Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Motiv Pferde
Das Thema hat 387 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15   16  oder alle Beiträge zeigen
 
Stephan Sanetra Am: 01.09.2018 08:02:56 Gelesen: 7890# 363 @  
@ Stephan Sanetra [#296]

Unter dem Motto "Zinnfiguren" brachte auch Berlin 1969 Wohlfahrtsmarken heraus. Eine Marke dieser Serie zeigt einen Postreiter:



Berlin (West) Mi.-Nr. 351, Erstausgabe am 02.10.1969

Beste Grüße
Stephan
 
Stephan Sanetra Am: 03.09.2018 08:41:53 Gelesen: 7247# 364 @  
Passt auch zum Thema "Straßenbahn":



Pferde-Straßenbahn (1880), Berlin Mi.-Nr. 381, Erstausgabe am 03.05.1971

Beste Grüße
Stephan
 
HWS-NRW Am: 03.09.2018 09:18:16 Gelesen: 7235# 365 @  
@ Stephan Sanetra [#361]

Hallo,

eine schöne Serie, es geht aber thematisch gesehen noch weiter.



Bei der letzten Marke mal das Tor ohne ihre berühmte Quadriga, damals wurde von Herrn Honecker und seiner Jugendtruppe das Tor zu den Weltfestspielen der Jugend "aufgeräumt"

mit Sammlergruß
Werner
 
Seku Am: 03.09.2018 12:36:19 Gelesen: 7203# 366 @  
@ Stephan Sanetra [#364]

Hallo Stephan,

hier sehen wir den FDC dazu @ [#161].

Gruß Günther
 
Stephan Sanetra Am: 04.09.2018 09:42:43 Gelesen: 7075# 367 @  
@ Seku [#366]

Hallo Günther,

vielen Dank für Deinen Hinweis! Ich habe zwar mehrfach durchgescrollt, den FDC aber übersehen.

@ HWS-NRW [#365]

Hallo Werner,

sehr schöne Ergänzungen! Leider kann ich mangels Masse nicht fortsetzen, aber es gibt ja noch mehr Berliner Marken mit Abbildungen von Pferden:



500 Jahre Kammergericht Berlin, Berlin (West) Mi.-Nr. 320, Erstausgabe am 16.03.1968

Beste Grüße
Stephan
 
Seku Am: 04.09.2018 10:08:33 Gelesen: 7060# 368 @  
@ Stephan Sanetra [#367] Guten Morgen Stephan,

Brigitte zeigte mir in einem anderen Thema mal das: "ich klicke im Thema auf 'Alle Beiträge zeigen' und dann suche ich mit dem Browser (Strg + F) - das geht einfach und schnell."

Im konkreten Fall "Pferdebahn" eingeben und schon findest Du alles zum Thema.

Grüßle

Günther
 
Stephan Sanetra Am: 06.09.2018 19:15:36 Gelesen: 6552# 369 @  
@ Seku [#368]

Hallo Günther,

vielen Dank für den Hinweis - habe ich gerade ausprobiert: "Strg+F" in Verbindung mit dem Begriff "Ritter" zeigt mir keinen Treffer an - also hinein damit:



Wohlfahrtsmarke unter dem Motto "Altes Holzspielzeug":
Ritter zu Pferde, Berlin Mi.-Nr. 413, Erstausgabe am 05.10.1971

Beste Grüße
Stephan
 
Stephan Sanetra Am: 08.09.2018 15:00:46 Gelesen: 6171# 370 @  
@ Stephan Sanetra [#303]

Diese Schachfigur gibt es auch in einer anderen Wertstufe:



Springer, Berlin (West) Mi.-Nr. 435, Erstausgabe am 05.10.1972

Beste Grüße
Stephan
 
Stephan Sanetra Am: 09.09.2018 19:47:15 Gelesen: 6015# 371 @  
Der Satz "Berliner des 19. Jahrhunderts" würdigt u.a. Heinrich Zille [1] mit einer Marke:



