Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Motiv: Tanz
Das Thema hat 56 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2   3  oder alle Beiträge zeigen
 
HWS-NRW Am: 22.10.2016 17:13:41 Gelesen: 14637# 32 @  
Von mir heute etwas zu den "Weltfestspielen der Jugend in der DDR:



Mit Nachporto belegter Eilboten-Landzusteller-Rohrpostbrief von BERLIN 1951

mit Sammlergruß
Werner
 
Cantus Am: 04.02.2017 15:56:47 Gelesen: 13602# 33 @  
In Polen erschienen 1964 verschiedene Ganzsachenpostkarten, die dem Motiv Tanz gewidmet waren. Hier eine erste Karte, die ein Paar beim Krakowiak zeigt.



Viele Grüße
Ingo
 
wajdz Am: 18.02.2017 23:14:10 Gelesen: 13523# 34 @  
Der Neue Friedrichstadt-Palast, 1984 als Revuetheater mit moderner Bühnentechnik errichtetes Bauwerk im Berliner Ortsteil Mitte des gleichnamigen Bezirks.
Der Name hat seinen Ursprung von einem unweit gelegenen, fast zweihundert Jahre als Markthalle, Zirkus- und Theaterbau dienenden Haus, das – geprägt von wechselvoller Geschichte und Nutzung mit unterschiedlichem Erfolg, – ab 1947 zum Friedrichstadt-Palast wurde.

MiNr 1868 (10)



Entwertet mit SSt 1080 BERLIN 8 vom 5. März 1985 /Ballettgruppe/ Zeichng. Tänzerinnen

Sonderstempelbeleg aus der Reihe -Schlicker-Miniaturen- zur 750 Jahrfeier Berlins

Herausgeber: Kulturbund der DDR - BV Denkmalpflege / Heimatgeschichte Berlin

Der Begriff Friedrichstadt-Palast bezeichnet dabei sowohl das Gebäude als auch das Revuetheater als Einrichtung mit seinem Ensemble. Es gehört zu Europas führenden, diese Kunstform darbietenden Häusern, dessen repräsentatives Merkmal unter anderem seine traditionelle Girlreihe ist.

https://www.youtube.com/watch?v=3HP2dDbBUtw

MfG Jürgen -wajdz-
 
zockerpeppi Am: 15.03.2017 22:20:18 Gelesen: 13227# 35 @  
Aus meinem Briefkasten und wie schon in Beitrag [#31] von meinem Sammlerkollegen aus Nizza. Diesmal vom dem Fest der Briefmarke 2017 in Nizza: La Valse - der Walzer .

Mit passender Briefmarke und Stempel: Fête du Timbre - le timbre fait sa danse - 11.3.2017 06 - Nice

und Zusatzfrankatur, da Versand ins Ausland.



beste Sammlergrüße
Lulu
 
Cantus Am: 06.04.2017 06:32:22 Gelesen: 12904# 36 @  
Heute eine weitere Ganzsachenpostkarte aus Polen, auf der ein Paar Polka tanzt.



Viele Grüße
Ingo
 
Cantus Am: 19.05.2017 03:33:43 Gelesen: 12354# 37 @  
Heute ein Karte aus Polen, auf der ein Paar Polonaise tanzt.



Viele Grüße
Ingo
 
wajdz Am: 04.07.2017 16:54:23 Gelesen: 11677# 38 @  
Tanz als Kunstsparte

1951 fanden im Westteil Berlins zum ersten Mal die Berliner Festwochen statt. Politisch gedacht als „Schaufenster des Westens“ auf dem Höhepunkt des Kalten Krieges – wirkten sie jedoch von Beginn als kultureller Brückenschlag zwischen Ost und West.

MiNr 372



FDC-Sonderstempelbeleg 1 BERLIN 12 vom 4.5.1970 Ersttag, Grafik Festwochensignet

Sie haben sich zum modernen Kulturveranstalter als „Berliner Festspiele“ mit einer einzigartigen Struktur weiter entwickelt– sie realisieren parallel sowohl Ausstellungen im Martin Gropius Bau als auch Aufführungen in ihren Festivals, Akademieprogrammen und Gastspielreihen.

Unter dem organisatorischen Dach der Berliner Festspiele sind verschiedene eigenständige Festivals versammelt. Sie stehen in der Stadt Berlin für den internationalen Dialog in Musik, Theater, Performance, Tanz, Literatur und Bildender Kunst.

