Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Ausstellung Haldensleben vom 31.8. - 2.9.2012 - Philaseiten war dabei
Richard Am: 03.08.2012 08:46:09 Gelesen: 8523# 1 @  
Ausstellung im Rang 2 und Rang 3 in Haldensleben vom 31.8. bis 2.9.2012

(Ecklebe/wp) Einer der Höhepunkte des philatelistischen Jahres 2012 wird zweifellos die 6. Haldensleber Briefmarkenausstellung im Rang 2 und Rang 3 werden. Die Kreisstadt an der westlichen Grenze Sachsen-Anhalts mit Anbindung an die A 2 ist nicht nur wegen der günstigen Lage in der Mitte Deutschlands bestens geeignet für eine solche Schau, sondern auch wegen der für Briefmarkenausstellungen bereits im Jahre 2008 erprobten Ohrelandhalle, die Platz für ca. 1000 Ausstellungsrahmen, für Händlerstände und Rahmenprogramm bietet.

Rang 2 gemeinsam mit Rang 3 als Testlauf

Eine Besonderheit der Wettbewerbsausstellung ist die gleichzeitige Ausrichtung einer Rang 2 und einer Rang 3 Ausstellung. Der BDPh hatte den ausrichtenden Verein der Briefmarkenfreunde von Haldensleben und Umgebung e.V. gebeten, einen der Testläufe durchzuführen, wobei die Rang 3 Ausstellung auf nur eine Ausstellungsklasse begrenzt wurde (Thematik). Die Anmeldezahlen haben bereits belegt, dass dieses Konzept erfolgversprechend ist. Allein im Rang 3 hatten sich 36 Sammler mit ihren Exponaten angemeldet. Der gesamte Wettbewerb hatte ein Anmeldevolumen von 177 Exponaten mit 839 Rahmen, wovon 147 Exponate mit 698 Rahmen angenommen wurden. Fazit: Neue Wettbewerbsformen werden von den Ausstellern gern angenommen. Und wenn die Ausstellung schon im Vorfeld durch ein professionelles Marketing begleitet wird, dann wird man sich über einen solchen guten Zuspruch seitens der Aussteller freuen dürfen.

Hochrangige Sonderschauen: Ornithologie, Preußen, Consilium Philatelicum

Die zweite und nicht weniger wichtige Säule der Veranstaltung sind die Sonderschauen, die zu den Schwerpunktthemen der Ausstellung durchgeführt werden.

Anlässlich der Jahrestagung der Motivgruppe Ornithologie findet ein „Ornithologie Salon“ mit 17 Exponaten in 100 Ausstellungsrahmen statt. Dort stehen Wettbewerbsexponate, wie die berühmte Kollektion von Prof. Läge „Australasian Birdlife“, neben Exponaten der offenen Klasse, was die Vielfalt des Sammelns demonstrieren soll. Für Thematiker aber auch für alle Interessenten der thematischen Philatelie wird es hier reichlich zu diskutieren und anzuschauen geben.

Zum 300. Geburtstag von Friedrich II. von Preußen gibt es eine Sonderschau der Bundesarbeitsgemeinschaft Preußen, welche die große Bandbreite der Preußenphilatelie von den preußischen Postwertzeichen über Postverbindungen Preußens mit dem Ausland bis hin zur Heimatsammlung eines preußischen Postortes (in diesem Fall natürlich Neuhaldensleben) aufzeigt.

Die Ausrichter sind sehr glücklich, dass das Consilium Philatelicum als Expertenrat des BDPh eine Sonderschau mit 38 Rahmen zeigen wird, die ein wahres Feuerwerk der Philatelie abfeuern wird. Diese Schau ist gleichzeitig Schatzkammer (mit Exponaten zum Vineta-Provisorium oder zur Unglücksfahrt von LZ Hindenburg), philateliehistorisches Kabinett (mit der Dr. Moschkau Kollektion) wie auch ein Lehrstück über die große Bandbreite der Philatelie von Thematik bis zur Traditionellen Philatelie, die vorrangig in 1 Rahmen Exponaten in kurzweiliger Form dem Besucher dargeboten wird.

