Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Die Poststempel von München
Das Thema hat 647 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 6 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25   26  oder alle Beiträge zeigen
 
bayern klassisch Am: 22.08.2018 11:27:09 Gelesen: 53664# 623 @  
@ Eilean [#622]

Hallo Andreas,

freut mich, wenn dir der Brief so gut gefällt - sicher auch ein nettes Stück für einen München - Sammler!

Die Null - Paraphe kenne ich von München in maximal 5 Fällen. Eigentlich sollte da der Briefträgerstempel drauf und wenn man das nicht selbst zustellen konnte, sollte man den Brief dem Oberbriefträger geben (es gab zuletzt in der Kreuzerzeit deren 3!), der mit seinem etwas größeren roten Kreuzstempel den Briefträgerstempel annullierte, um den Brief dann einem anderen Briefträger zuzuteilen, oder ihn zurück zu schicken.

Hier mal anders herum, worüber ich mich sehr freue, weil ich schon 2 Briefe mit Oberbriefträgerstempeln habe, die aber auch große Seltenheiten sind, da mir keine 15 Stück je vorgelegen haben.

Liebe Grüsse,
Ralph
 
Stempelfreund Am: 24.08.2018 15:07:36 Gelesen: 53262# 624 @  
Hallo,

heute flatterte mir diese ersteigerte Karte ins Haus. Ich finde den Stempel recht ungewöhnlich, weil hier zur Amtsangabe VII noch eine 2 hinzukam.



Kennt jemand weitere Beispiele davon oder von anderen Ämtern?

Grüße vom Stempelfreund
 
eifelsammler Am: 25.08.2018 12:49:50 Gelesen: 52925# 625 @  
Hallo!

Von mir heute ein brandaktueller Tagestempel (scheinbar Neuling).

MÜNCHEN 490 / zz / 80993 vom 10.08.2018

Leider gab der Umschlag keinerlei weitere Information her.

Besonders gefreut habe ich mich darüber, dass trotz der verwendeten Marke der Stempel noch gut zu lesen ist. Ein paar mal habe ich schon Tagesstempel mit dieser Marke erhalten, die zwar sauber abgeschlagen waren, trotzdem aber im Grunde unlesbar.



Viele Grüße und ein schönes Wochenende!

Carsten
 
filunski Am: 25.08.2018 13:18:41 Gelesen: 52915# 626 @  
@ eifelsammler [#625]

Hallo Carsten,

Glückwunsch zu dem nicht alltäglichen, schönen Abschlag!

Der ist von der Postagentur im Einzelhandel (EDEKA) im Münchner Olympiaeinkaufszentrum.

Schönes Wochenende,
Peter
 
Markus Pichl Am: 25.08.2018 13:28:21 Gelesen: 52911# 627 @  
@ Stempelfreund [#624]

Hallo Stempelfreund,

gemäß Handbuch Dr. Helbig handelt es sich bei dem Stempel " MÜNCHEN VIII 2" um den eines Filialpostamts. Bei diesem waren zwei verschiedene Stempelgeräte in Verwendung, bei Deinem Abschlag handelt es sich um Handbuch-Nr. 23 (Bewertung DM 30.-). In dem nun schon relativ alten Handbuch ist ein Verwendungszeitraum "83/85" vermerkt, Dein Abschlag ist aus 1886.

Bei anderen Postämtern konnte ich keinen Stempel im Handbuch entdecken, auf den eine arabische Ziffer auf römische folgt.

Beste Grüße
Markus
 
Stempelfreund Am: 25.08.2018 15:11:24 Gelesen: 52880# 628 @  
@ Markus Pichl [#627]

Lieber Markus,

vielen Dank für die Infos aus dem Handbuch. Nun ist es auch nachvollziehbar, warum hier römische und Arabische Ziffern zusammenkommen.

Herzliche Grüße
Christian
 
hajo22 Am: 28.08.2018 19:03:41 Gelesen: 51945# 629 @  
Am 18.6.1945 wurde der Ortsbriefverkehr in München wieder zugelassen.

Hier ein Brief vom 19.6.45 aus München 47 mit "Bezahlt"-Vermerk.