Berlin (West), Mi.-Nr. 330: Droschkenkutscher, Erstausgabe am 26.03.1969

Außerdem weist eine Marke die Zeichnung eines Pferdeomnibusses auf (von Christian W. Allers) [2], wobei von einem Pferd allerdings nur ein kleines Stück vom Hinterteil sichtbar ist:



Berlin (West), Mi.-Nr. 332: Pferdeomnibus, Erstausgabe am 24.10.1969

Beste Grüße
Stephan Sanetra

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Heinrich_Zille
[2] https://de.wikipedia.org/wiki/Christian_Wilhelm_Allers
 
Stephan Sanetra Am: 12.09.2018 15:15:10 Gelesen: 5769# 372 @  
Heutzutage kämen für diese und ähnlich geartete Tätigkeiten wohl eher Motorkräfte zum Zuge:



Errichtung von Stapellagern (1433), Alliierte Besatzung (Gemeinschftsausgaben), Mi.-Nr. 967, Erstausgabe am 02.03.1948

Beste Grüße
Stephan Sanetra
 
Seku Am: 13.09.2018 19:38:46 Gelesen: 5622# 373 @  
Schweiz 1983 Pro Juventute 1983 "Altes Kinderspielzeug" mit Mi.-Nr. 1263


 
Seku Am: 14.09.2018 09:03:22 Gelesen: 5569# 374 @  
Es begann mit einer Pferdebahn

USA 1952 - 125 Jahre Baltimore & Ohio Railroad Mi.-Nr. 624



https://de.wikipedia.org/wiki/Baltimore_and_Ohio_Railroad
 
wajdz Am: 16.09.2018 23:17:04 Gelesen: 5240# 375 @  
@ wajdz [#112]

Pferderennen ohne Zuschauer? Nicht vorstellbar.

Bund MiNr 2837



„Ja wo laufen sie denn ... ?

MfG Jürgen -wajdz-
 
Seku Am: 19.09.2018 10:53:48 Gelesen: 5021# 376 @  
Mit der Tagespost kam gestern eine Ganzsache. Interessant für Pferdefreunde ist die Rückseite mit Höhlenmalerei aus der Höhle von Lascaux [1].



Zur Ergänzung ein Beitrag von zockerpeppi im Thema: Motiv UNESCO Weltkultur- und Weltnaturerbe # 58.

https://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%B6hle_von_Lascaux
 
wajdz Am: 21.09.2018 22:03:06 Gelesen: 4733# 377 @  
Nach wiki war Goguryeo eines der Drei Reiche von Korea, das von 37 v. Chr. bis 668 n. Chr. existierte. Während seiner größten Ausdehnung erstreckte es sich von der südlichen Mandschurei bis weit in die Koreanische Halbinsel hinein.

Nordkorea MiNr 1867-1872 Kleinbogen • 1979-08-01



Die Darstellungen auf den Marken des Kleinbogens schildern anschaulich, zu welchen Tätigkeiten ein Könner während des Reitens fähig sein kann. Ob dazu inzwischen auch die Bedienung eines Smartphons gehört ?

MfG Jürgen -wajdz-
 
Stephan Sanetra Am: 23.09.2018 11:23:47 Gelesen: 4071# 378 @  
Die 1945 in der Sowjetischen Besatzungszone durchgeführte Bodenreform [1] wurde durch entsprechende Briefmarkenausgaben begleitet. Gelegentlich gibt es darauf auch Pferde zu sehen wie z.B. hier:



Alliierte Besatzung (Sowjetische Zone, Mecklenburg-Vorpommern): Bodenreform: "Junkerland in Bauernhand", Erstausgabe der Mi.-Nr. 23a in Grün (links) am 08.12.1945, etwas später (am 31.12.1945) erschien das Motiv mit gleicher Wertstufe in Dunkelgelbgrün

Die schlechten Bedingungen direkt nach dem 2. Weltkrieg fanden auch in der Markenqualität ihren Niederschlag. So gab es neben mangelhafter Papierqualität auch viele verzähnte und dezentrierte Marken. In diesem Fall ist bei der Mi.-Nr. 23a im Vergleich zur Mi.-Nr. 23b eine deutlich kleinere Anzahl an Zähnungslöchern sichtbar.

