Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (12) Marken bestimmen: Montenegro
Göttinger Am: 13.08.2013 20:41:51 Gelesen: 5952# 1 @  
Hallo,

ich habe in einem Album alle Welt eine "Marke" gefunden, die ich aber eher als Vignette einordnen würde. Lasse mich aber auch gerne eines Besseren belehren. Kann jemand vielleicht etwas dazu sagen? Ich habe trotz Suche im Internet nichts Einschlägiges gefunden. 1896 haben jeweils die Länder, die kyrillische Schrift verwenden, keine solchen Marken herausgegeben.

Gruß Göttinger


 
DL8AAM Am: 13.08.2013 21:25:00 Gelesen: 5932# 2 @  
@ Göttinger [#7]

Ich kann Dir zumindest das Ausgabeland schon einmal nennen: Montenegro (ex Montagna Negra, ex Schwarzenberg), aka "Црна Гора" (Crna Gora), d.h. die Schwarzen Berge ;-)

Wenn ich die Währungsangabe richtig interpretiere heisst das "eine Münze" (новч. > новчића)? Mir ist nicht ganz klar, wofür das steht, denn bis 1906 hatte das damals unabhängige Fürstentum Montenegro ja keine eigene Währung. Man hat sich einfach an die Österreich-Ungarns angehängt. Ähnlich wie heute, das wieder unabhängige Montenegro (wie auch der Kosovo) führte einseitig ganz offiziell erst die Deutsche Mark und dann den Euro als eigene Landeswährung ein.

Gruß aus Göttingen ;-)
Thomas
 
Marcel Am: 14.08.2013 02:18:27 Gelesen: 5898# 3 @  
@ Göttinger [#7]

Hallo,

es ist keine Vignette, sondern eine offizielle Briefmarke aus Montenegro. Ausgegeben am 01.09.1896 - новч. ist die Abkürzung für die damalige Währung Neukreuzer (100 NKr. = 1 Guld.). Der Anlass war die 200jährige Herrscherhausfeier. Es gibt sie in 12 Werten.

1 NKr. blau/braun
2 NKr. rotlila/gelb
3 NKr. braun/grün
5 NKr. grün/braun
10 NKr. gelb/blau
15 NKr. blau/grün
20 NKr. grün/ultramarin
25 NKr. blau/gelb
30 NKr. lila/braun
50 NKr. braunrot/blau
1 G. rosa/blau
2 G. braun/grau

schöne Grüße
Marcel
 
mausbach1 Am: 14.08.2013 09:04:15 Gelesen: 5870# 4 @  
MiNr. 22 A oder C - A = gez. L10 1/2 - C = gez. L11 1/2.

Bewertung: A = 0,50 bzw. 1,50 - C = 1,- bzw. 2,50.
 
Göttinger Am: 14.08.2013 11:41:25 Gelesen: 5859# 5 @  
Hallo,

vielen Dank an alle, auf Montenegro wäre ich irgendwie nicht gekommen.

Viele Grüße

Göttinger
 
DL8AAM Am: 14.08.2013 13:49:14 Gelesen: 5845# 6 @  
@ Göttinger [#5]

auf Montenegro wäre ich irgendwie nicht gekommen

Jou, die haben ja inzwischen auch die kyrillische Schrift abgeschafft und unsere übernommen. Außer russischer Werbung für Immobilien sieht man dort kaum noch etwas mit kyrillischen Lettern. ;-)



Kürzlich auf einer Wohnmobilfahrt nach Albanien auf dem Weg bei Sveti Stefan aufgenommen (aus meiner "internationalen Briefkasten-Fotosammlung" - wäre so etwas ein Thema wert?). Aber wenn man schon einmal da ist, auch für Montenegro sind ein paar mehrtägige Stopps sehr sehr empfehlenswert. ;-))

Gruß
Thomas
 
Hatten Am: 10.01.2016 08:59:23 Gelesen: 4636# 7 @  
Es handelt sich wohl um Marken von Montenegro, italienische Regentschaft.



Kann mir bitte jemand die Mi-Nr. und den Katalogwert für ungebraucht und postfrisch mitteilen.

Vielen Dank
Horst
 
mausbach1 Am: 10.01.2016 09:32:38 Gelesen: 4626# 8 @  
Bei der oberen Reihe handelt es sich um Portomarken, ausgegeben Juni 1941 - MiNr. 6 bis 10 - Wert xx = 10,- M€, o = 15,00 M€.

Urmarken Italien Portomarken von 1934 - MiNr. 25, 26, 28, 30, 32.
 
Hatten Am: 10.01.2016 13:08:14 Gelesen: 4592# 9 @  
@ mausbach1 [#8]

Danke.

Ich hätte gerne noch den Katalogwert für die Nr. 25 - 28, 30 + 32

Gruß
Horst
 
mausbach1 Am: 10.01.2016 17:01:40 Gelesen: 4563# 10 @  
** je 1,- - o je 0,50 M€

Die übrigen Marken sind italienische Freimarken von 1929 mit Überdruck in serbischer Sprache und werten ** je Stück 0,80 - o je 1,20 M€.
 
Hatten Am: 10.01.2016 17:05:28 Gelesen: 4560# 11 @  
@ mausbach1 [#10]

Klasse. Vielen Dank.

Horst
 
Chrissi Am: 04.01.2019 18:22:52 Gelesen: 450# 12 @  


Hallo,

kann mir jemand helfen ?

Ich bin zur Zeit dabei einige seit vielen Jahren nicht beachtete Alben zu sichten.

Bei diesen beiden Marken weiß ich nicht weiter (ob die überhaupt Russland sind).

Vielen Dank

Chrissi
 
Gerhard Am: 04.01.2019 18:26:03 Gelesen: 447# 13 @  
@ Chrissi [#12]

Hallo Chrissi,

es sind keine russischen, die erste Serbien, die zweite Montenegro.

MphG
Gerhard
 
Chrissi Am: 04.01.2019 18:49:20 Gelesen: 441# 14 @  
Vielen Dank.

mfg

Chrissi

[Beiträge [#12] bis [#14] redaktionell verschoben aus dem Thema "UdSSR: Marken bestimmen"]
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.