Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Alliierte Besetzung SBZ Allgemeine Ausgaben: Plattenfehler
Das Thema hat 334 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13   14  oder alle Beiträge zeigen
 
Bernd Steudner Am: 26.09.2018 13:46:37 Gelesen: 5675# 310 @  
So , habe jetzt alles bei mir durchforstet, also im Moment ende der Fahnenstange.

Bestätigung Plattenfehler Feld 4 bei Nr. 230, zusätzlich noch bei meinem Viererblock auf Feld 10 " weisser Punkt im letzten u von Neubau.





Nr. 230, schöne Putze (?) zwischen den beiden s von Messe.



Nr. 231, D von DEUTSCHE links eingebuchtet sowie linke Rahmenlinie zwischen U und T von DEUTSCHE gebrochen. Abstrich von T vom rechten POST links mit Strich.



Nr. 235, Farbpunkt über P von POST



Nr. 237, weiser Punkt oben im H von GOETHE, Feld 43.



Nr. 236, Bestätigung Nummer 5, U von DEUTSCHE innen links eingebuchtet, Oberrand Feld 4.



Nr. 241, weiser Fleck links am Arm von Goethes Begleiter.



Viele Grüße
Bernd
 
Carsten Burkhardt Am: 26.09.2018 20:45:08 Gelesen: 5641# 311 @  
@ hannibal [#307]

Hallo Peter,

die meisten sind wohl Putzen, drei nehme ich auf. Habe gestern mal im Büro Bestände gesichtet und einiges an Material gefunden. Wird aber Zeit dauern, bis ich das alles mal aufgesteckt und durchgeackert habe. Alleine die 228 fand ich vielleicht 1.000 Exemplare.

Viele Grüße
Carsten
 
spain01 Am: 27.09.2018 13:10:50 Gelesen: 5614# 312 @  
@ hannibal [#307]

Hallo Peter,

der Strich am Innenkreis ist mittlerweile bekannt und wurde im Beitrag [#259] mit Feldbestimmung F 28 im Bogen gezeigt. Der Bruch in der Schraffur ist auf meinem Bogen der MiNr. 233 (Überdruck der MiNr. 232) nicht erkennbar - nach den Putzen habe ich nicht gesucht. Auf Feld 26 befindet sich der Plattenfehler I und kann (zumindest) Bögen mit Druckvermerk 2 zugeordnet werden.



Plattenfehler II ist auf diesem Bogen nicht vorhanden.

Gruß
Michael
 
Carsten Burkhardt Am: 03.10.2018 18:29:20 Gelesen: 5312# 313 @  
@ zonen-andy [#288]

Hallo Andy,

habe inzwischen meine Lagerbestände aufgesteckt und durchsucht. Kein Treffer für die Flecken.

Viele Grüße
Carsten
 
Carsten Burkhardt Am: 03.10.2018 18:39:18 Gelesen: 5310# 314 @  
Weiter mit Neufunden:
Zeichnung der ersten Neun von 1949 in geänderter Zeichnung



Das besondere an dem Fehler ist, dass er offensichtlich ein Urfehler ist, der auf beiden Platten auftritt, also alle SO und alle NO - Bögen.

Belegmarken: 5x in meinem Bogenbestand, 4 x gestempelt auf losen Marken. Im Prinzig ist er häufig genug belegt für den Michel. Die Frage ist: Ist er groß und schön genug?

Der zweite Urfehler ist f37a (s.o), der kommt auch auf beiden Platten vor, b und c nur auf SO-Bögen, nicht auf NO.

Bei der Köpfeserie hat sich die Anwendung einer Top-10 Wertung bewährt. Jeder schlägt aus den vorhandenen Fehler einer Wertstufe bis zu drei Fehler vor, daraus ergibt sich ab 10 Teilnehmern ein gutes Stimmungsbild. Anschließend wird am Tisch unter den Sammlern abgestimmt, was Sinn macht und dann den Gremien übergeben.

