Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (1082) Landpoststempel / Poststellenstempel
Das Thema hat 1092 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 4 14 24 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43   44  oder alle Beiträge zeigen
 
Christoph 1 Am: 22.08.2019 21:35:02 Gelesen: 5383# 1068 @  
@ London-Dieter [#1066]

Ein PSt-Stempel als nachträgliche Entwertung, so wie er hier offensichtlich vorliegt, dürfte auch nicht allzu häufig sein.

Kleine Korrektur: Die Postleitgebietszahl von Neckargrönigen über Ludwigsburg ist nicht 11a sondern 14a.

Viele Grüße
Christoph
 
volkimal Am: 23.08.2019 13:38:56 Gelesen: 5132# 1069 @  
Hallo zusammen,

ein aptierter Poststellenstempel) aus Düdinghausen (heute Steyerberg) [1]:





Links wurde die Postleitgebietszahl "20a" entfernt. Was ursprünglich unter dem Ortsnamen stand habe ich nicht herausbekommen.

Im Postleitzahlverzeichnis von 1961 hatte der Ort die Bezeichnung "3071 Düdinghausen über Nienburg (Weser)"

Aus dem Flecken Steyerberg und den umliegenden Gemeinden Bruchhagen, Deblinghausen, Düdinghausen, Sarninghausen, Sehnsen, Voigtei und Wellie wurde 1968 die Samtgemeinde Steyerberg und im Zuge der Gemeindereform am 1. März 1974 die Einheitsgemeinde „Flecken Steyerberg“ gebildet.

Viele Grüße
Volkmar

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/D%C3%BCdinghausen_(Steyerberg)
 
Cantus Am: 24.08.2019 03:29:06 Gelesen: 4817# 1070 @  
Großwirschleben ist mit etwa 200 Bewohnern ein Ortsteil von Plötzkau, einer Gemeinde im Salzlandkreis in Sachsen-Anhalt. Ein Datum, wann Großwirschleben seine Selbständigkeit ausgab, habe ich nicht finden können. Der Brief, den ich nachstehend zeige, datiert vom 5.4.1958, ist aber auch kein Beweis dafür ob Großwirschleben damals noch selbständig war oder nicht.



Viele Grüße
Ingo
 
Roda127 Am: 24.08.2019 10:24:29 Gelesen: 4688# 1071 @  
@ London-Dieter [#1066]

Hallo,

der Poststellenstempel von "11a Neckargröningen über Ludwigsburg" dürfte als Entwertung für die Zustellgebühr verwendet wurden sein und nicht als nachträgliche Entwertung.

Beste Grüße Roda127
 
JohannesM Am: 24.08.2019 12:44:50 Gelesen: 4664# 1072 @  
Heute ein winziger Ort an der Selketalbahn zwischen Güntersberge und Albrechtshaus.



Wikipedia schreibt: Um 1750 wurde an der alten Poststraße Braunschweig-Leipzig südlich der Selke ein anhaltisches Nebenzollamt eingerichtet. Daneben ließ Fürst Friedrich Albrecht von Anhalt-Bernburg auf einer Rodung 1781 ein Vorwerk mit Brennerei und Brauerei anlegen und gründete damit die Siedlung Friedrichshöhe, auch Kolonie genannt. 1785 folgte der Bau eines Gasthofes, 1793 der Hasenwinkelmühle und 1795 kam es zur Anlage einer Seifensiederei, einer Schmiede sowie einer Wagen-, Möbel- und Lackfabrik.

Etwa drei Kilometer südlich des Orts befand sich ab 1815 das Länderdreieck zwischen dem Königreich Preußen sowie der Herzogtümer Anhalt und Braunschweig. Im Bereich des damaligen Dreiländerecks bestand die Dreiherrenbuche. Zur Zeit der Existenz der Grafschaft Hohnstein handelte es sich um ein Vierländereck.


Beste Grüße
Eckhard
 
Cantus Am: 25.08.2019 00:31:48 Gelesen: 4595# 1073 @  
Pauschütz ist ein Ortsteil der sächsischen Gemeinde Käbschütztal im Landkreis Meißen [1].



Poststempel vom 6.11.1939

Viele Grüße
Ingo

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Pausch%C3%BCtz
 
hannibal Am: 27.08.2019 17:15:09 Gelesen: 4113# 1074 @  
Heute der Poststellenstempel von Ammelstädt über Rudolstadt auf einem Beleg der Arbeitsgemeinschaft Landpost frankiert mit 3x SBZ 212 und Stempel RUDOLSTADT b 10.5.52.-19.



