Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Literatur: Veröffentlichungen der Arbeitsgemeinschaften
Das Thema hat 77 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3   4  oder alle Beiträge zeigen
 
Totalo-Flauti Am: 23.10.2018 18:12:02 Gelesen: 9751# 53 @  
Lieber Uwe,

besteht die Möglichkeit die Schrift zu erwerben? Mich würde der Leipziger Artikel sehr interessieren. Vielen Dank für Deine Bemühungen.

Mit lieben Sammlergrüßen

Totalo-Flauti.


 
sentawau Am: 29.10.2018 18:09:13 Gelesen: 9524# 54 @  
Rechtzeitig zur Messe in Sindelfingen brachte der Berliner Ganzsachensammler-Verein einen weiteren Band des NGK heraus. Es handelt sich um eine überarbeitete und ergänzte Neubearbeitung des von Karl-Heinz Göpfert begründeten Katalogs der Privatganzsachen der Bundesrepublik. Nachdem der Teil, der die Umschläge von 1950 bis 1986 verzeichnet, bereits erschienen ist, folgt nunmehr der Katalog der Umschläge 1987 bis 1997 ebenfalls in handlichem Oktavformat. Die Umschläge sind in der Neuauflage erheblich übersichtlicher angeordnet als bisher und in Farbe abgebildet. Umfang: 300 S. Preis 28,- (für Mitglieder 20,-)


 
Journalist Am: 23.11.2018 21:27:00 Gelesen: 9081# 55 @  
Hallo an alle,

diese Woche hat die Arge Briefpostautomation ihren 4. Rundbrief für dieses Jahr verschickt - er informiert unter anderem über die Postexpo 2018 und die dort gezeigten Entwicklungen. Aber auch Artikel über die Krag-Briefstempelmaschine in Österreich sind dort beispielsweise zu finden.



Verschickt wird alles mit einer Ganzsache für Büchersendungen (Doppelfrankatur 60 Cent Kaiserkrone) mit einen nicht alltäglichen Stempel.

Viele Grüße Jürgen
 
Altmerker Am: 03.01.2019 17:11:13 Gelesen: 8387# 56 @  
Hallo,

meine Internationale Motivgruppe Papier & Druck hat nun zum Jahresende 2018 ihr 196. Heft rausgebracht. Dazu gab es das beliebte philatelistische Geschenk, auch Jahresgabe genannt. Hauptsächlich wird auf das Mitgliedertreffen in Leipzig (zurück)geschaut. Aber es geht auch wieder um Kollegen Gutenberg, die Passauer Presselandschaft und das 100. Jubiläum der Nachrichtenagentur CTK.

Freundliche Grüße
Uwe


 
ArGe DDR-Spezial Am: 25.02.2019 09:15:32 Gelesen: 7560# 57 @  
Der neue Rundbrief der ArGe DDR-Spezial ist erschienen!



Hier das Inhaltsverzeichnis:

Heft 80/ Februar 2019

In eigener Sache
Nachtrag: Die Briefmarken des Zentralen Kurierdienstes Mi.-Nr. 16 bis 31
Dienstpost: Die ZKD-Post war gut und teuer
Dauerserien: ein Blick auf 70 Jahre Forschungen und Katalogisierungen der Dauerserie "Persönlichkeiten aus Politik, Kunst und Wisssenschaft" - Teil 1 - Die Jahre 1948 bis 1960
Ganzsachen; die Postgültigkeit von DDR-Postkarten - Ganzsachen mit dem Wertstempeleindruck "Wilhelm Pieck"
Maximaphilie: die Maximumkarten der DDR
Postalische Entwertung der Kraftfahrzeug-Steuer-Marken der DDR
Vor 70 Jahren ... Fakten und Ereignisse: Beiträge zur Betriebsgeschichte der Deutschen Post Juni bis Dezember 1948
Postgeschichte: Postsachen als Dokumente der Organisationsgeschichte des IPF
Einblicke in die Arbeit des Berliner Prüfbüros im BPP
Was andere übers Sammelgebiet DDR schreiben
 
Altmerker Am: 06.04.2019 23:10:26 Gelesen: 7012# 58 @  
@ Altmerker [#52]

Muss ein recht gutes Heft gewesen sein. Die Juroren der Alpen-Adria in Slowenien bedachten das Literaturexponat am vorigen Wochenende mit Vermeil. Also noch Luft nach oben!
 
ArGe DDR-Spezial Am: 29.07.2019 10:41:46 Gelesen: 5684# 59 @  
Der Rundbrief 81 der ArGe DDR-Spezial ist erschienen!



