Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (121/130) Rotes Kreuz Belege
Das Thema hat 139 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5   6  oder alle Beiträge zeigen
 
wajdz Am: 05.10.2017 22:15:31 Gelesen: 16177# 115 @  
@ DL8AAM [#76]

Hier auf Bedarfsbrief, zeitnah verwendet.

MiNr 400



entwertet mit MWSt 4812 BRACKSWEDE i vom 12.6.63 / VERGISS/MEIN/NICHT/DIE/POSTLEITZAHL/ ZEICHNUNG BLUME



Interessant, dass diese Marke mit einer Prägung versehen worden ist, die mit Licht von oben erkennbar wird.

MfG Jürgen -wajdz
 
Heinz 7 Am: 06.10.2017 00:17:42 Gelesen: 16160# 116 @  
Das Thema "Rotes Kreuz" ist vermutlich eines der von den Postverwaltungen am häufigsten verwendeten.

Anbei ein rumänischer Gedenkblock von 1941:



Der Block ist relativ selten; er hatte nur eine Auflage von 30'000 Stück.

Schöne Grüsse

Heinz
 
Heinz 7 Am: 06.10.2017 00:25:42 Gelesen: 16159# 117 @  
@ Heinz 7 [#116]

Und anbei noch ein Fragment eines Schreibens mit einer Rot-Kreuz Vignette.



Dies war keine Rot-Kreuz-Briefmarke, sondern eine Vignette. Wie der ganze Brief ausgesehen hat, wissen wir leider nicht, da der Brief zerschnitten wurde.

Heinz
 
GSFreak Am: 09.10.2017 21:28:13 Gelesen: 15963# 118 @  
@ duphil [#9]

Hier ein Rotes Kreuz-Beleg (Feldpostkarte) aus Dresden von 1916.

"Vereinslazarett vom Roten Kreuze Lennestrasse"



Gruß Ulrich
 
Seku Am: 04.11.2017 19:34:16 Gelesen: 14528# 119 @  
Frankreich 1982 Mi.-Nr. 2368



Huldigung an Jules Vernes
 
Eilean Am: 04.11.2017 23:31:36 Gelesen: 14496# 120 @  


Dazu passen die Münchner Sonderstempel, von verschiedenen Postämtern, hier München 23.

Gruß
Andreas
 
lolli Am: 05.11.2017 11:03:12 Gelesen: 14445# 121 @  
Zu diesen Thema rotes Kreuz kann ich auch etwas beitragen anlässlich der 15. Internationalen Rotkreuz-Konferenz in Tokyo:



Ortsbrief Tokio, Adressat ist belegbar. Es sind Mi. Nr. 209-212 (wie hoch ist der Satzbrief dann überfrankiert?) Die (Sonder)Stempel haben die Nummer 181 nach Handbuch und Monograph und wurden nur innerhalb Tokio und während der Konferenz verwendet. Sind diese häufig oder selten?

Stefan
 
remstal Am: 05.11.2017 13:41:13 Gelesen: 14420# 122 @  
In dieser Reihe eine attraktive Karte des Roten Kreuzes Portugal, gelaufen 1916 von den Azoren über Lissabon und Genf nach Darmstadt.

remstal


 
bovi11 Am: 05.11.2017 14:21:21 Gelesen: 14409# 123 @  
Suchdienstangelegenheiten waren gebührenbefreit und ab dem 13.5.1949 auch von der Abgabepflicht "Notopfer Berlin" befreit.

Die Befreiung war vorher strittig; Sendungen ohne Notopfer wurden meist unbeanstandet befördert.

Hier zwei Belege:

Karte „Deutsches Rotes Kreuz in Deutschland - Suchdienst Zonenzentrale München“
„Kriegsgefangenen- und Vermißtensache!“ - gestempelt (13b) MÜNCHEN - 15.1.49

Die Karte war eigentlich abgabepflichtig, wurde aber offensichtlich anstandslos befördert:



Und hier ein Brief aus der offiziell abgabefreien Zeit:

Abgabefreier Faltbrief des DRK - „Auskunftsstelle über Kriegsgefangene“
gestempelt (13b) MÜNCHEN BPA 1 - 14.12.51



Innenseite des Briefes:


 
wajdz Am: 08.11.2017 23:06:53 Gelesen: 14226# 124 @  
@ Jürgen Witkowski [#32]

Das am 23. Oktober 1952 gegründete Deutsche Rote Kreuz der DDR wurde am 9. November 1954 als nationale Rotkreuz-Gesellschaft durch das IKRK anerkannt und wenig später in die Liga der Rotkreuz-Gesellschaften aufgenommen. Der Zentralausschuss und das Präsidium als die leitenden Organe hatten ihren Sitz in Dresden.

