Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Kosmonauten - Astronauten - Weltall
Das Thema hat 176 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5 6 7   8  oder alle Beiträge zeigen
 
zockerpeppi Am: 05.10.2014 18:25:40 Gelesen: 69315# 152 @  
Leroy Gordon Cooper (6.3.1927 – 4.10.2004) Marke aus Paraguay



Amerikanischer Astronaut mit 2 Weltallflügen: Mercury-Atlas 9 Start 15.3.1963 und Gemini 5 (21.8-29.8.1965)

Wiki kann das besser: http://de.wikipedia.org/wiki/Gordon_Cooper

Phila-Gruß
Lulu
 
Manne Am: 06.10.2014 09:19:00 Gelesen: 69273# 153 @  
Hier drei Briefe aus den USA zum Thema.

Gruß
Manne




 
Marcel Am: 26.10.2014 21:54:36 Gelesen: 68685# 154 @  
Anlässlich zu der UNISPACE II - Weltraumkonferenz in Wien 1982 herausgegebene Sondermarke mit passendem Stempel auf einer Karte nach Jena.



Zur Geschichte Österreichs im Weltraum:

http://www.esa.int/ger/ESA_in_your_country/Austria/Oesterreich_im_Weltraum/(print)

Zur Markenausgabe:

http://austria-forum.org/af/Wissenssammlungen/Briefmarken/1982/UNO-Weltraumkonferenz

schöne Grüße
Marcel
 
10Parale Am: 13.01.2015 18:20:52 Gelesen: 67007# 155 @  
Hallo Weltall-Fans,

Rumänien hat auch sehr schöne Ausgaben zu diesem Thema.

Was ihr bei meiner Abbildung seht, ist kein Plattenfehler (das ist meine Art von Humor), sondern Block 83 vom 20. März 1971.

Einer von beiden trägt die Unterschrift von Edgar D. Mitchell, geboren in Texas am 17. September 1930.

Er war der 6. Mann auf dem Mond und Mitglied der Mannschaft von Apollo 14, dieser kleine Ausflug fand Ende Januar 1971 statt.

Liebe Grüße

10Parale


 
zockerpeppi Am: 23.03.2015 22:22:49 Gelesen: 65627# 156 @  
Einschreiben (Doporucene) aus Tschechien aus Ceske Budejovice, Datumsstempel aus Prag vom 6.III.61 PRAHA 1 nach Luxemburg ans Postscheckamt.

Auf der Rückseite dann befindet sich der Stempel aus Ceske Budejovice (Budweis) vom 21.III.61, Ankunft in Luxembourg-Ville am 24.3.61.



Etwas verwirrend für mich aber schön.

beste Sammlergrüße
Lulu
 
merkuria Am: 14.08.2015 11:08:15 Gelesen: 61048# 157 @  
Volksrepublik China, 30.10.1958 Start des Russischen Sputnik Programmes (Mi 407-409).



Kompletter Satz auf Blanko-FDC.

Volksrepublik China, 30.4.1960 Russische Raumflüge (Mi Nr. 530-531). Gezeigt werden „Lunik 3“ vor der Rückseite des Mondes (Mi Nr. 530) sowie die Interplanetarische Station „Lunik 2“ (Mi Nr. 531).



Satz im Paar auf portogerechtem Aerogramm von Hankow nach Deutschland, Aufgabe 11.8.1964.
 
Sachsendreier53 Am: 07.09.2015 11:17:30 Gelesen: 60056# 158 @  
@ abrixas [#149]

Hier noch ein nicht amtlicher FDC - Beleg, mit originaler Unterschrift vom DDR-Kosmonaut Sigmund Jähn (12.4.1986) und Ersttagsstempel 1085 BERLIN 25.03.1986.

Mit zusammenhängender Viererblockanordnung MiNr. 3005-3008, Ausg. vom 25.3.1986, 25 Jahre bemannter Weltraumflug, MiNr. 3006 50(Pf) = Motiv: Kosmonaut Waleri Bykowski (rechts), Sigmund Jähn (links).



mit Sammlergruß,
Claus
 
DL8AAM Am: 30.09.2015 19:36:38 Gelesen: 59252# 159 @  
Frisch in der letzten PPA ergattert.