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 27.07.2017 21:39:40 Gelesen: 11326# 39 @  
Der Tscheche Edouard Borovansky (24. Februar 1902 - 18. Dezember 1959) war ein Tänzer in der Tournee-Ballett-Gesellschaft der berühmten russischen Ballerina Anna Pavlova. Nach dem Besuch Australiens im Jahr 1939 mit dem Covent Garden Russischen Ballett blieb er in Australien und gründete eine Ballettschule in Melbourne. Aus der ging das Borovansky-Ballett hervor. Er schuf damit die Grundlage für die erste nationale australische Ballettcompagnie, das australische Ballett, das 1962 gegründet wurde.

MiNr 628



Das australische Ballett ist das größte klassische Ballettunternehmen in Australien. Es wurde von JC Williamson Theaters Ltd. und dem Australian Elizabethan Theatre Trust im Jahr 1962 gegründet, mit der englisch geborenen Tänzerin, Lehrer, Repetiteur und Regisseurin Dame Peggy van Praagh als künstlerischem Direktor. Der erste Auftritt des Australian Ballet war Tschaikowskys „Schwanensee“. Inszeniert in ihrer Majestät Theater, Sydney am 2. November 1962. Heute gilt es als eines der weltweit bedeutendsten internationalen Ballettunternehmen.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Altmerker Am: 03.09.2017 17:31:14 Gelesen: 10658# 40 @  
@ wajdz [#8]

Der „Halling“ aus Hallingdal soll auch gezeigt werden. Passend dazu klingt vom Stempel die Schallplatte.

Gruß
Uwe


 
DERMZ Am: 22.09.2017 19:06:51 Gelesen: 10358# 41 @  
Guten Abend,

wer am Wochenende das Tanzbein schwingen möchte, dem sei ein herzliches Vergnügen gewünscht.

1951 sah die Welt noch ganz anders aus, die Akademische Turn Verbindung in Marburg verschickte eine Einladung zum Stiftungsfest. Dort konnte man angeben, ob man eine oder mehrere tanzfähige Töchter mitbringen wollte, ebenso konnte man Angaben über Alter und Körpergröße hinzufügen. Auch die Tischherren konnte man in beliebiger Anzahl dazubestellen - ob dieses heute noch so funktionieren würde?





Schönen Abend wünscht

Olaf
 
wajdz Am: 24.09.2017 19:10:34 Gelesen: 10307# 42 @  
Seit der Erstaufführung der Konzertfassung des als opus 314 veröffentlichten Walzers „An der schönen blauen Donau“ (häufig kurz: Donauwalzer) vor inzwischen 150 Jahren ist er die heimliche Hymne Österreichs und wird regelmäßig zum Jahreswechsel gespielt. Er wurde von Johann Strauss (Sohn) im Spätherbst 1866 und Winter 1866/67 komponiert und am 15. Februar 1867 mit einer eigenen Fassung mit dem Wiener Männergesang-Verein uraufgeführt.

Während der Weltausstellung 1867 in Paris nahm Strauss diesen Walzer in das Programm auf. Unter dem Namen „Le beau Danube bleu“ wurde das Stück während dieser Ausstellung zu einem großen Erfolg.

MiNr 1233



Ersttags-Sonderstempelbeleg 1150 WIEN vom 18,5.1967 mit Schmuckzudruck

Es wird davon ausgegangen, dass der Walzer in kurzer Zeit fast 1.000.000 mal verkauft wurde. Strauss erhielt für den Walzer anteilig 25 Gulden Honorar, jedoch später noch einen Ehrensold. Der Donauwalzer selbst wird heute, auch international, bei fast jedem Debütantenball zumeist als reiner Orchesterwalzer aufgeführt.

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 18.10.2017 16:47:44 Gelesen: 9951# 43 @  
Der Begriff Afrikanischer Tanz beinhaltet Begrüßungs-, Ritual-, Stammes-, Kriegs- und Liebestänze unterschiedlichster Art.



Tanz, Musik (oft Trommeln) und Gesang gehören untrennbar zusammen und sind im Alltagsbewusstsein der Menschen tief verwurzelt.

