Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Grossbritannien Isle of Man: Fehlfarben
Pepe Am: 08.12.2013 21:42:08 Gelesen: 5042# 1 @  
Sicher sind diese Marken nicht sehr beliebt. So sind sie denn auch über Jahre hinweg billig bewertet und auch billig geblieben. Obwohl, schön sind sie trotzdem. Nach Neuanschaffung Michel Band 6, sind mir nun zwei Fehlfarben bekanntgeworden. Und so sind aus 20 Cent mal eben 480,- Michel Euro geworden.



1973 07 05, Mi 17 F, senkr. Paar unten links, Rahmen graugelb statt mitteloliv, Viererblock, Rahmen mitteloliv

Der Gummi ist bei der Fehlfarbe glänzend und bei der normalen Farbe matt. Sieht fast aus wie ungummiert.



1973 07 05, Mi 18 F, senkr. Paar unten links, Rahmen mattgraubraun statt olivgrau ???, Mi 15, 12, zum vergleichen

Der Gummi ist auch bei der 3einhalb p Marke glänzend. Leider fehlt mir hier ein postfrisches Vergleichsstück. Wer kann helfen?

Nette Grüße
Pepe
 
briefmarkenwirbler24 Am: 09.12.2013 21:06:00 Gelesen: 4995# 2 @  
@ Pepe [#1]

Hallo Pepe,

ich sammele zwar kein Großbritannien und deren Gebiete, habe auch kein Vergleichsmaterial, bin aber ganz klar deiner Meinung, dass es sich um Michelnummer 17F handelt!

Bei Michelnummer 18 bin ich aber der Meinung, dass es sich um die normale Farbe handelt, da olivgrau eher ins grüne übergeht und deine abgebildete Marke eher ins Graue.

Ich hoffe, ich konnte Dir helfen!

Mfg
Kevin
 
Pepe Am: 10.12.2013 20:19:29 Gelesen: 4961# 3 @  
@ briefmarkenwirbler24 [#2]

Dass Du subjektiv die Farbe mehr zum grauen hin ordnest freut mich. Denn die mattgraubraune Farbe ist ja die Fehlfarbe. Habe noch mal einen Farbenführer zur Hilfe genutzt und dort findet man ja oben rechts olivgrau. Und das passt gar nicht. So denke ich aus diesem Paar werden aus 20 Michelcent mal eben 480,- Micheleuro.

Sind zwar ohnehin alles 'Mondpreise', aber etwas Freude ist dann doch dabei.

Nun wünschte ich mir trotzdem noch Vergleichsstücke. Und wer kann aktuelle Angaben nach Stanley Gibbons machen?



1973 07 05 , Mi 18 F, Mattgraubraun statt olivgrau

Nette Grüße
Pepe
 
Pepe Am: 27.03.2018 21:04:39 Gelesen: 2894# 4 @  
@ briefmarkenwirbler24 [#2]

Ja was macht er wohl der Kevin?

Dank der Philaseitenauktion habe ich nun Vergleichsmaterial zur Michel Nummer 18 F erhalten.



1973 07 05, Mi 18 F, Fehlfarbe Rahmen mattgraubraun statt olivgrau senkrechtes Randpaar unten links. Alle anderen Marken mit Normalfarbe olivgrau.

Und auch bei der 6 P Marke scheint es eine Fehlfarbe zu geben.



1973 07 05, Mi 21, links senkrechter Dreierstreifen im Markenfolder 20 P mit Normalfarbe hellgraugelb, rechts senkrechtes Randpaar oben rechts, Fehlfarbe Rahmen hellchromgelb?

Frage: Wer kann mal den aktuellsten Katalogpreis nennen und wer kann etwas über die Neuentdeckung der Farbvariante Michelnummer 21 sagen?

Nette Grüße Pepe
 
Richard Am: 27.03.2018 21:57:02 Gelesen: 2874# 5 @  
@ Pepe [#4]

Hallo Pepe,

mein Glückwunsch zu dieser Entdeckung !

Die Fehldrucke 17 F und 18 F stehen im Michel 2016/2017 mit ** je 240 und o je 160 Euro.

Kannst Du mir bitte den PPA Auktionstag oder die Losnummer Deiner Neuerwerbung mitteilen ?

Schöne Grüsse, Richard
 
Pepe Am: 27.03.2018 23:24:44 Gelesen: 2853# 6 @  
@ Richard [#5]

Danke für die Auskunft. Die Fehlfarben hatte ich ja schon sehr sehr lange. Bei der 18 F habe ich kein Vergleichsstück gehabt. Und da kam die Auktion zufällig zur Hilfe. War aber Glücksache, weil ich blindlings Markenhefte Isla of Man gekauft habe und in diesen glücklicher weise die Ausgabe von 1973 war. Von diesen Farbabarten habe ich ja erst nach Anschaffung Band 6, 2012/2013 erfahren.