Mir ging es primär darum, endlich einen dieser "Triplex"-Ersttagsstempel zur US-Briefmarkenausgabe "First Man on the Moon" mein Eigen nennen zu dürfen. Der Stempel selbst wurde hier zwar bereits gezeigt, aber der FDC-Umschlag noch nicht. Also here it is. ;-)



Adressierter FDC (Absender M.A.S.A., 425 13th Street NW, Washington, D.C. 20004 - wer oder was auch immer die MASA war). Der unter dem Tagesstempel WASHINGTON. DC vom 09.09.1969 stehende Neben-Kreisstempel MOON LANDING JUL 20 1969 USA ist zwar leider kein Datumsstempel vom Mond, sondern nur eine Art eines weiteren Motivstempels zum FDC-Strichentwerter, trotzdem ist diese Ersttagsstempelform doch recht ungewöhnlich.

Und je länger ich mir den Beifang anschaue, desto interessanter finde ich diesen zweiten FDC! Diese "Art Craft"-Design Umschläge sind graphisch wirklich sehr gut gelungen und sehen optsch recht ansprechend aus. Einige weitere Crafts-Umschläge wurden übrigens hier im Forum auch schon gezeigt [#10][#38][#85].



Ersttagsbrief zur Ausgabe "United States in Space ... a Decade of Achievement"; Stempel: KENNEDY SPACE CENTER, FL vom 02.08.1971.

Nochmals besten Dank Gerd und Gruß
Thomas
 
eifelsammler Am: 08.06.2017 07:13:52 Gelesen: 35817# 160 @  
Guten Morgen!

Habe in meinen Sammelsurien auch eine Ganzsache der Sowjetunion gefunden.

Die Postkarte wurde am 27.05.66 aus Baltijsk versandt. Das liegt in der Nähe von Königsberg und hatte wohl früher den deutschen Namen "Pillau".

Das Motiv stellt wohl zeitgenössische Propaganda dar.





Für mich als Stempelsammler ist besonders der Stempel sehr gelungen.

Viele Grüße

Carsten
 
KaraBenNemsi Am: 08.06.2017 08:15:43 Gelesen: 35810# 161 @  
@ eifelsammler [#160]

Hallo Carsten,

die Bildseite zeigt die Kosmonauten ("Fliegerkosmonauten") German Titow (zweiter Mensch im Weltraum) und Jurij Gagarin (erster Mensch im Weltraum) - also eine tolle Ganzsache zur Weltraumthematik.

Viele Grüße

(auch) Carsten

[Beiträge [#160] und [#161] redaktionell kopiert aus dem Thema "UdSSR: Ganzsachen"]
 
olli0816 Am: 08.06.2017 10:02:08 Gelesen: 35792# 162 @  
Hallo zusammen,

dann möchte ich etwas exotischeres zeigen. Die stolze Raumfahrernation Nord-Korea hat natürlich auch ein paar Weltraumbriefmarken herausgegeben.

Als erstes ein Satz von 1976 mit der Überschrift "Raumfahrt". Kurz und prägnant:



Es sind die Michelnummern 1492 - 1497 sowie der Block 24. Gezeigt werden russische Weltraumtechnik sowie futuristische Darstellungen von Raumstationen oder Nachrichtensatelliten. Ich finde den Satz schön bunt und gar nicht mal so häßlich.

Als zweites eine Ausgabe von 1985 mit der Darstellung des Halleyschen Kometen sowie eine Abbildung von Edmond Halley, der britischer Astronom war und von 1656 bis 1742 lebte.

Der Satz hat die Michelnummern 2676 - 2677 sowie Block 203, was für eine rege Ausgabepolitik spricht.



Vielleicht gefallen sie euch. Ich finde, so mancher exotische Staat hat ganz nette Motivmarken, auch wenn Nord-Korea weit ab ist, ein sympathisches Land zu sein.

