Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (12) Alliierte Besetzung Gemeinschaftsausgaben: Marken bestimmen
1 Pf Am: 19.04.2014 20:54:00 Gelesen: 5229# 1 @  
Alliierte Besetzung: Wer kann helfen ?

Hallo,

Ein Bekannter hat kpl.Bögen der Besatzungszone. Besatzungszone ist nicht mein Gebiet.

Wer könnte mir helfen bei der Beurteilung? Wer sammelt so etwas ?





Frohe Ostern
wünscht
1 Pf - Axel
 
Kontrollratjunkie Am: 20.04.2014 01:14:33 Gelesen: 5181# 2 @  
@ 1 Pf [#6]

Diese Ausgaben gehören zu meinen Sammelgebieten, was möchtest Du dazu wissen ?

Gruß
KJ
 
el-mue Am: 20.04.2014 15:39:35 Gelesen: 5126# 3 @  
@ 1 Pf [#6]

Im letzten Scan zeigst Du eine 947 im Plattendruck mit durchgezähntem oberen Rand. Diese Marke mit diesem Rand ist nicht so häufig anzutreffen (Stück 150,-M€ MDS-2014). Handelt es sich bei den Briefmarkenbogen ausschließlich um die 2. Serie oder ist auch von der 1. Serie etwas vorhanden?

Bei beiden Serien werden bei einigen Werten Platten- und Walzendruck unterschieden. Das Merkmal findest Du meist auf dem oberen oder unteren Rand, manchmal auch auf dem Seitenrand.

Plattendruckmerkmale:

Auf dem oberen Rand sind nur die Reihenwertzahlen in Markenfarbe aufgedruckt, auf dem unteren die Reihenzähler. Auf den seitlichen Ränder findet man manchmal sog. Schutzleisten, das sind die waagerechten Striche links und rechts. Bei der 1. Serie (Ziffernserie) ist dies seltener bei der 2. (Arbeiterserie) häufiger anzutreffen. Die Druckbogen dieser Serie bestand aus 4 Schalterbogen, die in 2 Reihen angeordnet waren. Zur Erleichterung der Trennung des Druckbogens druckte man bei der Ziffernserie senkrechte und bei der Arbeiterserie waagerechte Schnittlinien mit. Auch ein Druckerzeichen findet man bei der Ziffernserie manchmal auf dem Rand, neben der untersten rechten oder linken Marke.

Walzendruckmerkmale:

Der obere und der untere Rand solcher Bogen wurden mit Walzenstrichen in Markenfarbe gedruckt. Die Reihenwertzahlen wurden hierbei ausgespart. Reihenzähler gibt es nicht. Im Gegensatz zur Ziffernserie wurden bei der Arbeiterserie Druckerzeichen bei den Walzendruckausgaben mit gedruckt. Die Positionen kannst Du Dir auf der Homepage der Arge-Kontrollrat ansehen. Zudem gibt es beim Walzendruck eine sogenannte vierstellige Bogenzählnummer auf einem Seitenrand.

Sollte ich noch etwas vergessen oder nicht richtig wiedergegeben haben, bitte ich alle Kollegen um entsprechenden Hinweis, bzw. Korrektur.

Beste Sammlergrüße

El Mü
 
1 Pf Am: 04.06.2014 19:23:31 Gelesen: 4948# 4 @  
Hallo,

Entschuldigung - da ich nicht jeden Tag auf der Seite bin, melde ich mich erst heute. DANKE für die Erklärungen.

Werde die Stücke jetzt mal einzeln einscannen und mich dann wieder bei den Helfern melden.

Habt Ihr beide Interesse an den Stücken ?

gruß
Axel
 
1 Pf Am: 09.06.2014 07:26:18 Gelesen: 4825# 5 @  
@ Kontrollratjunkie [#7]

Hallo Kj,

schick mir doch mal bitte Deine mail Adresse. Würde dir gerne die scans zur Begutachtung/Bewertung schicken.

Gruß
Axel
 
zaubermann Am: 19.12.2016 16:46:55 Gelesen: 4195# 6 @  
Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zur Zähnung bei 941/42:

Lange Seite 13 1/4
Kurze Seite 13

Handelt es sich dann dabei um die 941/42 I D ?

Vielen Dank schon mal!
 
briefefan Am: 19.12.2016 17:18:07 Gelesen: 4181# 7 @  
@ zaubermann [#6]

941/942 I D muss an allen vier Seiten gez. L 13 1/4 (Linienzähnung) sein.

Haben deine Marken Linienzähnung oder Kammzähnung ?

Wenn Kammzähnung, dann sind sie Michel Nr. 941 II B / 942 II B.

Grüße von briefefan.
 
zaubermann Am: 19.12.2016 21:59:02 Gelesen: 4148# 8 @  
@ briefefan [#7]

Hallo,

ich habe die Marken eingescannt.

Aber ich denke, dann ist es die 941 II B / 942 II B.


 
hustinettenbaer Am: 25.01.2017 10:22:43 Gelesen: 4131# 9 @  
Berlin

Hallo Leute,

ich habe 2 Briefmarken 33-34 oder 17-18 sehen ja gleich aus?

Meine Marken haben aber keinen Aufdruck Berlin. Was sind die wert und wo kann ich sie im Michelkatalog finden ?

