Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Philatelie in der Presse - Aus den Vereinen
Das Thema hat 418 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16   17  oder alle Beiträge zeigen
 
Wim Ehlers Am: 23.11.2019 18:49:15 Gelesen: 57288# 394 @  
Einfallsreich in der Notlage

Die "Märkische Oder-Zeitung" berichtet über ein Stück Postgeschichte:

Es waren die vier Orte Fredersdorf, Vogelsdorf, Petershagen und Bruchmühle, die seinerzeit den Postbezirk Fredersdorf bildeten. Ersichtlich unter anderen an der gemeinsamen Postleitzahl. Die 1273 war das zu DDR-Zeiten, nach der Umstellung in der ersten Nachwendezeit auf das bundesdeutsche fünfstellige System dann die 15370. Das ist insofern nichts Ungewöhnliches. Dass die Fredersdorfer sozusagen ein Stück Philatelie-Geschichte geschrieben haben, dürfte allerdings nur den wenigsten bekannt sein. Kurzzeitig wurden dort eigene Briefmarken ausgegeben: Eine Maßnahme, die aus bitterer Notwendigkeit geboren wurde. Denn Fredersdorf war wenige Wochen nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs eine der drei ersten lokalen Postbehörden, die wieder ihre Arbeit aufnahmen.

Seine Ursprünge kann der örtliche Briefmarkensammlerverein "FM" bis ins Jahr 1950 zurückverfolgen. Zu DDR-Zeiten bestanden die Mitglieder als Gruppe unter dem breiten Dach des Kulturbundes. Etwa 50 Philatelisten aus Fredersdorf und den Nachbarorten waren zu Höchstzeiten vereint.


Hier der Link zum Beitrag:

https://www.moz.de/landkreise/maerkisch-oderland/strausberg/artikel8/dg/0/1/1766931/

Beste Grüße
Wim
 
Wim Ehlers Am: 24.11.2019 10:32:29 Gelesen: 57034# 395 @  
Berliner Mauer in der Philatelie

Im "Onetz" aus der Oberpfalz ist folgender Beitrag erschienen:

Der Jahrestag des Mauerfalls war für die Briefmarkenfreunde Anlass, sich mit den philatelistischen Begleiterscheinungen zu befassen. Mit dem Zerfall des kommunistischen Systems endete die Ausgabe von DDR-Postwertzeichen.

Der vollständige Beitrag findet sich hier:

https://www.onetz.de/oberpfalz/eschenbach/berliner-mauer-philatelie-id2896888.html

Beste Grüße
Wim
 
Wim Ehlers Am: 26.11.2019 16:57:09 Gelesen: 56356# 396 @  
Tragende Säule der Partnerschaft

Der "Schwarzwälder Bote" berichtet über eine ungewöhnliche Partnerschaft zweier Briefmarkenvereine, die keine Grenze kennen:

Zu einem Fest für die deutsch-französische Freundschaft wurde die gemeinsame Ausstellung der Briefmarkenvereine aus Courbevoie und Freudenstadt im Stadthaus.

Hier der Link:

https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.freudenstadt-tragende-saeule-der-partnerschaft.cc6addaa-352e-4132-9250-b0cadf83a096.html

Beste Grüße
Wim
 
Wim Ehlers Am: 27.11.2019 11:18:28 Gelesen: 55774# 397 @  
BSV Lauriacum Enns feiert 2020 sein 50 Jahr-Jubiläum

Einen Vorbericht zum 50-jährigen Jubiläum des Briefmarken Sammler Verein Lauriacum Enns liefert aus Oberösterreich "totalregional":

https://www.tips.at/nachrichten/enns/land-leute/489756-bsv-lauriacum-enns-feiert-2020-sein-50-jahr-jubilaeum

Beste Grüße
Wim
 
Wim Ehlers Am: 28.11.2019 09:33:33 Gelesen: 55505# 398 @  
600 Briefmarken aus aller Welt

Eine Einstimmung in die Weihnachtszeit aus dem Erzgebirge liefert die "Freie Presse":

Pünktlich zum Einstimmen auf die Weihnachtszeit haben die Mitglieder des Vereines zur Erhaltung der Stadtkirche St. Laurentius ihre 5. Kunstausstellung organisiert. Am kommenden Samstag wird sie im Rahmen einer Vernissage um 16 Uhr in der Elterleiner Kirche eröffnet. Philatelist Reinhard Heisig zeigt auf 23 Tafeln etwa 600 Briefmarken aus aller Welt. "Briefmarken sind Miniplakate", sagt er und verweist auf die unterschiedlichen Darstellungen, die die biblische Weihnachtsgeschichte und Weihnachtsmärkte auf kleinsten Formaten darstellen.