Absender ist die Münchner Revisions- und Treuhand AG an ein Bankhaus in München.



hajo22
 
hajo22 Am: 28.08.2018 19:10:54 Gelesen: 51940# 630 @  
Hier 2 Münchner Ortsbriefe vom Juli 1945 vom Postamt München 12 und München 34:



hajo22
 
hajo22 Am: 28.08.2018 19:16:04 Gelesen: 51931# 631 @  
Ergänzung zu [#629]

Der Stempel wurde schon in [#84] gezeigt, dort jedoch aus dem Jahr 1946.

hajo22
 
Seku Am: 28.08.2018 20:27:31 Gelesen: 51897# 632 @  
Ausstellungspark 1927


 
Münchensammler Am: 05.10.2018 13:37:05 Gelesen: 42579# 633 @  
Tagesstempel eines Postbank-Finanzcenters in Neuperlach, Abschlag vom Ersttag der neuen Filiale:


 
bayern klassisch Am: 11.10.2018 12:56:46 Gelesen: 40801# 634 @  
Liebe Freunde,

gerade gesehen: Für einen München - Sammler und 6 Euro eigentlich ein MUSS:



https://www.ebay.de/itm/AD-Bayern-MiNr-47-EF-Einzelfrankatur-K1-Munchen-1887-4610/173583118277?hash=item286a5c2fc5:g:riMAAOSwW4dbvyoJ

Schade, dass ich nur bis 1875 sammle, sonst wäre der mir.

Liebe Grüsse von bayern klassisch

[Abbildungen redaktionell hinzugefügt. Bitte an alle Mitglieder: Ebay Lose immer optisch zeigen, wenige Tage nach der Auktion sind sie sonst unauffindbar]
 
Eilean Am: 12.10.2018 08:16:58 Gelesen: 40688# 635 @  
@ bayern klassisch [#634]

Danke für die Info. Ich komme derzeit zu nichts, was das Hobby angeht. Aber ein adressberichtigter Brief mit 2-3 Briefträgerstempeln: Ein Muss, genau wie Du sagst. Da habe ich eine Ausnahme gemacht, dass ich erst ab 1945 sammle.

Danke und Gruß
Andreas
 
bayern klassisch Am: 12.10.2018 15:49:59 Gelesen: 40615# 636 @  
@ Eilean [#635]

Hallo Andreas,

ich freue mich sehr, dass ich dir ein Schmankerl zum Preis einer dünn belegten Pizza melden konnte und hoffe, dass du nach Eingang uns alles das Stück adäquat beschrieben hier zeigst, denn, wie du richtig schreibst, sind Ortsbriefe mit mehreren Zustellungen alles andere als häufig und die Marke sieht trotz 130 Jahren so frisch aus, wie in der Bogenmappe der Aufgabepost damals.

Schön, dass du mal eine Ausnahme gemacht hast - wirst es nicht bereuen!

Das gleiche Stück ein paar Jahre früher aus der Kreuzerzeit wäre locker das Zehnfache wert.

Liebe Grüsse,
Ralph
 
filunski Am: 13.10.2018 23:57:27 Gelesen: 40339# 637 @  
Hallo zusammen und insbesondere Andreas ;-)

heute mal ein Brief, genauer ein Eilbrief aus der DDR an das Fräulein Möbius in Gräfelfing bei München:



Aufgegeben in Lommatzsch am 23.10.1964 als Eilsendung.

So weit, so gut, aber wieso erscheint der jetzt hier im Thema und ist auch noch Andreas (Eilean) gewidmet? Das verrät die Rückseite:



Dort befindet sich neben den für Eilsendungen typischen Durchgangsstempeln ein schöner Ankunftsstempel von München-Pasing:



Der Münchner Stadtteil Pasing liegt direkt an der Gemeindegrenze zu Gräfelfing und das Pasinger Postamt war anscheinend auch für derartige Sendungen ins benachbarte Gräfelfing zuständig.

Noch interessanter, aber dazu weiß sicher Andreas mehr ;-), ein weiterer Stempel, den zumindest ich bislang noch nicht kannte:



Ich vermute es handelt sich hier um den Stempel des Pasinger (?) Eilbriefträgers?

Viele Grüße,
Peter
 
Eilean Am: 14.10.2018 10:52:27 Gelesen: 40230# 638 @  
@ filunski [#637]

Hallo Peter,

ja, ich hatte solche hier schon mal gezeigt, [#386] und [#443]. Seitdem ich mich mit den Briefträgerstempel beschäftige, habe ich mit Herrn Weileder zusammen auch für Pasing drei verschiedene Stempelarten gefunden (Rundbrief 14, S. 17 ff aus der Münchener Forschungsgemeinschaft).

Diese Art mit Schrägstrich sind schon interessant. 3 J 6 soll das Amtskennzeichen sein, die 15 in diesem Fall der Briefträger/Zusteller.