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 12.03.2018 22:36:26 Gelesen: 6636# 44 @  
Kenia feierte im Dezember 2013 das 50-jährige Bestehen des Landes. Im Zusammenhang damit erfolgte die Renovierung des Kenya National Theatre, das die größte nationale Bühne des Landes ist. Sie ist Teil des Kenya Cultural Center, einer halb-autonomen Regierungsbehörde unter dem Ministerium für Staatliches Erbe und Kultur in Kenia.



Die Renovierung, die im März 2015 abgeschlossen wurde, ermöglicht es dem Kenya National Theatre, mehr Produktionen zu veranstalten und den Jugendlichen eine größere Chance zu geben, ihre Talente im Bereich der darstellenden Künste im Rahmen der modernen Standards voll auszuschöpfen. Die Einrichtung gilt als die beste Adresse für Kunst- und Kulturdrama des Landes und als bestausgestattetes Theater für moderne Tanz-, Musical- und Theaterproduktionen in ganz Ost- und Zentralafrika.

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 21.03.2018 11:41:56 Gelesen: 6527# 45 @  
Ob der Gesellschaftstanz in der Türkei unter den heutigen Bedingungen noch gepflegt wird?



1998 jedenfalls war das Thema noch auf einer Briefmarke präsent.

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 17.07.2018 12:20:35 Gelesen: 4246# 46 @  
Leider keine Bildinformation durch eine Briefmarke zum Thema Tanz, aber hinter einem Freistempel stecken auch interessante Informationen.

Das National Choreographic Centre - Ballet de Lorraine hat seinen Ursprung in der Gründung des Ballet Theatre Contemporain (BTC) im Jahr 1968 in Amiens und hat sich nach einer Zeit im Theater von Angers endgültig in Nancy niedergelassen.

Freistempel vom 15.01.14



Seit 2011 von Petter Jacobsson geleitet, ist es seit dem Erwerb des CCN-Labels im Jahr 1999 ein Unternehmen, das als der Ort aller Möglichkeiten für Forschung, Experimentieren und künstlerisches Schaffen gilt. Es ist eine Plattform für verschiedene Disziplinen, ein Treffpunkt für viele Visionen des heutigen Tanzes.

26 professionelle Tänzer bilden eine der wichtigsten zeitgenössischen choreografischen Kompanien für Kreation und Repertoire in Europa und präsentieren die wichtigsten Meisterwerke großer Choreographen des 20. Jahrhunderts, wobei sie auch Werke international renommierte Künstler mit einem entschieden innovativen Ansatz integrieren.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Hermes65 Am: 17.07.2018 17:06:57 Gelesen: 4219# 47 @  
Tänze aus Guinea zeigen Mi.-Nr. 342-47 A:


 
wajdz Am: 15.09.2018 19:04:52 Gelesen: 3178# 48 @  
Richard Strauss komponierte nach einem Drama von Oscar Wilde die einaktige Oper „Salome“, eine der ersten Literaturopern. Uraufführung am 9. Dezember 1905 in Dresden.

Bund MiNr 2076



Sonderstempel 53111 BONN • Erstausgabetag 16.09.1999 • 50. TODESTAG RICHARD STRAUSS

Salome tanzt, nachdem Herodes versprochen hat, ihr jeden Wunsch zu erfüllen, den „Tanz der sieben Schleier“. Widerstrebend erfüllt er den makabren Wunsch, ihr das Haupt Johannes des Täufers (in der Oper „Jochanaan“) auf einem Silbertablett zu überreichen. Aber Herodes bekommt es mit der Angst zu tun, als sich plötzlich der Mond verdunkelt, und befiehlt „Man töte dieses Weib!“ Soldaten stürzen sich auf das Mädchen und begraben sie unter ihren Schilden. Der Vorhang fällt.

MfG Jürgen -wajdz-
 
HWS-NRW Am: 15.09.2018 21:50:50 Gelesen: 3167# 49 @  
@ wajdz [#48]

Super schön beschrieben !

mit Sammlergruß
Werner
 
Cantus Am: 08.10.2018 17:07:40 Gelesen: 2528# 50 @  
Es gibt noch eine ganze Reihe weiterer Ganzsachenpostkarten aus Polen, auf denen Tänze abgebildet sind. Auf der heutigen Karte ist allerdings ein Tanz zu sehen, dessen Namen ich nicht weiß.



