Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Vorphilatelie: Württemberg - Italien (Königreich beider Sizilien)
bayern klassisch Am: 27.07.2013 08:51:21 Gelesen: 4502# 1 @  
Liebe Sammlerfreunde,



Der Brief aus Ulm vom 25.3.1851 war teilbarfrankiert mit 7 Kr. für Württemberg, lief im geschlossenen Transit durch die Schweiz für 3x (Friedrichshafen - Rorschach - Chur und Chiavenna. Der österreichische Transit bis zur Grenze des Kirchenstaates bei Ferrara ist noch offen. Den Stempel Milano 29.3. kann nur dieser Brief zeigen und belegt somit die Leitung über die Schweiz! In Ferrara erhielt er den Stempel "Transito per lo Stato Pontificio" (die Angaben im van der Linden sind in jeder Beziehung falsch) und wurde für 38 Grana für 30g Briefe pauschal dem Königreich beider Sizilien verkauft. Die Inlandsrate für einfache Briefe entsprach 10 Grana. In Neapel erhielt er den Stempel AGDP = Agenzia Generale delle Poste und wurde mit 1/2 Foglio = bis 6g Gewicht mit 38 Grana taxiert, aus denen der Kirchenstaat zu befriedigen war.

Mir sind 3 Briefe dieser Art bekannt, wobei ich das Glück hatte, den vlt. schönsten zu erwerben. Gerne sehe ich weitere Briefe bis 1875 von Württemberg nach Italien.

Liebe Grüsse von bayern klassisch
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.