Beste Grüße
Stephan

[1] http://www.zeitklicks.de/ddr/zeitklicks/zeit/politik/von-der-sbz-zur-ddr/die-bodenreform/
 
skribent Am: 24.09.2018 15:35:21 Gelesen: 3375# 379 @  
Guten Tag Zusammen,

auch die Damen gaben im Laufe der Jahrhunderte "hoch zu Ross" eine gute Figur ab!



Am 15. Juli 2004 von der russischen Post verausgabt zum Anlass: Reit- und Ausflugsmode des 19. Jahrhunderts.

Die Abbildungen auf MiNr. 1187/89 werden im russischen Katalog etwas ausführlicher beschrieben als bei Michel.

1187 = Vor einigen Jahrhunderten trugen die ersten weiblichen Reiter keine besonderen Kleider. Erst im XVI. Jahrhundert trugen die Frauenreiter lange Hosen, über die sie später einen langen Rock sowie ein Leibchen anzogen.

1188 = Ein paar Jahrhunderte später wurde das Amazonen-Kostüm durch ein langes Kleid mit einer kurzen Jacke ersetzt. Und auf dem Kopf wurde ein kleines Käppchen getragen.

1189 = Und im 19. Jahrhundert, der Blütezeit des Pferdereitens, trug die Frau ein elegantes Kleid mit einem langen Rock und durch einen Schlitz sah man sehr häufig des rechte Bein. Dazu trug die Reiterin dann einen Hut, fast ausnahmslos mit einem Schleier versehen.

MfG >Franz<
 
Stephan Sanetra Am: 28.09.2018 19:05:11 Gelesen: 2624# 380 @  
@ Stephan Sanetra [#378]

Im Sammelgebiet "Mecklenburg-Vorpommern" gibt es noch eine Marke mit Pferdemotiv:



Pflügender Bauer: Alliierte Besatzung (Sowjetische Zone - Mecklenburg-Vorpommern), Mi.- Nr. 35y, Erstausgabe am 25.02.1946. Das Motiv mit dieser Wertstufe kam etwas früher (am 22.01.1946) auch mit dickem, weißen Kreidepapier heraus.

Beste Grüße
Stephan
 
volkimal Am: 28.09.2018 21:19:55 Gelesen: 2610# 381 @  
Hallo zusammen,

im Beitrag [#113] hat Sachsendreier53 die Briefmarke vom 5.5.1987 zu den Dülmener Wildpferden vorgestellt. Im selben Jahr gab es diesen Stempel des Briefmarkenvereins Dulmania:



Das Dülmener Wildpferd [1], ist eine Pferderasse, die überwiegend in Dülmen in Westfalen im Merfelder Bruch, einem rund 350 Hektar großen Naturschutzgebiet, lebt. In dem auch als Wildpferdebahn bezeichneten, eingefriedeten Gebiet leben etwa 300 bis 400 Pferde weitgehend unbeeinflusst vom Menschen. Erstmals urkundlich erwähnt werden die Wildpferde von Dülmen im Jahr 1316.

