Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Motiv: Mercedes-Benz
Das Thema hat 59 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2   3  oder alle Beiträge zeigen
 
Ichschonwieder Am: 27.11.2020 19:00:34 Gelesen: 4410# 35 @  
biber post Magdeburg - personalisierte Ausgabe

Ein Mercedes-Benz GmbH Niederlassung Magdeburg versendet Werbebriefe an Kunden zur Neuvorstellung eines Mercedes

27.02.2009 Premiere am 28.03.2009 K 7 Nr. 241



VG Klaus Peter
 
Seku Am: 30.11.2020 22:12:20 Gelesen: 4282# 36 @  
@ [#27]

Aus Stuttgart erhielt ich auf Anfrage folgende Antwort:

Hierbei handelt es sich um ein 170er Modell, die gab es als Vorkriegsmodell 170 V und als Nachkriegsmodel 170 V, 170 S und 170 D

Außerdem sandte man mir von anderer Stelle [1].

Na denn; viel Spaß beim schmökern.

Günther

[1] https://mercedes-benz-publicarchive.com/marsClassic/de/instance/ko/Benz-bis-1926.xhtml?oid=4327
 
Christoph 1 Am: 30.11.2020 22:53:49 Gelesen: 4272# 37 @  
@ Seku [#36]

Hallo Günther,

danke für die interessanten Informationen. Ich habe tatsächlich ein wenig gestöbert und konnte den Post-Lieferwagen aus [#27] finden, allerdings nicht von der portugiesischen Post, sondern von der Deutschen Reichspost [1]. Du hast vollkommen richtig gelegen mit Deiner Vermutung, dass die Jahreszahl auf der Briefmarke nicht stimmt. Denn diese Baureihe 170V wurde erst ab 1937 gebaut und dann in der Nachkriegszeit weiterentwickelt.

Viele Grüße
Christoph

[1] https://mercedes-benz-publicarchive.com/marsClassic/de/instance/ko/170-V-Lieferwagen--W-136-1937---1942.xhtml?oid=4282&relId=1001
 
mausbach1 Am: 01.12.2020 09:18:45 Gelesen: 4241# 38 @  
Typen:

170 V = Verbrennung
170 S = Verbrennung (Super)
170 D = Diesel
 
Manne Am: 01.12.2020 16:49:24 Gelesen: 4176# 39 @  
Hallo,

aus Stuttgart-Untertürkheim ein Freistempel von Mercedes-Benz vom 02.12.1959.

Gruß
Manne


 
Ichschonwieder Am: 02.12.2020 15:41:29 Gelesen: 4133# 40 @  
Weihnachtsgrüße der Mercedes-Benz-Niederlassung Magdeburg mit personalisierter BM von der biber post Magdeburg

Dezember 2009 Frohe Weihnachten - mit Mercedes-Benz K 8 Nr. 464



Klaus Peter
 
DL8AAM Am: 02.12.2020 20:34:24 Gelesen: 4106# 41 @  
In einem anderem Thread werden ja aktuell die postalischen ZKZ (Zeitungskennzahlen), die heute einen zwingenden Bestandteil der Frankaturen für den Versand von Presseerzeugnissen darstellen, gesammelt. Aber das Beispiel aus dem Hause Mercedes-Benz passt auch hier hinein:



Ausschnitt der Adressierung (hier ausgeführt als verkürzter Frankiervermerk, "PREMIUMADRESS Etikett") mit der integrierten "Frankatur" für das Kundenmagazin "Mercedes Me"; versendet als Pressesendung "PSdg"; mit Angabe der ZKZ 30358 dieses Magazins; November 2020.

Die Post bietet für den Versand von Presseerzeugnissen ("PRESSE DISTRIBUTION") aktuell die folgenden Sendungsarten an: Postvertriebsstück (PVSt), Pressesendung (PSdg), Streifbandzeitung und Presse International. Dabei unterscheiden sich PVSt und PSdg an Hand der Konzeption des versendeten Magazins, Zitat "Die PRESSESENDUNG ist (die) Versandform für Kundenmagazine, Mitarbeiter- oder Investorenzeitschriften. Im Gegensatz zum POSTVERTRIEBSSTÜCK ist der primäre Herausgabezweck – neben dem redaktionellen Zweck – die werbliche Darstellung von Produkten und Kaufempfehlungen." [1].

Beste Grüße
Thomas

[1] https://www.deutschepost.de/de/p/presse-distribution/produkte.html bzw. https://www.deutschepost.de/content/dam/dpag/images/P_p/Pressedistribution/downloads/dp-prd-handling-broschuere-2020.pdf
 
wajdz Am: 05.12.2020 00:53:04 Gelesen: 4079# 42 @  
Mal wieder zurück zu den Briefmarken, hier die Bund MiNr 2291 · 5.12.2002 · Ausgabe für die Jugend



Präsentiert im Februar 1954 auf der International Motor Sports Show in New York unter der Verkaufsbezeichnung Mercedes-Benz Typ 300 SL wurde der der schnellste Sportwagen seiner Zeit in den Jahren 1954 bis 1957 als Coupé mit Flügeltüren und in den Jahren 1957 bis 1963 als Roadster (W 198 II) angeboten; 1400 Coupés und 1858 Roadster wurden gebaut.

