Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Alliierte Besetzung SBZ Allgemeine Ausgaben: Plattenfehler
Das Thema hat 334 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12   13   14 oder alle Beiträge zeigen
 
spain01 Am: 23.09.2018 09:42:25 Gelesen: 15868# 285 @  
@ zonen-andy [#284]

Hallo Andreas,

ist auf meinem Bogen leider nicht vorhanden.

Gruß
Michael
 
philapit Am: 24.09.2018 13:56:17 Gelesen: 15757# 286 @  
Hallo Sammlerfreunde,

zum Goethesatz habe ich auch noch einiges zum Zeigen.



Den Fehler -Strich auf der Wange kann ich 1x postfrisch und einmal gestempelt im 4er Block bestätigen.

Weiterhin habe ich Mi.235 mit dem Fehler Farbpunkt am Hals mehrfach xx -



weiter geht es mit Mi. 234.



2 Marken xx mit Fleck im T aus 2 verschiedenen Bögen. Ich bin der Meinung eine Putze, aber aus 2 Bögen?

Nun zur Mi.237





Interessante Nachgrafierung des Druckvermerkes-1 Marke noch mit Putze, alle xx.Putzen sind bei diesen Ausgaben häufig. Ein weiteres Beispiel:





Nun noch zur Mi.236





Farbpunkt im Kragen li (braun) und weisser Farbpunkt im E von Goethe rechts oben. Nun nochmal zur 234. Hat jemand von euch schon mal diese Ausbuchtung im Oberrand gesehen?



Ich hoffe, dass ich euch mit meiner Auswahl nicht überfordere. Der Satz bietet noch einiges. Werde jetzt mal meine Briefe durchforsten.

Viel Spaß weiterhin wünscht
philapit
 
philapit Am: 24.09.2018 14:09:56 Gelesen: 15751# 287 @  
@ hannibal [#277]

Hallo Sammlerfreund,

Zur Mi.228 hätte ich auch noch einiges beizutragen.



Bestätigung der gebrochenen Weltkugel gestempelt. Weiter geht es mit Verlängerung des E von Briefmarke.



Weißer Fleck über dem A in Briefmarke. Für die beiden letzten Marken suche ich noch Sammler die diese Fehler noch bestätigen können.



Viel Spaß beim suchen wünscht
Philapit
 
zonen-andy Am: 24.09.2018 15:24:11 Gelesen: 15743# 288 @  
Hallo,

was sagen die Experten zu diesen weißen Flecken? Könnte hier auch eine Beschädigung in Frage kommen? Bin auf Antworten gespannt.



Mit freundlichen Grüßen
Andreas
 
spain01 Am: 24.09.2018 15:31:01 Gelesen: 15739# 289 @  
@ philapit [#287]

Hallo,

den Fehler von Feld 46 habe ich bereits im Beitrag [#280] gezeigt, der Fehler von Feld 7 ist auf meinem im Beitrag [#266] gezeigten Bogen nicht vorhanden.

Gruß
Michael
 
Carsten Burkhardt Am: 24.09.2018 16:49:46 Gelesen: 15723# 290 @  
@ philapit [#286]

238 f37 Dein Bild zeigt die Frühform ohne b und c, super!

12 Pf FP am Hals habe ich in den Bögen nicht gefunden bisher, nehme ich auf
6 Pf 2x Putze an fast identischen Stellen

50 Pf nachgraviert, zumindest bei den NO-Bögen habe ich's nur so, bei den SO-Bögen muss ich noch mal schauen, sage Bescheid

Putzenstatistik

Ich habe mal ausgezählt bei den Bögen der 50 Pf.

Bogen 2: 40 Marken / 4 Marken mit Putzen
Bogen 3: 50 Marken / 8 Marken mit Putzen
Bogen 4: 50 Marken / 16 Marken mit Putzen, davon 3 mit mehreren, insgesamt 20 Putzen
Bogen 5: 50 Marken / 22 Marken mit Putzen, davon 4 mit mehreren, insgesamt 28 Putzen

Also war offensichtlich das Reinigungsmittel gerade alle und die Platten verdreckten immer mehr.

24 Pf Kragenfleck habe ich nicht gesehen bisher und finde auch keine auf den Bögen, nehme ich auf.

6 Pf Ausbuchtung Rand dito.

Danke!

Viele Grüße
Carsten
 
Carsten Burkhardt Am: 24.09.2018 16:53:02 Gelesen: 15723# 291 @  
@ zonen-andy [#288]

Hallo,

ich habe nur einen NO Bogen mit Feld 3, und das ist dort sauber. Weitersuchen und ab 5 identischen wissen wir mehr.

Viele Grße
Carsten
 
hannibal Am: 24.09.2018 17:50:04 Gelesen: 15711# 292 @  
Hallo,

zwei weitere Bestätigungen bei 228 zum fehlender Anstrich der rechten 1 der Wertziffer.



Jeweils als Ausschnitt und die zweite Marke noch als Komplettscan von f50 Ecke mit DV.



Leider stark knittrig aber dafür Feldnachweis.

