Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Tauschforum: Fehlende Antworten
Baber Am: 18.01.2013 15:56:34 Gelesen: 3629# 1 @  
Im Tauschforum gibt es viele aktuelle Tauschanzeigen. Ich habe schon auf viele geschrieben, aber aber nur wenige Antworten erhalten. Woran liegt das? Es kann ja sein, dass der Partner nichts Passendes zum Tauschen hat. Aber wäre es dann nicht ein Gebot der Höflichkeit, wenigstens zu antworten? Außer der Tippzeit kostet ja die Email nichts oder sehe ich das zu Altmodisch?

Gruß
Baber
 
mausbach1 Am: 19.01.2013 09:05:29 Gelesen: 3542# 2 @  
@ Baber [#1]

Es geht mir auch so: Da antwortet man auf Anfragen/Anzeigen, doch keinerlei Reaktion. Besonders auffällig habe ich diese Sache bei Anzeigen in der "philatelie" bemerkt - da kommen ganz selten Antworten. Jedenfalls melde ich mich schon seit Jahren nicht mehr auf diese Anzeigen.

So, jetzt geht´s auf zum Kölner-Treff!

Schönes Wochenende!
Claus
 
Baber Am: 19.01.2013 11:09:12 Gelesen: 3506# 3 @  
@ mausbach1 [#2]

Hallo Claus,

ja, die Anzeigen in der Philatelie sind auch so eine Sache. Wer dort inseriert, sucht meistens etwas ganz Spezielles oder Ausgefallenes. Als langjähriger Sammler habe sehr viel Material und würde gerne helfen. Aber in den Anzeigen ist selten eine Email-Adresse oder eine Telefonnummer, so dass man keine Chance hat, mit einer Kopie anzufragen, ob vielleicht gerade das gesucht wird, was man glaubt für das Thema zu haben. Für einen Brief, auf den man dann keine Antwort bekommt, ist mir das Porto aber zu schade.

Gruß
Baber
 
Holzinger Am: 19.01.2013 15:05:01 Gelesen: 3455# 4 @  
@ Baber [#1]
@ mausbach1 [#2]

Das betrifft nicht nur den Tausch sondern auch den Verkauf hier im Forum. Selbst wenn das Teil bereits verkauft ist, wäre es ein Gebot der Höflichkeit vom Verkäufer, zumindest eine Rückmeldung zu geben oder gar das Angebot zu löschen.

Das angesprochene Verhalten lag mir auch schon am Herzen, habe aber dann doch von einer Themeneröffnung ab gesehen. Danke Baber, das Du dies einmal angesprochen hast.
 
jk Am: 19.01.2013 16:02:56 Gelesen: 3438# 5 @  
Hallo zusammen!

Vielleicht liegt es auch daran, dass es ältere Beiträge sind. Um nicht als Schlafmütze dazustehen, antwortet man lieber erst gar nicht. Es könnte ja ein schiefes Licht auf einen werfen oder gar die Bewertung verschlechtern. Die Beiträge, die als Forum erscheinen (Kauf,- Verkauf- und Tauschforum) kann man leider nicht selbst löschen. Dies soll aber keine Entschuldigung sein! Antworten muss man immer, auch wenn es negativ ist. Entschuldigungen fallen vielen schwer.

Gruss Jürgen
 
Cantus Am: 19.01.2013 17:16:40 Gelesen: 3413# 6 @  
Hallo,

das sind alles nachvollziehbare Erklärungen, aber ich glaube, ihr überseht da einfach auch etwas. Natürlich kann ich nur beurteilen, wie es mir selber oft geht, aber warum sollte es nicht auch bei Anderen so sein? Da gehen regelmäßig so viele Sachen durcheinander, dass man leicht und immer wieder die Übersicht verliert. Bei mir auf dem Schreibtisch stapeln sich Anfragen von Sammlern und Händlern, die Material aus meinen Originalsammlungen, das ich im Forum gezeigt habe, haben wollen, gerade so, als würde man seine Sammlungen nur zeigen, um sie zu Gunsten Anderer aufzulösen. Da schiebt man die Antworten vor sich her, bis obendrauf so viel Anderes liegt, dass das Untere vergessen wird.

