Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (4) Stempel bestimmen: Leipziger Stadtpoststempel
juni-1848 Am: 19.12.2014 23:46:49 Gelesen: 2180# 1 @  
Stempel bestimmen: Leipzig um 1845 Stadtpost-Ankunftsstempel?

Moin zusammen,

für Stempelmaschinen zu früh und "Stempel bestimmen: Vorphila" gibt's noch nicht.

Ein Sammlerfreund schickte mir diesen dreizeiligen Rahmenstempel, rückseitig auf zwei Vorphlia-Falt-Brief(fragment)en:



St.Post \ 4 MAI \ II.10-12

Meine Interpretation:

1. Ankunftsstempel der Stadt Post Leipzig.
2. Die römische " II." bezeichnet einen zweiten Bestellgang. Für Leipzig auch zu dieser Zeit schon vorstellbar, denn die Einwohnerzahl entwickelte sich rasant: von 41.000 im Jahre 1831 auf 100.000 im Jahr 1864 (siehe: [http://www.leipzig-sachsen.de/leipzig-stadtchronik/leipzig-geschichte-1800-1899.html]).

Da beide Stempel (der zweite ist noch mehr verschmiert und kaum lesbar) im gleichen Winkel ausgerichtet waren, vermutete ich erst eine Stempelmaschine, bis mir die Jahreszahlen (1843/45) ins Auge fielen.

In der einschlägigen Literatur und den Datenbanken konnte ich nichts zu einem solchen Stempel finden.

Wer weiß mehr?

Sammlergruß
Werner
 
BD Am: 20.12.2014 14:35:17 Gelesen: 2145# 2 @  
Hallo Werner,

den Leipziger Stadtpoststempel gibt es laut Sachsenbrevier von Horst Milde seit 1848, was mir allerdings sehr spät erscheint. Die ähnlichen Dresdner gab es seit 1835. Es gab in Leipzig mindestens 5 Bestellgänge am Tag, wobei der Zustellbezirk viel kleiner als das heutige Stadtgebiet war. Der Stempel wurde auf Briefen im Ort als Aufgabestempel vorderseitig verwendet, als Ankunftsstempel rückseitig. Die Punktbewertung von Milde (VP -Vorphil.; FA auf Friedrich-August-Ausgabe) bezieht sich nur auf Aufgabestempel, wobei ein blauer auch als Ankunftsstempel interessant wäre.

Beste Grüße Bernd


 
juni-1848 Am: 31.12.2014 01:20:59 Gelesen: 2069# 3 @  
@ BD [#2]

Vielen Dank,

lieber Sammlerfreund Bernd, für die ausführliche Erläuterung.

Und hier handelte es sich tatsächlich um die Jahreszahlen 1843 und 1845.

Das dicke grüne Sachsen-Handbuch von Heinz Göbeler (1955) half leider nicht weiter.

Einen "zackigen" Rutsch
Werner
 
Baldersbrynd Am: 11.07.2019 15:31:03 Gelesen: 226# 4 @  
Hallo,

Begleitbrief für 1 Päckchen Bücher, gesendet von Halle am 22.3.1854 nach Leipzig.

Rahmenstempel auf der Adresseseite "Paket = Ausg / 23 MRZ 54".

Auf der Siegelseite ein Zweiringstempel "STADTPOST 23. MAE" und etwas in der Mitte was ich nicht lesen kann.

Kennt jemand diesen Stempel? Ich kann das nicht finden in Feuser Stempelbücher.

Das Paket ist frei geschickt, aber was bedeutet die zwei mal "1" auf der Adresseseite.

Viele Grüße
Jørgen




 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

173617 492 23.09.19 15:56zonen-andy
35053 113 28.08.19 22:14London-Dieter
72916 246 09.08.19 23:49Christoph 1
14698 66 01.06.19 08:42Quincy
34563 102 16.05.19 11:59epem7081


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.