Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Schweiz: Rasierklingenstempel
Das Thema hat 65 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2   3  oder alle Beiträge zeigen
 
jahlert Am: 12.12.2014 20:39:39 Gelesen: 51710# 41 @  
@ Gernesammler [#40]

Vielen Dank für Deinen Hinweis auf das Handbuch, Rainer!

Dieser Stempel ist im Beitrag [#31] noch nicht erfasst:



Bei Erwin Steinbrüchel hat er die Nummer 11.06.

Gruß Jürgen
 
Gernesammler Am: 14.12.2014 16:06:56 Gelesen: 51650# 42 @  
@ jahlert [#41]

Hallo Jürgen,

dieser Stempel ist im Handbuch die Nr.11.06 mit Text im unteren Teil "Fahrp. Aufg." und Punkten links und rechts.

Verwendung fand dieser Stempel als Aufgabestempel vom 25.4.1899 - 15.4.1930. Dieser Stempel ist immer ohne Stundenangabe, der Durchmesser beträgt hier 24 mm.

Gruß Rainer
 
deCoppet Am: 07.04.2015 19:08:38 Gelesen: 50893# 43 @  
Hello,

I have completed my updated razor cancel exhibit for showing this year in the United States.

It can be seen here on my website. - http://www.rogerheath.com/#razor-cancels

I hope it encourages collectors to look for the many possibilities of these interesting cancelers.

The image proves collectors have been making "collectables" for many years. Lausanne rasierklingenstempel in 1877? ); >)


 
hajo22 Am: 09.04.2015 00:37:11 Gelesen: 50841# 44 @  
Rasierklingenstempel aus Neuchâtel vom 25.6.1900 (Type 2) nach Stuttgart auf Ansichtskarte mit 10 Rp. Kreuz/Ziffer.





Irgendwie vermisse ich die Kommentare von ziffer-freak.

VG, hajo22
 
deCoppet Am: 09.04.2015 02:22:13 Gelesen: 50838# 45 @  
Hello hajo22 - nice to see your Neuchâtel post card.

I am showing examples of both Type 1 and Type 2, so you can see the difference. Type 1 has 11 hachures top and bottom, Type 2 has 10 hachures top and bottom. Type 2 was first used 1 July 1902.

The examples show Type 1 29.X.1900 to Brousse, Turkey. Type 2 as a receiving date stamp from Bastia, Corsica, 17 July 1902.

Notice Type 1 has dots at each end of the date bridge.

Roger


 
hajo22 Am: 09.04.2015 08:30:42 Gelesen: 50828# 46 @  
@ deCoppet [#45]

ok, it's Type 1.

VG, hajo22
 
ziffer-freak Am: 09.04.2015 11:29:27 Gelesen: 50799# 47 @  
Hallo hajo22,

danke, dass du mich (resp. meine Kommentare) vermisst.

Mein Gebiet sind die Altschweiz-Marken, speziell die Ausgabe Kreuz/Wertziffer, mit den Abstempelungen befasse ich mich nur am Rand wegen der riesigen Vielfalt auf meiner Ausgabe. Ich bin kein Stempel-Spezialist!

Die Entdeckung des Frühdatums des STE. CROIX-Stempels war ein glücklicher Zufall, über den ich mich natürlich entsprechend gefreut habe. Momentan bin ich allgemein briefmarkentechnisch im Netz etwas zurückhaltend, da ich mich aktuell privat mit einigen administrativen Problemen herumschlagen muss (Wohnungssuche, Familiengründung, Finanzplanung). Ich werde mich allerdings (sehr gerne!) wieder vermehrt hier einbringen, sobald dies alles geklärt ist. Also keine Angst: Ich bleibe euch schon noch erhalten!

Liebe Grüsse
Andy
 
Heinz 7 Am: 24.04.2015 23:42:40 Gelesen: 50621# 48 @  
@ hajo22 [#44]

Heute wurde im Forum ein Rasierklingenstempel der Schweiz gezeigt (in einem anderen Thema). Diese Stempel sind in der Schweiz sehr beliebt und es gibt Spezialliteratur dazu (vgl. Beitrag 39+40).

