Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Frankreich: Stempel bestimmen
Das Thema hat 147 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5   6  oder alle Beiträge zeigen
 
H.G.W. Am: 07.01.2021 13:42:26 Gelesen: 13520# 123 @  
Hallo Gerhard,

jetzt habe ich nochmal genau hingesehen, Du hast recht, so muss es sein!

Richard kann den Beitrag löschen.

Gruß Horst
 
Mason Am: 24.03.2021 20:25:48 Gelesen: 11247# 124 @  
Hallo guten Abend,

ich hoffe ich bin hier richtig mit meiner Frage und zwar habe ich auf dieser französischen 25 cent Briefmarke einen Punkt Stempel im sternenmotiv gefunden.

Normalerweise enthalten diese Stempel immer eine Nummer, jedoch hier in diesem Fall scheint keine Nummer vorhanden zu sein.
Die meisten Stempel die ich habe sind auch immer Rautenmotiv, nur wenige haben dieses Sternenmotiv.

Kann mir dazu vielleicht jemand was sagen ?


i1

...... und eine zweite Frage, warum gab es überwiegend große Zahlen in dem Stempel, aber nur manchmal ganz selten kleine ?



Ich freue mich schon auf eure Antworten und vielen Dank.
 
Koban Am: 24.03.2021 21:00:59 Gelesen: 11231# 125 @  
@ Mason [#124]

Der stumme Sternstempel(Étoile muette) wurde zwischen 1852 und 1876 vom Pariser Hauptpostamt (Bureau Central) in der Rue J.-J. Rousseau verwendet.

Gruß,
Koban
 
Mason Am: 24.03.2021 21:01:52 Gelesen: 11229# 126 @  
Das hilft mir schon mal weiter, vielen lieben Dank dafür.
 
volkimal Am: 24.03.2021 21:02:43 Gelesen: 11227# 127 @  
@ Mason [#124]

Hallo Mason,

ein Teil deiner Fragen wird beim entsprechenden Thema bei Philaseiten beantwortet [1]

Was es mit der fehlenden Nummer auf sich hat, kann ich nicht sagen. Mein Französisch ist zu schlecht. Aber schau einmal auf diese Seiten [2]

Viele Grüße
Volkmar

[1] https://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?ST=3170&full=1
[2] http://marcophilie.org/etoile-chiffree-de-paris-1.html
und https://www.multicollection.fr/Les-Etoiles-de-Paris
 
Mason Am: 24.03.2021 21:04:43 Gelesen: 11225# 128 @  
Super, lieb von dir, vielen Dank.
 
Koban Am: 24.03.2021 21:07:58 Gelesen: 11223# 129 @  
@ Mason [#128]

Zu Deiner zweiten Frage, schau mal hier im Thema weiter nach oben. (zum Beispiel Beitrag [#95]).

Gruß,
Koban
 
Mason Am: 24.03.2021 21:16:51 Gelesen: 11217# 130 @  
Ja, konnte dank eurer Antworten schon einiges ausfindig machen.
 
filunski Am: 24.03.2021 23:51:03 Gelesen: 11199# 131 @  
@ Mason [#130]

Hallo Mason,

nur zur Vervollständigung der "étoiles muettes". Es gab diese nicht nur als Handstempel (Killer) sondern auch als Handrollstempel. Deren Existenz ist nicht so bekannt und sie sind auch recht selten zu finden.

Auf deiner Marke sind sicher Handstempel abgeschlagen. Der Rollstempel (roulette d'étoiles sans fin) kam anscheinend nur 1855/56 auf eigentlich nur einer Postroute, No. 12, (irrtümlicherweise noch auf zwei anderen Routen) zum Einsatz. Man findet ihn auch nur auf den ungezähnten "Napoleon-Ausgaben".



Ein weiteres Beispiel dazu auch in der Stempeldatenbank [1].

Viele Grüße,
Peter

[1] https://www.philastempel.de/stempel/zeigen/373851
 
Mason Am: 25.03.2021 05:30:00 Gelesen: 11181# 132 @  
Auch dir danke schön für die nette Auskunft.
 
HWS-NRW Am: 30.03.2021 21:08:08 Gelesen: 11008# 133 @  
Hallo an alle Frankreich-Sammler.

Ich komme noch einmal mit eine Frage zu Euch,

gibt es auch für den hier dargestellten Punkte-Stempel (auf einem Fiscal-Beleg) eine spezielle (möglichst deutsche) Bezeichnung ?



Punkte-Spatelstempel oder etwas in dieser Art.

mit herzlichen Dank im Voraus und
bitte bleibt Alle gesund.
Werner
 
zockerpeppi Am: 31.03.2021 11:13:57 Gelesen: 10961# 134 @  
@ HWS-NRW [#133]

Hallo Werner,

die Sammler sprechen nur von 'rectange de points'. Es gibt verschiedene Formen mit oder ohne Nummer. Hier ein Link der dir vielleicht weiter helfen kann,
du kannst den Sammler ja anschreiben wenn du möchtest [1].

@+
Lulu

[1] http://www.timbres-fiscaux.fr/archives/2010/11/28/19728939.html
 
HWS-NRW Am: 31.03.2021 12:55:15 Gelesen: 10946# 135 @  
@ zockerpeppi [#134]

Hallo Lulu,

hätte Dich auch gleich ansprechen können, DU weiß so vieles.

Herzlichen Dank, schöne Ostertage und bleib gesund.
Werner
 
volkimal Am: 03.05.2021 18:18:15 Gelesen: 9423# 136 @  
Hallo zusammen,

ein Bahnpoststempel der Strecke Calais - Paris vom 8.10.1885:





Ich habe irgendwann einmal gelesen, dass man an der Achteckform im Inneren erkennen kann, ob der Zug tagsüber oder nachts unterwegs war. Leider habe ich vergessen, welcher der beiden Fälle es war.

