Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: DDR Druckzufälligkeiten
Das Thema hat 110 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4   5  oder alle Beiträge zeigen
 
zonen-andy Am: 24.04.2020 13:11:24 Gelesen: 1330# 86 @  
@ tomato [#85]

Hallo tomato,

vielen Dank für die schnelle Antwort.

Grüße Andreas
 
hannibal Am: 24.04.2020 21:46:21 Gelesen: 1277# 87 @  
Hallo,

nachfolgend zwei Eckunterrand-Viererblocks der DDR 248/249, bei denen mir drei Marken aufgefallen sind.

Beide Viererblöcke im Unterrand nur 7 Zahnlöchern.

Zuerst 248 mit f20 Loch in der großen Vase.



Bei 249



f19 mit weißer Ausbuchtung (Fleck) an der Bildeinfassungslinie neben der Wertziffer 30



f24 mit weißem Fleck oberhalb des 1. E in linkem LEIPZIGER



Viele Grüße
Peter
 
tomato Am: 24.04.2020 23:09:02 Gelesen: 1262# 88 @  
Hallo Peter,

248 f20 ist bei uns bekannt und als 248c f20 registriert.

Bei 249 f19 sehe ich die Ausbuchtung als DZF, auch bei Feld 24 den Fleck. Bei Feld 19 ist aber ein Fleck neben dem linken Stecherzeichen zu sehen, der bei uns im PLF-Katalog ist.

Gruß Thomas
 
Pepe Am: 28.04.2020 15:57:06 Gelesen: 1107# 89 @  
Sechs Linienbrüche in der schwarzen Farbe.



1977 09 13, Mi 2258

Vermutlich Farbschwäche im Rastertiefdruck führte zu den Druckausfällen



Details jeweils gebrochene Linien

1. Rahmenlinie über '3'
2. Bauchanstrich der '5'
3. Linienbruch Fahne
4. Hinteres Geländer über drittes Fenster von rechts
5. Querstrich des 'H' von '..SCHIFF'
6. Mittelstrich erstes 'E' von 'OBERELBE'

nette Grüße Pepe
 
tomato Am: 28.04.2020 22:26:37 Gelesen: 1074# 90 @  
@ Pepe [#89]

Ja das sind tatsächlich alles zufallsbedingte Ausfälle von Rasterdrucknäpfchen die zu den Brüchen führen. Diese Erscheinungen kommen bei den Rasterdruckmarken recht häufig vor. Besonders bei dieser Serie ist fast jede Marke davon betroffen und zwar mit gleich mehreren meist kleinen Brüchen. Nur sehr selten sind da Plattenfehler dabei.

Gruß Thomas
 
Pepe Am: 28.04.2020 22:44:16 Gelesen: 1070# 91 @  
@ tomato [#90]

Danke für die Einschätzung. Bei dieser Marke waren die Linienbrüche doch recht auffällig. Und dann bin ich gleich nochmal gestolpert.



1976 03 09, Mi 2120, senkrechtes Paar

Untere Marke weist den Fehler Komma zwischen 'G' und 'E' von 'LEIPZIGER' auf.

Laut Deiner CD Feld 17. Obere Marke sollte Feld 12 sein. Hier deutlich erkennbar, Grauer Fleck rechts neben Ankeröffnung.



Detail beide Marken



Detail Mi 2120, Feld 12

nette Grüße Pepe
 
HPK-Shop Am: 28.04.2020 23:26:21 Gelesen: 1062# 92 @  
@ Pepe [#91]

Guten Abend Pepe,

DDR-Bogen 2120 haben wir in unserem Forschungsportal mehrfach und in verschiedenen Erhaltungen vorliegen. Bei keinem der Bögen, findet sich die gezeigte Druckzufälligkeit. Der graue Fleck rechts neben der Ankeröffnung wird einem Papier-/oder Aufstricheinschluss geschuldet sein.

