Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (38) Bund: Privatganzsachen
Das Thema hat 38 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
Cantus Am: 01.09.2015 21:20:43 Gelesen: 24188# 14 @  
Heute wieder einmal ein privater Ganzsachenumschlag, hergestellt zur Heeresflieger-Luftfahrtschau 1976 in Hannover.



NGK, PU 087 C2/001

Viele Grüße
Ingo
 
Cantus Am: 03.04.2016 02:14:42 Gelesen: 22821# 15 @  
Hier ein anderer Umschlag mit zwei Wertstempeln, katalogmäßig nicht gefunden, aber ähnlich wie PU 75. Der Anlass zur Herausgabe war die deutsche Luftfahrtschau 1976.



Viele Grüße
Ingo
 
HWS-NRW Am: 03.04.2016 11:59:41 Gelesen: 22796# 16 @  
@ Cantus [#15]

Hallo Ingo und an alle anderen Privat-Ganzsachen-Sammler,

der Berliner Ganzsachen-Sammler-Verein von 1901 e. V. mit Sitz in Berlin hat inzwischen einen hervorragenden und preiswerten Katalog in mehreren Teilen herausgebracht, schaut doch mal auf dessen HP [1].

Ferner wurde auch der "alte" MICHEL-Katalog inzwischen aktualisiert herausgegeben. Bei Beiden alles auf dem neuesten Stand.



Gruß

Werner

[1] http://www.bgsv.de
 
Cantus Am: 03.04.2016 14:05:34 Gelesen: 22784# 17 @  
@ HWS-NRW [#16]

Hallo Werner,

ich sammle dieses Thema nicht, sondern habe nur einige Belege, die ich hier zeigen kann. Und meine Kataloge sind die drei Ausgaben von Herrn Göpfert aus den Jahren 2002/2003, denn ohne das Thema intensiv zu sammeln scheue ich momentan noch die weitgehend sinnlose Anschaffung der neueren Werke. Ich kenne ja deren Autoren auch privat und weiß deshalb auch von den Neuerscheinungen, aber das alleine ist noch kein ausreichender Grund für einen Katalogneukauf.

Viele Grüße
Ingo
 
Eilean Am: 09.07.2016 13:30:22 Gelesen: 22009# 18 @  


Diesen Beleg zeige ich, da er das Brandenburger Tor zeigt, allerdings sind alle Marken eingedruckt auf dem Beleg, links der 100 ist ein fluoreszierender Balken. Die 50 ist etwas nach oben verschoben. Ggf. eine Ganzsache? Ist das dann bei allen Belegen so?

Gruß
Andreas
 
HWS-NRW Am: 09.07.2016 16:11:21 Gelesen: 21993# 19 @  
@ Eilean [#18]

Hallo,

das sind sogenannte Privatganzsachen, die gab es von fast allen Marken aus dieser Serie. Aber nicht bei allen Belege ist der Markeneindruck so wie bei Deinem Beleg verschoben.



(habe mal ein Sachbuch darüber geschrieben mit (fast) allen bekannten Privatganzsachen)

Mit Sammlergruß
Werner

[Beiträge [#18] und [#19] redaktionell kopiert aus dem Thema " Motiv: Brandenburger Tor, Ansichtskarten, Belege, Stempel"]
 
Eric Scherer Am: 01.09.2016 23:41:45 Gelesen: 21444# 20 @  
Ich habe eine Variante der oben von Werner gezeigten Karte: eine internationale Antwortkarte als Privatganzsache.

Kann mir dazu jemand mehr Infos liefern? U.a. Auflage. Die Karte, die ich habe, ist eine Einzelkarte. Es gibt keine Spuren vom Abtrennen der Fragekarte. Wurde die Karte als Doppelkarte gedruckt oder gar als Einzelkarte? Hat jemand diese Karte als Rückläufer aus dem Ausland? Da wäre ich an einem Scan sehr interessiert!

Jede Hilfe ist willkommen.


 
HWS-NRW Am: 02.09.2016 17:45:51 Gelesen: 21412# 21 @  
@ 8049home [#20]

Hallo, zu Deiner Frage folgende Antwort.

Diese Privatganzsachen wurden zum Treffen der "Deutschlandsammler in den USA" (Germany Philatelic Society) hergestellt, es gibt sie in der von mir schon gezeigten Variante [#19] und mit diesem Zusatz, es hing aber keine Antwortpostkarte dran und die Auflage müsste auch mindestens 1.000 Stück betragen wie bei meinem vorgestellten Beleg, diese Musterkarte trägt ja den entsprechenden Vermerk. Gelaufen sind die Belege eher selten anzutreffen.

Es gab mit gleichem Zudruck auch noch Umschläge (PU 46a und PU 46b) und mit Berliner Postwertzeicheneindruck (20+50 Pfg) drei Umschläge (PU 46/1a-1b) und noch zwei weitere Postkarten (PP 42/ + PP 42/2) wiederum in der schon gezeigten Variante der Bundespost-Belege.

mit Sammlergruß
Werner
 
Eric Scherer Am: 02.09.2016 19:18:25 Gelesen: 21400# 22 @  
@ HWS-NRW

Danke für den Hinweis. Weisst Du, ob die Antwortkarte irgendwo in einem Katalog angeführt ist?
 
