Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Aerogramme aus aller Welt
Das Thema hat 165 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5   6   7 oder alle Beiträge zeigen
 
Michael Mallien Am: 16.06.2018 20:51:32 Gelesen: 62400# 116 @  
Aerogramm aus Banjul, Gambia in die USA vom 9.1.1995.



Viele Grüße
Michael
 
Michael Mallien Am: 22.06.2018 07:27:16 Gelesen: 62178# 117 @  
Aerogramm aus Funtua, Nigeria nach England vom 30.5.1978.



Viele Grüße
Michael
 
Michael Mallien Am: 24.06.2018 12:01:18 Gelesen: 62107# 118 @  
Aerogramm aus Ashaiman, Ghana nach Karachi, Pakistan vom 23.7.2001:



Viele Grüße
Michael
 
Michael Mallien Am: 24.08.2018 10:37:15 Gelesen: 59598# 119 @  
Aerogramm aus Südafrika nach Whangarei, Neuseeland vom 27.11.2002.



Viele Grüße
Michael
 
Michael Mallien Am: 15.09.2018 12:14:37 Gelesen: 58730# 120 @  
Aerogramm aus Port Victoria, Seychellen nach Lissabon, Portugal vom 18.6.1979.

Dieses Aerogramm ist keine Ganzsache, sondern mit einer Marke zu 1,25 Rupien frankiert.



Post eines Sammlers oder Händlers, wie der Inhalt zeigt.



Viele Grüße
Michael
 
Seku Am: 30.10.2018 12:16:51 Gelesen: 56702# 121 @  
In den USA erschien 1989 dieser Umschlag mit Abraham Lincoln und dem Postmaster General Montgomery Blair.

Dieser in­i­ti­ie­rte 1863 die Internationale Postkonferenz von Paris, die schließlich 1874 zur Gründung des Weltpostvereins führte.


 
Michael Mallien Am: 19.11.2018 19:10:49 Gelesen: 55794# 122 @  
Aerogramm aus Ghana nach Heidelberg vom 22.11.1994, frei gemacht mit einer Kombination aus Marken und Freistempler zu insgesamt 200 Cedi.



Viele Grüße
Michael
 
fogerty Am: 07.01.2019 11:45:00 Gelesen: 53451# 123 @  
Einen Monat und einen Tag benötigte dieses Aerogramm, um im Jahre 1998 von Indien aus den Adressaten in Südtirol zu erreichen!



Grüße
Ivo
 
JimWentzell Am: 08.01.2019 17:56:02 Gelesen: 53384# 124 @  
Ein Aerogramme von "Down Under", also Australien, etwa 1957:



Es wurde zurückgesandt: Adresse Unbekannt/mangelhaft, und wurde ins "Dead Letter Office" (Briefamt für nicht lieferbare Post) geschickt. Hier ist der Stempel, beinah unlesbar (Dead Letter Office):


 
henrique Am: 14.03.2019 15:44:06 Gelesen: 51099# 125 @  
Eines von WIEN nach New York vom 14.6.96 und retour am 20. Juni 1996



50 Jahre Flugverkehr

Grüße
Henrique
 
Michael Mallien Am: 07.07.2019 16:46:05 Gelesen: 48657# 126 @  
Aerogramm aus Ghana 1990 nach Arnheim, Niederlande.



Viele Grüße
Michael
 
volkimal Am: 17.08.2019 13:32:49 Gelesen: 47444# 127 @  
Hallo zusammen,

anläßlich der Briefmarkenausstellung Ostrava'69 wurde die Post mit einer L-29 Delfín befördert.



Dieses Aerogramm bekam aus diesem Grund einen entsprechenden Zudruck mit der Abbildung des Flugzeugs. Der Text bedeutet laut Google: "Přepraveno vojenským tryskovým letounem L-29 Delfín u příležitosti výstavy Ostrava ’69" = "Transport mit dem Militärjet L-29 Delfín anlässlich der Ausstellung Ostrava ´69". Der rote Stempel "palubní razítko" ist der entsprechende Bordstempel.

Bei Wikipedia steht zur L-29 Delfín [1]:

Die tschechoslowakische Aero L-29 Delfín (NATO-Codename „Maya“) war in den 1960er-Jahren der Standard-Strahltrainer der Staaten des Warschauer Vertrages. Die L-29 war ein freitragender Mitteldecker in Ganzmetall-Halbschalenbauweise mit kreisförmigem Rumpfquerschnitt und einem T-Leitwerk.

Die L-29 war einfach zu fliegen und anspruchslos in der Wartung, was sie zu einem beliebten Flugzeug machte. Neben der normalen Trainerversion existierten eine einsitzige Kunstflugversion (L-29A Delfin Akrobat) und eine reine Kampf- und Aufklärungsversion L-29R mit einer Kameraausrüstung im Bug und Unterflügel-Außenstationen für Raketenbewaffnung.


Viele Grüße
Volkmar

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Aero_L-29
 
Michael Mallien Am: 17.09.2019 08:33:39 Gelesen: 46443# 128 @  
Aerogramm vom 11.12.1993 aus Simbabwe nach Heidelberg.