Oder ich bekomme auf Anzeigen in Zeitungen nur Mails mit Anlagen statt Briefen, die Sachen zeigen, die ich nicht suche, dann stürzt die Festplatte ab und alles ist weg. Dann kommen zwischenzeitlich Auswahlsendungen verschiedener Anbieter, meist volle Kartons im Wert von bis zu mehreren tausend Euro, die sollen dann vorrangig abgefertigt werden.

Dann sind teils umfangreiche Beiträge im Forum vorzubereiten, das kostet oft viel Zeit. Dann sind eine Vielzahl von gedruckten Auktionskatalogen durchzuarbeiten, alleine gestern kamen fünf Bände. Ebay (international) und delcampe, um nur die größten Anbieter zu nennen, wollen durchgeschaut werden, Käufe abgewickelt und Zahlungen in die Wege geleitet werden. Und ab und zu will ich mich auch meinen eigenen Sammlungen mit Muße widmen, Fachliteratur studieren und Anderes mehr.

Das alles ist aber nur eines von mehreren Hobbies, denn ich bin auch Musiksammler und pflege eine umfangreiche eigene Bibliothek, organisiere verschiedene Veranstaltungen, gestalte Ansichtskartenausstellungen, habe eine ehemalige größere Bauernwirtschaft mit immer noch verschiedenen Tieren, die jeden Tag gefüttert und versorgt werden müssen, habe Ehefrau und Freunde, die meiner Aufmerksamkeit bedürfen -

und bemerke ab und zu, dass ich so viel um die Ohren habe, dass ich mich zu gar nichts mehr so recht aufraffen kann, und schon gar nicht zu irgendwelchem Schriftverkehr, denn da sind zuerst Pflichtschreiben privater Art zu erledigen, bevor ich mich an Hobbykontakte heranmachen kann. So kommt es dann, dass Korrespondenzen, auf die Andere warten, eben recht lange bei mir dauern. Nur dann, wenn mir mal etwas angeboten werden würde, was ich für meine Sammlungen besonders suche (das ist bisher leider weder bei den PhilaSeiten noch bei Anzeigen in der Philatelie oder der österreichischen Zeitschrift "Briefmarke" geschehen), dann würde ich das auch vorziehen, aber vernünftige Tauschkontakte liegen bei mir leider schon Jahre zurück.

Von mir einmal abgesehen, gibt es natürlich aber auch Inserenten, die wirklich nur das ganz Spezielle suchen und dann möglichst noch so gut wie umsonst. Ich habe da auch ein paar recht negative Erfahrungen gemacht, Durchschnittsware gegen Besonderheiten getauscht, und dann kam nicht etwa ein Dankeschön, sondern die Aufforderung, noch mehr zuzuschicken. Oder ich bekomme Anfragen von Händlern, die glauben, ich sei bereit, ihnen besondere Einzelstücke aus meinen Sammlungen zu Dumpingpreisen zu verkaufen, während sie gleichzeitig dadurch auffallen, überaus hohe Preise für ihre Ware zu verlangen. Und wenn ich dann Durchschnittspreise ansetze, kommt noch nicht einmal eine Antwort.

Und schließlich gibt es viele Teilnehmer hier im Forum, die schon älter sind und, so wie ich, immer mal wieder oder sogar dauerhaft so krank sind, dass einfach die Kraft fehlt, Antworten zu schreiben, oder man vergisst einfach, dass da noch etwas zu erledigen ist. Und was die oft nur knappen Angaben der einzelnen Forum'ler betrifft, nun ja, es gibt hier einige, die panische Angst davor zu haben scheinen, mehr als nur marginale Angaben zu ihren persönlichen Daten im Forum öffentlich zu machen.