HWS-NRW Am: 02.09.2016 20:56:16 Gelesen: 21390# 23 @  
@ 8049home [#22]

Zu meiner "Schande" muß ich gestehen, das Buch selber erstellt und aufgelegt zu haben, in dem neben (fast) allen Ganzsachen und Stempeln auch eine Bewertung im Punkte-System mit aufgeführt worden ist.

Ich habe das Thema selber viele, viele Jahre gesammelt und somit auch die Erfahrung genutzt, diese Belege und Stempel reell zu bewerten.



mit Sammlergruß
Werner
 
HWS-NRW Am: 04.09.2016 17:49:39 Gelesen: 21376# 24 @  
Na gut, also zurück zu Herrn Gustav, hier ein Privatganzsachen-Umschlag aus den 70er-Jahren, die wurden damals von einem "privaten" Händlern in unbgekannter Auflagenhöhe "produziert", dieser mit einem eingedruckten Porto von 3,90 DM verwendet für ein Vereinsjubiläum.



3x100 Pfg. Unfallverhütung + 40+50 Pfg. Gustav Heinemann und 10 Pfg. AVUS Berlin, Lupo-Eil-R-Brief vom 20.10.1973

mit Sammlergruß
Werner

[Redaktionell kopiert aus dem Thema "Bund Dauerserie Gustav Heinemann"]
 
Michael Mallien Am: 25.07.2017 21:36:11 Gelesen: 18487# 25 @  
Diese schöne Privat-Ganzsache trägt zwei Wertstempel der Dauerserie Unfallverhütung, die sich zu den erforderlichen 90 Pfennig für das Aerogramm summieren. Diese Portostufe für das Ausland galt ab dem 1.7.1972.

Das Aerogramm trägt einen Stempel aus Langenfeld vom 22.3.1973 und ging nach Zypern.



Viele Grüße
Michael

[Redaktionell kopiert aus dem Thema "Bund Dauerserie Unfallverhütung"]
 
Cantus Am: 10.09.2017 00:32:05 Gelesen: 17895# 26 @  
Ich habe hier wieder einen privaten Ganzsachenumschlag aus der Bundesrepublik, diesmal der Luftwaffe gewidmet.



Viele Grüße
Ingo

[Redaktionell kopiert aus dem Thema "Motiv Waffen"]
 
Cantus Am: 05.10.2017 02:18:49 Gelesen: 17566# 27 @  
In Kiel gibt es seit 1855 einen Verein, der Gartenbaukreis genannt wird und dessen Mitglieder sich aktiv in die Pflege der Pflanzen im Botanischen Garten von Kiel einbringen.



NGK PU 111 C2/004a

Viele Grüße
Ingo
 
Seku Am: 14.08.2019 20:57:03 Gelesen: 8881# 28 @  
@



Suhl 11/96
 
ginonadgolm Am: 14.08.2019 21:10:19 Gelesen: 8877# 29 @  
@ Seku [#28]

Das ist keine Bildpostkarte, sondern eine Privatganzsache!

Beste Grüße von
Ingo aus dem Norden

[Beiträge [#28] und [#29] redaktionell verschoben aus dem Thema "Bund Ganzsachen / Bildpostkarten"]
 
Altmerker Am: 04.11.2020 17:38:42 Gelesen: 5884# 30 @  
Hier ist ja Totenstille, aber ich hoffe, es ist der rechte Ort, um meine Karte einzustellen. Es ist m. E. eine Ganzsache mit privatem Zudruck. Der Verein gratuliert damit seinen Mitgliedern z.B. zum Geburtstag. Der BZ-Stempel ist ja toll abgeschlagen.

Gruß
Uwe


 
HWS-NRW Am: 04.11.2020 18:15:21 Gelesen: 5870# 31 @  
Hallo,

soweit ich mich erinnere, hat der LV Südwest derartige Ganzsachen herstellen lassen.

Mit Sammlergruß
Werner
 
ginonadgolm Am: 04.11.2020 19:02:02 Gelesen: 5853# 32 @  
@ Altmerker [#30]

Hallo Werner,

da hast Du leider die falsche Rubrik erwischt!

Es ist keine Ganzsache mit privatem Zudruck, sondern eine Privatganzsache (Privatpostkarte) mit der Nummer PP156 B1/005.

Beste Grüße aus dem sonnigen Schleswig-Holstein sendet
Ingo aus dem Norden

[Beiträge [#30] bis [#32] redaktionell verschoben aus dem Thema "Ganzsachen mit privaten Zudrucken". In diesem ist es jetzt leider wieder totenstill.]
 
Michael Mallien Am: 21.01.2022 12:53:30 Gelesen: 1667# 33 @  
Privatganzsachen-Umschlag PU 355 mit Wertstempel aus der Dauerserie Frauen zu 300 Pfennig.

