Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Bund: Ganzsachenumschläge mit Sonderwertstempel
Das Thema hat 26 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
Cantus Am: 17.06.2014 21:02:44 Gelesen: 11151# 2 @  
Hier nun zwei weitere Umschläge, die auch sehr gut in Motivsammlungen passen würden.



USo 8 - Ausgabe vom 27.4.1999



USo 14 - Ausgabe vom 12.5.2000

Viele Grüße
Ingo
 
Cantus Am: 18.06.2014 15:14:29 Gelesen: 11115# 3 @  
Heute zwei Umschläge aus unterschiedlichen Zeiten.



USo 23 - Ausgabe vom 11.1.2001



USo 182 - Ausgabe vom 7.5.2009

Die Vorstellung solcher Umschläge wird noch eine ganze Weile von mir fortgesetzt werden.

Viele Grüße
Ingo
 
wajdz Am: 18.06.2014 16:37:14 Gelesen: 11099# 4 @  
Auch die GORCH FOCK war einen solchen Ganzsachenumschlag wert.

Beleg postalisch befördert, mein Scanner kann die Codierung allerdings nicht wiedergeben. Um philatelistische Daten wie USo Nummer und ähnliches wird gebeten.



mfG wajdz
 
heku49 Am: 18.06.2014 18:32:48 Gelesen: 11073# 5 @  
@ wajdz [#4]

Das wird ein Umschlag auf Privatbestellung sein (hier Feldpost), es ist kein offizieller der Post.

Gruß Helmut
 
wajdz Am: 18.06.2014 23:06:13 Gelesen: 11057# 6 @  
Diese Ganzsachen sind, soweit ich weiß, als Plusbriefe von der Post AG ausgegeben worden.

Auf der Rückseite ist 7 mm über der Unterkante ein Posthorn 11 mm breit blind geprägt. Diese Prägung befindet sich auch auf meinem im vorigen Beitrag gezeigten Beleg.

Hier als Blanko und davor als Brief aus der Tagespost, Maschinenwerbestempel BRIEFZENTRUM 25 ma 3.11.99 Werbetext Elmshorn



MfG wajdz
 
Cantus Am: 19.06.2014 00:52:29 Gelesen: 11047# 7 @  
@ wajdz [#4]

Hallo wajdz,

das ist USo 156 mit privat veranlasstem Bildzudruck links vorderseitig, bisher katalogmäßig noch nicht erfasst.

Viele Grüße
Ingo
 
Cantus Am: 19.06.2014 14:18:09 Gelesen: 11015# 8 @  
Heute zwei weitere Beispiele. Alle diese Umschläge sind im Übrigen bei mir im Laufe der Zeit so nebenbei mit angefallen, ohne dass dafür ein finanzieller Einsatz erforderlich war, und wenn doch, so war er nur sehr gering. Man muss eben nur auch solche Belege aufheben, die nicht zum eigenen Sammelgebiet gehören; so nach und nach kann dann daraus doch noch eine kleine Sammlung werden.



USo 84 - Ausgabe vom 4.11.2004



USo 57 - Ausgabe vom 10.4.2003

Viele Grüße
Ingo
 
Baber Am: 19.06.2014 16:13:42 Gelesen: 11007# 9 @  
Hallo Ingo.

auch ich finde die Ganzsachenumschläge mit Sonderwertstempel gut. Muss man hier nicht befürchten, dass die Frankatur beschädigt wird, wenn man einen Sonderstempel bestellt. Leider steht sich die Post, oder wer die Umschläge auch immer herausgibt, oft selbst im Weg, was das Motiv betrifft, weil scheinbar immer nur eine schon existierende Briefmarke als Wertstempel verwendet werden darf. Die Österreicher sind da viel flexibler. Dort passt der Wertstempel immer zum Anlaß des Sonderumschlages.

Jüngstes Beispiel ist der die Ganzsache 125 Jahre Künstlerkolonie Worpswede mit der Marke von Max Beckmann. Meines Wissens hat Max Beckmann nichts mit der Künstlerkolonie Worpswede zu tun. Die Beispiele lassen sich aus der Vergangenheit beliebig fortsetzen, z.B. die Ganzsache Münchner Briefmarkentage mit einem Wertstempel von Landshut usw. Der Höhepunkt wäre ja eine Ganzsache zum 500. Jubiläum von Luthers Thesenanschlag mit einem Wertstempel einer Papstmarke.