Ende 2019 wurden bei Auktionen für den 300 SL Roadster 920.000 € und den Flügeltürer 1.050.000 € erzielt.

MfG Jürgen -wajdz-
 
jmh67 Am: 05.12.2020 11:15:59 Gelesen: 4069# 43 @  
Mit Autotypen kenne ich mich nicht so aus, die Bestimmung dieser Exemplare überlasse ich den Experten. Jedenfalls scheint die Fahrzeugmarke auch im arabischen Raum populär zu sein.



Die Marke aus dem Jemen ist wohl erst nach Abschaffung des Königreichs erschienen.
 
Seku Am: 05.12.2020 16:52:57 Gelesen: 4045# 44 @  
@ jmh67 [#43]

Guten Abend Jan-Martin,

Du hast recht, das Königreich Jemen existierte nur von 1911 bis 1962. In dieser Markenreihe gab es neun Doppelmarken mit jeweils einem alten und neuen Modell. Mi.-Nr. 1174-1178 und 1180-1183. Die gezeigten hatten die Mi.-Nr. 1178. Die Marke aus Umm al-Qiwain erschien 1972 mit der Mi.-Nr. 640.

Auf der Suche nach Hinweisen fand ich diesen Link, der für die Leser dieses Themas wohl von Interesse sein wird: "125 Jahre Automobilegeschichte in Briefmarken" [1].

So ganz nebenbei habe ich auch noch eine Marke aus Ungarn gefunden

Mi.-Nr. 3833 aus 1986

Habt alle ein schönes Wochenende

Günther

[1] https://www.mercedes-benz.com/de/classic/markenclubs/briefmarken/
 
wajdz Am: 06.12.2020 12:47:11 Gelesen: 4018# 45 @  
@ wajdz [#34]

Serie: Grand Prix von Monaco - Siegreiche Rennwagen

Monaco MiNr 850, 28.04.1967



Der Vorgänger des W125 war der Mercedes-Benz W 25, ein einsitziger Rennwagen mit freistehenden Rädern, den Mercedes-Benz von 1934 bis 1936 für die „750-kg-Formel“ baute.

MfG Jürgen -wajdz-
 
DL8AAM Am: 06.12.2020 18:14:38 Gelesen: 3995# 46 @  
@ jmh67 [#43]

Die Marke aus dem Jemen ist wohl erst nach Abschaffung des Königreichs erschienen.

Nicht ganz, das Mutawakkilitische Königreich Jemen existierte offiziell noch bis zum Ende des nordjemenitischen Bürgerkriegs, bis Ende 1970, wobei die Hauptstadt Sanaa aber von der anderen Seite, den Truppen der Jemenitischen Arabischen Republik (im wesentlichen ein 1967 besiegtes ägyptisches Expeditionscorps), kontrolliert wurde.

Beste Grüße
Thomas
 
GSFreak Am: 09.12.2020 23:51:58 Gelesen: 3964# 47 @  
Hallo zusammen,

Mercedes und Nürburgring gehören doch irgendwie zusammen. Deshalb möchte ich Euch den gelungenen Absenderfreistempel (Frankit) der Verbandsgemeindeverwaltung Adenau vom 13.10.2008 nicht vorenthalten. Abgebildet ist der Verlauf der Rennstrecke rund um die ebenfalls dargestellte Nürburg-Ruine.



Beste Grüße
Ulrich
 
merkuria Am: 14.12.2020 09:11:56 Gelesen: 3918# 48 @  


2012 verausgabte die Elfenbeinküste eine Sonderausgabe mit den Hauptprotagonisten der Kriegsparteien und deren bevorzugten Fahrzeugen. Dabei werden gleich zwei Mercedes gezeigt: auf der Briefmarke mit Adolf Hitler ist ein Typ 770 [1] zu sehen, am unteren linken Blockrand kann man den legendären Typ W31 [2] erkennen!