Folgende Beiträge enthält der Rundbrief:

Heft 81/ Juni 2019

In eigener Sache
Weitere ungewöhnliche Nebenstempel beim Postamt Prora !
Seltene Frankaturen
Dauerserien: ein Blick auf 70 Jahre Forschungen und Katalogisierungen der Dauerserie “Persönlichkeiten
aus Politik, Kunst und Wisssenschaft” – Teil 2 – Die Jahre 1960 bis 2000
Vor 70 Jahren … Fakten und Ereignisse: Beiträge zur Betriebsgeschichte der Deutschen Post Januar bis Juni 1949
Postgeschichte: Postsachen als Dokumente der Organisationsgeschichte des IPF
Einblicke in die Arbeit des Berliner Prüfbüros im BPP

Informationen zu Preis und Bezugsquelle sind auf der Internetseite http://www.ddr-spezial.de zu finden.
 
DFP14-18 Am: 17.08.2019 11:44:21 Gelesen: 5324# 60 @  
Arbeitsgemeinschaft Deutsche Feldpost 1914-1918 im BDPh e.V.

Neuerscheinung

Die deutsche Feldpost im Ersten Weltkrieg 1914 - 1918, Handbuch und Katalog.

Der völlig überarbeitete Band 1. (Andersonbuch) aus dem Jahr 2000 - schon lange vergriffen - wurde von Horst Borlinghaus (unter Mitwirkung von Ulrich Düntsch, Bernd Essler, Andreas Kitz, Wolf Dieter Röttger und Bernhard Roubin) in 3. Auflage neu gestaltet. Auf 313 Seiten mit Fadenbindung wurden nahezu alle Bereiche der Feldpost des 1. Weltkrieges übersichtlich dargestellt. Die Kapitel sind mit 230 farbigen Belegabbildungen, 15 Landkarten, 467 Stempeln, R - Zetteln und Vignetten reichlich illustriert. Ein Stichwort- und Abkürzungsverzeichnis erleichtert die Suche. Ausführliche Quellenangaben unter den einzelnen Kapiteln erleichtern das Zugreifen auf weiterführende Literatur. Ein besonderer Wert wurde auf die einzelnen Kriegsschauplätze gelegt. Dabei wurden für viele Feldposteinrichtungen die zugehörigen Standorte verzeichnet.

Die Überarbeitung bezieht sich u.a. auf neue Forschungsergebnisse, Ergänzungen, verständlichere Formulierungen/Erklärungen und Illustrierungen.

Das Handbuch ist eine Pflichtlektüre für jeden Feldpostsammler des 1. Weltkrieges.

Es kostet 48,00 EUR und ist zu beziehen durch die Arbeitsgemeinschaft siehe Internetseite https://www.deutsche-feldpost1914-18.de


 
Altmerker Am: 17.08.2019 12:21:33 Gelesen: 5314# 61 @  
Die neue SWK ist da

Die Internationale Motivgruppe Papier&Druck bringt heute das neueste Heft der Mitgliederzeitschrift heraus. Das inhaltliche Spektrum ist breit, von Journalist und Kundschafter Dr. Richard Sorge bis Musik auf der Schreibmaschine und albanische Druckmaschinen. Mit dem Heft geht es in zwei Rang-1-Literaturwettbewerbe in Ungarn und Österreich. Mal schauen!

Wer Interesse an einzelnen Beiträgen oder an einem Heft hat, bitte bei mir melden.

Gruß
Uwe


 
ArGe DDR-Spezial Am: 02.11.2019 16:55:36 Gelesen: 4215# 62 @  
Festschrift 70 Jahre DDR-Philatelie

Am 18. Oktober 2019 wurde vom Philatelisten-Club Berlin-Mitte e.V. mit der ArGe DDR-Spezial ein Symposium zum Thema "70 Jahre DDR-Philatelie" veranstaltet. Aus diesem Anlass wurde eine Festschrift aufgelegt, die viele interessante und lesenswerte Beiträge aus allen Breichen der DDR-Philatelie und Postgeschichte enthält.



Die Schrift umfasst 132 farbige DIN A4 Seiten und hat einen Leineneinband.

Dieser Band, herausgegeben anlässlich eines Symposiums zum 70. Jahrestag der Herausgabe des ersten DDR-Postwertzeichens ist so etwas wie eine Hommage an die DDR-Philatelie, richtet sich aber ausdrücklich nicht nur an Sammler, die sich intensiv mit der DDR-Postgeschichte auseinandersetzen.