Pasing war für Gräfelfing, Lochham, Pasing, und auch wohl Allach, Aubing, etc. zuständig.
Von dieser art haben wir bislang die 3,4,5, 7 und 14 gekannt, die Ziffern dazwischen sind in anderer Stempelform:



Und ich muss meine Website anpassen, da wir bislang nur Stempel bis zur 14 kannten. Herrlich, wenn Philatelie sich entwickelt und es unbekannte Stücke gibt.



Herrliches Stück!

Ich muss im Herbst mehr machen und wieder nachsortieren. Hobbys muss man pflegen.

Gruß Andreas
 
filunski Am: 27.10.2018 23:03:28 Gelesen: 36441# 639 @  
Verehrte Freunde der Münchner Stempel,

hier mal wieder ein Münchner Stempel mit schönen Zusätzen, den man so oft auch nicht findet:



MÜNCHEN OPD POSTDIENST / a / 8000 vom 25.01.1993

Wohl fast am Ende seiner Verwendungszeit, im selben Jahr noch (1993) wurden die Oberpostdirektionen (OPD) in Direktionen umbenannt und ab 1.7. galten dann auch die neuen, 5-stelligen Postleitzahlen.

Viele Grüße,
Peter
 
GSFreak Am: 13.11.2018 23:05:07 Gelesen: 31753# 640 @  
Hier ein Münchener Beleg aus der 50 Cent-Wühlkiste in Sindelfingen:

R-Brief vom 02.04.1946 aus MÜNCHEN 2 (entnazifizierter Stempel, UB ac) nach KEMPTEN (Ankunftstempel 03.04.1946) mit Freivermerk "Gebühr bezahlt" (einzeilig im Rahmen), handschriftlich 84 (Pf.) = Portobetrag und R-Zettel "München 2 BS". Ich nehme an, dass das BS für Briefstelle steht.



Gruß Ulrich
 
GSFreak Am: 19.11.2018 16:31:30 Gelesen: 30449# 641 @  
@ Henry [#137]

Hier der gleiche Bandstempel aus MÜNCHEN 2, jedoch vom 12.11.1921 mit 15 Pf. auf einem Streifband, als Drucksache gelaufen:



Ein Buch unter'm Weihnachtsbaum war immer schon der "Geheimtipp", aber seinerzeit sollte es unbedingt "Zum Weihnachtsfest ein deutsches Buch ins deutsche Haus" sein.

Gruß Ulrich
 
filunski Am: 30.11.2018 15:15:22 Gelesen: 28020# 642 @  
Hallo zusammen,

heute mal ein kleines "Schmankerl" aus der bayerischen Landeshauptstadt:



Tagesstempel aus München-Sendling, seit 1877 ein Stadtbezirk Münchens. Der Stempel ist gar nicht mal so oft zu finden. ;-)

Und hier der ganze Beleg (Ganzsache) dazu:



Viele Grüße,
Peter
 
Eilean Am: 01.01.2019 20:50:25 Gelesen: 20005# 643 @  


Nach langer Zeit, in der ich nun mal wieder dazu komme, etwas zu erfassen, mein Highlight 2019.

Die 6 aus München 50 / Großmarkthalle. In all den Jahren des Sammelns mein bisher 5 bekanntes Stück, in meiner Sammlung nun der 3te seiner Art. Bislang sind die Stempel nur auf Eilbriefen nach München 50 aus 1949, dort April bis August. Wahrlich kein langer Zeitraum.
 
eifelsammler Am: 21.01.2019 09:24:31 Gelesen: 16686# 644 @  
Guten Morgen an alle Sammlerkolleginnen- und Kollegen!

Heute von mir ein aptierter Münchner mit Neujahrsgrüßen für das Jahr 1958.

In der Datenbank habe ich den noch nicht gefunden, was natürlich nachgeholt wird.



Viele Grüße

Carsten
 
Seku Am: 25.03.2019 10:30:16 Gelesen: 5769# 645 @  
@ GSFreak [#513]

Den Stempel gab es bereits im Jahr 1957.


 
Manne Am: 26.03.2019 15:36:32 Gelesen: 5705# 646 @  
Hallo,

Maschinenstempel vom 31.05.1906, vielleicht schon bekannt.

Gruß
Manne


 
Baber Am: 26.03.2019 17:03:09 Gelesen: 5684# 647 @  
Auch ein "Poststempel" von München.

Der Stempel der Postüberwachungstelle München auf einem Einschreibebrief von Wien nach Höchst vom 2.3.1922

Zu dieser Zeit gab es strenge Devisenkontrollen.



Gruß
Bernd
 

Das Thema hat 647 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 6 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25   26  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.