Hier also Thomas für den Michel 2020 - wir könne ja irgendwann mal einen Versuch starten.

Die PFs bei SBZ 238 findet ihr unter http://www.xn--kpfe1-jua.de/navigation/pf238.html

In der Navigationsleiste geht's zu den Top 10 von mir bisher ohne Voting.
Analog auch bei 234 bis 237.

Schönen F-Tag noch
Viele Grüße
Carsten
 
Carsten Burkhardt Am: 03.10.2018 18:43:37 Gelesen: 5309# 315 @  
Der nächste 84er aus den Top10



Sieht aus wie ein Wischer, ist aber inzwischen 5x identisch belegt. Aus dem Lagerbuch, nicht mit Bogenfeld bisher-

Wer kann helfen?

Viele GRüße
Carsten
 
Carsten Burkhardt Am: 03.10.2018 18:47:38 Gelesen: 5308# 316 @  
Der dritte für heute:



macht nur Sinn mit dem Fleck auf den Nasenspitze zusammen:



f15a Farbfleck an Nasenspitze
f15b Farbfleck auf Bildrand oben

Belegmarken: 4x im Bogen, nur SO, 7x im Lagerbuch.

Schön genug?

Viele Grüße
Carsten
 
zonen-andy Am: 03.10.2018 19:18:04 Gelesen: 5300# 317 @  
Hallo,

einen habe ich noch gefunden. Linke "9" oben rechts mit Kerbe und Farbpunkt rechts unten über Schulter.





Grüße Andreas
 
Carsten Burkhardt Am: 03.10.2018 19:40:59 Gelesen: 5292# 318 @  
Feld 41, in der Bogendatenbank keine Bestätigung.

Viele Grüsse
Carsten
 
Bernd Steudner Am: 04.10.2018 10:49:54 Gelesen: 5253# 319 @  
@ zonen-andy [#317]

Kann ich bestätigen Andreas, habe genau diese Fehler postfrisch auf Feld 41. Kann auch Bilder zum Beweis senden wenn gewünscht.

Viele Grüße sendet Bernd
 
Bernd Steudner Am: 04.10.2018 15:53:53 Gelesen: 5228# 320 @  
Hier noch anbei die Bestätigung.





Viele Grüße sendet Bernd
 
tomato Am: 04.10.2018 16:18:57 Gelesen: 5215# 321 @  
Prima Funde, zur Zeit bin ich am Arbeiten am neuen DDR Plattenfehler Katalog 1970-1990 der bald herauskommt, deshalb fehlt mir etwas die Zeit.

Daher folgende Rückmeldung.

Damit aus euren Funden auch PLF werden können, würde ich den einen oder anderen Fund von SBZ Sondermarken in die nächste Forschungs-CD aufnehmen. Zunächst würde ich aber einfach nur mal sammeln und in den Ordner SBZ ablegen was ihr so findet. Um es mir etwas leichter zu machen, wäre es gut wenn ihr in den Dateinamen die Michel-Nr. und ggf. das Feld benennt. Auch wäre ein Kürzel eurer Namen in Dateinamen sinnvoll um zu wissen, von wem der Fund ist und um bei einer Aufnahme in die Forschungs-CD im Bild euren Namen als Finder/Bestätiger eintragen zu können.

Wie gesagt das wäre mein Angebot an Euch. Ziel könnte für später sein, einen Katalog der PLF SBZ Allgemeine Ausgaben Sondermarken herauszugeben.

Es ist mir noch aufgefallen, dass zwar wohl die Überschrift des Threads stimmt, aber weiter oben jede Menge DDR-Marken sich befinden, die an sich in einen Extra-Thread gehören.

