Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Motiv: Der arbeitende Mensch
Das Thema hat 68 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2   3  oder alle Beiträge zeigen
 
jahlert Am: 04.02.2020 23:02:55 Gelesen: 3080# 44 @  
Der Metzger



Anlass: 100 Jahre Verband der Schweizer Metzgermeister
 
Mondorff Am: 05.02.2020 21:40:02 Gelesen: 3042# 45 @  
Natürlich kann man mit jeder zum Thema passenden Marke oder einem entsprechenden Stempel Punkte sammeln.

Es ist auch sehr viel einfacher - Nur fehlt der Hintergrund. Ob das nur zur Belebung und Vertiefung beiträgt bezweifle ich.



Lern ein Handwerk - schauff Dich rauf!

Ich hoffe, damit eine Diskussion anzustoßen.

DiDi
 
mausbach1 Am: 06.02.2020 10:58:32 Gelesen: 3015# 46 @  
Iran



22.12.1992 MiNr. 2540 - Nationale Bohrgesellschaft - Arbeiter am Bohrgestänge, Bohrturm



11.02.1994 MiNr. 2609 - 15. Jahrestag der Islamischen Revolution - Arbeiter mit Fischerei, beim Brückenbau
 
Mondorff Am: 06.02.2020 11:11:35 Gelesen: 3014# 47 @  
Der Barbier



Der Dorfbarbier - Hier wird man über dem Daumen und dem Löffel rasiert ... und nicht teuer

Pougues-les-Eaux ist eine französische Gemeinde mit heute 2.422 Einwohnern im Département Nièvre in der Region Bourgogne-Franche-Comté.

Freundlichen Gruß
DiDi
 
Mondorff Am: 08.02.2020 22:53:55 Gelesen: 2897# 48 @  
Der Bader



So wird es den Beruf heute wohl nicht mehr geben.

DiDi
 
Mondorff Am: 10.02.2020 01:08:02 Gelesen: 2835# 49 @  
Der Bergbau - Die Kumpels








 
Mondorff Am: 13.02.2020 23:48:15 Gelesen: 2677# 50 @  
Schreiber, Drucker und Gravierer



Schreiber aus dem Scriptorium der Abtei in Echternach. Hier auf einem Maschinen-Werbestempel und auf einem Ersttagstempel.



Der Buchdrucker bei seiner Arbeit.



Eine Druckerpresse aus dem Luxemburger Postmuseum.

Freundlichst
DiDi
 
wajdz Am: 15.02.2020 23:59:59 Gelesen: 2634# 51 @  
Der arbeitende Mensch als Briefmarkenmotiv wurde in Deutschland vom Freistaat Bayern erstmals in der sogenannten „Abschiedsausgabe“ im Februar/März 1920 und ab April 1921 mit dem Überdruck „ Deutsches Reich“ als Teil der ersten Freimarkenserie der jungen Weimarer Republik verwendet. Allegorisch wird ein pflügender Landmann (DR MiNr 119 - 5), die Nutzung der Wasserkraft und Bodenschätze durch den Menschen (DR MiNr 122 -20-) und ein säender Landmann (DR 126 -60-) dargestellt.



Von Mai bis Dezember 1921 wurde eine neue Freimarkenserie mit verschiedenen Motivthemen ausgegeben. Neben Ziffern und Posthorn gehören erstmals auch ein Schmied (DR MiNr 165 -60), ein Bergarbeiter (DR MiNr 167 -100-), ein Schnitter (DR MiNr 169 -150-) und ein Landmann hinter dem Pflug ( DR MiNr 176 -20 M-) dazu.




MfG Jürgen -wajdz-
 
Mondorff Am: 21.02.2020 21:55:15 Gelesen: 2532# 52 @  
Gärtnerei und Landwirtschaft



Nach einer Zeichnung von Abbé Jean Bertels, Abt zu Echternach







Freundlichen Gruß
DiDi
 
Mondorff Am: 23.02.2020 00:44:00 Gelesen: 2462# 53 @  
Die Leute von der Post





Botenpost oder Thurn und Taxis - Und dabei die Leute in den Pferdewechselstationen nicht vergessen.