MiNr 1868



Dort fand auch der X. Kongreß des DRK der DDR vom 10./11.4. 1987 statt.

MfG Jürgen -wajdz-
 
friedibus Am: 09.11.2017 09:00:46 Gelesen: 14175# 125 @  
Hier ein Beleg aus meiner Heimatstadt. Späte Verwendung? Oder kann einer mehr zu diesem Beleg sagen?



Beleg in einer Wühlkiste für einen Euro gefunden.
 
Silesia-Archiv Am: 09.11.2017 09:24:21 Gelesen: 14167# 126 @  
Ein hochinteressanter Beleg. Danke fürs finden und zeigen!
 
wajdz Am: 27.11.2017 11:47:14 Gelesen: 13251# 127 @  
Henry Dunant in [#89] auf Marke, in [#90] im AFS und nun hier im Sonderstempel.

Das Thema „125 Jahre Rotes Kreuz“ wird 1988 mit dieser Ausgabe gewürdigt. Das mit schnellem Pinselstrich flüchtig hingeworfene >Rote Kreuz< Zeichen soll die „Schnelle Hilfe“ assoziieren.

MiNr 1387



Erstausgabe SSt 5300 BONN 1 13.10.1988 • 125 JAHRE ERSTAUSGABE ROTES KREUZ •
Poträt Henry Dunant / Unterschrift

MfG Jürgen -wajdz-
 
hajo22 Am: 27.11.2017 14:43:08 Gelesen: 13233# 128 @  


1917: Rot-Kreuz Kriegsgefangenen-Korrespondenz-Karte aus dem kuk Kriegsgefangenen-Lager Mauthausen. Diverse Zensurstempel. Die vorgedruckten Textzeilen auf der Nachrichtenseite wurden nummeriert, so daß sich der Gefangene mit seinem Schreiben einschränken mußte.

Die Karte dürfte über die Schweiz, das Verteilbüro Bern-Transit, nach Italien gelaufen sein.

hajo22
 
Heinrich3 Am: 27.11.2017 17:57:07 Gelesen: 13206# 129 @  
@ friedibus [#125]

Hallo,

was möchtest Du denn erfahren zu diesem Beleg?

Gruß
Heinrich
 
friedibus Am: 27.11.2017 19:56:09 Gelesen: 13194# 130 @  
Hallo Heinrich,

der Beleg zeigt doch eine späte Verwendung auf. Im welchen Zeitraum (nach dem II. WK bis ?) sind solche Belege zu finden ?

Vielen Dank.
 
hajo22 Am: 28.11.2017 12:57:33 Gelesen: 13132# 131 @  


Werbekarte im Zeitgeschmack für das Deutsche Rote Kreuz aus dem Jahr 1939.

hajo22
 
wajdz Am: 16.12.2017 19:17:57 Gelesen: 12004# 132 @  
Aus einer „Alle Welt“ Tüte auf einer Marke aus der Republique Centralafricaine ein Porträt von Henry Dunant vor den Ruinen von Solverino



Nur zur Erinnerung:

Die Schlacht von Solferino 1859, verloren vom Kaiserlichen Österreich, Sieger das Königreich Sardinien und seinem Verbündetem Frankreich unter Napoléon III. Der Weg zur Einigung Italiens war eingeleitet. Die Grausamkeit der Schlacht und die Hilflosigkeit der verwundeten Soldaten veranlassten Henry Dunant (1828–1910) zur Gründung des Roten Kreuzes und führten zur Vereinbarung der Genfer Konvention von 1864.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Heinrich3 Am: 16.02.2018 21:12:15 Gelesen: 4080# 133 @  
Hallo,

in den Jahren nach dem Zusammenbruch des Ostblocks (1990-1995 für die Jüngeren) kamen an den Suchdienst des Roten Kreuzes eine Anzahl Anfragen aus den vorher sozialistischen Ländern. Diese Kontakte waren vorher nicht erlaubt. Hier ein Brief des bulgarischen Roten Kreuzes an den Suchdienst des DRK in Bonn vom 25.1.1994.

Auffällig die unterschiedlichen Arten, in bulgarisch diese Organisation zu schreiben; siehe Zeile 2 und in rot links.

Schönen Abend wünscht
Heinrich


 
Seku Am: 01.03.2018 14:43:54 Gelesen: 3642# 134 @  
Belgien 1968 Mi.-Nr. 1510 (aus der Tagespost)


 
wajdz Am: 16.03.2018 19:22:47 Gelesen: 3067# 135 @  
@ wajdz [#132]

In diesem Haus an der Rue Verdaine 268 (heute Nr. 12) in Genf wurde Henry Dunant am 8. Mai 1828 geboren.