In den zahlreichen, eher unterhaltsam geschriebenen Beiträgen kann auch der Nicht-DDR-Philatelist Wissenswertes, Seltsames, Kurioses und manches bisher Unbekannte über die verschiedensten Teilgebiete der DDR-Philatelie kennen lernen. So erfährt der Leser beispielsweise von einer Rationalisierungsmaßnahme, die unvermutet zu einem Sammelgebiet wurde, von einer Ganzsache die zu spät erschien, lernt die „Blaue Mauritius der DDR“ kennen, liest über eine Briefmarke, für deren Gestaltung man sich offenbar schämte und bekommt einem weitgehend unbekannten Dreifarbenstempel vorgestellt, von dem nur einige Probeabschläge existieren.

Eine Vielzahl von Farbabbildungen zeigt meist seltene Belegstücke der DDR-Philatelie, die man in dieser konzentrierten Form kaum zu Gesicht bekommt.

Informationen zu Preis und Bezugsquelle sind auf der Internetseite http://www.ddr-spezial.de zu finden.
 
Altmerker Am: 21.12.2019 15:24:09 Gelesen: 3532# 63 @  
Die neue SWK ist da



Die Internationale Motivgruppe Papier&Druck bietet im neuesten Heft der Mitgliederzeitschrift wieder ein breites Philatelie-Mix. Es reicht von Straßenbahnfahrten für Zeitungen über Kapselgeld bis zu Buchbindern und der litauischen Nationalhymne sowie einem Schifffahrtsurteil.

Wer Interesse an einzelnen Beiträgen oder an einem Heft hat, bitte bei mir melden.

Gruß
Uwe
 
ArGe DDR-Spezial Am: 21.02.2020 10:21:05 Gelesen: 2588# 64 @  
Es gibt wieder einen neuen Rundbrief der ArGe "DDR-Spezial"!



Folgende Beiträge sind im Rundbrief enthalten:

In eigener Sache
Kultur und Sprache der Sorben in der DDR – Wissenswertes über den Einsatz von zweisprachigen Stempeln bei der Deutschen Post
Zahlenstempel
Die Deutsche Demokratische Republik nach dem 9. November 1989
DDR MH9 “Fische”
Vor 70 Jahren … Fakten und Ereignisse: Beiträge zur Betriebsgeschichte der Deutschen Post Juli bis Oktober 1949
Der besondere Beleg
Aus der Arbeit des Berliner Prüfbüros im BPP
Was andere übers Sammelgebiet DDR schreiben
Stellungnahme

Informationen zu Preis und Bezugsquelle sind auf der Internetseite http://www.ddr-spezial.de zu finden.
 
Journalist Am: 22.02.2020 11:36:28 Gelesen: 2525# 65 @  
Hallo an alle,

der erste Rundbrief von vier jährlich erscheinenden Rundbriefen wurde dieser Tage verschickt:



Wie üblich wurde dabei versucht, wieder beim Versand die Umschläge mit einen nicht alltäglichen Stempel entwerten zu lassen. Dies ist auch gelungen, diesmal mit dem Handrollstempel 07552 BZ 07 GROSSAST - siehe folgender Scan



Außer den üblichen Kurzmeldungen aus dem Inland und Ausland gibt es folgende Beiträge:

> Neue Sortieranlage im Internationalen Postzentrum für Flatterpost
> Konsolidierung von Sendungen
> Die Filialmarke für Kleinstpostämter
> DV-Freimachung - was ein Philatelist wissen soll
> Internationale Sendungsverfolgung mit Funketikett
> Eine Übersicht der Stempelbrüche im BZ 45
> Ein Ortsbrief mit nicht alltäglicher Geschichte
> Nachsenden leicht gemacht
> Aufkleber mit Datamatrixcode
> Neue Sortiertechnik für Päckchen
> Ein nicht alltäglicher Brief aus London
> Grußkarte vom Traumschiff mit Burroughs-Ident

Un die Einladung zum Jahrestreffen in Hosenfeld vom Freitag den 8. Mai 2020 bis Sonntag den 10. Mai 2020 in Hosenfeld - Gäste sind hier jederzeit recht herzlich willkommen.

Dies ist übrigens gleichzeitig auch ein Wochenende der Argen R+V-Zettel e.V. und der Arge AGF, die sich am selben Ort zu selben Zeit treffen.

Viele Grüße Jürgen
 
muemmel Am: 22.02.2020 15:01:18 Gelesen: 2491# 66 @  
Guten Tag,

heute wurde Heft Nr. 277 der INFLA-Berichte ausgeliefert.



Das Highlight ist die Entdeckung einer Zeitungsüberweisung mit Einzelfrankatur der MiNr. 321.