So, jetzt muss ich zum Einkaufen (acht Kilometer entfernt), die Tiere versorgen, das Haus sichern, die Kachelöfen anheizen und endlich mein Mittagessen einnehmen (es ist schon wieder etwas zu spät dazu) und nachher mal wieder die Stempeldatenbank etwas auffüllen.

Viele Grüße
Ingo
 
Baber Am: 19.01.2013 18:52:02 Gelesen: 3390# 7 @  
@ Cantus [#6]

Hallo Ingo,

für Deine Mail hast Du Dir aber ganz schön viel Zeit genommen, die Du nach Deinen Worten eigentlich gar nicht hast. Für Deinen Kachelofen beneide ich Dich übrigens.

Mein Anliegen war eigentlich sehr einfach.

Von meinen "exotischen" Sammelgebieten Afrika einmal abgesehen, wo ich keinen Tausch erwarten kann, suche ich Schweiz Neuheiten gestempelt. Wenn ich dann im Tauschforum einen aktuellen Tauschwunsch gerade für Schweiz gestempelt finde, diesen über die Philaseiten anschreibe und dann nichts höre, finde ich das nicht gut. Dann sollte dieses Mitglied konsequenterweise seinen Eintrag im Tauschforum löschen und er wird nicht mehr belästigt.

Gruß
Baber
 
Cantus Am: 19.01.2013 20:54:19 Gelesen: 3359# 8 @  
@ Baber [#7]

Hallo Baber,

so, wie du das jetzt schreibst, hast du grundsätzlich natürlich recht. Aber hast du dir mal angeschaut, wann dieses Mitglied seinen letzten Beitrag im Forum gebracht hat? Vielleicht kommt er gar nicht mehr in dieses Forum, schaut nicht mehr in die PhilaSeiten-Mails und hat auch kein Interesse mehr an den hier gemachten Eintragungen.

Was den Kachelofen betrifft, als wir hier vor neunzehn Jahren das Haus gekauft haben, gab es hier zwei alte und zum Teil gerissene Kachelöfen. Andere hätten sich dann vielleicht eine Gasheizung gelegt, ich habe uns dagegen für Wohn- und Arbeits-/Hobbyzimmer neue Kachelöfen errichten lassen. Das hat in etwa so viel wie ein neuer Kleinwagen gekostet, aber dafür sind wir nun - als einzige im Dorf - im zentralen Wohnbereich beim Heizen unabhängig von äußerer Einflussnahme, denn Holz gibt es notfalls hier draußen immer in ausreichender Menge.

Viele Grüße
Ingo
 
heide1 Am: 20.01.2013 18:02:54 Gelesen: 3284# 9 @  
@ Cantus [#6]

Moin Cantus,

danke für den Beitrag - ich glaube Dir unbesehen und das musste mal gesagt werden. Mein Leben ist nicht ganz so stressig - obwohl ich auch einen sehr alten Kachelofen betreuen darf.

Es ist schon so, wie Du beschreibst: Jeder möchte etwas, aber die Rück-Reaktionen lassen auf sich warten. Und Deine Zeit ist für Philatelie eben nicht ewig - es gibt noch etwas anders.

Wie oft sehe ich im Forum Fragen, auf denen ich antworten könnte (Infla Berlin, Heuss etc.) - aber aus Zeitmangel es nicht tue. Und wenn ich doch mal einen Bericht oder Antwort schreibe - ein anderer war schneller. Das ist ja auch in Ordnung, nur warum soll ich dann meinen Bericht oder Antwort noch ins Forum setzen? Doppelt hält besser?

Jedenfalls hat Dein Beitrag mich so nachdenklich gemacht, dass ich mich mal wieder hier zu Wort melde.
 
