Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Türkei Besetzung in Thessalien: Fälschungen
Carolina Pegleg Am: 01.07.2012 06:01:21 Gelesen: 4238# 1 @  
Die ungewöhnliche achteckige türkische Besetzungsausgabe für Thessalien, Michelnummer A85- E85, wurde aufgrund des attraktiven Erscheinungsbildes offenbar gerne gefälscht. Hier der Satz im Original, mit üblichem Gefälligkeitsstempel:



Scott behandelt diese Ausgabe als Militärpostmarken (Nummern M1 - M5) für die türkischen Streitkräfte, die im Krieg mit Griechenland 1897/98 Thessalien besetzt hatten.

Sowohl Michel als auch Scott warnen vor Fälschungen in der Zähnung 11 1/4 (11 1/2). Die Originale sind gezähnt 13 1/2.

Es gibt allerdings auch Fälschungen in der richtigen Zähnung 13 1/2, z. B. diese:



Das die Farben der Fälschungen anders (kräftiger) sind, nützt einem ohne Vergleichsmaterial wenig. Viele Fälschungen sind ja insbesondere deshalb gefährlich, weil man noch nie ein Original gesehen hat, oder weil kein Vergleichsstück zur Hand ist.

Ein gutes Unterscheidungsmerkmal zwischen Fälschungen und Originalen ist das erste Blatt der Verzierung unterhalb der linken Wertziffer, das bei den Originalen in einem ausgefüllten Punkt ausläuft (jeweils links echte Marke):









Der gut gemeinte (und richtige) Hinweis in Michel auf Fälschungen in der Zähungen 11 1/4 (Scott: 11 1/4) mag einem in die falsche Sicherheit wiegen, dass alle Marken in der Zähnung 13 1/2 echt sind. Wie gesagt, das ist nicht richtig und ich habe zumindest die oben gezeigten Fälschungen in der Zähnung 13 1/2 in meiner Sammlung. Die 10 Para grün existiert wahrscheinlich auch, aber davon habe ich kein Exemplar.

Arno
 
Derioner Am: 06.10.2019 12:04:53 Gelesen: 1607# 2 @  
Bestimmt kann mir hier jemand weiterhelfen

Vielen Dank im Voraus!


 
DERMZ Am: 06.10.2019 12:15:58 Gelesen: 1599# 3 @  
Guten Tag Derioner,

was ist denn deine Frage? Es ist schwierig zu helfen, wenn man nicht weiß, womit.

Willst Du wissen ob es sich um Briefmarken aus der Türkei handelt, gib uns doch bitte einen Hinweis.

Besten Dank sagt Olaf
 
epem7081 Am: 06.10.2019 12:38:38 Gelesen: 1582# 4 @  
@ Derioner [#2]

Hallo Derioner,

es handelt sich um Marken der Türkei von 1898, ein mit 5 Werten bestehender Satz Besetzungsausgabe für Thessalien, damals befand sich die Türkei mit Griechenland im Krieg und besetzte fast ganz Thessalien. Dabei soll es sich um die ersten achteckigen Briefmarken der Welt handeln. (Quelle: philaforum) [1]



Etwas für den Thread Rekorde der Philatelie.

Mit sonntäglichem Sammlergruß
Edwin

[1] https://www.philaforum.com/forum/thread/31480-türkei-achtecke-von-1898/
 
Derioner Am: 06.10.2019 16:07:37 Gelesen: 1489# 5 @  
Vielen Dank.
 
Richard Am: 03.11.2019 09:37:45 Gelesen: 1253# 6 @  
@ Derioner [#5]

Hallo Derioner,

wir hatten bereits einen Beitrag unseres Experten Nigel im Forum, Du findest ihn unter Beitrag [#1] dieses Themas.

@ epem7081 [#4]

Etwas für den Thread Rekorde der Philatelie.

Hallo Edwin,

die Marken sind mit Eingabe des Suchwortes Thessalien bereits im Rekorde Thema zu finden.

Schöne Grüsse, Richard
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.