Hier der Link zu Bild und Text:

https://www.freiepresse.de/erzgebirge/annaberg/600-briefmarken-aus-aller-welt-artikel10669546

Beste Grüße
Wim
 
Wim Ehlers Am: 28.11.2019 17:08:16 Gelesen: 55386# 399 @  
Die Briefmarken und ihr Lerneffekt

Ein schönes Beispiel für eine deutsch-österreichische Zusammenarbeit meldet"merkur.de":

Zum ersten Mal hatten die Dachauer Briefmarkensammler mit ihren österreichischen Kollegen aus der Partnerstadt Klagenfurt die Ausstellung gemeinsam organisiert. Und was da im Adolf-Hölzel-Haus zu sehen war, beeindruckte selbst nicht fachkundige Gäste.

Mehr:

https://www.merkur.de/lokales/dachau/dachau-ort28553/dachau-briefmarkenausstellung-zusammen-mit-kollegen-aus-kaernten-13252769.html

Beste Grüße
Wim
 
Wim Ehlers Am: 04.12.2019 10:07:26 Gelesen: 53583# 400 @  
40 Jahre Briefmarkensammlerverein Zillertal

Die "Zillertaler Zeitung" berichtet:

Vor 40 Jahren, am 4. Dezember 1979, trafen sich 34 Briefmarkenfreunde bei der Gründungsversammlung des Briefmarkensammlervereins Zillertal im Waldcafe Mayrhofen. Zum Gründungsobmann wurde Sepp Wulz gewählt, der leider bereits am 15. Oktober 1982 verstarb. Seit der ersten Jahreshauptversammlung am 1. Dezember 1982 vertritt Günter Mair als Obmann den Briefmarkensammlerverein. Relativ bald stieg die Mitgliederzahl und es entstand ein reges Vereinsleben. Zehn Gründungsmitglieder nehmen noch heute aktiv am Vereinsgeschehen teil.

Hier der ganze Beitrag:

https://www.zillertalerzeitung.at/de/homepage/40-jahre-briefmarkensammlerverein-zillertal

Beste Grüße
Wim
 
Wim Ehlers Am: 04.12.2019 19:02:11 Gelesen: 53555# 401 @  
Harmonisches Zusammenkleben - Briefmarkensammler gelten als kauzig und ungesellig. Völlig zu Unrecht, wie eine Veranstaltung im Hölzel-Haus zeigt

Die "Süddeutsche Zeitung" berichtet über einen (angeblich) ersten Sammler von Briefmarken:

Der Paddyreiher, wissenschaftliche Bezeichnung Ardeola grayii, ist in den Mangrovensümpfen des südlichen Asiens beheimatet. Benannt wurde er nach dem englischen Zoologen John Edward Gray, der sich nicht nur für Vögel interessierte, sondern angeblich auch der erste Mensch war, der Briefmarken zu seinem Pläsier sammelte und somit den Ruhm des ersten Philatelisten der Weltgeschichte beanspruchen darf. Die Postverwaltung von Bangladesch brachte im Jahr 2000 übrigens eine Briefmarke mit dem Paddyreiher heraus, genau 200 Jahre nach Grays Geburt.