Symposium „Zukunft des Ausstellungswesens“

Der Test neuer Ausstellungsformen, wie die in Haldensleben praktizierte Kombination von Rang 2 und Rang 3, stellt die Frage nach der Zukunft des Ausstellungswesens in den Raum. Wie lässt sich aus heutiger Sicht die zumindest mittelfristige Entwicklung unserer bisherigen Ausstellungsformen beurteilen? Können wir so weitermachen wie bisher? Wo sollten vielleicht behutsame Veränderungen Einzug halten? Zu diesen und zu weiteren Fragen führt das Consilium Philatelicum am 1.9. ab 10 Uhr in der Alstein-Schule in der Nachbarschaft der Ohrelandhalle ein Symposium durch. Hier werden namhafte Referenten Kurzreferate beispielsweise zur „Online-Ausstellung“, zum „Ausstellungs-Marketing“ oder zur Frage „Haben Wettbewerbsausstellungen eine Zukunft?“ vortragen, und es wird genügend Zeit geben, diese Fragen im Auditorium unter der Leitung von Peter Fischer zu beraten. Anmeldungen für diese kostenlose Veranstaltung, dessen Ende für 13 Uhr vorgesehen sind, können gerichtet werden an Alfred Schmidt, Bornsche Str. 10, 39340 Haldensleben, 03904/71520, schmidt-haldensleben@t-online.de. Auch für Kurzentschlossene wird es noch Plätze geben.

Übrigens wird dieses Symposium in Kooperation mit dem Landesverband Sachsen-Anhalt durchgeführt, der am gleichen Tage den "Tag der Briefmarke" in Haldensleben begeht und zum Festakt um 9.30 Uhr und dem anschließenden Symposium des Consiliums alle Mitgliedsvereine einlädt.

Sammlerbörse mit 11 Fachhändlern

Zu einem erfolgreichen Veranstaltungsmix gehört natürlich immer auch die Sammlerbörse mit einem breit gefächerten Angebot philatelistischer Fachhändler. Dabei sind die Verkaufsstände, wie auch Arge-Stände in die Wettbewerbsausstellung integriert. Dieses Konzept war auf der letztjährigen Habria in Hannover bestens präsentiert und wird im kleineren Format durch die Haldensleber Briefmarkenausstellung aufgegriffen. Dieses Shop-in-Shop-Prinzip, wie es im Handel bezeichnet wird, multipliziert das Interesse der Besucher an den verschiedenen Veranstaltungsteilen, da er an keiner Einzelveranstaltung vorbei gehen kann.

Im Rahmenprogramm: Exponate Online und Malaktion der Junior-Ranger

Umrahmt wird die Ausstellung mit einer Vielzahl von Aktionen, die ein neues Klientel an Besuchern anziehen soll: So können Besucher an Computerplätzen einige der in der Ausstellung gezeigten Exponate am PC anschauen. Hierzu wurden die Aussteller aufgerufen, Ihr Exponat zu digitalisieren und den Veranstaltern zur Verfügung zu stellen. Es wird sehr spannend sein, wie diese „digitale Ausstellung“ aufgenommen wird. Mit Sicherheit wird hieraus auch ein Baustein zur Diskussion zu digitalen Ausstellungen abzuleiten sein.

An allen Tagen wird die Naturparkverwaltung des Naturparks Drömling vor Ort sein und nicht nur über diese einzigartige Feuchtgebiet berichten, sondern die Junior-Ranger werden mit den jungen Ausstellungsbesuchern eine Malaktion durchführen, bei der jeder einen Briefumschlag bemalen kann, der dann mit einer Marke und dem passenden Ausstellungssonderstempel zum Thema Drömling entwertet wird.

Vier Sonderstempel und ein lesenswerter Ausstellungskatalog

Zu dem Sonderstempel „Drömling“ kommen zwei weitere Sonderstempel der Deutschen Post zum Ausstellungsthema 300. Geburtstag Friedrich der Große und zum Thema des Tages der Briefmarke „100 Jahre erster Postflug“ hinzu. Die private Biberpost ist vertreten mit einer Marke zum Jubiläum „300 Jahre Barockschloss Hundisburg“ mit einem passenden Stempel. Zu allen Stempeln sind am Vereinsstand Sonderumschläge erhältlich.

