Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Alliierte Besetzung SBZ Dauerserie Köpfe: Frühverwendungen aus 1948 gesucht
Das Thema hat 143 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5   6  oder alle Beiträge zeigen
 
hannibal Am: 30.05.2018 14:40:45 Gelesen: 24630# 119 @  
Hallo,

Auslieferungsbeginn der 24 Pfennig war der 04.11.48, früheste bisher bekannte Verwendung der 09.11.48. Kann also nur eine fehlerhafte Stempeleinstellung sein. Davon gibt es einige, ich habe schon Stempel auf Marken aus der Serie aus 1938, 1941 u.a. gesehen.

Viele Grüße
Peter
 
hannibal Am: 06.06.2018 20:04:53 Gelesen: 23634# 120 @  
Hallo,

der heute gezeigte Brief ist von der gleichen Absenderin und an die gleiche Anschrift gerichtet wie der in Beitrag [#117] gezeigte Beleg. Beinahe belanglos das auch dieser Orts-R-Brief mit 214a, 219a, 221 und 223b überfrankiert ist - bringt er doch das frühest bekannte Verwendungsdatum für die beiden Werte zu 25 und 40 Pfennig gleich vier Tage voran.

Sauber gestempelt BERLIN W 8 pp -2.11.48.-12, rückseitig Stempel BERLIN-Spandau 1 t 04.11.48.



Viele Grüße
Peter
 
hannibal Am: 20.09.2018 17:53:26 Gelesen: 18206# 121 @  
Hallo,

heute mal wieder ein Novemberbeleg mit je zweimal 213 (Farbtöne) und 216 sowie 225b in Mischfrankatur mit 198/199 und 202Auy ! auf portogerechtem Einschreibbrief 3. Gewichtsstufe nach Berlin/Maryland USA vom 11.11.48.-10-12 PLAUEN (VOGTL) 4a (50+30+30+60).



Vorderseitig violetter Zollstempel und rückseitig Weiterl. und Ankunftstempel BERLIN

Viele Grüße
Peter
 
hannibal Am: 02.11.2018 12:56:49 Gelesen: 16371# 122 @  
Hallo,

nachfolgend ein Orts-R-Brief als Dezemberverwendung innerhalb West-Berlins portogerechte gelaufene Mischfrankatur SBZ 186, 191, 212, 216 und 221 entwertet mit 5 sauberen Stempeln

(1) BERLIN-CHARLOTTENBURG 2 e 30.12.48.-17 und rückseitig Ank.-St. (1) BERLIN-WILMERSDORF vom 31.12.48. Sicher philatelistisch beeinflusst aber wohl nicht so häufig.



Auffällig am Aufdruck der 186 das mittig gebrochene und unten verstümmelte S von Sowjetische.

Der Beleg geprüft Dr. Bohne RPSV und Schlegel BPP.

Viele Grüße
Peter
 
Carsten Burkhardt Am: 02.11.2018 15:27:04 Gelesen: 16338# 123 @  
Hallo Peter,

bring doch bitte mal die Tabelle mit dem Aktuellen Stand der Frühverwendungen. Man kann sie auch zu Richard schicken mit der Bitte sie als Tabelle einzuarbeiten. Der Wissensstand der ersten Seite dieses Themas ist ja inzwischen überholt.

Schönes Wochenende
Carsten
 
hannibal Am: 04.11.2018 20:00:09 Gelesen: 16046# 124 @  
Hallo,

die Tabelle mit den Frühverwendungen folgt in den nächsten Tagen.

Nachfolgend eine Novemberverwendung der 213 in Mischfrankstur mit SBZ 190, 200, 201, 209 und 211 auf portogerechtem Auslands-R-Brief 3. Gew.-Stufe (50+30+30+60) nach Chicago USA.

Gestempelt DRESDEN A 21 23.11.48.-18



Auf der Rückseite der Laufweg innerhalb der USA mit 5 Stempeln dokumentiert.



Interessant das Druckbild der 213 mit teils verstümmelten inneren Randlinien.



Viele Grüße
Peter
 
hannibal Am: 11.11.2018 19:59:11 Gelesen: 15713# 125 @  
Hallo,

heute wieder mal eine Oktoberverwendung 212a(2) in Mischfrankatur mit SBZ 196 auf portogerechtem R-Brief von Berlin nach Leipzig, Stempel BERLIN NW 7 27.10.48.- 19



Auf der Rückseite Ankunftstempel (10) LEIPZIG C 2 oo 30.10.48.-2

Ein Brief des ADN (Allgemeiner Deutscher Nachrichtendienst)



Viele Grüße
Peter
 
Ben 11 Am: 13.12.2018 16:13:22 Gelesen: 14149# 126 @  
@ Carsten Burkhardt [#1]

Auf meiner Suche nach Marken der "Köpfe-Serie" bekam ich kürzlich auch den abgebildeten Brief mit dem Stempeldatum 15.12.1948.