Mehr dazu:

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/dachau/mitten-in-dachau-harmonisches-zusammenkleben-1.4707184

Beste Grüße
Wim
 
Wim Ehlers Am: 05.12.2019 09:08:42 Gelesen: 53527# 402 @  
Ersttag für Sonder-Briefmarke in Eugendorf

Auf "meinbezirk.at" lesen wir von einer tollen Präsentation:

EUGENDORF (schw). Die Flachgauer Trachten wurden auf einer Briefmarke zu einem Wert von 80 Cent verewigt. "Es ist der erste Briefmarken-Wert, der in Salzburg zustande gekommen ist", freute sich Franz Radauer, Eugendorfer Vertreter des Österreichischen Philatelistenvereins St. Gabriel, der nach dem Schutzpatron der Post und Philatelie benannt ist.

Mehr darüber_

https://www.meinbezirk.at/flachgau/c-leute/ersttag-fuer-sonder-briefmarke-in-eugendorf_a3719472

Beste Grüße
Wim
 
Wim Ehlers Am: 06.12.2019 11:25:14 Gelesen: 53493# 403 @  
,,Eine philatelistische Reise durch unsere Heimat Vorarlberg“

Auf der Webseite von "regionews.at" habe ich den folgenden Beitrag gefunden:

Bregenz (VLK) – „Authentisch und anschaulich“ präsentieren Zeitdokumente wie Briefmarken, Briefe und Postkarten ab sofort im Landtagsfoyer heimische (Post-)Geschichte, erklärte Landtagspräsident Harald Sonderegger bei der heutigen (29.11) Eröffnung der Ausstellung „Heimat Vorarlberg. Die „philatelistische Reise“ des Philatelie-Clubs Montfort mit Unterstützung des Bregenzer Philatelievereins zeigt aufschlussreiche Momentaufnah¬men der gesellschaftlichen und der geschichtlichen Entwicklungen.

Mehr gibt eshier:

https://www.regionews.at/newsdetail/_Eine_philatelistische_Reise_durch_unsere_Heimat_Vorarlberg%E2%80%9C-276322

Beste Grüße
Wim
 
Wim Ehlers Am: 09.12.2019 08:16:42 Gelesen: 53207# 404 @  
Traditioneller Festtag für den Heiligen Nikolaus

Aus St. Nikola in Österreich berichtete eine Reporterin von "Tips.total regional":

Im Sonderpostamt wurden wieder Sonderbelege und personalisierte Briefmarken angeboten und auch die Briefmarkenausstellung des Vereines Strudengau Philatelisten ist von dieser stimmungsvollen Veranstaltung nicht wegzudenken.

Hier Bilder und Text:

https://www.tips.at/nachrichten/st-nikola/land-leute/491236-traditioneller-festtag-fuer-den-heiligen-nikolaus

Beste Grüße
Wim
 
Wim Ehlers Am: 20.12.2019 09:35:11 Gelesen: 51035# 405 @  
Maskottchen Kalli ziert Laga-Briefmarken

Die "Rheinische Post" berichtet:

Der Briefmarken- und Münzsammlerverein Kamp-Lintfort gibt zur Landesgartenschau 2020 individuell gestaltete Laga-Briefmarken heraus. Als Motiv diente unter anderem ein Foto von Hobbyfotografin Angelika Sturmeit.

Hier der Link:

https://rp-online.de/nrw/staedte/kamp-lintfort/kamp-lintfort-maskottchen-kalli-ziert-laga-briefmarken_aid-47902511

Beste Grüße
Wim
 
Wim Ehlers Am: 28.12.2019 09:12:35 Gelesen: 49464# 406 @  
Weihnachtsmarken haben Tradition - Als das Christkind zu pausbäckig war

Die "Westfälischen Nachrichten" berichten über den Briefmarkensammlerverein Lüdinghausen:

1943 feierte sie in Ungarn Premiere. Heute gibt es weltweit „wahrscheinlich Tausende von Weihnachtsmarken“, weiß Volkmar Werdermann , Vorsitzender des Briefmarkensammlervereins (BSV) Lüdinghausen. In der Bundesrepublik Deutschland existiert die Serie der Wohlfahrtsmarken seit 1969. Zusätzlich zum Porto geht eine Spende von derzeit 40 Cent an die Bundesarbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtspflege, ein Zusammenschluss unter anderem von DRK, Caritas und Diakonie.