Gruß
Bernd
 
Cantus Am: 21.06.2014 02:12:10 Gelesen: 10958# 10 @  
@ Baber [#9]

Hallo Bernd,

dein Vorschlag zu der Kombination zwischen Luther und dem Papst wäre doch geeignet, bei diesen Ausgaben auch den stillen Humor nicht zu vernachlässigen, auch wenn viele Betrachter es vielleicht nicht bemerken würden. Leider ist das so, dass die Post festgelegt hat, dass in diese Art von Ganzsachenumschlägen nur solche Sonderwertstempel eingedruckt werden dürfen, die bildmäßig gleichzeitig als Briefmarke erscheinen oder bereits erschienen sind. Diese Einbeziehung der Vergangenheit führt aber gelegentlich dazu, dass die Sonderumschläge erst Jahre nach dem Erscheinen der bildgleichen Briefmarke zum Verkauf gelangen. Daraus ergibt sich für Sammler, die das Gebiet nicht intensiv verfolgen, das Problem der korrekten zeitlichen Zuordnung; ohne einen passenden Ganzsachen-Katalog kommt man da nicht weiter.

In aller Regel stimmen Wertstempel und Umschlagmotiv nicht überein, es gibt aber Ausnahmen, wie mein folgendes Beispiel zeigt.



USo 41y (Wz. 1y) - Ausgabe vom 8.8.2002

Der nächste Umschlag ist im Wertstempel dem Fußball gewidmet, vom Anlass her aber dem 103. Deutschen Philastelistentag.



USo 37y (Wz. 1y) - Ausgabe vom 6.6.2002

Viele Grüße
Ingo
 
Cantus Am: 22.06.2014 15:28:52 Gelesen: 10906# 11 @  
Heute zwei weitere Umschläge. Zunächst ein Umschlag, der einer Landschaft gewidmet ist, der mein besonderes Interesse gilt: dem Harz.



USo 39 - Ausgabe vom 4.7.2002

Gestern fand bei uns in der Region ein großes Oldtimer-Treffen mit vielen alten Autos und Ersatzteilhandel statt. Das Gefährt, das auf dem nächsten Wertstempel abgebildet ist, war zwar nicht darunter, hätte aber sicherlich allgemeines Interesse geweckt.



USo 238 - Ausgabe vom 5.5.2011

Viele Grüße
Ingo
 
wajdz Am: 24.06.2014 16:48:28 Gelesen: 10874# 12 @  
Eine saubere Doppel-Nominale-Frankierung

Kompaktbrief (0,90) GS USo 23 (0,56-110) mit MiNr 2176 (0,24-47) und 2224 (0,10-20) = 0,90

Tagesstempel 28195 BREMEN 1 b 21.10.06 codiert



MfG wajdz
 
Cantus Am: 02.07.2014 23:36:43 Gelesen: 10809# 13 @  
Am 3.3.2005 erschien ein Gedenkumschlag, der den Dampfer "Bremen" zeigt.



USo 88

Viele Grüße
Ingo
 
Cantus Am: 17.07.2014 14:11:12 Gelesen: 10736# 14 @  
Hier ein Umschlag, der zu einem für uns alle denkwürdigen Tag erschienen ist.



USo 33/01

Viele Grüße
Ingo
 
Cantus Am: 21.07.2014 22:56:43 Gelesen: 10677# 15 @  
Heute zwei weitere Umschläge.

Am 9.9.2004 erschien ein Gedenkumschlag "175.Geburtstag Anselm Feuerbach".



USo 80

Nur einen Monat später erschien zur internationalen Briefmarkenbörse in Sindelfingen am 7.10.2004 ein weiterer Sonderumschlag, der dem Thema Post und Eisenbahn gewidmet ist.



USo 83

Viele Grüße
Ingo
 
Cantus Am: 25.07.2014 00:52:17 Gelesen: 10626# 16 @  
Diesen reizvollen Umschlag habe ich in einer Rundsendung als Beigabe des Rundsendeleiters gefunden, um damit meine Entnahme kundzutun. Ich nehme an, er ist katalogmäßig noch nicht erfasst.