Die damalige Arbeitsgemeinschaft Landpost wollte alle entsprechenden Stempel mit Belegen dokumentieren. Für mein Sammelgebiet interessant durch den Eckunterrand 212a mit Randleiste 6 unten. Ammelstädt ist heute ein Ortsteil der Stadt Rudolstadt.

Viele Grüße
Peter
 
Cantus Am: 28.08.2019 03:35:07 Gelesen: 4050# 1075 @  
Großbettlingen ist eine Gemeinde mit etwa 4.400 Einwohnern im Landkreis Esslingen im Bundesland Baden-Württemberg, rund fünf Kilometer von Nürtingen und sechs Kilometer von Metzingen entfernt. Sie gehört zur Region Stuttgart [1].



Poststempel vom 11.10.1935

Viele Grüße
Ingo

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Fbettlingen
 
Cantus Am: 28.08.2019 22:33:37 Gelesen: 3973# 1076 @  
Dossenheim ist eine Gemeinde an der Badischen Bergstraße mit rund 12.000 Einwohnern. Sie gehört zum Rhein-Neckar-Kreis und liegt 5 km nördlich von Heidelberg und 20 km östlich von Mannheim und ist Teil der europäischen Metropolregion Rhein-Neckar [1].



Poststempel vom 7.9.1959

Viele Grüße
Ingo

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Dossenheim
 
hannibal Am: 29.08.2019 17:52:10 Gelesen: 3873# 1077 @  
Aderstedt über Bernburg

Laut Wikipedia ist Aderstedt heute ein Ortsteil der Kreisstadt Bernburg im Salzlandkreis in Sachsen-Anhalt und wurde schon 1063 das erstemal urkundlich erwähnt.

Der Poststellenstempel ist schwach abgeschlagen auf Fernbrief mit SBZ 220b Stempel BERNBURG LAND 6.4.50.-11-12



Viele Grüße
Peter
 
Cantus Am: 29.08.2019 23:32:13 Gelesen: 3840# 1078 @  
Vielleicht sollte ich mir angewöhnen, jeden Tag einen Landpoststempel zu zeigen. Da ich es ja nicht schaffe, damit aufzuhören, mir immer wieder neue Belege zu dem Thema zuzulegen, werde ich dann vielleicht mit Vollendung des 80. Lebensjahres durch sein.

Heute: Schweinsbühl über Korbach

Schweinsbühl ist mit 108 Einwohnern ein Ortsteil der Gemeinde Diemelsee im Landkreis Waldeck-Frankenberg im Nordwesten von Nordhessen. Im Zuge der Gebietsreform in Hessen bildeten zum 31. Dezember 1971 Schweinsbühl und zwölf weitere Gemeinden die neue Gemeinde Diemelsee [1].



Poststempel vom 25.6.1951

Viele Grüße
Ingo

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Schweinsb%C3%BChl
 
Cantus Am: 01.09.2019 02:47:04 Gelesen: 3638# 1079 @  
Singlis ist seit dem 31.12.1971 ein Stadtteil von Borken im Schwalm-Eder-Kreis. Die Gemarkung Singlis liegt nordöstlich von Borken und hat eine Größe von 518 Hektar. Bei Singlis mündet der von Pfaffenhausen kommende Gilsbach in die Schwalm. Am Ortsrand liegt der Singliser See, der als Surfrevier dient [1].



Poststempel vom 12.2.1931

Viele Grüße
Ingo

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Singlis
 
Cantus Am: 01.09.2019 21:41:36 Gelesen: 3591# 1080 @  
Schörzingen ist seit dem 1.2.1973 ein Stadtteil von Schömberg im Zollernalbkreis in Baden-Württemberg (Deutschland). Der Ort liegt südlich von Schömberg. Zum Stadtteil Schörzingen gehören das Dorf Schörzingen und die Häuser Lehen und Neuhaus [1].



Poststempel vom 15.6.1934

Viele Grüße
Ingo

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Sch%C3%B6rzingen
 
Cantus Am: 03.09.2019 00:15:06 Gelesen: 3527# 1081 @  
Adelheidsdorf ist eine Gemeinde in der Samtgemeinde Wathlingen im Landkreis Celle in Niedersachsen. Die Gemeinde hat 2640 Einwohner. Zur Gemeinde gehören neben der Ortschaft Adelheidsdorf die Dörfer (Ortsteile) Dasselsbruch und Großmoor. Die Gemeinde liegt rund sieben Kilometer südlich von Celle [1].