Hier geht es zum Artikel:

https://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Coesfeld/Luedinghausen/4077098-Weihnachtsmarken-haben-Tradition-Als-das-Christkind-zu-pausbaeckig-war

Beste Grüße
Wim
 
Wim Ehlers Am: 29.12.2019 08:58:27 Gelesen: 49426# 407 @  
Briefmarken-Sonderausstellung „Hinterglasmalerei, Glasmalerei und Kirchenfenster“

Im Onlinedienst "infranken.de" wird auf eine interessante Ausstellung hingewiesen:

Der Philatelistische Verein Forchheim eröffnet in Verklärung Christi am Samstag, 28. Dezember, eine Sonderausstellung von Briefmarken mit dem Titel „Hinterglasmalerei, Glasmalerei und Kirchenfenster“. Eröffnung ist um 19 Uhr, direkt nach der Abendmesse (18 Uhr).

Hier der Artikel:

https://www.infranken.de/veranstaltungen/Briefmarken-Sonderausstellung-Hinterglasmalerei-Glasmalerei-und-Kirchenfenster;evt170967,492620

Beste Grüße
Wim
 
Wim Ehlers Am: 15.04.2020 10:25:12 Gelesen: 26637# 408 @  
Trotz Absage:
Sondermarken und -stempel erhältlich

Eigentlich wollten die Briefmarkenfreunde Netphen e.V. Anfang April die Südwestfalenbörse 2020 veranstalten. Ein Höhepunkt sollte das Jubiläum "125 Jahre Motor-Omnibus" sein. Individuell hergestellte Briefmarken und Sonderumschläge sind trotzdem erhältlich. Abbildungen und Informationen hierzu liefert "wirsiegen.de" unter folgendem Link:

https://wirsiegen.de/2020/03/absage-der-suedwestfalenboerse-2020/313438/

Beste Grüße
Wim
 
Wim Ehlers Am: 15.04.2020 15:16:06 Gelesen: 26532# 409 @  
Seit 80 Jahren mit Briefmarken rund um die Welt

Die " Frankfurter Rundschau" berichtete, wie der 92-jährige Briefmarkensammler Hans Fischer vor 80 Jahren mit unserem Hobby begonnen hat. Die "Moenus-Vereinigung Frankfurter Briefmarkensammler" ehrte ihn jetzt für seine jahrzehntelange Mitgliedschaft. Hier der Bericht:

https://www.fr.de/frankfurt/seckbach-ort904344/schuld-waren-kakteen-13609591.html

Beste Grüße
Wim
 
Wim Ehlers Am: 15.04.2020 18:21:41 Gelesen: 26463# 410 @  
Vom ältesten Briefmarken-Verein in Bayern

Ob 140 eine Jubiläumszahl ist, darüber darf man geteilter Meinung sein. Aber eine stolze Zahl für den Bestand eines Vereins für Briefmarken ist es allemal. Die "Mainpost" aus Würzburg berichtet über die Anfang März noch geplanten Veranstaltungen vom "Verein für Briefmarkenkunde Würzburg" (1), die wegen der Corona-Krise so sicherlich nicht stattgefunden haben, bzw. stattfinden werden.

Beste Grüße
Wim

1) https://www.mainpost.de/regional/wuerzburg/140-Jahre-Verein-fuer-Briefmarkenkunde-Wuerzburg;art735,10416407
 
Wim Ehlers Am: 16.04.2020 10:29:48 Gelesen: 26103# 411 @  
Sammeln von Stempeln wird immer beliebter

Über die Aktivitäten des Briefmarkensammler-Verein Eichstätt informiert ein Beitrag des "Donaukurier"[1]. Augenscheinlich hat der Autor des Artikels sich intensiv mit dem Thema beschäftigt.

