Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Motiv: Vögel jeder Art
Das Thema hat 240 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9   10  oder alle Beiträge zeigen
 
Michael Mallien Am: 24.07.2018 20:59:40 Gelesen: 14479# 216 @  
Den weltweit verbreiteten Kuhreiher (Bubulcus ibis) zeigt diese schöne sechseckige Marke aus Botswana:



Auf der Marke steht "National bird of Botswana", doch eine Googlesuche zeigt mir den Gabelraken als Nationalvogel des Landes [1]!

Viele Grüße
Michael

[1] http://www.geo.de/reisen/community/bild/662162/Die-Gabelrake-Nationalvogel-von-Botswana
 
Hermes65 Am: 27.07.2018 22:49:24 Gelesen: 14147# 217 @  
Ein wunderschöner Zusammendruck der Bahamas (Mi.-507-511) mit Flamingos.


 
Seku Am: 01.08.2018 19:14:15 Gelesen: 13719# 218 @  
Belgien aus der Tagespost (mit insgesamt 11 Marken auf einem A-5-Umschlag)



1962 Mi.-Nr. 1281 Zoo Antwerpen - Kongopfau

https://de.wikipedia.org/wiki/Kongopfau

2002 Mi.-Nr. 3188 - Steinschmätzer

https://de.wikipedia.org/wiki/Steinschm%C3%A4tzer_(Art)

2006 Mi.-Nr. 3526 - Rebhuhn

https://de.wikipedia.org/wiki/Rebhuhn_(Art)
 
Angelika2603 Am: 15.08.2018 19:19:33 Gelesen: 12955# 219 @  
Vögel

Hier sind Vögel auf persisch/iranischen Marken zu sehen.



li. MiNr. 613 Adler über Elbursgebirge Höchstwert der Flugpost-Ausgabe von 1930
re. MiNr. 679 Aufdruck Iran auf der Ausgabe von 1930 nach der Umbenennung des Landes am 01.01.1935 in Iran



li. MiNr. 2825 Bienenfresser Merops apiaster
re. MiNr. 2678 Roter Kardinal Cardinalis cardinalis



li. MiNr. 2679 Azur-Raupenfänger Coracina azurea
re. MiNr. 2680 Pirol Oriolus oriolus



li. MiNr. 2681 Wellensittich Melopsittacus undulatus
re. MiNr. 2798 Eisvogel Alcedo atthis



li. MiNr. 2799 Haubenlerche Galerida cristata
re. MiNr. 2827 Wiedehopf Upupa epops



li. MiNr. 2828 Beutelmeise Remiz pendulinus
re. MiNr. 2841 Bienenfresser Merops apiaster



li. MiNr. 2845 Rotdrossel Turdus iliacus
re. MiNr. 2846 Berghänfling Acanthis flavirostris



li. MiNr. 2847 Dorngrasmücke Sylvia communis
re. MiNr. 2850 Braunkopfammer Emberiza bruniceps



li. MiNr. 2851 Kernbeißer Coccothraustes coccothraus-tes
re. MiNr. 2852 Blauracke Coracias garrulas



li. MiNr. 2855 Buchfink Fringilla coelebs
re. MiNr. 2856 Europäischer Seiden-schwanz Bombycilla garrulus



li. MiNr. 2879/80 Rallenreiher + Wiedehopf, Ardeola ralloides + Upupa epops
re. MiNr. 2881/2 Blaumeise + Großer Alexandersittich, Parus caeruleus + Psittacula eupatria
MiNr. 2879-2880 und 2881-2882 wurden jeweils waagerecht zusammenhängend gedruckt



li. MiNr. 2883 Rotkehlchen Erithacus rubecula
re. MiNr. 2884 Blaumeise Cyanistes caeruleus



li. MiNr. 2885 Turteltaube Streptopelia turtur
re. MiNr. 2614 Jagdfasan Phasianus colchicus



MiNr. 2615 Chukar-Steinhuhn Alectorix graecarchukar



li. MiNr. 2616 Nachtreiher Nycticorax nycticorax
re. MiNr. 2617 Rohrdommel Botaurus stellaris

