eine a. dunkelblau oder b.violettblau sein.

Gruß

LK
 
Pepe Am: 23.05.2014 23:35:57 Gelesen: 11237# 6 @  
@ LK [#5]

Vielen Dank für die schnelle Klärung. Werde morgen noch mal was zeigen.

Nette Güße
Pepe
 
roman Am: 23.05.2014 23:37:19 Gelesen: 11237# 7 @  
Schon lustig, zur selben Zeit haben wir den Beitrag über die selbe Marke eingestellt.
 
Pepe Am: 27.05.2014 23:14:07 Gelesen: 11178# 8 @  
Und nun mit Verspätung eine Marke, bei der es vier Aufdrucktypen gibt.



1889 12 ??, Mi 16, grün karmin, gez. 13¾ : 14

Der Aufdruck wird wohl die Type I und damit die preiswerteste Marke sein. Die Farbe grün ist mE unkorrekt. Wäre hilfreich mal Vergleichsstücke zu sehen.

Nette Grüße
Pepe
 
LK Am: 28.05.2014 01:02:48 Gelesen: 11170# 9 @  
@ Pepe [#8]

Hallo pepe,

meine Zeit ist derzeit stark begrenzt, deshalb auch meine späte Diagnose.

1. Die Farben der Urmarken 7 -14 sind sehr wasserempfindlich.

Frage: Ist die Marke ohne Gummi ? Wenn ja, ist die blasse grüne Farbe darauf zurückzuführen.

2. Type 1 wäre schon ok, leider hat der Aufdruck einige Abweichungen, und ich halte ihn für falsch.

Von allen Aufdruckmarken Thailands gibt es jede Menge Fälschungen zum Schaden der Sammler.

Ab 10 Juli bin ich wieder in Thailand und könnte, wenn echtes Interesse an diesem Sammelgebiet besteht, zukünftigen Sammlern dieses exotischen Gebietes wichtige Hinweise vermitteln.

Lieber Pepe, ich besitze einen halben Bogen deiner gezeigten Marke, nur leider befindet sich die Sammlung in meiner neuen Heimat Thailand.

Du musst dich also noch bis Ende Juli gedulden, bis ich dir eine Diagnose ohne wenn und aber geben kann.

Aber aus meinem fotografischen Gedächtnis heraus, Aufdruck falsch.

Wer wirkliches Interesse an diesem Sammelgebiet hat, kann mich gern per E - Mail kontaktieren.

Gruß

LK
 
dittrich Am: 12.10.2014 15:46:37 Gelesen: 11020# 10 @  
Thailand beachtlichem Wert bei eBay

Hallo,

bei eBay hat diese Marke einen beachtlichen Wert von 366 Euro erzielt.



http://www.ebay.de/itm/SI023-SIAM-1889-VARIETY-1-ATT-ON-2-ATTS-TYPE-IV-USED-cv-1000-/181546363902

Ist das jetzt nur ein Einzelwert oder ist Thailand der "neue" Überflieger? Es ist nun nicht mein Sammelgebiet und habe darüber keine aktuellen Mi. und Werte. Hoffe, dass es für diese Gebiet auch Profis gibt.

Bis dato habe ich nur diese Marken, wer kann sie aktuell einschätzen?



Grüsse der Dittrich

[Die beiden thailändischen Marken wurden redaktionell aus dem Ebay Angebot eingefügt]
 
0nickyet Am: 12.10.2014 16:57:08 Gelesen: 10987# 11 @  
Hallo,

das Ebay-Angebot bezieht sich, genau wie Reihe 1, Marke 3 v. li. und die beiden Marken in Reihe 2 in deinen Abbildungen, auf thailändische Marken, die in dem malayischen Postgebiet von Kedah benutzt wurden. Das erste Postamt wurde 1887 eröffnet und blieb bis 1907 das einzige. Du findest diese Marken also im Katalog unter Malaysia und nicht unter Thailand (wie vermutlich die anderen abgebildeten Marken).

Das Ebay-Angebot behauptet, eine Abart der Standard-Aufdrucke von Alor Star zu sein.