Interessant auf der Rückseite der russische Zensurstempel.



Viele Grüße
Ben.
 
hannibal Am: 17.01.2019 18:07:48 Gelesen: 13127# 127 @  
Nachfolgend zwei Novemberbelege mit Verwendungen der SBZ 216 und 218.



SBZ 216, waagerechtes Paar, auf Fernbrief der Handelsgesellschaft Hanse, entwertet (10b) ZWICKAU (SACHS) k 27.11.48.-16 an gleiche Firma nach Nürnberg.

Der zweite Belegausschnitt frankiert mit SBZ Aufduck 185 und 197 sowie 218a, gestempelt BERLIN W 8 kk -2.11.48.-14 nach Norwegen an H. Durban-Hansen (Direktor der Zeitschrift Norsk Philatelisk)



Viele Grüße
Peter
 
hannibal Am: 01.02.2019 14:59:19 Gelesen: 12383# 128 @  
Hallo,

heute ein neues Frühverwendungsdatum für den 50 Pfennig-Wert der Ausgabe Köpfe 1.

Bisher im Michel als Frühverwendung der 25.11.1948 genannt.

Nachfolgender Auslandsbrief als Einschreiben nach Zürich
portogerecht frankiert mit SBZ 185,194 und 224 (50+60)
sauber entwertet DRESDEN ALTST. a 22.11.48
auf der Rückseite Stempel ZÜRICH 2.XII.48.-15
Bemerkenswert auch der R-Zettel.



Aus den bisher in diesem Thema gezeigten Belegen können gegenüber den bisher im Katalog genannten für 10 Wertstufen neue Frühverwendungsdaten registriert werden.

212 14.10.48
213 14.10.48
215a 20.10.48
216 14.10.48
217a 20.10.48
218a 20.10.48
220a 06.11.48
221 02.11.48
223b 02.11.48
224 22.11.48
 

Anzumerken auch das im Katalog die Frühverwendungsdaten der 222 a und b vertauscht sind. An der Vorlage weiterer Belege mit Frühverwendungsdaten der Dauerserie Köpfe 1 besteht großes Interesse.

Viele Grüße
Peter
 

Carsten Burkhardt Am: 02.02.2019 17:37:07 Gelesen: 12230# 129 @  
Nach langer Zeit wieder mal ein neues Datum!

Vielen Dank.

Carsten
 
hannibal Am: 20.03.2019 18:04:48 Gelesen: 10749# 130 @  
Hallo,

heute mal wieder eine Oktober-Verwendung der 12 Pfennig. 216 senkrechtes Paar in Mischfrankatur mit SBZ-Aufduck 197 auf portogerechtem Einschreiben der 2. Gewichtsstufe von Eisenach nach Wittenberge.

Stempel (15a) EISENACH 1c 27.10.48.-17. Provisorischer R-Zettel und rückseitig
Stempel WITTENBERGE (BZ. POTSDAM) 29.10.48.-6
Absender Mitteldeutsche Philatelie Eisenach



Auslieferungsdatum der 216 nach Akten 11.10.48

Viele Grüße
Peter
 
hannibal Am: 02.05.2019 21:36:53 Gelesen: 9846# 131 @  
Hallo,

heute wieder zwei Novemberbelege.

Zuerst SBZ 213 auf portogerechter Drucksache (vorschriftsgemäß unverschlossen) von Wünschendorf nach Hamburg.

Stempel WÜNSCHENDORF (ELSTER) b 28.11.48.-8



Der zweite Beleg eine Westberlin-Verwendung der SBZ 216 ((4) auf Fernbrief (2. Gew.-Stufe) von Berlin-Wilmersdorf nach Gera.

Stempel BERLIN-STEGLITZ 1 .. 16.11.48.-8



Viele Grüße
Peter
 
hannibal Am: 12.06.2019 14:19:45 Gelesen: 8625# 132 @  
Heute zwei Belege vom 2. Dezember 1948.

Zuerst eine Mischfrankatur auf portogerechtem Fernbrief nach Gladbeck mit 202, 212a(2) und 228 sauber entwertet mit vier Stempeln

BERLIN-KÖPENICK 1 d -2.12.48.-12



Der zweite Beleg eine portogerechte Einzelfrankatur SBZ 220a nach Berlin_Weissensee

SST SAALFELD (Saale)1 -2.12.48.-6-7N



Viele Grüße
Peter
 
hannibal Am: 19.06.2019 21:20:27 Gelesen: 8488# 133 @  
Heute wieder zwei Belege aus dem Dezember 1948.