Übrigens: An gleicher Stelle gibt es auf Feld 45 eine ähnliche Erscheinung, die bei uns mehrfach nachgewiesen ist. Habe mal das Bild mit beigefügt.

Nette Grüße Holger


 
Pepe Am: 29.04.2020 17:40:26 Gelesen: 1005# 93 @  
@ HPK-Shop [#92]

Hallo Holger,

ich danke für die Recherche. Und in den Dubletten gibt es noch eine Entdeckung. Hier fallen drei Abarten auf. Der Unterrand schließt ja 95 Felder aus, das erleichtert die Kontrolle.



Mi 2120 Unterrand

1. Diagonale Linie im Fuß der '2'
2. Weißer Punkt in Meereswelle links unten
3. Bogenlinie über 'Z'



Details

Bin gespannt, ob Ähnliches vorkommt und werde diese Marke auf die Beobachtungsliste stellen.

Nette Grüße Pepe
 
HPK-Shop Am: 29.04.2020 19:42:08 Gelesen: 981# 94 @  
@ Pepe [#93]

Immer wieder gern. Die gezeigte Marke "Weißer Punkt in Meereswelle links unten" ist uns auch schon mehrfach bekannt. Kommt auf Feld 47 vor. Anbei dazu noch das Bild (hier mit Bogen-Sonderstempel). Die anderen Auffälligkeiten kann ich nicht bestätigen. Die weiße Bogenlinie über "Z" ist einem leichten Passer geschuldet. Also -leider- nichts Besonderes.

Nette Grüße Holger


 
Pepe Am: 30.04.2020 00:05:17 Gelesen: 962# 95 @  
@ HPK-Shop [#94]

Danke für die Abbildung Mi 2120. Vielleicht ein künftiger Plattenfehler.

Ich gehe mal wieder an Land und in die Politik. Aus dem Parteitagsatz von 1971 den Soldat mit Helm.



1971

06 09, Mi 1678 - Obere Stirnlinie unterbrochen



Detail

Eine deutliche Auffälligkeit.

Nette Grüße Pepe
 
Fridolino Am: 30.04.2020 09:17:47 Gelesen: 934# 96 @  
Hier Besonderheiten der 453 XI - Loch im Hammerstiel und Riss durch den linken Kopf:



Und dann noch eine 453 XI mit sehr fettem Druck und (vermutlich dadurch bedingten) spitzen Bildecken:



Viele Grüße
Fridolino
 
HPK-Shop Am: 30.04.2020 21:00:01 Gelesen: 889# 97 @  
@ Pepe [#95]

Danke für das zeigen DDR 1678. Auf unseren registierten Bögen allerdings - leider - nicht zu bestätigen.

Viele Grüße Holger
 
prefico74 Am: 30.04.2020 21:06:34 Gelesen: 888# 98 @  
@ Fridolino [#96]

Hallo Fridolino,

die rechte Marke Deines hier gezeigten waagerechten Paares der MiNr. 453 hat neben dem senkrechten Plattenriss durch das Gesicht des mittleren Mannes, was auf jedem Fall ein Plattenfehler ist, noch zwei weitere Beschädigungen auf diesem Bogenfeld!

Die 4. Schraffe im Hut des Bauern ist oben gebrochen und die mittlere Granne in der rechten Ähre im Emblem hat einen hellen Fleck an der Spitze!

Es handelt sich um einen sehr seltenen Plattenfehler, der nur im Schalterbogen einer Teilauflage zu finden ist.

Da ich selbst auch nur ein Exemplar bisher gefunden habe freue ich mich natürlich über diese hier gezeigte Bestätigung. Top!

Herzlichen Glückwunsch!

MfG
 
tomato Am: 30.04.2020 22:47:21 Gelesen: 873# 99 @  
@ Pepe [#91]

Bzgl der 2120 ist Feld 12 seit 2018 als Plattenfehler in unserem Katalog registriert.

Die 2120 F 47 nehme ich neu in die Forschungs-CD auf, da in unserem Bogenarchiv nachweisbar.