Viele Grüße
Oliver
 
olli0816 Am: 06.09.2017 20:53:24 Gelesen: 30159# 163 @  
Hallo,

ich hatte bereits einen Weltraumblock gezeigt und damit mache ich mal weiter. Rumänien hat sehr viel zu dem Thema in den 60er und 70er herausgegeben, später weiß ich es nicht mehr.

Hier ist der Block 77 aus dem Jahre 1970 und er widmet sich der Apollo 13 - Mission. Auf dem Block wird die Landung im Meer abgebildet. Er ist nicht teuer und hatte eine Auflage von 300.000 Stück.



Grüße
Oliver

[Redaktionell kopiert aus dem Thema "Rumänien: Blocks"]
 
merkuria Am: 13.09.2017 09:00:56 Gelesen: 29742# 164 @  
Am 13. September 1959 schlägt die sowjetische Raumsonde Lunik 2 [1] als erster künstlicher Flugkörper auf dem Mond auf. Alle Staaten des Ostblocks feierten dieses Ereignis mit einer Markenausgabe, hier die Ausgabe der DDR (Mi Nr. 721)



Grüsse aus der Schweiz
Jacques

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Lunik-Mission

[Redaktionell kopiert aus dem Thema "Wir erinnern uns heute an ..."]
 
fogerty Am: 01.10.2017 11:10:30 Gelesen: 28739# 165 @  
Diese Briefmarke war auf diesen Seiten schon öfters zu sehen, aber auf Brief mit Originalunterschrift von Sigmund Jähn fehlte wohl noch!



Grüße
Ivo
 
Michael Mallien Am: 31.10.2017 20:09:24 Gelesen: 27107# 166 @  
Belege, wie die unten gezeigten, habe ich einige in diesem Thema gesehen, aber noch keine zur Apollo 15 Mission. Mir gefallen die schönen Stempel auf den Belegen.

FDC der 8-Cent-Marke mit Stempel HOUSTON. TX / AUG 2 / 1971



FDC der 8-Cent-Marke mit Stempel KENNEDY SPACE CENTER. FL / AUG 2 / 1971



Viele Grüße
Michael
 
Bieselheide Am: 25.11.2017 09:33:55 Gelesen: 25961# 167 @  
Umschlag zum gemeinsamen Weltraumflug DDR-UdSSR mit MiNr. 2311.

Brief ging von Breitenbrunn/Sachsen nach Ludwigsfelde/Brandenburg


 
wajdz Am: 27.01.2018 22:57:31 Gelesen: 16913# 168 @  
@ Jürgen Witkowski [#43]

Vor mehr als 60 Jahren begann recht spektakulär das Zeitalter der Raumfahrt. Am 4. Oktober 1957 startete die Sowjetunion im Rahmen des Internationalen Geophysikalischen Jahres den ersten künstlichen Erdsatelliten, Sputnik I. Die DDR reagierte darauf sehr kurzfristig mit einer Ausgabe am 7. November 1957.

MiNr 603



Am 28. Dezember 1962 feierte die DDR mit diesem Kleinbogen, acht Werte, fünf Jahre später die Entwicklung der sowjetischen Weltraumflüge vom Flug der Hunde „Belka“ und „Strelka“, die Kosmonatenflüge bis zu „Lunik3“.

MiNr 926-933



(am rechten Rand nicht durchgezähnt)

MfG Jürgen -wajdz-
 
Seku Am: 15.05.2018 12:49:53 Gelesen: 10056# 169 @  
Schweiz 1981 Mi.-Nr. P 241 - LURABA (Luft- und Raumfahrt- Briefmarkenausstellung) Luzern - Space Shuttle



https://de.wikipedia.org/wiki/Space_Shuttle

Danke an DERMZ
 
wajdz Am: 07.06.2018 16:16:14 Gelesen: 7558# 170 @  
Am 06.6.2018, pünktlich um 13:12 Uhr, startete die "Sojus"-Rakete mit Alexander Gerst in Baikonur zur Mission "Horizons". Wenn alles nach Plan läuft, dockt die Sojus am 8. Juni, um 13:07 Uhr, an der ISS an.