Vielen Dank auch
h.p.
 
klinhopf Am: 25.01.2017 10:56:13 Gelesen: 4113# 10 @  
@ hustinettenbaer [#9]

Siehe Alliierte Besetzung - Gemeinschaftsausgaben Nr. 959 und 960
 
hustinettenbaer Am: 25.01.2017 15:08:23 Gelesen: 4072# 11 @  
Danke auch schön.

mfg
ha
 
rockyrehbein Am: 14.10.2018 16:40:57 Gelesen: 2063# 12 @  
Moin zusammen,

die Zuordnung der angehängten Marken Mi Nr. 959 bereitet mir ein wenig Kopfschmerzen. Insgesamt liegen mir vier vor. Die Farbunterschiede sind real, aber auch nachdem Scannen sehr deutlich. Welcher Unterkategorie kann diesen Marken zu geordnet werden? a, b, c, d oder aa?

Die oberen beiden Marken weisen eine sehr feine Linienführung und gestochen scharfe Punkte auf. Zudem bleibt die Schärfe bei Vergrößerung gleich. Der Farbauftrag ist im Vergleich zu den unteren Marken fühlbar, fast reliefartig.

Kann mir hier ein Fachmann dieses Gebiets kurz seine Expertise mitteilen?

Vielen Dank und einen schönen Sonntag
Jana


 
Zeitlos Am: 07.03.2020 12:22:45 Gelesen: 774# 13 @  
Hallo an alle Interessierten der Gemeinschaftsausgaben,

ich habe da eine Frage zu einer Michel 959 - im Michel steht unter c schwärzlicholivgelb und fleckig.

Wie sieht es ist mit dieser Marke aus ?

Bedauerlicherweise hat sie einen kleinen Riss rechts über dem K - aber dennoch würde mich interessieren ob diese Marke eine 959 c sein könnte.

Unter UV Licht gelblich - kann ich vorsichtig bejahen - jedenfalls - nicht stark aufleuchtend.

Hat jemand ein Vergleichsstück - oder Anregungen?



Gruß Helmut

[Redaktionell verschoben aus dem Thema "Alliierte Besetzung Gemeinschaftsausgaben: Plattenfehler"]
 
karrottil Am: 08.03.2020 22:56:48 Gelesen: 735# 14 @  
@ Zeitlos [#13]

Hallo Helmut,

vergleiche doch eine 959a mit deiner gezeigten 959, indem du beide nebeneinander unter UV Licht betrachtest. Die 959a leuchtet garnicht und die 959c leuchtet gelblich, fleckig.

Zum Veranschaulichen habe ich mal meine 959a, b und c nebeneinander unter UV Licht abgelichtet. Oben links die 959a, oben rechts die 959c und darunter die stark fluoreszierende 959b.



Ich glaube man erkennt die Unterschiede. Jetzt noch die 959c einzeln unter UV Licht. Sie leuchtet gelblich, fleckig.



Meine 3 MiNr. 959 sind nicht farbgeprüft, aber ich meine die Unterschiede sprechen für sich.

Grüße
Karsten
 
Zeitlos Am: 09.03.2020 08:43:26 Gelesen: 713# 15 @  
Hallo Karsten,

danke - das hast du aber toll versinnbildlicht.

Du hast recht, die Unterschiede sind deutlich - alsdann sehen wir dass deine 959 c die Michel Merkmale aufweist und meine ebenso.

Beim zweiten hinsehen hab ich noch bemerkt, dass oben am - t von Deutsche,
die Spitze etwas abgebrochen da steht.

Zudem sind mir auch Fehler im Druckbild rechts aufgefallen.

Kannst du nochmal einen einfachen Scan deiner 959c einstellen.




Danke

Gruß Helmut
 
karrottil Am: 09.03.2020 20:59:26 Gelesen: 668# 16 @  
@ karrottil [#14]
@ Zeitlos [#15]

Hallo Helmut,

ich zeige dir zum Vergleich nochmal die 959c. Die Aufnahme habe ich mit einem iphone 7 gemacht (besitze keinen Scanner).



Deine 959c hat ein ziemlich unsauberes Druckbild im Gegensatz zu meiner Marke, die nur einen kleinen grünlichen Fleck zwischen der Taube und den ersten Aufstrich des M in "Mark" aufweist.

Ich bin zwar kein Experte in Sachen Drucktechnik, aber ich meine, daß das unsaubere Druckbild eine reine Druckzufälligkeit ist. Vielleicht entstanden durch Abnutzung oder Verschmutzung des Druckzylinders.

Die Spitze vom t in "Deutsche" sieht tatsächlich etwas abgebrochen aus. Als Plattenfehler ist das in meinen Michel Spezial 2016 aber nicht gelistet.

Grüße
Karsten
 
Zeitlos Am: 10.03.2020 08:44:23 Gelesen: 636# 17 @  
Hallo Karsten und hallo Ihr Mitinteressierten,

du hast natürlich recht, dass unsaubere Markenbild unterscheidet sich deutlich von deiner Marke und auch von allen Schwarzgrüngelbolivlichen Taubenmarken, die ich bisher gesehen habe. Auch das fleckige jeweils links neben den Buchstaben DEUTSCHLAND bei meiner Marke. Ich hab ja auch keine anderen Vergleichsstücke.

Um da was genaueres an Erkenntnissen zu bekommen, werde ich die Marke zur ArGe Kontrollrat senden und vielleicht kann Herr Bernhöft dann genaueres zu einer 959 c sagen.

Gruß Helmut
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.