Diese Marken wurden jeweils mit personalisierten Zierfeldern (Zf) waagerecht zusammenhängend in Bogen zu 16 Marken und 16 Zierfeldern gedruckt.



li. MiNr. 3023 VIII Zf Salomonen-Edelpapagei - Weibchen + Männchen, Eclectus roratus salomonensis
re. MiNr. 3024 X Zf Rotkardinal Cardinalis cardinalis

(aus der Sammlung SF Mausbach)
 
Michael Mallien Am: 05.09.2018 20:48:51 Gelesen: 11556# 220 @  
In Rumänien erschien 1993 eine Freimarkenserie Vögel (MiNrn. 4875-4884). Der Höchstwert zu 250 Lei zeigt einen Rosenstar:



Auf diesem Beleg befinden sich insgesamt 5 Exemplare dieser Marke:



Selbst der Adressat des Briefes passt zum Motiv "Vögel" ;)

Viele Grüße
Michael
 
Sachsendreier53 Am: 11.09.2018 13:20:13 Gelesen: 11174# 221 @  
Einschreiben aus BERLIN 44 vom 11.12.1978 mit Eckrandstück Berlin (West) MiNr. 562 90 (Pf), Ausg. vom 13.4.1978, 75 Jahre Amerikanische Handelskammer in Deutschland (ACC). Motiv: Emblem der Handelskammer, Adler mit Nationalflagge über Erdkugel



mit Sammlergruß,
Claus
 
Seku Am: 14.09.2018 18:16:56 Gelesen: 11008# 222 @  
Belgien 1988 Mi.-Nr. 2347 Dompfaff oder Gimpel



https://de.wikipedia.org/wiki/Gimpel_(Art)
 
Michael Mallien Am: 15.09.2018 12:26:41 Gelesen: 10851# 223 @  
Der Seychellenpapagei oder auch Schwarzer Papagei ist der Nationalvogel der Seychellen. Er kommt nur auf den Seychellen vor.

Hier ziert er ein Aerogramm in Form einer schönen Illustration:



Viele Grüße
Michael
 
Angelika2603 Am: 16.09.2018 15:20:30 Gelesen: 10791# 224 @  
Die Anfänge des Taubensports im Ruhrgebiet fallen in die 1860er Jahre. Die Taubenhaltung und -zucht erfreute sich großer Beliebtheit, so dass die Brieftaube als „Rennpferd des Bergmanns“ bezeichnet wurde



Viele Grüße
Angelika
 
volkimal Am: 26.09.2018 17:20:14 Gelesen: 9867# 225 @  
Hallo zusammen,

in Münster gibt es das Europa-Reservat Rieselfelder:



Während meines Studiums wohnte ich in der Nähe und habe dort gelegentlich die Vögel beobachtet. Allerdings kenne ich mich bei den Watvögeln nicht gut genug aus, um den Vogel auf dem Stempel eindeutig zu benennen.

Viele Grüße
Volkmar
 
wajdz Am: 01.10.2018 01:22:38 Gelesen: 9720# 226 @  
"private Vignette"* des National Trust for Scotland • 1968



Auf St. Kilda, einer abgelegenen Inselgruppe 110 Meilen westlich des schottischen Festlands. nisten zwischen 250.000 und 300.000 Papageientaucher, was etwa einem Viertel der Gesamtzahl für Großbritannien entspricht.

Papageientaucher haben nur in der Brutsaison zwischen Mai bis Juni diese auffälligen schönen orangefarbenen Schnäbel, den Rest des Jahres sind ihre Schnäbel viel matter. Sie kommen auch nur während der Brutzeit an Land.

MfG Jürgen -wajdz-

*geändert
 
Seku Am: 02.10.2018 17:52:03 Gelesen: 9661# 227 @  
@ volkimal [#225]

Hallo Volkmar,

wir haben es hier mit einem Dunkelwasserläufer [1] zu tun. Dieser war vom Verein früher auch schon für einen Aufkleber verwandt worden.