Viele Grüße
Ingo
 
Baber Am: 27.07.2014 18:11:30 Gelesen: 10562# 17 @  
@ Cantus [#16]

Hallo Ingo,

das ist genau der Umschlag, den ich gemeint hatte, dass der Wertzeicheneindruck oft nicht zum Anlass passt. Max Beckmann hat nun wirklich nichts mit der Künstlerkolonie Worpswede zu tun.

Gruß
Bernd
 
Cantus Am: 30.07.2014 20:11:42 Gelesen: 10467# 18 @  
@ Baber [#17]

Hallo Bernd,

wenn du das Thema in einem größeren Umfang betrachtest, kommst du vielleicht doch auf die Idee, dass der Auftraggeber für den Umschlag da durchaus einen Zusammenhang gesehen hat. Max Beckmann war ein Maler und in der Künstlerkolonie Worpswede wohnen und arbeiten auch allerlei Maler, das dürfte wohl der beabsichtigte Zusammenhang sein.

Viele Grüße
Ingo
 
Cantus Am: 13.09.2014 21:41:25 Gelesen: 10292# 19 @  


USo 43 - Ausgabe vom 10.10.2002

Viele Grüße
Ingo
 
Cantus Am: 01.09.2015 21:13:04 Gelesen: 9644# 20 @  
Hier ein Umschlag, der am 1.8.2011 verwendet wurde.



USo 240

Viele Grüße
Ingo
 
LOGO58 Am: 03.09.2015 12:46:10 Gelesen: 9584# 21 @  
Hier von mir USo 148 (Erstausgabetag 10.04.2008), allerdings erst später verwendet, um die Schiffspoststempel zu dokumentieren:



DS Schaarhörn hat sogar noch einen Schiffsstempel spendiert:



Grüße aus dem Norden
Lothar
 
Cantus Am: 27.09.2015 03:14:53 Gelesen: 9343# 22 @  
Heute etwas für Fußballfans.



USo 155

Viele Grüße
Ingo
 
wajdz Am: 17.04.2016 01:22:24 Gelesen: 8250# 23 @  
Hier bin ich hoffentlich richtig.

Briefganzsache mit Sonderwertzeicheneindruck entsprechend MiNr 2732.



Rückseitig Blindprägung Posthorn 10 mm,

MfG Jürgen -wajdz-
 
Cantus Am: 18.04.2016 23:15:11 Gelesen: 8182# 24 @  
@ wajdz [#23]

Hallo Jürgen,

du bist mit dem Umschlag hier schon richtig, nur die Beschreibung passt nicht so recht, denn du zeigst eine Ganzsache und keinen Brief mit Briefmarke. Du sprichst mit deinem Beitrag also Ganzsachensammler an, die üblicherweise keinen Michel-Briefmarkenkatalog von Deutschland besitzen und deshalb alleine mit der Michelnummer nichts anfangen können.

Im Michel-Ganzsachenkatalog von Deutschland sind insgesamt zehn verschiedene Umschläge mit diesem Wertstempel verzeichnet, davon fünf ohne Fenster und fünf mit Fenster. Der von dir gezeigte Umschlag trägt dabei die Katalogbezeichnung "USo 200 B ohne Schutzstreifen".

Viele Grüße
Ingo
 
Christoph 1 Am: 13.02.2019 22:20:46 Gelesen: 958# 25 @  
Hallo,

heute bekam ich schöne Post! Auch mit dem verwendeten Umschlag hat sich der Absender richtig große Mühe gegeben. Leider hat das Briefzentrum nicht mitgespielt. Schade.



Wenn ich richtig recherchiert habe, handelt es sich um USo 472.

Viele Grüße
Christoph
 
Michael Mallien Am: 10.09.2019 20:53:29 Gelesen: 85# 26 @  
Am 8.6.2017 erschien der Gedenkumschlag USo 442 mit einem Sonderwertstempel aus 2007 und zwei zusätzlichen Blumenwertstempeln, so dass sich die Nominale zu 70 Cent für einen Standardbrief 2017 ergab.

Mein Exemplar wurde am 21.8.2019 versendet, was eine Zusatzfrankatur von 10 Cent erforderte.



Viele Grüße
Michael
 

Das Thema hat 26 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.