Wer kann es mir sagen - tagsüber oder nachts?

Viele Grüße
Volkmar
 
Koban Am: 03.05.2021 22:58:05 Gelesen: 9397# 137 @  
@ volkimal [#136]

Bei diesen Routenstempeln für Bahnpoststrecken bedeutet das Achteck = Nachtzug.
Entsprechend innen mit Kreis = Tageszug.

Die 2° bedeutet 2. Zug.
Der Großbuchstabe unten, hier A, gibt an, welche Brigade in dem Bahnpostwagen Dienst hatte.
(Bis J bei Strecken mit dichter Zugfolge.)

Gruß,
Koban

P.S. Als Eselsbrücke, Nacht = acht. (Was übrigens im Englischen und Französischen ebenfalls funktioniert!?!)
 
volkimal Am: 04.05.2021 10:57:59 Gelesen: 9351# 138 @  
@ Koban [#137]

Hallo Koban,

herzlichen Dank für die ausführlichen Erklärungen. Dann kann ich den Stempel jetzt auch mit einer passenden Beschreibung in die Datenbank eingeben.

Viele Grüße
Volkmar
 
wheilmann Am: 26.08.2021 16:57:33 Gelesen: 5033# 139 @  
Hallo zusammen,

wer kann mir sagen, was die Abkürzung "PAG. PARIS" in einem Transitstempel (Blau) bedeutet.

Brief von Frankfurt am Main nach Grenoble.

Gruß Wolfgang
 
Koban Am: 26.08.2021 19:31:47 Gelesen: 5021# 140 @  
@ wheilmann [#139]

Hallo Wolfgang,

PAG.PARIS ist eine Streckenangabe. PAG dürfte hier für PAGNY(sur-Moselle) stehen.

Für weiterführende Informationen braucht es ein Bild, da hier verschiedene Stempel in Frage kommen.

Gruß,
Koban
 
wheilmann Am: 26.08.2021 21:10:06 Gelesen: 5006# 141 @  
@ Koban [#140]

Hallo Koban,

danke, das passt und reicht mir damit.

Gruß Wolfgang
 
Stephan Sanetra Am: 10.09.2021 13:56:04 Gelesen: 4520# 142 @  
Hallo,

Cantus (Ingo) verwöhnt mich immer mal wieder mit Belegen für meine Heimatsammlung Bremen. Vor kurzer Zeit sandte er mir einen Brief zu, von dem ich nur die interessante Vorderseite zeige:



Es handelt sich offensichtlich um einen Brief von Bremen nach Bordeaux aus dem Jahre 1834, wobei ich aus der Kombination ""Ankunftstempel Bordeaux/Text auf der rechten Klappe" auf die Ankunft in Bordeaux am 14.06.1834 schließe.

Der Tagesstempel Bremen sowie der Ankunftstempel Bordeaux lassen leider für sich allein gesehen keine genauen Stempeldaten zu. Den Nebenstempel "P.P." habe ich als "Port Payé = Porto bezahlt" eingestuft, aber was bedeutet der rote Zweiellipsenstempel mit den Buchstaben "A●E●D"?

Beste Grüße
Stephan
 
filunski Am: 10.09.2021 14:05:53 Gelesen: 4513# 143 @  
@ Stephan Sanetra [#142]

"...was bedeutet der rote Zweiellipsenstempel mit den Buchstaben "A●E●D"?"


Hallo Stephan,

das müsste ein französischer Stempel sein. So etwas wie ein "Gebühr bezahlt"-Stempel.

A E D heißt AFFRANCHI ÉTRANGER JUSQU'A DESTINATION, also "Auslandsporto bis zur Destination (Zieladresse)" bezahlt. Es gab diesen Stempel in verschiedenen Formen und auch in blauer Farbe.

Viele Grüße,
Peter
 
Stephan Sanetra Am: 10.09.2021 17:12:09 Gelesen: 4480# 144 @  
@ filunski [#143]

Hallo Peter,

vielen Dank!
 
hettel Am: 02.12.2021 10:10:21 Gelesen: 2240# 145 @  
Frankreich: Stempel bestimmen

Hallo Frankreich-Sammler,

anbei eine Karte vom 17.04.187 1von Paris nach Le Mans, frankiert mit Nr. 50.

Meine Frage zur Entwertung: Der Stempel ist ein Rautenpunktstempel eines Pariser Postamtes. Frage: Wo ist das Pariser Postamt, das mit B.P. gezeichnet ist?

Danke für die Hilfe.


 
Koban Am: 02.12.2021 11:46:26 Gelesen: 2218# 146 @  
@ hettel [#145]

BTP (höhergestelltes, verkleinertes T) ist ein "Bahnpoststempel" (losange ambulant). Siehe den zugehörigen Datumsstempel daneben (BREST A PARIS).



Bildquelle: https://www.ebay.fr/itm/194546626554?mkevt=1&mkcid=1&mkrid=709-53476-19255-0&campid=5338722076&customid=&toolid=10050

Deine Marke, Mi 50, zeigt eine markante Abart/Plattenfehler "strichförmig nach oben verlängerte Perle, unten vor dem Hals".

Gruß,
Koban
 
hettel Am: 02.12.2021 14:19:50 Gelesen: 2190# 147 @  
@ Koban [#146]

Ich bedanke mich für Deine Hilfe.

Gruß
hettel
 

Das Thema hat 147 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5   6  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.