Viele Grüße
Peter
 
zonen-andy Am: 24.09.2018 17:57:45 Gelesen: 15708# 293 @  
@ hannibal [#292]

Hallo Peter,

sehr schön und danke.

Grüße Andreas
 
hannibal Am: 24.09.2018 18:04:10 Gelesen: 15708# 294 @  
Hallo,

nun nochmal zur 234 mit einigen "Auffälligkeiten".

Zuerst eine gestempelte mit "Haken (wie Y) zwischen den Kragenschraffuren neben der Wertziffer".



Postfrisch "Bildeinfassung weißer Fleck über 9 von 1749"



Postfrisch "weißer Fleck (Putze?) neben +4 der Wertziffer unter Kragenschraffur"



Postfrisch "kleiner weißer Fleck unter Kragenschraffur über SC von DEUTSCHE"



Bei allen 5 Wertstufen der Ausgabe eine Vielzahl von Putzen.

Viele Grüße
Peter
 
hannibal Am: 24.09.2018 18:33:02 Gelesen: 15701# 295 @  
Hallo,

nachfolgend noch je eine Bestätigung bei 228 für f46 und f50 senkrechter Strich über A bzw. waagerechter Strich über A von Briefmarke



Jeweils gestempelt auf Briefstück.

Bei letzterer Marke auch interessant ist der lange Kratzer schräg über I von Briefmarke.

Viele Grüße
Peter
 
Carsten Burkhardt Am: 25.09.2018 12:22:26 Gelesen: 15627# 296 @  
@ hannibal [#294]

Hallo Peter,

danke für die Funde und Bestätigungen. Deinen "kleiner weißer Fleck unter Kragenschraffur über SC von DEUTSCHE" kann ich von Feld 35 bestätigen, so in dieser Form bei meinen beiden Nordost-Bögen. Auf dem einzigen Südost-Bogen ist die Veränderung anders und definitiv abgrenzbar, aber begleitet von einem viel größeren: Hakenförmiger Kratzer im Haar. Allerdings bisher nur 1x nachgewiesen, kann also ein Kratzer sein.



234_35 a, b und c zum Vergleich.

Viele Grüße
Carsten
 
Carsten Burkhardt Am: 25.09.2018 12:35:28 Gelesen: 15623# 297 @  
Beim Durchsuchen der farbvermessenen Marken von 234 fand ich ein weiteres Exemplar mit f35b:



Interessant dabei: Kein f35c, dafür ebenso eine Putze mittig in der 6 und ein winkelförmiger Kratzer vor dem Kinn.

Viele Grüße
Carsten
 
Carsten Burkhardt Am: 25.09.2018 12:46:21 Gelesen: 15621# 298 @  
Bei der 6 Pf gibt es noch einen weiteren schönen: Farbfleck in erster Neun von 1949 bisher 4 Nachweise, 2 im Bogen Feld 8 der Nordost-Bögen und 2 Einzelmarken:





Langsam könnte man eine Top 10 der Plattenfehler bei 6 Pf aufstellen, ich werde es mal auf koepfe1.de beginnen. Die Bögen und andere Funde sind schon online seit gestern.

Viele Grüße
Carsten
 
Bernd Steudner Am: 25.09.2018 13:23:44 Gelesen: 15618# 299 @  
Hallo,

ich möchte auch mal gerne meinen Senf dazu geben. Habe mal meine Bestände durchforstet und paar Bilder gemacht. Vieles bestimmt nichts besonderes, vielleicht findet es der eine oder andere trotzdem interessant

Hier die Nr.228, roter Fleck unten links in der Spitze des Dreieckes.



Nr. 229, Feld 12, weiser Punkt unter DE von Deutsche:



Nr. 234, weiser Punkt beim Kinn, andere Marke weiser Punkt im Haar:



Nr. 235, Bestätigung von Merkmalen die hier schon gezeigt wurden, länglicher Farbfleck über D von DEUTSCHE



Nr. 235, weise Punkte zwischen 1 und 2 von der 12, andere Marke Farbpunkt unter P von POST



Nr. 235, Farbstrich über C von DEUTSCHE, Farbpunkt innen im U, Farbpunkt unter P, andere Marke "Farbwinkel" über Nase:



Nr.236, weiser Strich im Haar:



Nr. 237, blauer Punkt auf Stirn, andere Marke blauer Punkt auf Wange:



Nr. 238, erste Marke schöne Putze an der 1, andere Marke Farbpunkt links neben Auge im Haar:



Nr. 238, dicker Farbstrich unter linken Auge, sowie weiser Punkt auf oberen Querstrich auf letzten E von Goethe:



Wie schon geschrieben, es sind vielleicht unbedeutende Nichtigkeiten, aber Spaß hat es trotzdem gemacht.