Gruß Thomas
 
Carsten Burkhardt Am: 05.10.2018 07:34:32 Gelesen: 5172# 322 @  
@ tomato [#321]

Hallo Thomas,

schön mal etwas von Dir zu lesen. Ich habe alle bisherigen Beiträge in meinem Prüfgebiet (u.a. SBZ 212-241) autorenbezogen erfasst und auf koepfe1.de zum Nachschlagen angefangen aufzuarbeiten, allerdings auch bei mir nur in den Anfängen. Es ist sicher von Vorteil, wenn jemand hin und wieder einen Impuls setzt, und wie Du siehst, habe ich einige Aktivität aus der Gemeinde herauskitzeln können.

kennt jemand irgendwelche Ausarbeitungen zu PF der Serie SBZ 234-238 (Goethe 200)? Hat jemand sich schon mal tiefer damit befasst? Hat jemand Scans von Bögen?

Die Fragen stehen immer noch im Raum. Wer kann helfen?

Viele Grüße
Carsten
 
Bernd Steudner Am: 07.10.2018 10:59:48 Gelesen: 5113# 323 @  
@ Carsten Burkhardt [#299]

Hallo Carsten,

bezugnehmend auf die große Putze unter der 1 der 84 Pfg Marke ist es schon merkwürdig, dass die immer an der selben Stelle sich befindet. Kann es sich dabei nicht um einen echten Plattenfehler handeln? Du hast ihn selbst achtmal im Programm. Putzen verteilen sich doch willkürlich über das gesamte Markenbild [1].

Viele Grüße
Bernd

[1] http://www.koepfe1.de/navigation/pf238.html
 
Carsten Burkhardt Am: 07.10.2018 15:03:18 Gelesen: 5087# 324 @  
Hallo Bernd,

man muss trotzdem vorsichtig sein. Ich habe inzwischen 2 unterschiedliche Platten nachgewiesen, bei der 84 ist inzwischen die Tabelle aussagefähig genug.

Die Frage bei Goethe ist: Wie viele Auflagen wurde damit gedruckt? Wie oft wurden die Platten zwischendurch gründlich gereinigt? Kann man unterschiedliche Auflage anhand der Stempeldaten/Farben nachweisen?

Um auf die Putze zurückzukommen, kann man sie auf verschiedenen Farben/Auflagen nachweisen?

Leider sind massenhaft gestempelte Marken mit Bogenabstempelung vom Letzttag im Umlauf, die bringen wenig Aussagekraft, es sei denn, man will wissen, was musste am Ende verramscht werden, weil die Marken wegen des Zuschlags nicht verkäuflich waren.

Viele Fragen bei Goethe, aber ein kleiner Schritt ist doch schon getan, oder?

Viele Grüsse
Carsten
 
Bernd Steudner Am: 10.10.2018 13:20:18 Gelesen: 4956# 325 @  
Hallo Carsten,

wir haben schon einen großen Schritt getan mit unserer Forschung, im Michel ist ja bis jetzt noch gar nichts katalogisiert. Hoffe doch, dass sich das in den nächsten Jahren ändert. Glaube aber trotzdem, dass es sich bei der großen (Putze ?) unter der 1 von 1949 um einen echten Plattenfehler handelt. Taucht bestimmt einmal unter den Top 10 bei Dir auf. :-)

Habe noch etwas gefunden, auf der Marke von zonen-andy [#317] und meinem Beitrag [#320] ist neben den beiden gezeigten Fehlern noch ein drittes Merkmal zu erkennen.

Zwei Farbpunkte im rechts im Haar.



Und noch zwei Auffälligkeiten beim 84 Pfg Wert.

Bei der einen Farbpunkt rechts im Haar, bei der anderen ist zwischen der 3 und 6 von +36 ein weiser Strich zu erkennen.



Viele Grüße
Bernd
 
Carsten Burkhardt Am: 10.10.2018 15:29:57 Gelesen: 4938# 326 @  
Hallo Bernd,

die Putze konnte ich anhand des Punktes in der 7 lokalisirren, d.h., es gibt Drucke der Platte ohne den Fehler durch die Putze. Möglicherweise war nach der nächsten Reinigung der Platte alles weg, und mein Ebaykauf stammte alles aus einer Bogentasche oder Teilauflage.