Mit Gruß und schönen Feiertag morgen

Günther

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Dunkler_Wasserl%C3%A4ufer
 
volkimal Am: 03.10.2018 09:31:08 Gelesen: 9636# 228 @  
@ Seku [#227]

Hallo Günther,

danke für die Ergänzung. Die Wasserläufer kenne ich zwar, kann die Arten aber nicht unterscheiden.

Heute ein stark stilisierter Vogel:



Der Stempel zeigt das Logo der Stadt Sendenhorst. Auf der Seite der Stadt [1] findet man dazu:
Das Logo stellt die beiden Kirchtürme von Albersloh und Sendenhorst dar. Ein Turmfalke umfliegt die beiden Türme und verbindet so die beiden Stadtteile Albersloh und Sendenhorst. Der Turmfalke steht symbolisch für die Grüße und Wünsche, die von Albersloh und Sendenhorst ausgehen, für den "guten Geist", der die Stadt "beflügelt"...

Die Fluglinie in S-Form - wie Sendenhorst - steht symbolisch für die Werse in Albersloh, für die Promenade in Sendenhorst, für Rad- und Wanderwege rund um Sendenhorst.


Viele Grüße
Volkmar

[1] https://www.sendenhorst.de/unsere-stadt/wissenswertes/wappen-logo.html
 
wajdz Am: 05.10.2018 22:43:48 Gelesen: 9583# 229 @  
@ wajdz [#226]

Ich freue mich, die Atlantic Puffin (Fratercula arctica), die Papageientaucher auch auf einer richtigen Briefmarke präsentieren zu können

Frankreich MiNr 1274, 1960-11-12



MfG Jürgen -wajdz-
 
Michael Mallien Am: 27.11.2018 10:58:45 Gelesen: 6047# 230 @  
Liebe Vogelfreunde,

im März/April 1965 erschien in Burundi die Freimarkenausgabe Vögel, bestehend aus 15 Werten (MiNrn. 143-157). Einige der Marken wurden mit Überdruck 1967 neu ausgegeben. Die MiNr. 152 bzw. 276 zeigt den Ibis.



Viele Grüße
Michael
 
Seku Am: 28.11.2018 10:18:10 Gelesen: 5985# 231 @  
Niederlande 2005 Block mit Mi.-Nr. 2318 - Mooi Nederland



Die Gans macht Werbung für die niederländische Stadt Goes
 
Altmerker Am: 17.12.2018 17:30:31 Gelesen: 4480# 232 @  
Ich verschicke dieses Jahr die Weihnachtskarten mit biberpost. Ein "feinsinniges" Wintermotiv ist die Ente, die ihren letzten Flügelschlag vor der Röhre macht.

Gruß
Uwe


 
Cantus Am: 26.12.2018 10:57:51 Gelesen: 4286# 233 @  
Als wir von der Großstadt Berlin hierher auf's Land zogen, übernahmen wir mit Haus und Grundstück auch rund zwanzig Zwerghühner, die ernährt und versorgt werden wollten. Damals hat sich meine Freude an der Darstellung von Federvieh auf Gemälden herausgebildet mit der Folge, dass ich heute alleine im Wohnzimmer vier gerähmte Bilder mit solchen Motiven hängen habe.

Aber auch Ansichtskarten habe ich im Laufe vieler Jahre gefunden, die dazu passen. Hier sind zwei Beispiele, jeweils vor rund hundert Jahren nach Berlin gelaufen






Viele Grüße
Ingo
 
zockerpeppi Am: 22.02.2019 15:06:20 Gelesen: 2328# 234 @  
Aus meinem Briefkasten:



Primolius maracana, Blue winger Macaw oder Rotrückenara, Grenade Ausgabedatum 23.10.2013 Mi 6670 Wertangabe 1 EC$

Der Rotrückenara erreicht eine Körperlänge von 43 cm. Das Gefieder ist überwiegend grün. An Stirn, Rücken und Bauch gibt es rote Klekse. Der Vogel lebt überwiegend im Südosten Brasiliens (Sao Paulo und Parana) sowie im Berg und Hochland von Mato Grosso. Die International Union for Conservation of Nature and Natural Resources führt die Art als gering gefährdet, denn es gibt schätzungsweise noch weniger als 10.000 Vögel in freier Wildbahn [1].