Gruß
Mümmel
 
Arge-Ungarn Am: 08.03.2020 20:05:29 Gelesen: 2123# 67 @  
Hallo,

die Arbeitsgemeinschaft Ungarn hat im November ihr Jahrbuch 2019 mit folgenden Themen veröffentlicht.

- Die László Magyar Korrespondenz zwischen Angola und Ungarn
- Die Legion Klapka. Eine Episode aus dem Krieg von 1866
- Ungarische Seepost zwischen 1900 und 1914
- Erste nationale Briefmarkenausstellung in Ungarn 1909
- Entstehung und Verwendung der Aluminium-Briefmarke
- Versandhandel-Betrug und Philatelie. Der Erfolg des „Institute of Science“ in Ungarn von Edward Grabowski
- Postgeschichte des Karpatenlandes: NRZU 1945

Das durchgehend farbige Jahrbuch hat 90 Seiten.



Informationen zu Bezugsquelle sind auf der Internetseite http://www.arge-ungarn.de zu finden.

Schöne Woche
 
Michael D Am: 06.04.2020 20:36:42 Gelesen: 1763# 68 @  
Der DASV hat beschlossen, seine Rundbriefe der Jahrgänge 2001 - 2015 zum freien Download zur Verfügung zu stellen.

Auf der DASV-Webseite sind die pdf-Dateien der Rundbriefe der genannten Jahre unter dem Stichwort Publikationen / Rundbriefe-Download verfügbar.

Ebenfalls ist in Kürze ein USB-Stick aller alten Rundbriefe bis einschließlich dem Jahr 2000 erhältlich (gegen einen Kostenbeitrag).

Gruß
Michael
 
Cantus Am: 06.04.2020 23:32:52 Gelesen: 1720# 69 @  
@ Michael D [#68]

Hallo Michael,

das freut mich, denn so nach und nach füllen sich die letzten noch freien Regalecken mit nicht nur diesen Rundschreiben.

Viele Grüße
Ingo
 
wheilmann Am: 07.04.2020 09:52:36 Gelesen: 1669# 70 @  
@ Michael D [#68]

Hallo Michael,

herzlichen Dank für den Hinweis.

Auch wenn mich das Thema "Altbriefe" noch nicht interessiert, so habe ich mir doch schon einmal einige Rundbriefe angeschaut, und die Internet-Adresse dann auf dem Computer gespeichert.

Man muss sich ja nicht alles Gedruckte in die Regalwand stellen.

Die Frage "da habe ich doch schon einmal zu dem Thema … etwas gelesen", fragend steht man vor der Regalwand, nur in welchem Buchband, Loseblattsammlung usw. nur muss ich suchen?

Mit dem Computer - bei guter Ordnung unter Stichwörtern auf der Festplatte - kommt man da schneller zum Ziel.

Gruß Wolfgang
 
Thomas S. Am: 10.04.2020 15:21:24 Gelesen: 1518# 71 @  
Hallo Zusammen,

es ist zwar keine direkte Veröffentlichung einer Arbeitsgemeinschaft, passt aber inhaltlich sicher gut in diesen Thread.

Für alle an Philateliegeschichte und Philatelistische Literatur Interessierten:

Die neue Phila Historica, Ausgabe Nr. 1 März 2020 ist erschienen!



Die Zeitschrift kann kostenlos heruntergeladen werden. Weitere Informationen und der Link zum Download sind auf der Internetseite zu finden [1].

Viel Freude beim Lesen.

Herzliche Grüße
aus Nürnberg
Thomas S.

[1] http://www.phil-shop.de/Phila-Historica:::42.html
 
Altmerker Am: 20.05.2020 08:45:24 Gelesen: 892# 72 @  
Heute wird die Jubiläumsausgabe der "SWK" ausgeliefert. Thematisch breit aufgestellt, ist die 200. Ausgabe schon ein Höhepunkt, zu dem es mal einen Druck-Bogen mehr Seiten gibt. Sollte alles gut gehen, erscheint zu meinem Renteneintritt das Heft 222. :-)

Viele Grüße
Uwe



 
Michael D Am: 12.06.2020 12:46:47 Gelesen: 578# 73 @  
Eine Visitenkarte der besonderen Art: Das neue „DASV-Archiv Digital“

(DASV/mm) - Seit vielen Jahrzehnten ist der „DASV-Rundbrief“ eines der bekanntesten Aushängeschilder des Deutschen Altbriefsammler-Vereins. Die zurzeit dreimal jährlich erscheinende Zeitschrift vereint aktuelle Rubriken und Mitteilungen mit einem informativen Fachteil, der wertvolle Beiträge zur philatelistisch-postgeschichtlichen Forschung sowie zahlreiche interessante Fachartikel bietet. Seit Erscheinen der „DASV-Rundbriefe“ haben zahllose profilierte Philatelisten, engagierte Forscher und erfolgreiche Aussteller dazu beigetragen, den „Rundbrief“ mit der Beilage „Postgeschichte und Altbriefkunde“ zu einem herausragenden Kompendium postgeschichtlicher Forschung heranwachsen zu lassen. Zurecht wurde der „DASV-Rundbrief“ in den vergangenen Jahren mehrfach mit hohen Preisen ausgezeichnet.

