Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (26) Österreich: Wertschätzung von Briefmarken
Das Thema hat 28 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
bfenja Am: 24.02.2014 15:07:16 Gelesen: 10410# 4 @  
Deutsches Reich

Hallo

ich habe hier durch einen Todesfall einige Briefmarken bekommen. Kann mir vielleicht jemand sagen, ob sie evtl. etwas wert sind? Es sind noch viele andere Marken da, z.B. USA, Südamerika, einige wenige aus China. Bei diesen Marken weiß ich, dass sie vom Deutschen Reich sind, das wars mit meinem Wissen über Briefmarken. Hoffe, hier kann jemand helfen. Vielen Dank.

Helga.



[Die vorgestellten Marken Deutsches Reich und Österreich wurden redaktionell getrennt. Bitte jedes Land getrennt nachfragen, dann finden künftige Sammler die Antwort]
 
Cantus Am: 24.02.2014 16:26:36 Gelesen: 10372# 5 @  
Hallo Helga,

die letzte Abbildung zeigt Marken von Österreich, nicht von Deutschland; einen besonderen Wert haben diese Marken aber nicht. Zum Deutschen Reich sollten Andere antworten, die da besser bewandert sind als ich. Allerdings ist mir jetzt schon aufgefallen, dass viele der Marken von Deutschen Reich beschädigt sind (Ecken fehlen, Ecken umgeknickt, Zähnung beschädigt oder einzelne Zähne fehlen), was den Wert auf Null reduziert; sie sollten vernichtet werden.

Möglicherweise sind aber die alten Marken der USA, von China oder Südamerika oder was sonst noch an altem Material vorhanden ist, interessant; stelle sie doch z.B. mit einer Überschrift "Nachlass - Interessante Marken?" vor.

Grundsätzlich ist zu bemerken, dass man Briefmarken nur dann vertauschen oder verkaufen kann, wenn sie einwandfrei sind; alles grob Fehlerhafte solltest du also vorab aussondern, bevor du es hier zeigst. Ganz alte Marken weisen aber oft keine Zähnung auf, sie wurden aus Briefmarkenbogen mit der Schere herausgeschnitten. Wenn solche Marken auch in dem Nachlass sind, zeige sie ruhig, wir können uns ja dann dazu äußern.

Viele Grüße
Ingo
 
bfenja Am: 26.02.2014 17:43:58 Gelesen: 10316# 6 @  
Hallo,

hier sind noch ein paar aus dem Nachlass. Vielleicht was besonderes dabei ?

vg.Helga


 
bignell Am: 26.02.2014 19:51:35 Gelesen: 10276# 7 @  
@ bfenja [#16]

Hallo Helga,

sorry, aber nichts Besseres dabei.

Lg, harald
 
Peboro Am: 29.10.2015 08:06:03 Gelesen: 9756# 8 @  
Folgende Stücke liegen mir vor:



Was mir bekannt ist:

Österreichische Feld-/Militärpost in Italien Nrn. II + IV, jeweils **

Mir fehlt die Bewertung.

Wer kann helfen?

Vielsten Dank.
 
Baber Am: 29.10.2015 09:47:36 Gelesen: 9735# 9 @  
@ Peboro [#8]

Das sind Militärpost-Eilmarken für Bosnien in italienischer Währung. Sie stehen im Michel Österreich Spezial unter Nr. 24-25. Postfrisch im Spezialkatlaog 2010 jeweils 50 Euro.

Gruß
Baber
 
Meinhard Am: 29.10.2015 18:09:48 Gelesen: 9688# 10 @  
@ Peboro [#8]

Hallo,

kann nicht genau feststellen, ob Deine Marken Originale oder Neudrucke sind.

Original auf "gelblichem Papier",im ANK 2015 **75,00, *30,00
Neudruck auf "weißem Papier, dann **6,00 bzw. *2,00.

LG, Meinhard

NS: 2 Originale im Anhang von mir.


 
Aileenbj79 Am: 18.07.2020 23:10:12 Gelesen: 5430# 11 @  
Wertbestimmung mercurius blau MiNr AT 157y Österreich

Guten Abend ihr lieben,

ich habe in meiner Sammlung eine mercurius AT 157y gefunden. Gestempelt auf durchsichtigem dünnem Papier.

Kann mir bitte jemand etwas dazu sagen? Ich möchte sie gerne verkaufen.

Dankeschön.





Liebe Grüße Aileen
 
Wachauer Am: 19.07.2020 00:02:12 Gelesen: 5423# 12 @  
@ Aileenbj79 [#11]

Die Zeitungsmarke Mi.157 y (glanzloses, dünnes Papier, 1908) ist gestempelt mit einem Katalogwert von 3,- im Katalog.

Viel Erfolg für einen Verkauf - für Werte im einstelligen Katalogwert wird es schwer sein, einen Käufer zu finden.

Herzliche Sammlergrüße
Wachauer
 
Aileenbj79 Am: 19.07.2020 00:20:03 Gelesen: 5421# 13 @  
Dankeschön für die schnellen Infos.