Ortsbrief Chemnitz mit einer Mischfrankatur SBZ 201 und 215a, entwertet wohl mit einem Handrollstempel ? (10b) CHEMNITZ 4 e 08.12.48.-20



und Postkarte von Gotha nach Langensalza, Sonderstempel (15a) GOTHA 1 20.12.48.-15



Viele Grüße
Peter
 
hannibal Am: 26.08.2019 21:15:39 Gelesen: 6924# 134 @  
Heute wieder eine Oktoberverwendung der 10 und 12 Pfennig- Marke aus der SBZ-Koepfe-Serie.

Ortseinschreiben innerhalb Berlins in einer portogerechten Buntfrankatur mit SBZ 185, 186, 200, 203, 207 und 228.



Stempel BERLIN 106 c 28.10.48

Der Stempel ohne Uhrzeit ?

Bei der SBZ 215 dabei teils fehlende obere Bildeinfassungslinie.

Viele Grüße
Peter
 
hannibal Am: 29.10.2019 22:08:20 Gelesen: 5367# 135 @  
Der nachfolgend gezeigte R-Brief zeigt eine frühe Verwendung des 60 Pfennigwertes aus der Serie Köpfe 1.

Portogerechte Mischfrankatur SBZ 190 und 225b auf wiederverwendetem Umschlag von Chemnitz nach Berlin.


 
hannibal Am: 29.10.2019 22:15:24 Gelesen: 5362# 136 @  
Da war ich zu schnell.

Stempel CHEMNITZ 1 as 20.10.48.-18 und rückseitig Stempel Berlin 23.10.48

Beim verwendeten Umschlag ca. 1916 (Frankatur ungarische Marke zu 5000 Korona) wurde Marke und Anschrift durch Aufkleber verdeckt.



Unten rechts auf der Rückseite wohl eine Signatur, die ich aber nicht deuten kann.

Viele Grüße
Peter
 
hannibal Am: 26.11.2019 22:49:20 Gelesen: 4561# 137 @  
November-Beleg portogerechte Drucksache bis 20 g, frankiert mit SBZ 213, Stempel (10b) LEIPZIG C" b 25.11.48.-15



Viele Grüße
Peter
 
hannibal Am: 28.11.2019 16:35:37 Gelesen: 4413# 138 @  
Hallo,

heute ein Beleg aus dem Oktober.

SBZ 213 viermal Oberrand durchgezähnt (Feld 6-9) portogerechte Mehrfachfrankatur mit drei sauberen Stempeln SAALFELD (SAALE)2a 20.10.48.-9 entwertet



Frühe Verwendung in sauberer Erhaltung und dann noch in der Farbe.

Viele Grüße
Peter
 
hannibal Am: 02.12.2019 23:26:27 Gelesen: 4266# 139 @  
Hallo,

ein weiterer Oktoberbeleg - frankiert mit einem linken Eckoberrand-Viererblock der SBZ 213.



Stempel LEIPZIG C 2 30.10.48.-22

Viele Grüße
Peter
 
hannibal Am: 06.12.2019 20:46:22 Gelesen: 4194# 140 @  
Heute eine portogerchte Mehrfachfrankatur der SBZ 212 (5) auf Ortspostkarte.

(19) HALBERSTADT 1 n -8.11.48.-13



Absender FREIE DEUTSCHE JUGEND Sammlergruppe Roland.

Rückseitig Einladung zur Versammlung.

Viele Grüße
Peter
 
hannibal Am: 08.12.2019 13:10:46 Gelesen: 4154# 141 @  
Als Ergänzung zum vorigen Beitrag noch die Rückseite der Ortspostkarte.

Die handschriftliche Einladung zur Jahreshauptversammlung.



Viele Grüße
Peter
 
hannibal Am: 09.12.2019 17:32:43 Gelesen: 4126# 142 @  
Heute eine Mehrfachfrankatur der SBZ 216 auf Brief im Zahlungsverkehr (roter handschriftlicher Vermerk) der Landeskreditbank Sachsen-Anhalt Filiale Zerbst nach Halle an die dortige Zentrale.



Das senkrechte Paar entwertet (19) ZERBST b 21.10.48.-19 und da offensichtlich nicht ausreichend frankiert am nächsten Tag waagerechtes Paar nachfrankiert und Stempel (19) ZERBST b 22.10.48.-12.

Briefumschlag aus altem Vordruck hergestellt. Schönes Zeitdokument und gleich zwei Oktoberstempel auf Brief.

Viele Grüße
Peter
 
hannibal Am: 16.12.2019 22:47:43 Gelesen: 3989# 143 @  
Hallo,

heute eine Mehrfachfrankatur der SBZ 212a (12) als portogerechte frühe Verwendung in Berlin-West. Auch wenn einige Marken beschädigt sind - so nicht häufig zu finden.



BERLIN-CHARLOTTENBURG 2 22.11.48.-21

Viele Grüße
Peter
 

Das Thema hat 143 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5   6  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.