Viele Grüße
Michael
 
mausbach1 Am: 17.09.2019 09:09:36 Gelesen: 46439# 129 @  
Iran



1. Aerogramm des Landes - 07.03.1956
 
Seku Am: 05.10.2019 20:42:29 Gelesen: 45973# 130 @  
Grossbritannien aus meiner Motivsammlung. Beide aus der 1. Hälfte der 1990er.


 
epem7081 Am: 12.11.2019 19:42:34 Gelesen: 44908# 131 @  
Hallo zusammen,

ich kann mich hier mit einem Aerogramm aus Thailand einbringen.



Am 2.4.1976 in Bangkok gestartet, hat es Grüße nach 8593 Tirschenreuth in Bayern übermittelt. Offenbar reichten die 3 Bath des Originalpapiers für die ferne Reise nicht aus. So wurde das leichtgewichtige Brieflein mit 2 x 1 Bath aufgewertet. Damit ging dann auch der thailändische König mit auf die Reise und kündete von der Entzündung der Flamme zu den sechsten Asien Festspielen in Bangkok im Jahre 1970.

Übrigens: Die Asienspiele 1970 fanden in Bangkok vom 9. bis 20. Dezember 1970 statt. Ursprünglich sollte Südkorea die Spiele ausrichten, konnte aber aufgrund von finanziellen Schwierigkeiten und Sicherheitsbedenken nicht als Veranstalter aktiv werden.(wikipedia)[1]

Einen schöne Abend wünscht
Edwin

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Asienspiele_1970
 
Seku Am: 21.11.2019 19:29:38 Gelesen: 44544# 132 @  
@ [#130]

Hier weitere Umschläge aus dieser Serie




 
Seku Am: 09.12.2019 15:04:56 Gelesen: 44083# 133 @  
Guyana 1997 - zeigt einen Bauxitzug in der Marke


 
Michael Mallien Am: 13.03.2020 08:11:47 Gelesen: 41127# 134 @  
Heute ein markenfrankiertes Aerogramm aus Zaire in die Schweiz vom 19.11.1975, frei gemacht mit 14 Makuta.



Aufgefaltet:



Viele Grüße
Michael
 
Michael Mallien Am: 14.04.2020 17:38:14 Gelesen: 40338# 135 @  
Aerogramm aus Eldoret, Kenia nach Aarau, Schweiz, vom 15.12.1975. Die Frankatur beläuft sich auf 100 Cent.



Viele Grüße
Michael
 
Seku Am: 20.04.2020 21:35:51 Gelesen: 40120# 136 @  
Heute als Verstärkung im Brief erhalten.



Fecht-Weltmeisterschaft Rom 1982
 
epem7081 Am: 01.05.2020 23:02:19 Gelesen: 39778# 137 @  
Hallo zusammen,

heute ich kann ich hier mit einem Aerogramm aus Teheran aufwarten. Alles was ich erkennen kann ist der Start am 24.8.1965 in TEHERAN DEPART mit Zielort 1 Berlin 120 postlagernd. In dem aufgedruckten Postwertzeichen mit 8 R ist neben aufsteigendem Flugzeug und Tower hier noch Mohammad Reza Pahlavi, der letzte Schah von Persien (reg. 1941–1979) präsent.



Auch weit aufgefaltet, bleibt mir der Inhalt dieses Briefes doch verschlossen. Ich kann lediglich zwischen gedrucktem Text (möglicherweise zur Handhabung dieses Leichtgewichtes) und handschriftlichem Text unterscheiden. Ansonsten ist alles andere für mich rätselhaft.



Diese Unwissenheit wird mir aber nicht den Schlaf rauben.

Allen eine gute Nacht mit gesundem Aufwachen wünscht
Edwin
 
Michael Mallien Am: 08.05.2020 17:04:19 Gelesen: 39456# 138 @  
Aerogramm aus Rumänien, per Einschreiben verschickt nach Deutschland am 13.1.2000. Die Frankatur beläuft sich auf 25.350 Lei. Mehr zu dem Beleg findet ihr hier [1].



Viele Grüße
Michael im Namen von Klaus-Peter Schmidt

[1] https://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?ST=9529&CP=0&F=1#M259
 
Baber Am: 08.05.2020 18:58:47 Gelesen: 39446# 139 @  
In Aerogramm aus dem Iran aus der Zeit, als der Schah abdanken musste.

Es ist bedarfsgelaufen, es gibt aber leider kein Stempeldatum. Geschrieben in Farsi ist innen etwas als Datum zu erkennen, aber das ist wohl die Persische Zeitrechnung.



Gruß
Bernd
 
wer.indja Am: 09.05.2020 11:26:40 Gelesen: 39396# 140 @  
@ Baber [#139]

Hallo Bernd,

zweifelsfrei wurde das Porträt des Schah durchbalkt, ähnlich wie 1979 die hohen Werte der Freimarken. Das Briefdatum "12. Scharivar 1354" ist aber der 3.9.1975; da war es mit dem Abdanken noch nicht soweit. Vielleicht können andere Teilnehmer mit weiteren Belegen und Datumsangaben zur Klärung beitragen.

Ich habe im Handbuch Iran allerdings auch keinen Hinweis zu möglichen Gründen dieses Überdrucks in früheren Jahren finden können.

Gruß Werner
 

Das Thema hat 165 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5   6   7 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.