Küsschen an die Absender
Lulu

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Rotr%C3%BCckenara
 
zockerpeppi Am: 26.02.2019 18:35:29 Gelesen: 2082# 235 @  
Mein Briefkasten wird wieder öfters gefüttert:



Der sibirische Kranich; Europaserie Russland Ausgabedatum 22.1.2019

Nonnenkranich oder auch Schneekranich genannt. 140cm groß und bis zu 6 Kg schwer. Sein Lebensraum sind Feuchtgebiete. Er ernährt sich überwiegend vegetarisch ist aber in Grunde genommen ein Allesfresser [1].

beste Sammlergrüße
Lulu

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Nonnenkranich
 
Seku Am: 12.03.2019 11:24:14 Gelesen: 1474# 236 @  
@ [#222]

Ein weiterer Gimpel kommt aus der Schweiz



1968 Mi.-Nr. 892
 
wajdz Am: 20.03.2019 22:43:33 Gelesen: 1192# 237 @  
@ Seku [#222]

Der Gimpel (Pyrrhula pyrrhula), auch in Vorderasien vorkommend, hier auf einer Marke aus dem Libanon MiNr 894, 1965-05-03



So wie der Wendehals 1989/1990 zu einem Synonym für schnelle Anpassung wurde, gilt der Gimpel in Deutschland seit jeher als Symbol für Tölpelhaftigkeit, Ungeschicklichkeit und Dummheit.

MfG Jürgen -wajdz-
 
henrique Am: 07.04.2019 13:41:01 Gelesen: 637# 238 @  
Angola: Portugiesische Übersee-Provinz

Die erste Markenausgabe vom 23. Jänner und 22. März 1951 "Einheimische Vögel"





Satz mit 24 Werten, Zähnung 12:12

Nun die Beschreibung aus dem MUNDIFIL-Katalog Ausgabe vom April 2019:



Henrique
 
Michael Mallien Am: 07.04.2019 17:56:41 Gelesen: 614# 239 @  
In Kenia erschien die Freimarken-Ausgabe Vögel am 22.2.1993 mit insgesamt 11 Werten. Am 14.2.1994 kamen zwei Ergänzungswerte hinzu. Diese insgesamt 13 Werte sind im Michel-Afrikakatalog mit den Nummern 573-585 erfasst.



MiNr. 573: 0,50 Shilling - Dreifarbenglanzstar
MiNr. 574: 1,00 Shilling - Flammenkopf-Bartvogel
MiNr. 575: 1,50 Shilling - Haubenbananenfresser
MiNr. 576: 3,00 Shilling - Schwarzkehl-Honiganzeiger
MiNr. 577: 5,00 Shilling - Schrei-Seeadler



MiNr. 578: 7,00 Shilling - Malachit-Eisfischer
MiNr. 579: 8,00 Shilling - Guinea-Taube
MiNr. 580: 10,00 Shilling - Zimtbrustspint
MiNr. 581: 11,00 Shilling - Rotbrust-Nektarvogel
MiNr. 582: 14,00 Shilling - Reichenows Weber

Es folgen die höheren Shilling-Werte in einem größeren Format.



MiNr. 583: 50,00 Shilling - Gelbschnabeltoko
MiNr. 584: 80,00 Shilling - Zwergflamingo
MiNr. 585: 100,00 Shilling - Hagedasch

Am 30.8.1996 erschien ein Ergänzungswert.



MiNr. 696: 6,00 Shilling - Geierperlhuhn

Viele Grüße
Michael
 
zockerpeppi Am: 17.04.2019 21:08:17 Gelesen: 321# 240 @  
Aus meiner Tagespost:



Belarus: clanga clanga (Greater Spotted Eagle oder Schelladler) [1]
Ausgabedatum: 12.3.2019, Größe 27x37, Zähnung 13x 13 1/2, wenn auch ohne Wertangabe Preis 1.80 Br
Stempel Minsk vom 8.4.19

Lulu

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Schelladler
 

Das Thema hat 240 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9   10  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

1861 21.03.19 23:04wajdz
2780 25.09.17 01:25wajdz


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.