Den Strich zwischen 3 und 6 habe ich im Lagerbuch gefunden, ohne Feldnachweis bisher, ist aber auch zu klein und ziemlich selten. Wenn es ein echter Plattenfehler wäre, müsste er mindestens 5 x unter der 1000 Marken gewesen sein.

Viele Grüsse
Carsten
 
zonen-andy Am: 30.10.2018 09:14:19 Gelesen: 3895# 327 @  
Hallo,

gibt es eine Erklärung wie der dicke blaue Strich auf die Mi.Nr.231 kommt? Auf eine Antwort wäre ich dankbar.



Mit freundlichen Grüßen
Andreas
 
Bernd Steudner Am: 31.10.2018 14:36:56 Gelesen: 3834# 328 @  
@ zonen-andy [#327]

Na ich nehme mal an beim Druck mit blauer Farbe. :-)

Spaß beiseite, ich habe meine Bestände durchsucht und nichts gefunden. Wird sich wohl um eine Druckzufälligkeit handeln ?

Nur eine Marke habe ich, da sind die waagerechten Linien links daneben von Deinem blauen Strich gebrochen.

Kann das Bild demnächst ja mal hochladen.

Viele Grüße
Bernd
 
Bernd Steudner Am: 04.11.2018 15:33:29 Gelesen: 3452# 329 @  
Hallo in die Runde ,

wie versprochen stelle ich mal die Marke mit dem Fehler ein. Waagerechte Schraffur senkrecht unterbrochen.



Viele Grüße
Bernd
 
Bernd Steudner Am: 04.11.2018 16:10:26 Gelesen: 3440# 330 @  
@ philapit [#287]

Hallo philapit,

ergänzend zu Deinen Bildern der Nr. 228 habe ich auch noch was gefunden.

Rechte Rahmenlinie vom Dreieck unterbrochen, sowie weisser Fleck rechts neben 8 von 1948.



Andere Marke weiser Punkt unter Abstrich des A von BRIEFMARKE.



Viele Grüße
Bernd
 
Bernd Steudner Am: 04.11.2018 16:56:52 Gelesen: 3428# 331 @  
Und noch eine 230, Bruch im Winkel.



VG Bernd
 
Carsten Burkhardt Am: 07.11.2018 08:38:48 Gelesen: 3191# 332 @  
@ zonen-andy [#327]
@ Bernd Steudner [#330]

Habe es aufgenommen, danke.

Viele Grüße
Carsten
 
zonen-andy Am: 07.11.2018 12:24:51 Gelesen: 3156# 333 @  
Hallo,

von mir auch unterste Schläfenlocke rechts stark vergrößert f: 92a





Grüße Andreas
 
Carsten Burkhardt Am: 07.11.2018 13:13:55 Gelesen: 3122# 334 @  
@ zonen-andy [#333]

Ja, das ist der schönste Fehler von allen. Ich verrate ja kein Geheimnis, dass wir den vorgeschlagen haben für den Michel. Das Problem ist hier nicht der Erkennbarkeit und die Konstanz, sondern die Vielfalt der Varianten des Fehlers.

Wenn wir uns auf eine sehr stabile und sehr gut abgrenzbare Variante festlegen könnten, wäre der Fehler irgendwann reif für die Schwaneberger. So jedenfalls die Erkenntnis aus einer Beratung zwischen Vertretern der Fachgruppe Köpfe und dem zuständigen BPP-Prüfer.

Eine Begegnung, die wie ich gehört habe, sehr sachbezogen und vorwärtsorientiert verlaufen ist. Was Hoffnung zur Besserung aufkeimen lässt.

Viele Grüße
Carsten
 

Das Thema hat 334 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13   14  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.