Tschad 1985, aus dem Block 231



MfG Jürgen -wajdz-

https://www.drk.de/das-drk/geschichte/wissen-und-helfen/biografie-henry-dunant/die-fruehen-jahre/
 
wajdz Am: 20.03.2018 23:09:22 Gelesen: 2979# 136 @  
Am 26. Oktober 1863, trug Dunant sein Anliegen verschiedenen Staaten auf einer Konferenz in Genf vor. Zwölf Staaten verpflichteten sich 1864 das "Erste Genfer Abkommen zur Verbesserung des Loses der Verwundeten auf dem Feld" zu unterzeichnen. Die Ambulanzen, Lazarette und das Sanitätspersonal des Roten Kreuzes sollten als neutral angesehen und die Mitglieder des Roten Kreuzes in Krisen- und Kriegsgebieten geschützt werden. Diese Abmachung nennt man erste Genfer Konvention. Ihr traten zahlreiche weitere Staaten bei.



Das rote Kreuz auf weißem Grund ist eine farbliche Umkehrung der Schweizer Nationalflagge und wurde zu Ehren von Dunant ausgewählt. Heute ist das Rote Kreuz Spitzenreiter bei den Friedensnobelpreisen. Es wurde schon vier Mal ausgezeichnet.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Seku Am: 22.04.2018 16:54:12 Gelesen: 1685# 137 @  
Frankreich 1966 Mi.-Nr. 1568 (aus der Tagespost)


 
wajdz Am: 15.05.2018 22:06:06 Gelesen: 884# 138 @  
@ Wachauer [#71]

Die Ursprünge des Weltrotkreuz- und Rothalbmondtages liegen im Jahr 1921. Innenpolitische Konflikte in der Tschechoslowakischen Republik führten dazu, daß Ostern des Jahres 1922 die tschechoslowakische Rotkreuz-Gesellschaft eine dreitägige Waffenruhe ausrief. Auf der XVI. Internationalen Konferenz der Liga der Rotkreuz-Gesellschaften 1938 in London wurde dann beschlossen, alljährlich einen Tag als Initiative für den Frieden zu begehen.

Nordkorea MiNr Kleinbogen 1976-1983



Nach dem Ende des Zweiten Weltkriege wurde 1948 erstmals der Geburtstag von Henry Dunant am 8. Mai als „Internationaler Tag des Roten Kreuzes“ begangen. Er wurde später zunächst „Weltrotkreuztag“ genannt und in der Folgezeit noch mehrmals umbenannt, bis er 1984 den heutigen Namen erhielt. Er ist ein inoffizieller internationaler Gedenk- und Feiertag.

MfG Jürgen -wajdz-
 
skribent Am: 20.05.2018 17:46:43 Gelesen: 629# 139 @  
Guten Abend,

"Zürich - Ausstellungszug des IKRK", das war das Motto einer Vorstellungsreise 1944 durch die Schweiz mit Halt auf 70 verschiedenen Bahnhöfen.

Wegen rückläufigem Spendenaufkommens musste des Int. Komitee des Roten Kreuzes (IKRK) das Schweizervolk über sein weiteres humanitäres Wirken in Notgebieten und Kriegsgefangenenlagern und der Notwendig reichlicher Spendenfreudigkeit überzeugen. Der Ausstellungszug war voll an Exponaten, mit denen das IKRK seine Tätigkeit gut darstellen konnte.



Um die postalische Werbung zu nutzen legte das IKRK Postkarten auf, die auf der Vorderseite das Gebiet der Schweiz und die Route durch die Schweiz neben einer Zug-Darstellung zeigten.



Auf der Anschriftenseite war oben links der Ausstellungszug in roter Farbgebung abgebildet, dazu wurde auf der linken Seite noch ein Cachet aufgesetzt, ebenfalls in rot und das Wertzeichen (freie Wahl) wurde mit dem Stempel des SCHWEIZ. AUTOMOBIL-POSTBUREAU in der Zeit vom 21. bis 25. Juni 1944 entwertet.



In 28 der 70 Städte, die der Ausstellungszug anfuhr, wurde ein Tag vorher bei der Post ein Maschinenstempel mit einer Werbeflagge mit Inhalt "Besucht den Ausstellungszug des IKRK" eingesetzt.

Durch die unterschiedlichen Bevölkerungsschichten und deren Wohnorte wurden die 28 Postämter so gewählt, dass in den deutsch-, französisch- und italienischsprachigen Städten die entsprechende Anzahl Stempel zu Einsatz kam (17 x deutsch, 8 x französisch und 3 x italienisch).

Auch heute, über 70 Jahre später, ist nicht konkret festgelegt, um welche Lokomotive es sich handeln könnte.

Hier eine kleine Auswahl der Möglichkeiten: Ae 3/6 I oder Ae 4/7 oder Ae 8/14 11801.

MfG >Franz<
 

Das Thema hat 139 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5   6  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.