Es war schon lange der Wunsch des Vorstandes, seinen Mitgliedern sowie allen anderen Interessenten die Veröffentlichungen des DASV auch in digitaler Form anbieten zu können. Dank der Initiative und des Einsatzes der Vorstandsmitglieder, allen voran Michael Lenke und Heinrich Mimberg, konnte dieses Projekt in Kooperation mit dem Phil*Creativ Verlag [1] umgesetzt werden.



Das „DASV-Archiv Digital“ bietet auf einem herausklappbaren USB-Stick im ansprechenden Visitenkartenformat den kompletten Bestand der „Rundbriefe“ von 1941 bis 2015, darüber hinaus sämtliche Publikationen der Beilage „Postgeschichte und Altbriefkunde“ bis 2015 sowie die von der SAVO, dem Internationalen Verein der Sammler Vorphilatelistischer Briefe und Postdokumente, ab 1934 bis zur Gründung des DASV publizierten Mitteilungen. Mehr als 24.000 Seiten wurden zu diesem Zweck gescannt und bieten nun alle Möglichkeiten der Recherche. Die Dateien liegen im gängigen PDF-Format vor. PDF-Inhaltsverzeichnisse zu den Ausgaben bis zum aktuellen Jahrgang geben einen Überblick über Themen, Beiträge und Autoren der Veröffentlichungen.

Das „DASV-Archiv Digital“ ist für Mitglieder zum Vorzugspreis von 29 Euro (zzgl. Versandkosten) erhältlich, Nicht-Mitglieder zahlen 49 Euro (zzgl. Versandkosten).

[1] mm@philcreativ.de
 
22028 Am: 15.06.2020 19:59:02 Gelesen: 479# 74 @  
Hefte der Hungarian Society for Philatelic Research online

Die Hefte der Ungarische Society für Philatelistische Forschung sind in Englischer Version online und können kostenlos herunter geladen werden.

http://www.mafitt.hu/fooldal/xphilen.html
 
ArGe DDR-Spezial Am: 15.06.2020 20:22:50 Gelesen: 479# 75 @  
Ein neuer Rundbrief der Arbeitsgemeinschaft "DDR-Spezial" erschienen:



Im Rundbrief sind Beiträge zu folgenden Themen zu finden:

In eigener Sache
Vor 30 Jahren Gründung des “Berliner Philatelistenclubs 1990”
Zu den Privatganzsachen des Berliner Clubs der Philatelisten
Neues zu den codierten Poststellenstempeln und der Postleitzahl mit der Endzahl 1 der Deutschen Post
QSL-Karten
Schriftverkehr zwischen Abschnittsbevollmächtigten der Volkspolizei und Volkspolizei-Kreisämtern im Rahmen des ZKD
Ein bemerkenswerter Beleg
Zufallsfunde
Aus der Arbeit des Berliner Prüfbüros im BPP
Neue Literatur

Informationen zu Preis und Bezugsquelle sind auf der Internetseite [1] zu finden.

[1] http://www.ddr-spezial.de
 
Thomas S. Am: 07.07.2020 09:24:36 Gelesen: 250# 76 @  
Hallo Zusammen,

für alle an Philateliegeschichte und Philatelistische Literatur Interessierten, es ist wieder soweit:

Die neue Phila Historica, Ausgabe Nr. 2 Juni 2020 ist erschienen:





Die Zeitschrift kann wie immer kostenlos heruntergeladen werden. Weitere Informationen und der Link zum Download sind auf der bekannten Internetseite zu finden.[1]

Viel Freude beim Lesen.

Grüße
Aus Nürnberg
Thomas S.

[1] http://www.philahistorica.de
 
DerLu Am: 08.07.2020 06:45:02 Gelesen: 128# 77 @  
Die Arbeitsgemeinschaft Germania-Marken hat den ersten Teil des Plattenfehlerhandbuches der REICHSPOST-Ausgabe herausgegeben. Weitere Infos sind auf den Webseiten der ArGe zu finden [1].



Gruß DerLu

[1] http://www.arge-germaniamarken.de/literatur/plattenfehler.html
 

Das Thema hat 77 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3   4  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.