Grüsse aus der Schweiz
Jacques

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Mercedes-Benz_W_150
[2] https://de.wikipedia.org/wiki/Mercedes-Benz_W_31
[3] https://www.youtube.com/watch?v=VsEnQzC6yqE (W31 in Fahrt)
 
wajdz Am: 19.12.2020 23:04:07 Gelesen: 3827# 49 @  
@ wajdz [#45]

Hispano Suiza (Spain), Mercedes (Germany) - Äquatorialafrika MiNr 879, 1976-06-10



Ab Herbst 1901 begann die Weiterentwicklung der ersten Mercedes-Typenreihe durch Wilhelm Maybach. Als neues Topmodell und direkter Nachfolger des Mercedes 35 PS entstand der Mercedes-Simplex 40 PS (1902–1903). Mit dem ersten Exemplar dieses Wagens wurde am 1. März 1902 durch Emil Jellinek bei der Rennwoche in Nizza das Bergrennen Nizza–La Turbie in einer neuen Rekordzeit gewonnen.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Seku Am: 23.12.2020 21:07:22 Gelesen: 3782# 50 @  
Die Diamler-AG hat in Stuttgart ein eigenes Museum [1]



Ich wünsche allen Mercedes-Fans ein erholsames Weihnachtsfest und allzeit gute Fahrt im Jahr 2021

Günther

[1] https://www.mercedes-benz.com/de/classic/museum/
 
wajdz Am: 25.12.2020 18:58:46 Gelesen: 3761# 51 @  
@ wajdz [#49]

Aus Berlin MiNr Block 3 „50 Jahre AVUS-Rennen“ die MiNr 999



Vom Mercedes-Benz SSKL, entworfen von Ferdinand Porsche, wurden zwischen 1928 und 1932 etwa 40 Stck gebaut, davon die Hälfte als Rennwagen.

Die extreme Leistung und die zahlreichen Wettbewerbserfolge machten ihn zu einem der angesehensten Sportwagen seiner Zeit.

MfG Jürgen -wajdz-
 
skribent Am: 21.01.2021 10:06:11 Gelesen: 3376# 52 @  
Guten Morgen,

das Wertzeichen passt sowohl zum Thread "Rotes Kreuz" aber auch sehr gut hierher.



Neues Wertzeichen aus Bulgarien das zeigt, dass ein Mercedes auch als "Samariter-Fahrzeug" seine Dienste tut.

MfG >Franz<
 
wajdz Am: 14.02.2021 21:10:17 Gelesen: 3015# 53 @  
@ wajdz [#45]

100 Jahre Motorsport-Rennstrecke Spa-Francorchamps

Belgien MiNr 2705, 29.06.1996



Der Mercedes-Benz W 125, der Nachfolger des Mercedes-Benz W 25, des ersten „Silberpfeils“, war der Grand-Prix-Rennwagen der Daimler-Benz AG im Jahr 1937. Da die Regeln ab 1938 den Hubraum und damit auch die erreichbare Leistung begrenzten, galt der über 600 PS starke W 125 bis Anfang der 1980er Jahre als leistungsstärkster und eindrucksvollster Wagen, der bis dahin in Grand-Prix-Rennen startete.

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 05.03.2021 21:30:34 Gelesen: 2715# 54 @  
Automobilgeschichte • Gottlieb Daimler und Karl Benz, Mercedes S 1927

Nordkorea MiNr BL211 mit MiNr 2718 • 20.01.1986



Der Mercedes-Benz Typ S (1926–1930) wurde als Ableitung des Modells K aus demselben Jahr entwickelt.

Es war ein äußerst leistungsfähigen Sportwagen mit großem Sechszylindermotor mit 6800 cm³ Hubraum, einer Leistung von 120 PS (88 kW) bei 3000/min. und Kompressor

MfG Jürgen -wajdz-
 
skribent Am: 24.04.2021 09:58:12 Gelesen: 1901# 55 @  
Guten Morgen,

ausgeschnitten aus dem Block Nr. 562 die Mi.-Nr.: 3383.



Guinea-Bissau vom 25. September 2006, Anlass: Verkehrsmittel

Angebildet ist der Mercedes-Benz-Metz als TLF (Tanklöschfahrzeug) 15/42.

MfG >Franz<
 
Briefuhu Am: 02.05.2021 17:43:27 Gelesen: 1691# 56 @  
Hallo,

hier ein Brief vom 03.12.1958 von der Mercedes Niederlassung in Santiago in Chile. Leider nur der Absender mit Mercedes Hintergrund aber bestimmt nicht alltäglich.



Schönen Gruß
Sepp
 
mausbach1 Am: 09.05.2021 09:17:53 Gelesen: 1500# 57 @  
Siegen



Schönen Tag!
Claus
 
wajdz Am: 12.05.2021 18:27:37 Gelesen: 1381# 58 @  
@ wajdz [#54]

Kambodscha MiNr 767, 14.05.1986



SKK – 1938

Im Februar 1938 wurde anläßlich der Berliner IAMA eine modifizierte Variante des Spezial-Roadsters präsentiert, die auf dem regulären Fahrgestell basierte und eine abweichende Gestaltung vor allem der Vorderkotflügel und der Heckpartie aufwies.

MfG Jürgen -wajdz-
 
bayern klassisch Am: 12.05.2021 18:42:31 Gelesen: 1379# 59 @  
@ wajdz [#58]

Hallo Jürgen,

aber auf der Marke ist todsicher kein MB von 1938 abgebildet, sondern einer aus den 1950er Jahren.

Liebe Grüsse,
Ralph
 

Das Thema hat 59 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2   3  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.