Nicht unerwähnt bleiben sollte der ca. 100 Seiten umfassende Ausstellungskatalog, dessen 13 philatelistische Fachbeiträge nach den Ausstellungsthemen gegliedert sind. Die Themen reichen von „Dr. Alfred Moschkau“ über die Sammelgebiet Preußen und Ornithologie bis zu Beiträgen der lokalen Post- und Heimatgeschichte. Aufgrund des breiten philatelistischen Spektrums in Verbindung mit hoher fachlicher Qualität, die freilich jeder Leser selbst überprüfen sollte, aber auch wegen der anspruchsvollen grafischen Qualität empfiehlt es sich, die Ausstellung nicht ohne den Katalog zu verlassen.

Auf Wiedersehen in Haldensleben zur Multilateralen 2014

Die idealen Bedingungen in Haldensleben, wie großzügige Ausstellungshalle, kurze Wege, touristische Ziele in der Umgebung, rühriger Verein mit vielen Helfern, Finanzierbarkeit bei kleiner werdenden Budgets haben zur Entscheidung des Bundesvorstandes des BDPh geführt, die Multilaterale Ausstellung im Rang 1 im Jahre 2014 in Haldensleben durchzuführen. Die Ausstellung wird eine ähnlich hohe Rahmenzahl haben wie die diesjährige Veranstaltung. Das Motto wird sein: „25 Jahre Friedliche Revolution“, ein Thema, das man an der ehemaligen Schnittstelle zwischen Ost und West sicher sehr authentisch in der Ausstellung, aber auch im touristischen Begleitprogramm wird reflektieren können. Eine Internetpräsens sowie die Info 1 werden noch im Laufe des Jahres verfügbar sein.

Veranstaltungsort und Öffnungszeiten:

6. Haldensleber Briefmarkenausstellung im Rang 2 und 3

Ohrelandhalle, Magdeburger Straße 57

31.8.2012 15-17 Uhr / 1.9.2012 9-17 Uhr / 2.9.2012 9-16 Uhr

(Quelle: http://www.bdph.de/index.php?&id=93&backPID=20&begin_at=15&tt_news=6065&cHash=de9a19dea4 )

---

Wie bereits in Sindelfingen, München und Essen ist Philaseiten.de mit einem Informationsstand auch in Haldensleben vertreten. Das Team Richard Ebert und Brigitte Ammon freut sich auf Ihren Besuch.

Besonders freuen wir uns auch über Mitglieder, die uns am Stand besuchen, und solche, die sich melden und bereit sind, uns stundenweise zu vertreten und zu unterstützen.
 
LOGO58 Am: 10.08.2012 13:29:53 Gelesen: 8353# 2 @  
@ Richard [#9]

Hallo Richard,

ich werde mit meiner besseren Hälfte in Haldensleben sein und wir freuen uns schon darauf, Brigitte und Dich persönlich kennenzulernen. Da auch die Poststempelgilde dort ihre Jahreshauptversammlung abhält, wird das sicher eine runde Sache.

Kommt noch jemand?

Viele Grüße
Lothar
 
Stephan Sanetra Am: 10.08.2012 13:36:22 Gelesen: 8350# 3 @  
@ LOGO58 [#10]

Hallo Lothar,

wenn ich an dem Wochenende halbwegs fit bin, werde ich hinfahren.

Beste Grüße
Stephan
 
filunski Am: 10.08.2012 14:49:21 Gelesen: 8341# 4 @  
@ Richard [#9]
@ LOGO58 [#10]

Ich werde mindestens zwei Tage in Haldensleben sein. In erster Linie wegen der Jahreshauptversammlung der Stempelgilde (einige Insider wissen auch weshalb), werde aber natürlich auch in der Ausstellung zugegen sein und freue mich auf ein Wiedersehen mit Brigitte und Richard, auf einen schon vereinbarten Plausch mit Lothar und vielleicht auch dem Kennenlernen anderer Philaseitenmitglieder!

Bis demnächst in Haldensleben,
Peter
 
kauli Am: 10.08.2012 16:02:01 Gelesen: 8320# 5 @  
@ Richard [#9]

Hallo Richard und alle anderen,

Lothar hat mich fast überredet. Sagen wir mal, zu 95% werde ich am Samstag erscheinen.

Viele Grüße
Dieter
 
Magdeburger Am: 11.08.2012 16:15:08 Gelesen: 8274# 6 @  
Liebe Sammelfreunde,

ich werde am Samstag dort sein.