Viele Grüße
Ingo
 
wajdz Am: 24.01.2019 18:14:19 Gelesen: 1058# 51 @  
@ Cantus [#50]

Im Zudruck geht es um das Staatliche Tanz- und Gesangsensemble „Mazowsze“ mit dem Oberek opoczyński - einem schnellen Tanz aus Mazurka-Rhythmen in der Zeit zwischen 1750 und 1830 aus der Gegend um die Stadt Opocno in der Woiwodschaft Łódź.

Tanz als Geschichtsdarstellung.

Die Eroberung Mexikos von 1519 bis 1521durch die Spanier unter Hernán Cortés führte zum Untergang des Reiches der Azteken.

Mexiko MiNr 1450X, 1975



Danza de la Pluma (Der Federtanz) ist eine Nachstellung dieser Kämpfe zwischen den Spaniern und den Azteken, die als Tanzserie in den zapotekischen Gemeinden Teotitlán del Valle, Cuilapam de Guerrero und Zaachila in den Zentraltälern von Oaxaca aufgeführt werden.

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 02.02.2019 18:45:01 Gelesen: 964# 52 @  
Als das Königliche Theater 1748 am Kongens Nytorv in Kopenhagen eröffnet wurde, entwickelte sich allmählich ein „corps de ballet", das anfangs unter der Leitung italienischer oder französischer Ballettmeister stand. 1771 wurde die Ballettschule am Königlichen Theater gegründet, und 1775 kam der Italiener Vincenzo Galeotti (1733-1816) als Ballettmeister und Choreograph nach Kopenhagen.

Dänemark MiNr 885, 1986-10-09



Herausgegeben zur Zweihundertjahrfeier der 1. Aufführung von "Die Launen Amors und des Ballettmeisters" von V.Galleotti 1786. Es gehört auch heute noch zum Repertoire und wird in ungebrochener Tradition weiterhin getanzt.

MfG Jürgen -wajdz-
 
HWS-NRW Am: 02.02.2019 18:55:03 Gelesen: 963# 53 @  
@ Cantus [#50]

Hallo Ingo,

meines Wissens nach ist das kein Tanz, denn die Tanz-Gruppe nennt sich "Mazowsze" die ist auch schon in Deutschland des öfteren aufgetreten.

mit Sammlergruß
Werner
 
wajdz Am: 03.02.2019 00:57:19 Gelesen: 947# 54 @  
@ HWS-NRW [#53]

Danke für die Bestätigung meiner Antwort [#52] auf Cantus Frage. ;-)

Volkstanz in regionaler Tracht. Polen MiNr 1953, 1969-09-30



Hier aus Roßbark (dt. Roßberg O.S.), einem Stadtteil der oberschlesischen Stadt Bytom (dt. Beuthen O.S.), der sehr bekannt für war für seine Trachten, die trotz Industrialisierung Mitte des 19. Jahrhunderts noch bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts getragen wurden. Roßberg besaß auch Trachten für Männer, was in schlesischen Orten selten vorkam.

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 10.02.2019 14:49:16 Gelesen: 767# 55 @  
Der Internationale P. I. Tschaikowski-Wettbewerb wird seit 1958 ausgetragen und findet alle vier Jahre in Moskau und seit 2011 zeitgleich in Sankt Petersburg statt. Insbesondere im Fach Klavier sowie weiteren Kategorien wie Violine, Violoncello und Gesang wurde er für viele Preisträger zum Start einer internationalen Karriere.

Sowjetunion MiNr 2062A, 1958-03-18



Schwanensee (russisch Лебединое Озеро) op. 20, ist eines der berühmtesten Ballette zur Musik Pjotr Iljitsch Tschaikowskis. Das Motiv „Tanz der vier kleinen Schwäne“ ist weit über das ballettinteressierte Publikum hinaus bekannt.

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 24.02.2019 18:30:28 Gelesen: 588# 56 @  
Der argentinische Tango

Argentinien MiNr BL76 zur Phila Nippon '01, Japan mit den MiNr 2672 und MiNr 2673, entwickelte sich in den Armenvierteln von Buenos Aires in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts – unter anderem geprägt von den musikalischen Einflüssen der damaligen Einwanderer.



Von dort aus hat er sich in verschiedenen Formen in der gesamten Welt verbreitet. In Argentinien selbst nur als Tango bezeichnet, gehört er seit September 2009 zum Immateriellen Kulturerbe der Menschheit der UNESCO

MfG Jürgen -wajdz-
 

Das Thema hat 56 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2   3  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.