Freundliche Grüße sendet Euch
Bernd Steudner
 
hannibal Am: 25.09.2018 14:56:38 Gelesen: 15594# 300 @  
Hallo Carsten,

nachfolgend zur SBZ 230 zwei Bestätigungen.

weißer Strich am T von DEUTSCHE f4 im Eck-VB mit f5 PF I.



weißer Strich im Dreieck unten rechts



und ein paar Funde bei der 230 von mir. Zuerst L in LEIPZIGER mit Anstrich



dann weißer Fleck über au von Neubau



und eine schöne Putze über M von Messe - dadurch weißer Strich an Rahmenlinie.



Später mehr zur 232 und 233.

Viele Grüße
Peter
 
Bernd Steudner Am: 25.09.2018 15:58:33 Gelesen: 15584# 301 @  
@ philapit [#286]

Zu Deinem abgebildeten gestempelten Viererblock der Nr. 238, es gibt keinen Ort HOPKA in der Oberlausitz. Der Ort heißt HORKA, ist schlecht zu erkennen da der Abstrich des R fast verschwindet. Soll keine Kritik sein, aber man hilft wo man kann.

Gruß Bernd
 
zonen-andy Am: 25.09.2018 16:35:54 Gelesen: 15558# 302 @  
@ hannibal [#300]

Hallo,

von mir auch zwei Bestätigungen aus meinem Beitrag [#199]. Rechtes "T" von Deutsche rechts mit Querbalken. Hier noch mal der Scan.



Grüße Andreas
 
Carsten Burkhardt Am: 25.09.2018 17:05:21 Gelesen: 15544# 303 @  
@ Bernd Steudner [#299]

Das ist ja ein ganz schöner Berg. Eine Menge zum Aufarbeiten und Nachsuchen. Danke für die Bilder!

Als erstes habe ich mal den Winkel über der Nase nachbesucht und sage und schreibe 13 Exemplare gefunden, 13 unter 500 Marken.

Er ist immer synchron mit:


b) Farbpunkt unter erstem E von DEUTSCHE



c) Ausbuchtung links am O von POST





Eigentlich fast zu häufig für den Michel, oder? Fehlt noch das Feld, dann ist er reif als erster.

Übrigens stammen alle aus einem frisch gekauften Lot mit Bogenstempel

GNOIEN (MECKL) / b
(3) ROSTOCK (MECKL) 1 / g
STRALSUND / 1 f
BAD KLEINEN / (3),

erstere beide Zweikreisstegstempel, letztere Kreisstegstempel ohne Gitter.

Viele Grüße
Carsten
 
Bernd Steudner Am: 25.09.2018 17:22:44 Gelesen: 15537# 304 @  
@ Carsten Burkhardt [#303]

Danke für Deine Mühe Carsten, den Punkt unter E und die Ausbuchtung beim O habe ich gar nicht gesehen. Dann wird er bei der Häufigkeit leider nicht in den Michel kommen, das sehe ich ein, trotzdem schöner Beleg.

Schade, dass ich nicht so viel Material von diesen Ausgaben besitze. Bin gespannt, ob Du noch wo anders fündig wirst.

Gruß Bernd
 
Carsten Burkhardt Am: 25.09.2018 20:05:43 Gelesen: 15522# 305 @  
Ach, 1 x im Bogen bei der letzten Auflage ist vielleicht selten genug, wir werden sehen, was noch kommt.
 
Carsten Burkhardt Am: 25.09.2018 21:25:08 Gelesen: 15507# 306 @  
Hallo,

zur 230 kann ich auch etwas beitragen. Ich hatte voriges Jahr mal einen Bogensatz gekauft, ohne den teuren PFI. Von den gezeigten Fehlern ist dort keiner vorhanden, aber ich fand zwei neue:



Fleck zwischen E und 1 (Feld 14)



Fassring unterbrochen (Feld 9)

Viele Grüße
Carsten
 
hannibal Am: 25.09.2018 23:04:09 Gelesen: 15492# 307 @  
Hallo,

diesmal habe ich meine Bestände bei SBZ 232 und SBZ 233 etwas näher angeschaut. Zuerst bei 232 eine Putze, die die Taube mit einem "Rucksack" ausstattet.



Bei der nächsten 232 ein "weißer Fleck auf oberer Rahmenlinie" über O von KONGRESS.



Weiter mit SBZ 233.

"Bruch in der Schraffur schräg unterhalb der 4 der Wertziffer24"



"roter Farbfleck in der Schraffur" über D von DEUTSCHE



"weißer Strich am Innenkreis"



Vielleicht können ja Bestätigungen dafür gefunden werden.

Zum Abschluss zwei Beispiele für Putzen bei 233:



Viele Grüße
Peter
 
hannibal Am: 26.09.2018 12:49:29 Gelesen: 15438# 308 @  
Hallo Carsten,

für SBZ 230 f9 "Fassring unterbrochen" eine Bestätigung.



Viele Grüße
Peter
 
zonen-andy Am: 26.09.2018 13:38:28 Gelesen: 15432# 309 @  
Hallo,

Bestätigung von Mi.Nr.228 aus Beitrag [#279] weißer Fleck über "B" von Briefmarke?

Mi.Nr. 231 mit 3 Putzen.





Grüße Andreas
 

Das Thema hat 334 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12   13   14 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.