Mit freundlichem Sammlergruss

Ulf
 
heide1 Am: 25.08.2012 18:08:32 Gelesen: 8115# 7 @  
Passt gerade gut:

Neuhaldensleben, heute Haldensleben:

Gruß Jürgen


 
Jürgen Witkowski Am: 25.08.2012 20:20:37 Gelesen: 8094# 8 @  
Von Freitag nachmittag bis Sonntag vormittag werde ich "von Amts wegen" in Haldensleben zu finden sein. Die Poststempelgilde hält dort ihre Jahreshauptversammlung ab.

Ich würde mich freuen, auch Mitglieder von Philaseiten.de aus der Region dort persönlich kennenlernen zu dürfen.

Mit besten Sammlergrüßen
Jürgen
 
Stephan Sanetra Am: 01.09.2012 16:35:22 Gelesen: 8170# 9 @  
Ausstellung Haldensleben-Eindrücke

Eine kurze Anfahrt ermöglichte mir heute am 01.09.2012 den Kurzbesuch in der Ohrelandhalle.



Wunderschöne Rahmen unserer Vogelkundler sind mir besonders gut in Erinnerung geblieben. Alles gut gesichert durch die Feuerwehr.

.

Sozusagen als Begrüßung waren die Philaseiten in der unteren Etage sofort präsent. Als ich ankam, habe sich Logo (im Hintergrund), Brigitte Ammon, Volkimal und Richard bereits angeregt unterhalten.



Einige Stände luden zum Stöbern ein. Ein Stockwerk höher wurden von der Post drei Sonderstempel angeboten. In der Cafeteria hatte ich Gelegenheit, den "Stempelgurus" Logo, Concordia, Kauli, Filunski ein wenig zuzuhören. Fotos dazu wird bestimmt Logo demnächst hier einstellen!

Beste Grüße
Roedsand
 
JohannesM Am: 01.09.2012 16:59:52 Gelesen: 8156# 10 @  
Das war eine freudige Ueberraschung, Brigitte, Richard und Logo58 mal persoenlich kennen zu lernen. Schade dass ich dann weg musste, haette gern laenger geplaudert. Und "Magdeburger" war auch noch da, den kannte ich auch nur per Mail.

Gruss Eckhard
 
LOGO58 Am: 03.09.2012 13:28:15 Gelesen: 8049# 11 @  
@ Roedsand [#9]

Hallo Stephan,

wie von dir "angedroht", hier noch zwei Fotos aus Haldensleben:



Linkes Bild: Fast der gesamte Vorstand der Poststempelgilde bei den Philaseiten. Ganz links "Guru" Concordia CA.

Rechtes Bild: Die "Stempel-Guru"-Runde v.l. Roedsand, Logo58, Filunski, Kauli

Stephan, noch ein Satz zu dem von dir geprägten Begriff "Stempelguru": Ob die Stempelredakteure für die Stempelreporter unentbehrlich für die Suche nach Wissen und dem Weg zur Erlösung sind, wage ich zu bezweifeln und ist sicher "Glaubenssache". ;-)

Viele Grüße
Lothar
 
Richard Am: 06.09.2012 08:46:27 Gelesen: 7924# 12 @  
Größte Briefmarkenschau Sachsen-Anhalts in Haldensleber Ohrelandhalle eröffnet

Von André Ziegenmeyer

Volksstimme.de (01.09.12) - Die größte Briefmarkenschau Sachsen-Anhalts ist gestern in der Ohrelandhalle eröffnet worden. Bis Sonntag zeigen etwa 200 Aussteller aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ihre wertvollsten Exponate.

Briefmarken, Briefe, Postkarten und Stempel: Für drei Tage hat sich die Haldensleber Ohrelandhalle in ein Paradies für Philatelisten verwandelt. Auf engstem Raum finden sich einige der bedeutensten Sammlungen Deutschlands. Dabei haben laut Veranstaltungsleiter Alfred Schmidt gar nicht alle Aussteller in der Halle Platz gefunden. "Das große Interesse an dieser Ausstellung ehrt uns", erklärte Alfred Schmidt bei seiner Begrüßung.

(Quelle und weiter lesen: http://www.volksstimme.de/nachrichten/lokal/haldensleben/924454_Groesste-Briefmarkenschau-Sachsen-Anhalts-in-Haldensleber-Ohrelandhalle-eroeffnet.html )
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.