Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Bund 209 zu 2.125 % Michel versteigert
Richard Am: 24.02.2008 11:16:28 Gelesen: 4714# 1 @  
Beschreibung:

Bund MiNr. 209, Vollstempel der Extraklasse

Bund - MiNr. 209, zentrisch gestempelt "München, 11.8.55", Michel-Katalogwert 2,- Euro

http://cgi.ebay.de/Bund-MiNr-209-Vollstempel-der-Extraklasse_W0QQitemZ220203516477QQihZ012QQcategoryZ7870QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

versteigert zu 42.49 Euro = 2.125 % Michel
 


- Am: 24.02.2008 12:56:34 Gelesen: 4710# 2 @  
@ Richard [#1]

Dinge gibts bei Ebay, die gibts gar nicht. Nun will ich aber schell meine Dublettenbestände durchschecken, mal sehen ob sich noch so eine Schnäppchen zu diesem Spitzenpreis verkaufen kann, marlene und theodemer haben ja sicherlich noch großes Interesse.

Onkel-Otto
 
AfriKiwi Am: 24.02.2008 20:50:59 Gelesen: 4694# 3 @  
@ Onkel-Otto [#2]

Hallo Onkel-Otto,

das mußt Du uns aber dann auch verraten ob Du auch solche gestempelte Marken gegen Michel plus 1000% ++ verkaufen kannst. Ich wünsche es Dir.

Früher hat man das Bild gesammelt wo ja nicht so viel vom Stempel drauf ist. Heute will jeder einen deutlichen Vollstempel haben was das Bild bald unerkenntlich macht.

Nun wenn solche Marken einzel so schön gestempelt sind und bringen 2125% vom Michel sind ganze Briefe mit sauberen Stempel sicher auch so viel wert - oder ?

So ergibt sich denn ein Grund ganze Briefe zu sammeln und bei den Katalogpreisen ist viel zu ändern, vielleicht auch ein Preis für einzele Marken mit Vollstempel !

Erich

Unten:- Muß ich halt noch eine Weile warten für 2000% ++


 
- Am: 25.02.2008 19:59:00 Gelesen: 4679# 4 @  
@ AfriKiwi [#3]

Hallo Erich !

Hier mal zwei Belege die heute frisch reingekommen sind.

Hambacher Fest mit schönen Ortsstempel auf portogerechtem Brief und Narzisse selbstklebende mit fetten Vollstempel.
Meine Preisvorstellung zu 1. 30 Cent und zu 2. 15 Cent !

Ist das zu viel verlangt oder muss ich den Preis höher ansetzen ?

Onkel-Otto


 
AfriKiwi Am: 25.02.2008 22:11:48 Gelesen: 4674# 5 @  
@ Onkel-Otto [#4]

Ich habe gerade meine Bestandsliste von Bund gestern fertig gemacht (Excel) und habe das gleiche Problem gehabt wie Du - was nimmt man als Verkaufspreis.

Nun muß man erstens Selbstkritiker sein und wissen wohin es gehen soll - aber das weißt Du schon.

Zweitens soll man andere Fragen - 'Hat es Sinn um X€ zu bestimmen als Zahlung für dies oder das ?'

Die meisten Verkäufer denken, entweder ich finde einen Blöden oder meine Preise sind Marktgerecht und wird nur so geprüft im Verkaufsbetrieb. Sie sind zu schlau und fragen nicht, denn sie haben es schon geschnappt mit der Verkäuferei.

Zu Deinen Abbildungen.

Jeder kann leicht kritisch sein aber es ist halt so das die Marke einem Wert ist was er bezahlt. Aber gutes ständig angebotenes Material behält den Käufer.

Beide Marken sind von der Stempeltinte etwas verschmiert (betrachte die Vergrößerung vom Bild). Beide Marken würde ich Verschenken.

Warum - weil einfach doch mehr solche Marken doch sicherlich bei Euch zu finden ist und ein besseres Exemplar wird sich finden. Der Stempel ist deutlich aber zu Fett und die Marken sind teilweise verschmiert mit der untere am meisten.

Was ich noch bemerkte ist das keine PLZ auf der unterste Marke ist, also ich würde nicht Wissen von wo es stammt ausser Briefzentrum 26 in der nähe von Hamburg sicher !

Sauber gestempelte Marken will jeder haben und dafür wäre der Preis richtig für Deine Marken. Ich würde sogar mehr Fragen für eine 145er mit sauberen Stempel.

Erich

Unten: Diese Marke ist auf einem Briefumschlag und ich frage 40 C für eine die nicht den gleichen 99%er Stempel hat - man muß halt dauernd 'Detektiv' sein.


 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.