Der Käufer der Ebay-Marke ist nach meinem Dafürhalten sehr mutig: Denn eine echte Marke müsste Stempel mit den Inschriften von "Kedah", "Langkawi" oder "Kulim" aufweisen, aber wenn mich nicht alles täuscht, deutet der Stempel "Bangkok" an. Was wiederum die Vermutung nahelegt, dass der Kedah-Aufdruck nachträglich auf eine weit häufigere thailändische Marke aufgebracht wurde.

Ähnliches scheint mir auf deiner Abbildung Reihe 1, Marke 3 der Fall zu sein, denn das abschließende "K" des Stempels ist ja deutlich zu sehen.

Die Standard-Aufdrucke werden von Stanley Gibbons mit Preisen zwischen 60 und 250 Pfund angegeben - für echte Top-Qualität wohlgemerkt.

Aufgrund der leichten Fälschbarkeit - insbesondere gegenüber Sammlern, die sich mit den ostasiatischen Schriften nicht auskennen - ist allerhöchste Vorsicht geboten und ein "Kauf auf Distanz" bei Ebay außerordentlich waghalsig.

0nickyet
 
dittrich Am: 12.10.2014 17:38:05 Gelesen: 10968# 12 @  
Hallo 0nickyet,

ich muss (wie jeder andere hier wohl auch) zugeben, dass man sich unmöglich mit ostasiatischen Schriften auskennen kann. Vielen Dank, dass du so ausführlich alles beschreiben hast.

Meine Marken habe ich aus einem uralten Vordruckalbum herausgenommen, nachdem ich die Auktion gesehen hab. Diese waren zumindest sehr fest an allen Ecken eingeklebt (hab mehrere Stunden einweichen lassen müssen).

Ja die Aufschrift (danke für dein Hinweis) scheint im Internet aufgemalt wurden zu sein (finde ich, wenn man es zoomt).

Denke mit dem Zoom von meiner Marke kannst du mehr anfangen?





Wenn, dann kannst du es am ehesten Einschätzen, ob was bemalt wurden ist.

Grüsse der Dittrich
 
LK Am: 12.10.2014 18:47:28 Gelesen: 10923# 13 @  
@ dittrich [#10]
@ dittrich [#1]

Hallo,

der Käufer hat genau 463 $ versenkt.

Die Marken finden sich natürlich unter Thailand im Michel und nicht unter Malaysia.

Das mag vielleicht im Stanley Gibbons so sein.

Zudem waren die Marken im gesamten Königreich gültig.

Die bei Ebay verkaufte Marke soll die Mi 16 Aufdrucktype IV darstellen, lange 1 ohne Fußstrich.

Nach Rücksprache mit einem Freund in Thailand (Händler in Khorat), der Zugriff auf Orginale hat.

Urteil: Aufdruck falsch.

In der Anlage einmal das ebay Angebot und zum Vergleich ein Orginal. Scan nicht sehr gut, aber das ist Thailand.



Gruß

LK
 
dittrich Am: 12.10.2014 20:36:31 Gelesen: 10886# 14 @  
Hallo LK,

vielen Dank für deine Antwort. Nun ja, der eBay-käufer hat wohl doch etwas überreagiert, schmunzel.

So wie ich lesen konnte, scheint es 4 Aufdrucktypen zu geben (hier schon mal behandelt von Pepe [#8]). Dessen Bild in der Zoomansicht sah auch wie aufgemalt aus. Stempelabdrucke verlaufen an den Rändern, würde ich behaupten. Sicher kann man derzeit immer eine Stempelmaske herstellen, sofern man weis, wie das Original aussieht.

Abgesehen, das meine Marke wohl den "billigen" Typ I entsprechen könnte, würde mich schon interessieren, ob der Aufdruck "echt oder falsch" ist. Leider kann ich nur mit sehr guten Foto's beitragen, was eine Prüfung nicht unbedingt einfacher macht. Mir würde schon eine "Tendenz mögliche" Aussage reichen.