Anbei zeige ich auch ein Stück, das ich (auch) unter verschiedenen Themen behandeln könnte:



Ganzsachen Schweiz
UPU Schweiz
Rumänien: Incoming mail
Schweiz: Destinationen
Rumänien: Posthörnchen-Stempel

Es ist eine 10 Rappen - Auslandkarte, korrekt verwendet 1900 für eine Nachricht aus der Schweiz nach Rumänien. Geschrieben wurde die Karte am 28. Oktober, abgestempelt wurde die Karte aber erst am 30.10.1900 (Monat in römischen Buchstaben = also "X"). Der Ankunftsstempel ist nicht klar lesbar, heisst aber wohl Bukarest 2.11.1900. Wieder mit dem beliebten "Posthörnchen-Stempel"

Gute Nacht an alle!
Heinz
 
deCoppet Am: 25.04.2015 07:33:08 Gelesen: 50610# 49 @  
@ Heinz

You might like this pre-rasierklingenstempel from Ste Croix to Roumania. 23 September 1912 to Buzen. 1.95Fr for a 4kg Nachnahme package.


 
deCoppet Am: 25.04.2015 07:37:52 Gelesen: 50609# 50 @  
Also two other new acquisitions showing typical Aarau for local delivery. Notice the hour wheel is set for "7" which is in the evening.



The other from Chur to Aarau. Unusual to have two razor cancels but Chur to Aarau two of the more common post offices.



The embossed cards must have irritated the clerks who were supposed to make "perfect", legible cancels. It may be a reason they are only seen for a few years.
 
Manne Am: 31.12.2015 17:30:19 Gelesen: 47948# 51 @  
Guten Abend,

beim sortieren habe ich noch einen Rasierklingenstempel von Zürich gefunden. Stempeldatum 11.06.1903, leider ein schlechter Abschlag.

Gruß
Manne


 
HWS-NRW Am: 01.01.2016 00:44:37 Gelesen: 47918# 52 @  
Hallo,

im Rahmen meiner Sammlung "Portofreiheitsmarken" hatte ich einen Beleg entdeckt, leider aber nicht bekommen können:



Luzernische Blindenheim Horw mit einem Rasierklingenstempel von Zürich als Abgangsstempel.

Das Blindenheim bekam von der Regierung Schweizer Marken mit der aufgedruckten Nummer 561 zugewiesen und konnte diese für ihre Post (im Rahmen der Portofreiheit für soziale Vereinigungen und Organisationen) verwenden. Abgesandt wurde der Fern-Brief am 29.X. 1924.

Euch Allen einen guten 1. Januar 2016

Werner
 
arge-schweiz Am: 04.02.2016 15:41:35 Gelesen: 46972# 53 @  
Hallo Werner,

dieser Stempel (Luzern 8.04) ist nicht selten (Index 1), er wurde 19 Jahre lang eingesetzt, da wirst Du sicher noch einen Beleg finden - auch mit Portofreiheitsmarken, der auch nicht sehr teuer sein sollte.

Seltener wurde der Stempel für die Ankunft eingesetzt (Index 6). Wenn man mehrere Belege hat fällt zudem auf, dass der Stempel ab 1923 einen kleinen Bruch in der unteren Brücke über dem B aufzeigt.

Bei Interesse, schau mal in die Online Sammlungen rein, auf die unter http://www.arge-schweiz.de/Seite-Links.htm verwiesen wird.

Anliegend ein Beleg aus 1925 und der unbeschädigte Stempel von 1919 (mit ungültiger Zeitangabe hinten):



Gruß aus Hamburg

Jürgen
 
DERMZ Am: 04.02.2017 14:52:46 Gelesen: 39410# 54 @  
Grüzi,

habe ein kleines Los "Wilhelm Tell" erstanden, da fand sich dann auch eine Rasierklinge, hier das Bild



Ein schöner Abschlag aus Lausanne, CONSIG.LETT von 1921. Wer kann mir sagen, was CONSIG bedeutet, LETT is klar der Brief bzw Briefversand.

Vielen Dank

Olaf
 
SH-Sammler Am: 04.02.2017 15:06:15 Gelesen: 39406# 55 @  
@ DERMZ [#54]

Hallo Olaf, grüezi

CONSIG steht für Consignment = Lieferung

In Stempeln der Deutschschweiz steht anstelle CONSIG dann AUSGABE oder Briefausgabe.