Stadt- und Landbriefträger



Beim oft beschwerlichen Rundgang und hinter dem Schalter.




 
Seku Am: 03.03.2020 14:32:18 Gelesen: 2336# 54 @  
@ Mondorff [#53]

Die Leute von der Post

Hallo Dieter,

schön, dass auch mal die Postmitarbeiter gewürdigt wurden. Ich mache gleich weiter mit Israel 1966 Mi.-Nr. 371 - 381. Zusteller aus verschiedenen Epochen



Schönen Gruß nach Luxemburg

Günther
 
wajdz Am: 03.03.2020 17:36:02 Gelesen: 2325# 55 @  
@ Mondorff [#53]

Passt gut zu diesem Beitrag.

Eine PPA Los-Zusendung, A5 interessant frankiert mit Bund MiNr 2299 (0,45) und zwei Marken PORTOCARD INDIVIDUELL (55) Postzusteller und Postlogo



Tagesstempel 22113 OSTSTEINBECK · 02.03.20

MfG Jürgen -wajdz-
 
Sherlock Am: 03.03.2020 19:04:41 Gelesen: 2317# 56 @  
Hier zwei britische FDCs zum Thema:


150 Jahre Londoner Polizei, 1979; Stanley Gibbons 1100 - 1103, Mi 808 - 811


Tiefseefischer, 1981; Stanley Gibbons 1166 - 1169, Mi 891 - 894
 
Mondorff Am: 04.03.2020 09:47:11 Gelesen: 2301# 57 @  
Schauspieler und Musiker



Henri Pensis (1900 - 1958), langjähriger Dirigent des Orchesters von RTL:





Das große Freilichttheater vor der Kulisse des Schlosses in Wiltz. Schauplatz der internationale Musik- und Theaterfestspiele. Die Marke zu 6 Fr. zeigt eine Szene aus der Oper "Orpheus und Eurydike" von Christoph Willibald Ritter von Gluck (1714/1787).

Freundlichen Gruß
DiDi
 
mausbach1 Am: 11.03.2020 10:37:53 Gelesen: 2258# 58 @  
Arbeitschutz



XII. Weltkongreß für Arbeitsschutz - 6.-11. Mai 1990 in Hamburg

Absender: Bergbau-Berufsgenossenschaft

Glückauf!
Claus
 
epem7081 Am: 20.03.2020 19:22:58 Gelesen: 2169# 59 @  
Hallo zusammen,

aus einem frischen Fundus hier zwei Serien Handwerksberufe. In der Ausgabenserie der Jugendmarken stellte die Bundespost 1986 und 1987 jeweils Handwerksberufe in alter Darstellung und moderner Prägung dar.



In der Serie 1986 finden wir die Berufe Augenoptiker (50+25 MiNr 1274), Maurer (60+30 MiNr 1275), Friseur (70+35 MiNr 1276) und Bäcker (80+40 MiNr 1277).

In der Serie 1987 finden wir die Berufe Installateur (50+25 MiNr 1315), Zahntechniker (60+30 MiNr 1316), Fleischer (70+35 MiNr 1317) und Buchbinder (80+40 MiNr 1318).

Für die portogerechte Frankatur als Großbrief mit jeweils 3,00 DM ist im Brief von 52355 DÜREN 12 a vom 20.10.1993 noch Luise Otto-Peters 1819-1895 (40 MiNr 791) mit auf die Reise geschickt worden. Der Brief aus 52062 AACHEN 1 r vom 18.10.1994 wurde dagegen mit Kohle und Stahl (40 MiNr 880) beschwert auf den Weg gebracht.