Poststempel vom 26.1.1957



Poststempel vom 4.11.1962

Viele Grüße
Ingo

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Adelheidsdorf
 
Cantus Am: 03.09.2019 22:59:37 Gelesen: 3447# 1082 @  
Heute habe ich einen Stempel von Wiederau; dazu brauche ich aber eure Hilfe, denn es gibt mehrere Orte mit diesem Namen, weshalb ich nicht weiß. welches Wiederau hier gemeint ist.





Poststempel vom 29.3.1936

Viele Grüße
Ingo
 
JohannesM Am: 04.09.2019 20:30:20 Gelesen: 3398# 1083 @  
@ Cantus [#1082]

Hallo Ingo,

es handelt sich um 04938 Wiederau, gehört jetzt zu Uebigau-Wahrenbrück.

Beste Grüße
Eckhard
 
Jürgen Witkowski Am: 06.09.2019 18:35:50 Gelesen: 3241# 1084 @  
Liebe Leser,

auf Wunsch unseres Mitgliedes Claus Wentz stelle ich eine kleine Serie von Stempelbelegen und Hintergrundinformationen zu Poststellen aus dem Siegerland ein.

Los geht es mit Friedewald über Betzdorf (Sieg), Wasserscheide über Burbach (Kr. Siegen) und Würgendorf über Burbach (Kr. Siegen).



Mit besten Sammlergrüßen
Jürgen
 
Cantus Am: 07.09.2019 01:48:17 Gelesen: 3206# 1085 @  
@ JohannesM [#1083]

Hallo Eckhard,

vielen Dank für die Information, jetzt kann ich den Stempel in die Datenbank hochladen.

Viele Grüße
Ingo
 
Jürgen Witkowski Am: 07.09.2019 12:38:04 Gelesen: 3162# 1086 @  
@ Jürgen Witkowski [#1084]

Weiter geht es mit den Orten Dahlbruch (Kr. Siegen) und Trupbach (Kr. Siegen).



Mit besten Sammlergrüßen
Jürgen
 
mausbach1 Am: 08.09.2019 10:05:17 Gelesen: 3088# 1087 @  
23 Börslage über Quakenbrück vom 29.9.58 (23) QUAKENBRÜCK



Ein Stück der unzähligen "Honighaus" Exemplare
 
Jürgen Witkowski Am: 08.09.2019 10:51:44 Gelesen: 3083# 1088 @  
@ Jürgen Witkowski [#1084][#1086]

Weiter geht es in der kleinen Serie mit Stempeln aus Oberdilfen, Obersdorf und Birlenbach.



Mit besten Sammlergrüßen
Jürgen
 
Jürgen Witkowski Am: 09.09.2019 11:32:46 Gelesen: 3025# 1089 @  
@ Jürgen Witkowski [#1084] [#1086] [#1088]

Heute geht es um die Orte Kaan, Niederndorf und Oberholzklau.



Mit besten Sammlergrüßen
Jürgen
 
Jürgen Witkowski Am: 10.09.2019 11:20:44 Gelesen: 2942# 1090 @  
@ Jürgen Witkowski [#1084][#1086][#1088][#1089]

Die Orte Oberfischbach und Bühl sind Gegenstand des heutigen Beitrages.



Mit besten Sammlergrüßen
Jürgen
 
Roda127 Am: 10.09.2019 11:43:22 Gelesen: 2933# 1091 @  
@ Jürgen Witkowski [#1090]

Hallo Jürgen,

interessante Aufbereitung was Du uns da zeigst. Danke.

Bei der Beschreibung zu Bühl hast Du einmal "erwähnt" zuviel im Text.

Beste Grüße
Roda127 (Matthias)
 
Jürgen Witkowski Am: 11.09.2019 13:34:55 Gelesen: 2862# 1092 @  
@ Roda127 [#1091]

Danke für den Hinweis. Das wird bei nächster Gelegenheit verbessert.

@ Jürgen Witkowski [#1084][#1086][#1088][#1089][#1090]

Den Abschluß der kleinen Serie , die von unserem Mitglied Claus Wentz (mausbach1) erstellt wurde, bildet der Ort Plittershagen.



Mit besten Sammlergrüßen
Jürgen
 

Das Thema hat 1092 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 4 14 24 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43   44  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.