Grüsse der Dittrich
 
LK Am: 12.10.2014 20:49:55 Gelesen: 10882# 15 @  
@ dittrich [#14]

Hallo,

Anlage die Michelnummern.

Die 2 besseren Marken sind defekt oder Aufdruck falsch.

Aufdruckmarken von Thailand, insbesondere dann wenn die Urmarken billig sind, kann man nur mit der erforderlichen Fachkenntnis erwerben bzw. es ist genügend Vergleichsmaterial vorhanden.

Prüfer gibt es keine, aber genügend fähige Sammler überwiegend in den USA und in Thailand, die behilflich sein können.



Alles keine nennenswerten Katalogwerte überwiegend zwischen 2 und 10 Euro.

Das, was man üblicherweise in alten Überssesammlungen findet.

Gruß

LK
 
dittrich Am: 12.10.2014 20:57:08 Gelesen: 10879# 16 @  
Vielen Dank für deine Mühe LK, da bin ich aber "beruhigt", dass kein Wert vorliegt.

Mich würde interessieren, wie der ordentliche Stempelaufdruck aussehen würde. Könntest du ihn mir zukommen lassen, wäre schon neugierig.

Grüsse der Dittrich
 
LK Am: 12.10.2014 21:14:41 Gelesen: 10877# 17 @  
@ dittrich [#16]

Hallo,

hier alle 4 Typen, der Aufdruck auf deiner Marke passt nicht.





Typen in der Reihenfolge

Gruß
 
dittrich Am: 12.10.2014 22:28:27 Gelesen: 10859# 18 @  
@ LK [#17]

Vielen Dank LK,

ich denke du hast uns allen geholfen, die beabsichtigen, keine Fehlkäufe zu tätigen.

Wurde diese Aufdrücke einzeln oder Bogenweise auf die Marke aufgebracht? Per Stempel oder jeweils mit der Platte 1-4?

Also wenn ich das richtig Verstehe, gibt es exakt nur die 4 Typen und jeder Typ nur 1 Mal?

Wenn es für jeden Typ nur einen Stempel gab bzw. mehrere wo die Maßhaltigkeit 100% gegeben war, stimme ich dir zu, das meine Marke mit einem sehr guten Fälscherstempel versehen wurde.

Grüsse der Dittrich
 
10Parale Am: 18.07.2016 21:23:04 Gelesen: 8830# 19 @  
Ich bin da auf eine Marke auf Briefteil gestoßen, die ich auf Grund der Währung Siam Thailand zuordne.

Allerdings kann ich den Stempel und die Marke nicht in Zusammenhang bringen. Es handelt sich wohl um König Chulalongkorn.

Bei dem Stempel lese ich das Datum 25.11.79, im unteren Stempelfeld steht so etwas wie G.RO.INLAND

Kann jemand etwas zu der Marke bzw. den Stempel sagen, würde mich sehr interessieren.


 
volkimal Am: 18.07.2016 22:48:06 Gelesen: 8819# 20 @  
@ 10Parale [#19]

Hallo 10Parale,

es handelt sich um die Briefmarke Michel Nr. 202. Sie zeigt König Prajadhipok. Die Marke ist am 15. April 1928 erschienen.

Mit dem Stempeldatum liegst du aber völlig falsch. Das Datum entspricht dem Suriyakati-Kalender (buddhistische Zeitrechnung). Die Marke wurde am 26.11.2479 BE = 26.02.1937 AD abgestempelt.

Näheres dazu findest Du beim Thema "Die unterschiedlichen Kalender" im Beitrag 62 http://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?PR=128425

Unten im Stempel steht: G.P.O. Inland. Der Rest ist nicht zu erkennen. Das passt auch zum Text oben im Stempel. G.P.O. = General Post Office = ป.ณ.ก.

Würdest Du deine Marke mit dem Stempel eigentlich abgeben? Ich könnte sie gut für meine Kalender-Sammlung gebrauchen.

Viele Grüße
Volkmar
 
10Parale Am: 19.07.2016 11:44:59 Gelesen: 8765# 21 @  
@ volkimal [#20]

Gerne, aber es ist mir nicht gelungen, dich über das Philaseiten Mail System zu erreichen.