Liebe Grüße Aileen
 
Aileenbj79 Am: 19.07.2020 01:45:46 Gelesen: 5415# 14 @  
@ wachauer [#12]

Es handelt sich hier aber nicht um die AT 157x von 1908, sondern um die AT 157y mit dünnem transparentem Papier, von 1909.

Anbei Bilder von colnect.com



1908
Papier



1909
Hauchdünn und Transparent

Liebe Grüße Aileen
 
Aileenbj79 Am: 19.07.2020 01:48:10 Gelesen: 5414# 15 @  
Das 2te Bild im ersten Beitrag, ist die Rückseite

Ich finde das schon transparent


 
silent Am: 19.07.2020 08:55:39 Gelesen: 5390# 16 @  
@ Aileenbj79 [#15]

Wird egal sein welches Papier, die Marken ist defacto nichts Wert.

Wenn ich nach meinem ANK gehe und der bewertet in der Regel höher als der Michel, dann ist sie wie folgt wert:

Kreidepapier 6.-
Dünnes Papier 4.-
Gewöhnliches Papier 0,40
 
Wachauer Am: 19.07.2020 19:41:17 Gelesen: 5336# 17 @  
@ Aileenbj79 [#14]

Es handelt sich hier aber nicht um die AT 157x von 1908, sondern um die AT 157y mit dünnem transparentem Papier, von 1909.

Hallo Aileen,

bitte um Verzeihung, ich habe mich nur bei der Jahreszahl 1908 vertippt, soll richtig 1909 heißen.

Herzliche Sammlergrüße
Wachauer
 
Saxendreier Am: 07.02.2023 09:14:10 Gelesen: 2014# 18 @  
Österreich 1964
Wien lädt zur WIPA´65
Alle 8 Marken im (Teil) Bogen – Druck Brüder Rosenbaum Wien
1164/71
Postfrisch
Hier ein Beispiel

Gibt es Interesse an solchen Bögen?

Wie sind solche Bögen zu bewerten?

Vielen Dank für eine Antwort
Grüße
Dietmar


 
henrique Am: 07.02.2023 10:27:18 Gelesen: 2009# 19 @  
@ Saxendreier [#18]

Hallo Dietmar,

in meinen Katalogen keine Bogenbewertung ersichtlich.

Satzpreis postfrisch lt Michel 2020 Euro 3,- Der Austria Netto Katalog bewertet wie immer höher

Grüße
Henrique

[Beiträge [#18] und [#19] redaktionell verschoben aus dem Thema "Wiener Internationale Briefmarkenausstellungen / WIPA"]
 
Saxendreier Am: 07.02.2023 11:24:02 Gelesen: 1997# 20 @  
@ henrique [#19]

Danke für deine Informationen.

Ich sammle kein Österreich und auch kein postfrisch!

Werde die 6 Bögen hier bei Philaseiten für je einen Euro anbieten.

Grüße
Dietmar
 
henrique Am: 07.02.2023 16:59:47 Gelesen: 1959# 21 @  
@ Saxendreier [#20]

Hallo,

sende mir mal ein Mail.

Henrique
 
joekey Am: 01.12.2023 15:36:50 Gelesen: 628# 22 @  
Preis des Sets - Österreich 1917, 221-224 Ungezähnt

Hallo liebe Kollegen,

mir steht leider kein Österreich-Katalog zur Verfügung und ich will fragen, ob mir jemand sagen könnte, was der Katalogpreis (und vielleicht auch Realpreis) von diesem Set sein könnte.



Danke

LG
JKO
 
Detlev0405 Am: 01.12.2023 15:56:11 Gelesen: 618# 23 @  
@ joekey [#22]

Mein Michel von 2010 gibt für den Satz mit 5 Werten einen Preis von 200 € an.

Gruß
Detlev
 
alex11 Am: 01.12.2023 16:17:39 Gelesen: 614# 24 @  
Hi,

200 € für *
500 € für **

(Michel Österreich Spezial 2021)

Viele Grüße Alexander
 
joekey Am: 01.12.2023 16:30:41 Gelesen: 606# 25 @  
Vielen Dank, hilft mir schon weiter. :)

LG
JKO
 
Richard Am: 01.12.2023 19:15:15 Gelesen: 574# 26 @  
@ Detlev0405 [#23]
@ alex11 [#24]

Hallo Detlev und Alexander,

bitte überprüft die Katalognummern und Preisangaben im Michel nochmals. In meinem Spezial 2023 (Seite 66) ist die Version x = normales Papier mit zweistelligen und Version y mit mindestens 0,09 mm "dickem Papier" im vierstelligen Bereich für den Satz notiert.

Schöne Grüsse aus dem weissen Allgäu, Richard
 
alex11 Am: 02.12.2023 07:10:40 Gelesen: 507# 27 @  
Hallo Richard,

es ging bei der Anfrage doch um einen Satz ungezähnt und nicht um dickes Papier ?

Freundliche Grüße Alexander
 
Detlev0405 Am: 02.12.2023 08:37:17 Gelesen: 490# 28 @  
@ Richard [#26]

Mein Katalog sagt aus, das es nur die gezähnte Ausgabe auf dickem Papier gibt, nicht die geschnittene.

Gruß
Detlev
 

Das Thema hat 28 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.