Gekauft habe ich die Insel Man Marken ungewollt auf der Berliner Markenmesse von einem Händler. Sie waren in einem Markenalbum Berlin West postfrisch, Nominale ca. 150,- Mi€ als Nebenanhängsel. Der Händler meinte entweder ganzes Buch oder gar nichts. Von 20 auf 15 runtergehandelt hab ich ja gesagt. Das war in den frühen 9ozigern. Solange schlummern die schon bei mir herum und da wird sich wohl nichts ändern.

Das war aus der Rücklosliste Nr.: 289.0695, 24.02.18

Nun wäre die 6 P Marke noch interessant. Die Farben sind sehr abweichend. Vielleicht hat jemand englische Spezialliteratur.



1974 oder später, Folder Außen



Innen

Der Folder mit den eingeklebten 6 P Marken und den lose eingelegten 1 P Marken. Steht nicht im Katalog, deswegen von mir als Folder bezeichnet. Erst diese kürzlich erworbenen Marken machen beim Vergleich mit meinem Eckrandpaar den Farbunterschied deutlich. [#4] Entweder der Dreierstreifen oder das Eckrandpaar scheint Fehlfarbe zu sein. Wer kann noch die Michel 21 zeigen? Es gibt noch andere Folder, welche den ersten Markenheften ähneln, die ebenfalls nicht im Michel stehen.

So war dieses Los doch interessant. Allerdings gibt es hier wohl keine Sammler für dieses Gebiet. Würde ein neues Thema lohnen?

Nette Grüße und eine schöne Vorosterwoche
Pepe
 
dingo Am: 02.04.2018 07:53:06 Gelesen: 2792# 7 @  
@ Pepe [#6]

Hallo Pepe!

In den 90ern hatte ich von einem Man-Sammler einige Karten bekommen, wo auch die 17F und 18F mit verklebt wurden sind. Habe Dir hier die Scan einmal mit bei geführt.

Früher gab es hier in Deutschland eine Forschungsgemeinschaft – Kanalinseln & Man - hat sich aber leider aufgelöst. So gäbe es noch eine Alternative, suche doch einmal bei Google nach Briefmarkenvereinen oder Klubs in England oder Man. Schreibe diese an und bitte um Hilfe, ob sie Dir helfen können. Nicht jeder wird Dir helfen, aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Ich habe es in den USA, RSA und auch Australien versucht und bis jetzt immer Hilfe erhalten, obwohl ich kein englisch kann. Bin mit den Googleübersetzer (für Fachwörter und Fachausdrücke hier bei den Philaseitenwörterbuch) sehr gut zurecht gekommen und jeder konnte mich verstehen.

Wünsche noch einen schönen Ostersonntag.

MfG
Dingo




 
Pepe Am: 03.04.2018 20:31:18 Gelesen: 2742# 8 @  
@ dingo [#7]

Ja das ist natürlich auch ein guter Tipp. Aber die Philaseitenfreunde sind doch die ersten Ansprechpartner. Da wurde schon viel und oft geholfen. Irgendjemand hat sicherlich den 6 P Wert, die Michel 21. Dann wird sich klären, welche die Fehlfarbe ist. Deine Karten sind sehr schön anzusehen. Vielen Dank fürs zeigen.

Sollte sich was Neues ergeben wird berichtet.

Bis dahin nette Grüße und vielen Dank
Pepe
 
asmodeus Am: 04.04.2018 08:21:07 Gelesen: 2702# 9 @  
Stelle eine Anfrage bei der Forschungsgemeinschaft Großbritannien: http://www.fggb.de/
 
carepa Am: 06.06.2018 09:51:13 Gelesen: 2046# 10 @  
@ Pepe [#8]

Hallo Pepe,

als Isle of Man Sammler habe ich 17 F und 18 F auch, dabei auch Viererblocks, gekauft vor ca. 15 Jahren von einem Mitglied der FG Kanalinseln und Man, die 17 F sogar mit Bundesprüfer-Attest. Sie kommen anscheinend mit beiden Gummierungen vor. Es gibt sie auch in Heftchen 0-6 von 1974 mit glänzender Gummierung (GA) und in der Verkaufspackung VP 5 mit matter Gummierung (PVA). Sie werden sowohl im Michel Guernsey, Jersey, Man-Spezialkatalog von 2002 gelistet als auch im Stanley Gibbons Collect Channel Islands and Isle of Man (meine Version ist von 1997, was aber für diese Ausgabe reicht). Wahrscheinlich gibt es sie auch in anderen MH aus der Zeit.

Der Farbunterschied bei der 21 ist ebenfalls deutlich, taucht aber in den genannten Katalogen nicht auf. Ich habe ihn auch in dem von dir gezeigten 20 p Folder, wo er anscheinend häufiger erscheint. Es gibt wohl auch eine Zwischenfarbe - gelblicher als bei der Normalmarke, aber nicht ganz so orange wie in der Abbildung. Meiner Meinung nach wäre ein Katalogeintrag trotzdem verdient.

Noch eine Anmerkung zu asmodeus: Die FgGB befasst sich eher nicht mit diesem Gebiet. Nach meiner Erinnerung als jahrzehntelanges Mitglied in der FgGB wurde hierzu bisher nichts veröffentlicht.




 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.