Der im Stempel erwähnte Wildpferdefang war in den letzten Jahren nicht unumstritten. Er findet aber mit etwas geänderten Bedingungen weiterhin statt. Weitere Informationen bei der Stadt Dülmen. [2]

Viele Grüße
Volkmar

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/D%C3%BClmener_Pferd
[2] https://www.duelmen.de/821.html
 
Stephan Sanetra Am: 29.09.2018 19:30:27 Gelesen: 2583# 382 @  
@ Stephan Sanetra [#378]

Briefmarken zur Bodenreform in der Sowjetischen Besatzungszone gab es ebenfalls in der Provinz Sachsen. Pferde sind auf den Marken auch zu sehen:



Alliierte Besatzung (Sowjetische Zone - Provinz Sachsen), Mi.-Nr. 85 und 86: Pflügender Bauer, Erstausgabe am 17.12.1945

Das Motiv gab es auch auf Marken mit sog. Postmeistertrennungen (kann leider nur den 6 Pf.-Wert zeigen):



Alliierte Besatzung (Sowjetische Zone - Provinz Sachsen), Mi.-Nr. 85A: Pflügender Bauer

Sowie auf "Zigarettenpapier":



Alliierte Besatzung (Sowjetische Zone - Provinz Sachsen), Mi.-Nr. 90 und 91: Pflügender Bauer, Erstausgabe am 21.02.1946

Beste Grüße
Stephan
 
volkimal Am: 30.09.2018 14:17:44 Gelesen: 2540# 383 @  
Hallo zusammen,

zum 750-jährigen Stadtjubiläum im Jahr 1988 wurde die Kutschenwallfahrt ins Leben gerufen.



Dementsprechend zeigt der Stempel zur 750-Jahrfeier eine mit Blumen geschmückte Kutsche. Seitdem 1988 findet die Kutschenwallfahrt regelmäßig statt. Christi-Himmelfahrt war es in diesem Jahr die 31. Veranstaltung.

Viele Grüße
Volkmar
 
Stephan Sanetra Am: 03.10.2018 14:52:04 Gelesen: 1834# 384 @  
Hallo,

unter dem Motto "Volkssolidarität" erschien1946 ein Satz mit 12 Werten. Stellvertretend für die restlichen Marken stelle ich 2 Marken vom Oberrand ein:



Volkssolidarität, Alliierte Besetzung (Sowjetische Zone - West-Sachsen), Mi.-Nr. 138 und 144, Erstausgabe am 07.01.1946

Beim genauen Hinschauen erkennt man die Pferde:



Beste Grüße
Stephan
 
Stephan Sanetra Am: 07.10.2018 16:08:28 Gelesen: 1327# 385 @  
@ Stephan Sanetra [#311]

Ein weiteres Mal der Heilige Martin zu Pferde:



Alliierte Besatzung (Französische Zone - Rheinland-Pfalz), Mi.-Nr. 30, Erstausgabe am 18.10.1948

Beste Grüße
Stephan
 
Cantus Am: 14.10.2018 00:18:10 Gelesen: 371# 386 @  
@ wajdz [#344]

Hallo Jürgen,

bei der Katalognummer bist du wohl etwas verrutscht. Die Marke trägt bei Yvert & Trellier die Nummer 3182, bei Michel wird sie aber unter 3326 geführt.

Zu deiner Marke reiche ich noch einen Briefumschlag mit der entsprechenden Einzelfrankatur nach.



Gleichzeitig mit der gezeigten Marke erschienen noch weitere Werte, so zum Beispiel auch ein Wert zu 3 Euro, Mi. 3327.



Viele Grüße
Ingo
 
Stephan Sanetra Am: 14.10.2018 14:34:30 Gelesen: 260# 387 @  
Nach dem zweiten Weltkrieg kamen in der Französischen Zone in den drei Gebieten "Baden", "Rheinland-Pfalz" und Württemberg-Hohenzollern" motiv- und zeitgleich Marken zum Thema "100 Jahre deutsche Briefmarken" an die Postschalter. Auf einer der verausgabten Marken ist eine Postkutsche mit Pferden zu sehen. Stellvertretend für die Marken aller drei Gebiete zeige ich den 10 Pf. Wert von Württemberg-Hohenzollern:



Vierspänner-Postkutsche: Alliierte Besatzung (Französische Zone - Württemberg-Hohenzollern, Erstausgabe am 17.10.1949

Beste Grüße
Stephan
 

Das Thema hat 387 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15   16  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.