Martinus Am: 22.01.2013 17:10:46 Gelesen: 3201# 10 @  
Möchte auch einen alten Kachelofen - dafür würde ich sogar mein Bücherregal verbannen! :)
 
B-reeze Am: 24.01.2013 13:32:56 Gelesen: 3134# 11 @  
Hallo Baber und andere,

ich muss gestehen, dass ich manchmal in der Vielfalt der Internet-Möglichkeiten einfach vergesse, dass ich ja mal eine Anzeige, Anfrage o.ä. aufgegeben habe. Klar, das ist jetzt mein Problem und ich versuche mich dann auch immer zu entschuldigen, wenn ich Wochen später eine Mail beantworten muss und anfange mit: Sorry, ich habs ganz vergessen. Dabei hat noch keiner Alzheimer bei mir diagnostiziert.

Ich schreibe dann wohl besser meine Privatmail-Adresse rein, die rufe ich häufiger ab, oder gibt es hier im Forum ein Benachrichtigungs-System, das immer Bescheid sagt, wenn es was relevant Neues gibt?

Schönen Tag
Thomas
 
nomis Am: 24.01.2013 17:09:55 Gelesen: 3096# 12 @  
Liebe Altpapier-durchwühlende Freunde!

Meiner Meinung nach fehlt ein wichtiger Aspekt:

(Fast) jeder sucht: # 1 2 3 4 und (fast) keiner hat sie. Und (fast) niemand hätte den adäquaten Gegenwert (Beispiele: DR blcck 2 o, Öterreich Merkure 7,8,9,). Also wenn man die Fehllisten der Kollegen studiert (zeitaufwändig - hallo Cantus), hört sich - im wesentlichen der Tausch schon auf.

MFG
nomis
 
Baber Am: 24.01.2013 17:25:15 Gelesen: 3087# 13 @  
@ nomis [#12]

Hallo Nomis,

das ist ja alles menschlich und verständlich, aber was würde es ausmachen, auf eine Anfrage zum eigenen Tauschwunsch eine kurze Mail zu senden: Sorry, habe leider nichts von Deiner Fehliste für Dich zum Tauschen?

Es gibt auch Eintrage von Mitgliedern, die nicht nur tauschen, sondern auch kaufen wollen. Auch diese antworten auf Angebote leider nicht. Mehr wollte ich mit meinen Beitrag gar nicht sagen.

Gruß
Baber
 
Richard Am: 29.01.2013 08:13:32 Gelesen: 2996# 14 @  
@ heide1 [#9]

Wie oft sehe ich im Forum Fragen, auf denen ich antworten könnte (Infla Berlin, Heuss etc.) - aber aus Zeitmangel es nicht tue. Und wenn ich doch mal einen Bericht oder Antwort schreibe - ein anderer war schneller.

Hallo Heide,

ganz unten im Forum - wenn Du die Standard-Einstellungen nutzt - findest Du den Bereich Wer kann diese Fragen beantworten ? Dort darfst Du - und natürlich alle anderen Mitglieder - auch dann antworten, wenn Du keinen Zeitmangel hast und andere nicht schneller waren. Und Deine Gebiete, auf die Du eine Antwort geben kannst, suchst Du Dir auch noch selber raus.

http://www.philaseiten.de/cgi-bin/fragezeichen.pl

@ B-reeze [#11]

oder gibt es hier im Forum ein Benachrichtigungs-System, das immer Bescheid sagt, wenn es was relevant Neues gibt?

Ja, das System gibt es seit acht Monaten. Du kannst in jedem Forumthema, auch Kauf, Verkauf und Tausch, rechts über jedem Beitrag das ABO-Symbol anklicken und wirst automatisch an die von Dir angegebene Mail informiert, daß in dem abonnierten Beitrag geschrieben wurde:

http://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?PR=50412

Einmal mehr möchte ich auf die Forum Hilfe hinweisen, die Du anscheinend auch noch nicht gelesen hast:

http://www.philaseiten.de/s/hilfe.html#Meine_PS_3

Schöne Grüsse, Richard
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.