Gelaufen als Einwurf-Einschreiben am 12.10.2001. Dazu portorichtig auffrankiert mit zwei Werten der Jugendmarken 1973 zu insgesamt 4,10 DM.



Zwar ein reiner Sammlerbrief, aber er gefällt mir trotzdem.

Viele Grüße
Michael
 
DL8AAM Am: 16.03.2022 21:47:38 Gelesen: 969# 34 @  
Privatganzsache für GARPA (Garpa Garten & Park Einrichtungs GmbH) aus 21039 Escheburg bei Hamburg

Ich zeige sie in diesem Sammelthema, denn es handelt sich ja weder um einen (Privatganzsachen-) Umschlag, noch um eine (Privatganzsachen-) Postkarte (für diese hätten wir ja eigene Threads), sondern um nur um ein etwas übergroßes Blatt Papier (225 x 297 mm):



Hier als Deckblatt mit (leerem) Fenster, für eine Katalogversendung unter Folie; Februar 2022



Wertstempel: 85 Cent Federnelke; vorentwertet mit aufgedruckter DIALOGPOST-Welle

Beste Grüße
Thomas
 
epem7081 Am: 28.03.2022 15:44:09 Gelesen: 856# 35 @  
Hallo zusammen,

heute aus meinem Fundus eine Ganzsachen-Postkarte mit Zusatzfrankatur die mir etwas rätselhaft vorkommt. Der Adressat Hermann E. Sieger in LORCH / WÜRTT. ist wohl auch der Absender bzw. Ersteller dieser Karte gewesen. Die Karte erhielt am 7.8.1960 zweimal den Werbestempel: (16) GERSFELD (RHÖNGEB) / Höhenluft- u. Kneippkurort. Zudem wurde noch ein Stempel "RHÖNFLUG" aufgebracht.



Mich irritiert nun, dass die eigentliche Ganzsache mit dem Motiv Heuss in den Wertstufen 4 Pf. und 5 Pf. = 9 Pf. ausgeführt wurde. Dafür gibt es keine portogerechte Gebührenstufe. Mit dem zusätzlich aufgeklebten 1 Pf.-Wert wurde das Postkartenporto erreicht. In die Karte eingedruckt wurde auch der Versandhinweis"MIT LUFTPOST / PAR AVION". Die Gebühr dafür wurde mir einer weiteren Heuss-Marke von 5 Pf. abgedeckt.

Warum diese Ganzsache zunächst mit 9 Pf. und nicht komplett portogerecht mit 15 Pf. ausgeführt wurde, bleibt wohl das Geheimnis von Hermann E. Sieger. Ebenso die Frage, ob diese Karte teilweise den Luftweg oder komplett den Landweg genommen hat.

Mit nachdenklichen Grüßen
Edwin
 
piems Am: 28.03.2022 16:24:03 Gelesen: 850# 36 @  
@ epem7081 [#35]

Hallo Edwin,

bis 30.6.1954 betrug das Drucksachenporto 4 Pf., das macht mit 5 Pf. für die Inlands-Luftpost 9 Pf.

Im vorliegenden Fall hätten 3 Pf. Zusatz ausgereicht, aber es sollte wohl das Postkartenporto sein.

Beste Grüße
Clemens
 
epem7081 Am: 28.03.2022 23:13:01 Gelesen: 834# 37 @  
@ piems [#36]

Hallo Clemens,

vielen Dank für die Klärung der Portosituation meiner Privatganzsache.

Mit freundlichen Grüßen
Edwin
 
DL8AAM Am: 07.04.2022 15:39:03 Gelesen: 669# 38 @  
@ DL8AAM [#34]

Und weiter geht es mit den aktuellen 2022er GARPA-Ganzschen:

Privatganzsache für GARPA (Garpa Garten & Park Einrichtungs GmbH) aus 21039 Escheburg bei Hamburg

Auch wenn das hier "nur" der normale Wertstempel 30 Cent (Taglilie) ist, dürfte es sich in diesem speziellen "GARPA-Fall" wohldoch um eine komplette Gesamt-Anfertigung auf Grund eines privaten Auftrags - und nicht nur um eine nachträgliche private Bedruckung einer "amtlichen" Ganzsache - handeln? Oder?



DIALOGPOST-Sendung mit Werbung der Firma GARPA für deren "Frühjahrsausstellungen 2022", Ganzssache mit Wertstempel zu 30 Cent und vorausentwertet per DIALOGPOST-Welle in dunkelblau, mit Zudruck eines GOGREEN-Logos (nur GOGREEN-Angabe, ohne den sonst bisher üblichen erklärenden Zusatztext). Druckvermerk innen: OT343/08/21 und C2886.



Hat jemand nähere Informationen zu dieser Art von GARPA-(?Privat-)Ganzsachen? (Wie) Werden diese irgendwie separat erfasst bzw. katalogisiert?

Beste Grüße
Thomas
 

Das Thema hat 38 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.