Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: DDR Druckzufälligkeiten
Das Thema hat 36 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
prefico74 Am: 22.08.2018 11:25:37 Gelesen: 2426# 12 @  
@ Richard [#11]

Hallo Richard,

besten Dank. Na dann lass ich die beiden Marken da wo sie sind!

Gruß

@ Ameise [#10]

Hallo,

beim Offsetdruck kommen diese "Erscheinungen" als Verunreinigungen häufig auch an anderen Stellen des Druckes vor. Ist und bleibt eine Druckzufälligkeit!

Gruß
 
Ameise Am: 22.08.2018 17:54:44 Gelesen: 2400# 13 @  
Hallo,

hatte ich mir ja schon gedacht bzw. auch geschrieben. Habe nun auch bei eBay einen kompletten Bogen gesehen und da war auch nirgends dieser Kreis - also Druckzufälligkeit!

Viele Grüße
 
prefico74 Am: 22.08.2018 19:21:45 Gelesen: 2379# 14 @  
@ Ameise [#13]

Na ja - ein Plattenfehler bzw. eine Druckabweichung muss nicht auf jeden Schalterbogen sein. Eine Druckabweichung, sogar eine Druckabweichung, kann bei einer Teilauflage auftauchen und dann ist er nicht mehr zu finden!

Aber hier dürfte der Sachverhalt klar sein!

Gruß
 
WUArtist Am: 23.08.2018 16:24:36 Gelesen: 2333# 15 @  
@ Ameise [#10]
@ prefico74 [#14]

Ich möchte noch zwei hübsche Butzendrucke/Druckzufälligkeiten auf 5-Jahr-Plan-Marken beisteuern.

Beste Grüße


 
spain01 Am: 10.02.2019 18:51:07 Gelesen: 1575# 16 @  
DDR MiNr. 1807, Plattenfehler?

Beim scannen einiger Kleinbögen fiel mir der lilafarbige Fleck rechts oben im 2. D von DDR auf





Wäre interessant, ob sich weitere Exemplare dieser - etwas schwer zu erkennenden - Abart finden würden.

Gruß
Michael
 
hannibal Am: 03.03.2019 17:05:29 Gelesen: 1377# 17 @  
Hallo,

beim nachfolgend gezeigten waagerechten Paar Mi. 244 ist mir neben dem PF III (f3) auf f4 ein grosser roter Fleck neben der Falte im Rock der Postlerin aufgefallen.



Vielleicht ist dies ja schon bekannt.

Viele Grüße
Peter
 
tomato Am: 03.03.2019 18:13:23 Gelesen: 1366# 18 @  
Hallo Peter,

ist auf unserer Forschungs-CD, habe von dem Fehler auch schon weitere Bestätigungen.

Gruß Thomas

Hallo Spain,

bei deiner 1807 gehe ich von einer Druckzufälligkeit aus.

Gruß Thomas
 
Pepe Am: 09.03.2019 20:22:49 Gelesen: 1254# 19 @  
@ Max78 [#8]

Hallo Max,

weil Du nun gerade diese Marke vorgestellt hattest, bin ich beim Nachschnüffeln wieder zur Passerverschiebung gekommen:



aus Kleinbogen Mi 2285

Passerverschiebung grün im Hosen und Schuhbereich, Bruch der schwarzen Linie im Knie.

Nette Grüße Pepe
 
hannibal Am: 28.04.2019 22:44:36 Gelesen: 923# 20 @  
Hallo,

nachfolgend scans eines Blocks 9 AY II postfrisch, bei dem mir am rechten Rand ein halbkreisförmiger Fleck aus vielen kleinen Punkten in brauner Farbe des Medaillons aufgefallen ist.



Sicher schon bekannt und nur eine Druckzufälligkeit.

Viele Grüße
Peter
 
tomato Am: 29.04.2019 21:04:23 Gelesen: 870# 21 @  
Hallo Peter,

habe deinen Blockfehler registriert. War mir bislang nicht bekannt.

Dürfte selten zu finden sein, da der Randfehler bei genauer Zentrierung und Schnitt (Rand des Blocks ist rechts breiter) meist verschwindet.

Gruß Thomas
 
hannibal Am: 29.04.2019 21:51:04 Gelesen: 853# 22 @  
Hallo Thomas,

vielen Dank für die schnelle Antwort.

viele Grüße
Peter
 
hannibal Am: 10.05.2019 22:49:32 Gelesen: 727# 23 @  
Heute zwei Marken, die mir bei der Durchsicht eines Dublettenbestandes aufgefallen sind.

Zuerst der 20 Pfg-Wert aus der Serie Fachwerkbauten Mi 2624



langer weißer Strich rechts von der Dachkante bis zum D von DDR 2416 und ebenfalls der 20 Pfg-Wert aus der Serie Schienenfahrzeuge Mi



dritte senkrechte schwarze Linie unten gebrochen

Viele Grüße
Peter
 
tomato Am: 11.05.2019 10:57:04 Gelesen: 705# 24 @  
Hallo Peter,

2624 halte ich für einen Papierfehler.