Beste Grüße
Wim

[1] https://www.donaukurier.de/lokales/eichstaett/Sammeln-von-Werbestempeln-als-Spezialgebiet;art575,4551437
 
Wim Ehlers Am: 17.04.2020 10:15:57 Gelesen: 25728# 412 @  
Wim Ehlers Am: 18.04.2020 10:18:53 Gelesen: 25447# 413 @  
Einen besonderen Dienst für Philatelisten bietet der "Verein Partnerschaftskomitee Rittersgrün": Gedenkblätter und Sonder-Briefumschläge werden kreiert und vermittelt solche u.a. aus Tschechien. Die "Freie Presse" berichtet über die Entstehung der Sondermarke "Joachimstaler" aus Tschechien und deren Bezugsmöglichkeit. [1]



Beste Grüße
Wim

[1] https://www.freiepresse.de/erzgebirge/aue/marke-und-brief-wuerdigen-den-joachimstaler-artikel10731591
 
Wim Ehlers Am: 20.04.2020 09:28:17 Gelesen: 24880# 414 @  
Gedruckte Zeitgeschichte

Noch vor der Corona-Krise berichtete der "Stadtspiegel" in seiner Onlineversion "lokalkompass.de" über den "Verein der Philatelisten Unna-Fröndenberg e.V." im östlichen Ruhrgebiet. [1] Zu "normaler Zeit" treffen sich Philatelisten regelmäßig monatlich in Unna und in Fröndenberg. Im Zuge der abnehmenden Zahl von Sammlerinnen und Sammlern hatten Vereine beider Städte fusioniert.

Beste Grüße
Wim

[1] https://www.lokalkompass.de/unna/c-kultur/bewahrer-von-geschichte-im-fluechtigen-digital-zeitalter_a1283517
 
Wim Ehlers Am: 22.04.2020 07:23:32 Gelesen: 24416# 415 @  
Corona in Worms

Die "Wormser Zeitung" [1] berichtet über die virtuelle Briefmarkenausstellung des Briefmarkensammlerverein Worms, die als Ersatz für den der Corona-Krise zum Opfer gefallenen Südwestdeutschen Ostertauschtag 2020 geschaffen wurde.

Beste Grüße
Wim

[1] https://www.wormser-zeitung.de/lokales/worms/nachrichten-worms/wormser-briefmarkensammler-corona-als-briefmarkenmotiv_21577873
 
Wim Ehlers Am: 28.04.2020 14:23:57 Gelesen: 23000# 416 @  
In Velbert wurde gewählt

Bereits im März hat die Briefmarken-Sammler-Gemeinschaft Velbert ihre Hauptversammlung durchgeführt. Im Mittelpunkt standen Vorstandswahlen und Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften. "SuperTipp" Velbert berichtete über die Veranstaltung. [1]

Beste Grüße
Wim

[1] https://www.supertipp-online.de/2020/03/10/ehrungen-und-vorstandswahlen-bei-den-briefmarkensammlern/
 
Wim Ehlers Am: 29.04.2020 08:33:53 Gelesen: 22791# 417 @  
Das waren noch Zeiten

Über die letzte große Tauschbörse der Briefmarkengilde Wittekind Herford [1] berichtete die "Neue Westfälische" [2] noch vor Ausbruch der Corona-Pandemie. Anschaulich wird erklärt, wie der Wert einer Sammlung heute berechnet wird.

Beste Grüße
Wim

[1] https://www.briefmarkengilde-wittekind.de/
[2] https://www.nw.de/lokal/kreis_herford/hiddenhausen/22678344_Nur-die-Ferraris-unter-den-historischen-Briefmarken-sind-eine-Wertanlage.html
 
Wim Ehlers Am: 08.05.2020 14:00:51 Gelesen: 21012# 418 @  
Corona und Vereine

Im " SolingenMagazin" [1] lesen wir heute einen gut recherchierten Beitrag über das durch die Corona-Krise empfindlich gestörte Leben des " Verein für Philatelie und Postgeschichte Solingen 1903 e.V.".[2] Der Artikel gibt einen guten Einblick in das Vereinsleben dieser Tage und Wochen.

Beste Grüße
Wim

[1] https://solingenmagazin.de/solinger-philatelisten-kaempfen-sich-durch-die-corona-krise/
[2] http://www.philatelie-solingen.de/
 

Das Thema hat 418 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16   17  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

1013410 680 06.08.20 21:31duphil
42057 40 19.04.10 20:14Richard
105214 63 10.04.10 08:35Richard


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.