10er Bogen MiNr 2432



Ersttagssonderstempel 12103 Berlin Zentrum • 04.11.2004 • Internationale Raumstation ISS

Bis Dezember wird Gerst auf der Internationalen Raumstation forschen und arbeiten sowie zeitweise Kommandant der ISS sein - als erster Deutscher überhaupt. Bereits 2014 hatte er rund sechs Monate auf der ISS verbracht.

Viel Erfolg und eine glückliche Rückkehr wünscht Jürgen -wajdz-
 
Seku Am: 21.07.2018 20:16:53 Gelesen: 4983# 171 @  
Frankreich 1970 Mi.-Nr. 1705 - Raumfahrtzentrum Guayana



https://de.wikipedia.org/wiki/Centre_Spatial_Guyanais
 
Hermes65 Am: 21.07.2018 22:42:33 Gelesen: 4956# 172 @  
Kamerun Mi.-Nr. 859-63 zum Amerikanisch-sowjetischen Raumfahrtunternehmen Apollo-Sojus 1977:


 
wajdz Am: 26.08.2018 00:07:10 Gelesen: 3139# 173 @  
Im Rahmen des Interkosmos-Programms nahmen erstmals Raumfahrer aus befreundeten Ländern an sowjetischen Raumflügen teil. So startete vor 40 Jahren, am 26. August 1978, zusammen mit dem sowjetischen Kosmonauten Waleri Fjodorowitsch Bykowski (*1934) der Oberleutnant der Luftwaffe der DDR, Sigmund Jähn (*1937), als erster Deutscher in den Weltraum.

DDR Block 53, MiNr 2363



Ziel war die Raumstation Saljut 6. die am 29. September 1977 gestartet worden war. Die Rückkehr erfolgt am 3. September 1978.

Brief mit Zusatzleistung Eilsendung, DDR MiNr 2359, 2361, 2362



Sonderstempel 1085 BERLIN • -4.2.78 • GEMEINSAMER WELTRAUMFLUG UdSSR-DDR • russischer Zusatzstempel INTERKOSMOS • 27.8.78 • rückseitig Ankunfttagesstempel -8.2.79

Durch die Ver- und Entsorgungsmöglichkeiten, sie verfügte über zwei Kopplungsstutzens, hatte die Station eine weitaus längere Nutzungsdauer als ihre Vorgängerinnen und blieb fast 5 Jahre im All, bis sie am 29. Juli 1982 verglühte.

MfG Jürgen -wajdz-
 
volkimal Am: 26.08.2018 08:01:41 Gelesen: 3107# 174 @  
Hallo Jürgen,

als Ergänzung die beiden Stempel noch etwas deutlicher.



Dazu eine Autogrammkarte, die Sigmund Jähn persönlich geschrieben hat. Herr Wagner hatte die Frage (links) an die Kosmonauten zur Sendung "Männer des Jahres" am 21.12.1078 an das DDR-Fernsehen geschickt. Sigmund Jähn hatte schriftlich geantwortet.





Viele Grüße
Volkmar
 
Altmerker Am: 27.08.2018 10:57:37 Gelesen: 2999# 175 @  
@ wajdz [#173]

Ich erinnere mich, der Kosmonaut Jähn war damals noch Oberstleutnant, wurde dann Oberst/Generalmajor. Den zweiten Stempel sehe ich nicht als russisches (sowjetisches) Produkt, sondern als Nebenstempel der DDR-Post. Er ist ja auch bei zweisprachigen Stempeln zu sehen.

Gruß
Uwe

[Beiträge [#173] bis [#175] redaktionell kopiert aus dem Thema "Wir erinnern uns heute an ..."]
 
Michael Mallien Am: 18.09.2018 21:54:53 Gelesen: 1721# 176 @  
Zum 5. Jahrestag der 1. Mondlandung erschien in Kamerun eine Marke zu 200 Franc (MiNr. 789). Abgebildet ist das Apollo-11-Enblem, die Mondlandefähre und ein Astronaut.



Viele Grüße
Michael
 

Das Thema hat 176 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5 6 7   8  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.