Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Altdeutschland Baden: Briefe bewerten
Manne Am: 26.03.2013 11:28:52 Gelesen: 4174# 1 @  
Hallo zusammen,

kann jemand diesen Brief vom 29.9.1865 aus Baden bewerten ? In Pfaffenweiler bei Freiburg aufgegeben mit Zielort Staufen.

Gruß
Manne




 
bayern klassisch Am: 26.03.2013 13:19:53 Gelesen: 4154# 2 @  
@ Manne [#1]

Hallo Manne,

für mich sieht das nach entfernter oder entfernten Marke(n) aus, wenn ich mir den Uhrradstempel so ansehe. Wert daher tendenziell Null, leider!

Liebe Grüsse von bayern klassisch
 
Manne Am: 26.03.2013 13:37:52 Gelesen: 4151# 3 @  
@ bayern klassisch [#2]

Hallo bayern klassisch,

danke für die schnelle Antwort. Ich kann nicht erkennen, dass je eine Marke vorhanden war und als Amtsbrief war er doch frei.

Gruß
Manne
 
bayern klassisch Am: 26.03.2013 14:47:13 Gelesen: 4143# 4 @  
@ Manne [#3]

Hallo Manne,

D(ienst) S(achen) konnte portofrei oder portopflichtig sein, das kam darauf an. Auch wäre eine Frankatur des Botenlohns bzw. eines Landbotenlohns möglich. Von daher könnte man bei dem Abschlagsmanko links bei dem Uhrradstempel durchaus die Ansicht vertreten, dass da mal etwas geklebt haben könnte. Vielleicht lag aber auch nur etwas in dem Brief (Einlagen waren sehr ungewöhnlich bei Dienstbriefen), auf das der Uhrradstempel so ungünstig traf, dass er nur zu zwei Dritteln seine Stempelfarbe abschlagen konnte.

Liebe Grüsse von bayern klassisch
 
vozimmer Am: 26.03.2013 14:54:40 Gelesen: 4142# 5 @  
Hallo Zusammen,

schaut man sich die Rückseite des Briefes an, so kann man im Bereich des Uhrradstempels Teile eines Lacksiegels sehen. Das ist sicher die Ursache für den merkwürdigen Abschlag auf der Vorderseite.

Solche portofreien Dienstsachen mit Uhrradstempel werden im allgemeinen nicht hoch bewertet, für um die 10 Euro kann man meist Stücke mit schönem Abschlag erwerben.

Schöne Grüße, Volker
 
Manne Am: 26.03.2013 15:40:58 Gelesen: 4134# 6 @  
@ vozimmer [#5]

Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Einschätzung. Was bedeutet das Zeichen auf dem Brief: S8 ?

Gruß
Manne


 
bayern klassisch Am: 26.03.2013 15:59:57 Gelesen: 4131# 7 @  
@ Manne [#6]

Das heißt D.S. = Dienst Sache (s. oben).

Liebe Grüsse von bayern klassisch
 
Manne Am: 26.03.2013 16:44:22 Gelesen: 4118# 8 @  
@ Manne [#6]

Hallo bayern klassisch,

alles klar, hatte ich überlesen.

Danke
Gruß
Manne
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.