Bei der 2416 habe ich mal in unserem Bogenarchiv geschaut, die Marke stammt von Feld 24, was man an einem kleinen Punkt über der Lok sehen kann. Der Bruch ist DZF, bei dieser Serie kommen solche DZF-Brüche öfter vor.

Gruß Thomas
 
hannibal Am: 13.05.2019 22:25:04 Gelesen: 561# 25 @  
Heute eine 538YII mit Teilstempel Berlin W 8



Sehr deutlich zu erkennen die "Verengung der weißen Randlinie" in Höhe von RAVENSBRÜCK.

Sicher schon bekannt.

Viele Grüße
Peter
 
tomato Am: 13.05.2019 22:38:24 Gelesen: 559# 26 @  
Hallo Peter,

Danke für die Bestätigung. Der Fehler ist tatsächlich schon auf der Forschungs-CD und kommt auf Feld 7 SW-Bogen TA vor.

Gruß Thomas
 
hannibal Am: 13.05.2019 23:04:43 Gelesen: 553# 27 @  
Hallo Thomas,

na Prima. So langsam sollte ich mir wohl die CD zulegen.

Dann gleich noch eine 358 mit anlaßbezogenem SST hinterher.



Deutlich links neben dem Gesicht ein großer weißer Fleck. Der in der Vergrößerung wie ein weißes Kreuz aussieht und in dem noch Rasterpunkte erkennbar sind.

Viele Grüße
Peter
 
tomato Am: 14.05.2019 20:34:24 Gelesen: 508# 28 @  
Hallo Peter,

habe ich registriert, glaube da aber eher an eine Butze, diesbezüglich gibt es ähnliche Erscheinungen bei dieser Serie.

Gruß Thomas
 
hannibal Am: 20.05.2019 21:00:24 Gelesen: 405# 29 @  
Hallo,

heute scans von zwei postfrischen Sechserblöcken DDR 243-244 bei denen mir je eine Marke aufgefallen ist.

Zunächst bei 243 die mittlere oben



Fleck in Markenfarbe auf dem linken Kragen der Postlerin.

Bei 244 die mittlere unten



Weißer Fleck zwischen den Beinen über D von DEUTSCHE -sicher nur eine Butze.

Viele Grüße
Peter
 
tomato Am: 20.05.2019 22:16:27 Gelesen: 381# 30 @  
Hallo Peter,

der Punkt im Kragen auf der 243 ist auf der Forschungs-CD enthalten. Kommt auf Feld 22 im S- und SO-Bogen vor. Habe deinen Fund somit als Bestätigung registriert.

244 habe ich als Neufund registriert, vermute hier aber eher eine Druckzufälligkeit.

Gruß Thomas
 
tomato Am: 20.05.2019 23:09:19 Gelesen: 368# 31 @  
Nochmal zur 243, wo ich etwas übersehen habe.

Es ist auch Feld 33 dabei (Marke rechts unten), geschwollener rechter Fuß bei der Postbotin.

Gruß Thomas
 
hannibal Am: 20.05.2019 23:18:18 Gelesen: 365# 32 @  
Hallo Thomas,

vielen Dank für die schnelle Rückinfo.

f33 hatte ich auch nicht gesehen.

Viele Grüße
Peter
 
wmk Am: 22.05.2019 17:28:52 Gelesen: 398# 33 @  
DDR spezial - Plattenfehler, DZ oder Probedruck Mi. 514 ?

Hallo Sammlerfreunde,

beim Durchsehen meines "noch-nachforschen"-Albums bin ich auf die obige Marke gestossen, zu der ich schon sehr lang eine Frage habe.

Kann mir jemand sagen, was es mit der rechten 514 auf sich hat? Hier speziell die Beschriftung "ABF" bei der das "B" spiegelverkehrt erscheint. Auch allgemein scheint das Markenbild etwas verschwommen.

Würde mich über eine Aufklärung sehr freuen.

Beste Grüsse
Jens


 
tomato Am: 23.05.2019 10:59:22 Gelesen: 324# 34 @  
Hallo Jens,

bin unser Bogenarchiv und Markenfehlerarchiv mal durchgegangen und ähnliche Erscheinungen gesehen. Es gibt ganz viele unterschiedliche Buchstabenverstümmelungen, die aber bislang alle als Druckzufälligkeiten zu werten sind. Dies ist bereits auch im MICHEL-Spezial so erwähnt. Verschwommene und klare Drucke kommen ebenso vor.

Es gibt aber bereits zwei Plattenfehler von dieser Marke, Strich oder Fleck unter AB im Rumpf des Flugzeugs.

Gruß Thomas
 
wmk Am: 23.05.2019 15:53:53 Gelesen: 275# 35 @  
Hallo Thomas,

habe herzlichen Dank für deine Antwort. Wieder ein Rätsel gelöst. :)

Wenn du magst, kann ich euch gern die Marke zu Forschungszwecken im Original, oder als ordentlichen Scan zukommen lassen.

Eine gute Restwoche noch, beste Grüsse, Jens
 
tomato Am: 23.05.2019 20:29:18 Gelesen: 241# 36 @  
Hallo Jens,

gern geschehen, mache das auch gerne für die Sammler nachzuschauen.

Bild brauche ich hier nicht, aber danke für das Angebot.

Gruß Thomas
 

Das Thema hat 36 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.