Grüsse
SH-Sammler
Hanspeter
 
jahlert Am: 04.02.2017 18:06:26 Gelesen: 39365# 56 @  
@ arge-schweiz [#53]

Erst war der Stempel beschädigt und dann die Adresse. ;-)

Es sollte heißen:

http://www.arge-schweiz.de/Seite-Links.html

Gruß nach Hamburg
Jürgen
 
giuseppeaqua Am: 16.01.2018 18:17:20 Gelesen: 31601# 57 @  
Hier ein weiteres Beispiel aus der Schweiz. Der Beleg hat für mich allerdings einen ganz anderen "Wert", denn darauf wurde ein Vorläufer des sog. Rasierklingenstempels von Coppet verwendet.



[Redaktionell kopiert aus dem Thema "Briefmarkensprache"]
 
Briefuhu Am: 15.12.2022 11:30:43 Gelesen: 1416# 58 @  
Rasierklingenstempel von Geneve Rue Du Stand (Genf) vom 18.12.1900 auf einer Postkartenganzsache P33 nach Leipzig




Schönen Gruß
Sepp
 
Briefuhu Am: 15.12.2022 14:21:49 Gelesen: 1386# 59 @  
@ Manne [#2]

Der Rasierklingenstempel von St.Gallen wurde schon einmal gezeigt, nicht aber auf einem Streifband mit grünem Wertstempel 5 Rappen vom 05.08.1904 von St. Gallen nach Meglisalp bei Weissbad in Appenzell, dort Ankunft am gleichen Tag.




Schönen Gruß
Sepp
 
Jürgen Witkowski Am: 22.01.2023 17:47:52 Gelesen: 399# 60 @  
Einen gleich zweimal abgeschlagenen Rasierklingenstempel aus Luzern auf einer Postkarte nach Altona-Ottensen kann ich zeigen.



Luzern BRF. EXP. vom 7.V.02

Als Bonus befindet sich auf der Postkarte noch ein Kreisstempel mit Segment oben aus Altona-Ottensen vom 8.5.02.

Mit besten Sammlergrüßen
Jürgen
 
Heinz 7 Am: 23.01.2023 23:18:32 Gelesen: 358# 61 @  
@ Briefuhu [#59]

Guten Abend, Sepp.

Der Stempel "WEISSBAD" gefällt mir gar nicht, muss ich leider sagen. Ist der Stempel nachgezeichnet?

Solche "Verschönerungen" sind auf Streifbändern nicht unbedingt üblich, aber hier sieht es meines Erachtens ganz danach aus - oder was meist Du?

Freundliche Grüsse

Heinz
 
Briefuhu Am: 24.01.2023 06:38:28 Gelesen: 347# 62 @  
@ Heinz 7 [#61]

Guten Morgen Heinz,

sieht tatsächlich so aus als wäre der Stempel vor allem im oberen Bereich nachgezeichnet worden, warum auch immer.

Schönen Gruß
Sepp
 
DL8AAM Am: 24.01.2023 07:09:56 Gelesen: 344# 63 @  
@ Briefuhu [#62]

Ich glaube Heinz meint eher den unteren Bereich (APPEN ... und nicht den "matschigen", oberen Teil. Oben sieht es eher nach einem "springenden Abschlag" (auf Grund eines nicht sauber waagerecht stattgefundenden Abschlags) aus.
 
Briefuhu Am: 24.01.2023 07:20:55 Gelesen: 341# 64 @  
@ DL8AAM [#63]

Guten Morgen Thomas,

so kann es natürlich auch sein, aber warum wird so was gemacht?

Schönen Gruß
Sepp
 
Harry Rogg Am: 25.01.2023 11:57:25 Gelesen: 302# 65 @  
Hallo liebe Sammlerfreunde,

ich bin zwar kein Spezialist auf diesem Gebiet, möchte euch aber dennoch einige Belege aus meiner Sammlung zeigen.





Mit freundlichem Gruß, Harry
 

Das Thema hat 65 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2   3  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

79001 178 25.11.22 12:53essius
10684 19 15.04.22 19:35Baber
40269 61 19.08.21 11:36Briefuhu
11422 13 18.09.17 18:10Seku
10515 18 23.02.17 09:01merkuria


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.