Gruß Thomas
 
tomato Am: 01.05.2020 11:19:10 Gelesen: 839# 100 @  
@ tomato [#99]

Bei der Angabe Feld 12 habe ich mich geirrt, Feld 17 ist im Katalog.

Gruß Thomas
 
Pepe Am: 02.05.2020 18:56:50 Gelesen: 756# 101 @  
Diese Marken werden im Mai auch schon 44 Jahre alt, wie doch die Zeit vergeht.



1976 05 25, Mi 2133 auf FDC

Erstes 'D' von 'DDR' mit Farbblase



Detail, auf zwei Umschlägen gesichtet



Mi 2134 postfrisch

gelber Fleck am Maschinenband oben rechts

Detail

Nette Grüße Pepe
 
HPK-Shop Am: 02.05.2020 20:17:25 Gelesen: 744# 102 @  
@ Pepe [#101]

Guten Abend,

2133 ist schon länger bekannt. Kommt auf Feld 27 vor.

Die gezeigte 2134 weist einen weiteren (besseren) Fehler auf, der ebenfalls schon länger bei uns bestätigt ist. Habe das Detailbild aus ihrer Marke nochmal eingestellt. Dieser Fehler kommt auf Feld 23 vor.

Nette Grüße Holger


 
tobi125 Am: 02.05.2020 21:51:19 Gelesen: 733# 103 @  
Einen kleinen Putzendruck auf einer DDR 2089 kann ich beisteueren.

Nur bei genauem Hinsehen fällt einem die Putze innerhalb der 0 auf:



Gruß

tobi125
 
tomato Am: 03.05.2020 17:03:44 Gelesen: 690# 104 @  
@ Pepe [#101]

2133 f 27 ist in unserem PLF-Katalog registriert.
2134 f23 (im Bogenarchiv nachweisbar) nehmen wir für die Forschungs-CD neu auf.

Gruß Thomas
 
prefico74 Am: 21.05.2020 12:44:53 Gelesen: 252# 105 @  
@ Fridolino [#96]

Hallo,

hier noch ein zusätzlich gefundenes Exemplar mit dem Plattenfehler entsprechend Deinem gezeigten waagerechten Paares.

MfG


 
tobi125 Am: 22.05.2020 22:09:10 Gelesen: 208# 106 @  
Auch von mir mal wieder etwas:

Ein schöner Putzendruck auf einer DDR 568.

Durch den Stempel fällt die Putze am Bauch der 5 fast nicht auf.



Gruß

tobi125
 
hannibal Am: 23.05.2020 15:38:14 Gelesen: 175# 107 @  
Hallo,

beim DDR Block 52 Interkosmosprogramm ist mir ein langer rotbrauner senkrechter Strich über die MKF 6 aufgefallen. Hat meiner Meinung nach die gleiche Farbe wie der Erdhintergrund oberhalb der Kamera.



Im Detailausschnitt noch besser zu sehen.



Viele Grüße
Peter
 
tobi125 Am: 23.05.2020 21:32:10 Gelesen: 145# 108 @  
@ tobi125 [#106]

Eine weitere DDR 568 mit zwei Auffälligkeiten:



Oranger Fleck links neben dem S von DEUTSCHE:



Ausbuchtung am K von DEMOKRATISCHE:



Gruß

tobi125
 
tobi125 Am: 25.05.2020 21:26:29 Gelesen: 103# 109 @  
Eine DDR 569 mit einer Zufälligkeit.

Rechts unterhalb der 0 befindet sich ein grüner Farbspritzer:



Gruß

tobi125
 
tobi125 Am: 26.05.2020 21:08:01 Gelesen: 69# 110 @  
Heute eine DDR 571 mit Farbspritzer.

Rechts neben dem K von REPUBLIK im Rand kann man diesen erkennen:



Gruß

tobi125
 

Das Thema hat 110 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4   5  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.