Liebe Grüße

10Parale
 
DL8AAM Am: 19.07.2016 14:17:26 Gelesen: 8734# 22 @  
@ volkimal [#20]

Unten im Stempel steht: G.P.O. Inland. Der Rest ist nicht zu erkennen.

Da unten steht vollständig übrigens "G.P.O. INLAND SECTION".

Siehe auch http://www.delcampe.net/page/item/id,295019939,var,SIAM-1939-7-12-March-2481-GPO-Inland-section-cachet--USA-NJ-Caldwell-Fkd-PPC-10st-Nice-usage-Carta-envel,language,E.html

Gruß
Thomas
 
volkimal Am: 19.07.2016 16:37:13 Gelesen: 8721# 23 @  
@ 10Parale [#21]

Hallo 10Parale,

bei Philaseiten Mail bin ich nicht angemeldet. Wenn Du auf meinen Namen klickst, bekommst Du aber meine GMX-Mailadresse. Ich habe Dir gerade von dort eine Mail geschickt.

@ DL8AAM [#22]

Hallo Thomas,

danke für den Link. Da ist es wirklich gut zu sehen.

Viele Grüße
Volkmar
 
lueckel2010 Am: 22.07.2016 12:38:03 Gelesen: 8668# 24 @  
Ein befreundeter Sammler hat mich gebeten, die Nummern und Preise anhand eines aktuellen Michel-Übersee-Kataloges zu ermitteln.



Blocks? (Zusammendruck-) Kleinbogen?

Laut Markeneindruck könnten Sie 2000 erscheinen sein.

Wer kann helfen?

Vorab schon einmal herzlichen Dank.

Schöne Grüße, Gerd Lückert
 
Brigitte Am: 22.07.2016 13:03:09 Gelesen: 8657# 25 @  
@ lueckel2010 [#24]

Hallo Gerd,

rechtes Bild:

25. Feb. 2000
Erstaunliches Thailand (II): Kulap-Khao-Wiese, Doi-Chiang-Dao-Gebirge, Provinz Chiang Mai
MiNr. 1984-1995
Zd-Bogen ** 6,00 / o 5,00 (MOK 2016)

linkes Bild:

16. Juli 2000
Erstaunliches Thailand (III): Krachieo-Wiese, Pa-Hin-Ngam-Nationalpark, Provinz Chaiyaphum
MiNr. 2020-2031
Zd-Bogen ** 6,00 / o 3,50 (MOK 2016)

Liebe Grüsse

Brigitte
 
lueckel2010 Am: 22.07.2016 14:09:20 Gelesen: 8641# 26 @  
@ Brigitte [#25]

Guten Tag, Brigitte!

Herzlichen Dank für die prompte Erledigung meines Wunsches!

Wünsche ein schönes Wochenende.

Viele Grüße, Gerd Lückert
 
10Parale Am: 26.07.2020 20:40:10 Gelesen: 117# 27 @  
Kennt jemand diese Marken von KING RAMA OVER PRINTED aus 1918? Im MOK hab ich nichts gefunden. Fand ich in einer Allerlei-Kiste am Flohmarkt. Der Aufdruck SATANG bezeichnet ja eine kleine Währungseinheit in Thailand. Es gibt ja auch eine Insel Satang?

Ich bin sicher, jemand weiß, worum es hier geht.

Liebe Grüße

10Parale


 
volkimal Am: 26.07.2020 20:53:20 Gelesen: 113# 28 @  
@ 10Parale [#27]

Hallo 10Parale,

wie wäre es mit MiNr. 112 - 115 aus dem Jahr 1914/15.

Michelwert Katalog 1998: 3,75 DM.

Viele Grüße
Volkmar
 

Das Thema hat 28 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

6223 11 18.07.20 09:18Martin de Matin
62204 121 13.07.20 21:57Martin de Matin
40200 154 19.06.20 15:35lueckel2010
18041 31 21.03.19 22:0110Parale
15463 19 01.03.12 22:10Pommes


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.