Einen schöne Abend wünscht
Edwin
 
chemiekusss Am: 20.03.2020 21:23:36 Gelesen: 2156# 60 @  
2017 habe ich einen philatelistische Artikel über "Arbeitende Hände" geschrieben. Dieser wurde bei der Arbeitsgemeinschaft "Technik und Naturwissenschaften" veröffentlicht. Wer diesen Artikel lesen möchte, den bitte ich um eine E-Mail an mich, ist hinterlegt. Ich verschicke dann die PDF-Dateien der Artikel.

Die Corona-Auszeit ermöglicht die Zeit zum Lesen.
 
Manne Am: 29.03.2020 12:10:39 Gelesen: 2080# 61 @  
Hallo,

ein Luftpost-Brief aus Finnland aus dem Jahr 1952 mit einem Holzfäller auf der Briefmarke.

Gruß
Manne


 
mausbach1 Am: 19.04.2020 08:44:58 Gelesen: 1856# 62 @  
Schmied



Auch die Pause benötigt der Schmied.

Glückauf!
Claus
 
mausbach1 Am: 29.04.2020 10:43:55 Gelesen: 1727# 63 @  
Z.B. gibt es bei Arbeitsämtern keine "Losungen" etc.



Glückauf!
Claus
 
Seku Am: 29.04.2020 21:07:48 Gelesen: 1702# 64 @  
Postzusteller hatten wir schon. Wie wärs mit einer Zustellerin ?



Die Deutsche Post "Mein Kundenservice" versandte bei berechtigten Reklamationen "Portocard Individuell" - so etwas hatte ich 2016 mal erhalten.

Ich wünsche noch einen schönen Abend

Günther
 
wajdz Am: 29.04.2020 22:16:42 Gelesen: 1695# 65 @  
Ohne Vermessung kein Baubeginn

Tschechowslowakei MiNr 2730, 25.10.1983



MfG Jürgen -wajdz-
 
Seku Am: 29.04.2020 22:30:32 Gelesen: 1695# 66 @  
@ [#20] Weitere Marken mit Eisenbahnern sind aufgetaucht - Belgien Eisenbahnmarken 1945 und Kanada 2015



Zum arbeitenden Menschen gehören auch Gewerkschaften. Ein Beispiel aus Österreich 1992 - 100 Jahre Gewerkschaft der Eisenbahner



Mi.-Nr. 2059

Tag der Eisenbahner in Rumänien 1952 - Ein Lokführer grüßt in voller Fahrt



Mi.-Nr. 1385 (verschiedener Farbton)

Alles, was ein Kondukteur so braucht, zeigt diese Marke aus der Schweiz 1985 - 100 Jahre Zugpersonalverband



Mi.-Nr. 1290
 
wajdz Am: 30.04.2020 00:58:51 Gelesen: 1683# 67 @  
@ wajdz [#65]

Nach dem Ausflug in den Eisenbahnthread wieder zurück zum Bau

… und ohne Kontrolle durch Polier, Bauleiter und Architekt kein Baufortschritt.



Schweden MiNr 892A, 25.03.1975

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 10.05.2020 00:30:45 Gelesen: 1438# 68 @  
Fabrikgebäude und Arbeiter mit Schutzhelm · Fabrikgesetz - Schweiz MiNr 1109, 25.08.19



Mit der im 18. Jahrhundert beginnenden Industrialisierung begann auch der Kampf um bessere Arbeitsbedingungen für lohnabhängig Beschäftigte.

1877 wurde in der Schweiz gegen den Widerstand vieler Industrieller ein Bundesgesetz, das sogenannte Fabrikgesetz, angenommen. Es betraf die Regelung der Arbeitsbedingungen in den Fabriken. Damit wurde die Vertragsfreiheit und die Autonomie der Unternehmer erstmals beschränkt. Es wurde 1966 durch das Arbeitsgesetz abgelöst.

MfG Jürgen -wajdz-
 

Das Thema hat 68 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2   3  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.